Unter einer schizophrenen Psychose versteht man Störungen im Denken, der Gefühle und der Sprache. Auch Realitätsverlust sowie Wahnvorstellungen zählen dazu. Bei bipolaren Störungen handelt es sich um schwere psychische Erkrankungen, die chronisch verlaufen. Diese Störungen sind durch manische Phasen (Hochgefühle) und depressive Phasen gekennzeichnet. Die Erkrankung kann, soweit sie frühzeitig erkannt wird, hinausgezögert und sogar unterbunden werden. Durch den chronischen Charakter muss sie allerdings lebenslang durchgeführt werden. Psychothrapie sowie entsprechende Medikamente sind erfolgversprechend. Aber wie bei allen psychischen Erkrankungen ist es immer auch immens wichtig, mit seinem Leiden verstanden zu werden. Und das können Betroffene nun einmal am besten, denn sie kennen sich in jeder Hinsicht aus und kennen die Gefühle aus eigener Erfahrung. In diesem Forum helfen sich Betroffene zu den Themen Bipolare Störung, Psychosen, Manien, schizoaffektive Störungen und Schizophrenie. Du bist nicht allein.

61 Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Informationen






Depressionen Forum - Anmeldung