Nach Therapie wieder gesund werden - Erfahrungen?

Danke an Liese für diese tolle Zeit des gemeinsamen Übens! Alles Gute für dich!

Ich werde diesen Thread erst einmal solo weiterführen, in der Hoffnung, dass ich meine Motivation aufrecht erhalten kann.

- täglich 15 Minuten Meditation
Heute Geführte Meditation Thema: Körper

- Übung direkt nach dem Heimkommen machen, mind. 1 für bessere Laune und Positives schreiben
Gestern und heute ja. Positives habe ich auch geschrieben und mir heute nochmal durchgelesen

-Positives, Erfolge und Verbesserungen
Habe gemerkt, dass ich wieder zu stark in alte Muster gefallen war und habe angefangen dies wieder zu ändern. Den Haushalt komplett erledigt. Gesundheit hat sich etwas gebessert. Achte mehr darauf das Schöne an diesem WE zu genießen.

- Was ich an Menschen mag
- Freundlichkeit
- Ehrlichkeit
- anderen liebevoll begegnen
- in jedem einen guten Kerbn zu sehen

- etwas machen, was mir Spaß macht und nichts mit Lebensflucht zu tun hat
Für heute ist noch was geplant.

- 2 Liter Wasser trinken, Gemüse und Obstanteil erhöhen, Süßigkeiten weglassen
Gestern die 2 Liter geschafft. Heute bin ich auch schon bei über einem Liter. Süßkram habe ich leider geschenkt bekommen, komme noch nicht ganz davon weg. Dafür fallen die Hauptmahlzeiten besser aus.

-Was ich mir von meiner Arbeit wünsche
- Spaß
- voller Energie dabei sein
- Sicherheit

16.04.2016 13:35 • #76


- täglich 15 Minuten Meditation
Ja :-)

- Übung direkt nach dem Heimkommen machen, mind. 1 für bessere Laune und Positives schreiben
Ja, direkt nach dem Aufstehen. Und ein bisschen was Positives geschrieben.

-Positives, Erfolge und Verbesserungen
Habe mich immer mal wieder erinnert, das was gerade gut ist, zu würdigen und zu genießen.
In anderen Foren diverses Aufbauendes gelesen.

- Was ich an Menschen mag
- beim Spazierengehen zu grüßen
- lustig sein
- gegenüber Fremden freundlich und locker sein

- etwas machen, was mir Spaß macht und nichts mit Lebensflucht zu tun hat
Ausgiebig spazierengegangen.

- 2 Liter Wasser trinken, Gemüse und Obstanteil erhöhen, Süßigkeiten weglassen
2 Liter geschafft. Das Gesündeste heute war ein Apfel.

-Was ich mir von meiner Arbeit wünsche
- mich darauf zu freuen
- mehr Geld
- Leichtigkeit
- Leidenschaft

17.04.2016 20:08 • #77


Ah, wie schön wieder an einer PC-Tastatur zu sitzen. Das ist so viel besser! :-D

- täglich 15 Minuten Meditation
Was mich davon abhält, ist die Befürchtung, mich währenddessen von Geräuschen gestört zu fühlen. Alternative wäre eine stille Meditation mit Oropax. Nur ist mir heute einfach nicht danach. Und das darf jetzt auch so sein. :-)

- Übungen machen -unter der Woche direkt nach dem Heimkommen! - für bessere Laune und Positives schreiben
Hat geklappt und es ging mir danach besser. Das Thema "mich in meinem derzeitigen Zuhause wohl fühlen" braucht noch etwas Bearbeitung, aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg!
Positives habe ich geschrieben. Unter anderem in einem anderen Forum, in dem ich mich sehr wohl fühle. Ich mag, dass dort auf das Positive Wert gelegt wird, auf Lösungen und auf das, was gut läuft.

-Positives, Erfolge und Verbesserungen
Habe ein relativ lockeres Gespräch mit jemandem geführt.
Mich erfolgreich wieder aufgebaut.

- Was ich an Menschen mag
- die unglaubliche positive Energie, die manche ausstrahlen
. dass sie mich zum Lachen bringen
- gemeinsam mit anderen üben zu üben
- den Austausch, der sich gut anfühlt

- etwas machen, was mir Spaß macht und nichts mit Lebensflucht zu tun hat
Lesen. Durch Foren stöbern und absolut Aufbauendes lesen!

- 2 Liter Wasser trinken, Gemüse und Obstanteil erhöhen, Süßigkeiten weglassen
Yippieh! Das Trinken klappt richtig gut! Ich habe mir extra tägliche Erinnerungen ins Handy gesetzt. Das ist toll, dass ich jetzt mehr darauf achte und es so gut läuft!
Also naschen tue ich noch. Dafür gab es aber auch einen gesunden Quinoa-Eintopf.

-Was ich mir von meiner Arbeit wünsche
- Spaß
- Freude
- Leichtigkeit-
- viel zum Lachen
- etwas mit Leidenschaft nachgehen
- mich richtig gut dabei fühlen

18.04.2016 20:32 • #78


- täglich 15 Minuten Meditation
Morgens klappt das. ^_^

- Übungen machen -unter der Woche direkt nach dem Heimkommen! - für bessere Laune und Positives schreiben
Jaaa, ich schaffe es!
Und als später nochmal ein Angstgefühl aufkam, habe ich mich bewusst dafür entschieden, mich in das reine Gefühl der Liebe hinein zu fühlen. Es hat tatsächlich funktioniert!

-Positives, Erfolge und Verbesserungen
Auf der Arbeit hatte ich ein paar schöne Erlebnisse und hilfreiche Erkenntnisse.

- Was ich an Menschen mag
- dass sie mich indirekt daran erinnern, wer ich wirklich bin und dass ich nicht meine Angst bin und auch nicht weiter so sein will
- im Internet mit der ganzen Welt kommunizieren zu können und dabei solch einen riesigen Spaß zu haben
- dass jeder Mensch einfach nur glücklich sein möchte, jeder auf seine Weise
- und dass einige von uns sich zusammenfinden und gemeinsam diese Glücksgefühle teilen

- etwas machen, was mir Spaß macht und nichts mit Lebensflucht zu tun hat
Schlafen, hihihi.
In Foren lesen und mich regelrecht high vor lauter Glücklsgefühlen dabei zu fühlen.

- 2 Liter Wasser trinken, Gemüse und Obstanteil erhöhen, Süßigkeiten weglassen
Ich vermute mal, dass ich die 2 Liter erreicht habe oder schon drüber bin. Bin heute etwas durcheinander gekommen. ;)
Schokolade brauche ich noch immer. Es ist allerdings schon besser als gestern mit dem Verlangen.

-Was ich mir von meiner Arbeit wünsche
- Leichtigkeit
- Freude
- Spaß
- Geld im Überfluss
- Sinn

19.04.2016 20:06 • #79


Hallo liebe eventuelle Mitleser,
ich ziehe nun weiter, da ich anderweitig Gelegenheit zum gemeinsamen Üben gefunden habe.
Ich wünsche euch alles Liebe und viel Erfolg dabei eure eigenen Wege zu einem Leben in Freude und Glücklich-Sein zu finden!

21.04.2016 20:04 • #80


Hallo Kellerassel,

vielen Dank für Deine Beiträge in diesem Therad und ich wünsche Dir noch viele schöne Übungsstunden.

Deinen Thread schließe ich hier. Falls jemand etwas Ähnliches wie hier machen möchte, kann er/sie gerne einen neuen Thread eröffnen.



Pyxidis

23.04.2016 10:11 • #81


hallo ich wuerde auch gerne mitmachen geht das noch .liebe gruesse angi

23.04.2016 23:31 • #82


Steffi
Hallo angi,

natürlich geht das. Schreib einfach in dem Thread weiter.

24.04.2016 15:42 • #83


Hallo Steffi, in diesen Beiträgen finde ich mich eher wieder. Auch ich bin an einer positiven Entwicklung dran, aber bisher haben mich die Rückmeldungen eher entmutigt. Hier sind keine aktuellen Beiträge mehr zu finden. Gibt es dieses Thema noch?

23.10.2016 18:11 • #84


Steffi
Zitat von Anwamane2:
Hallo Steffi, in diesen Beiträgen finde ich mich eher wieder. Auch ich bin an einer positiven Entwicklung dran, aber bisher haben mich die Rückmeldungen eher entmutigt. Hier sind keine aktuellen Beiträge mehr zu finden. Gibt es dieses Thema noch?

Hallo Anwamane2, ich bin der falsche Ansprechpartner. Das Forum hat seit Juli eine neue Leitung. Solange dieser Thread nicht geschlossen wird, gibt es das Thema natürlich noch. Wenn Du hier weiterschreibst, bekommst Du vielleicht auch neue Antworten.
Alles Gute Dir.

24.10.2016 12:50 • #85


Hi, wer möchte mit mir trainieren?
Entweder hier oder im privateren Tagebuchbereich. Ich werde vorerst hier weiter machen und hoffe, dass ich dadurch wieder etwas Halt bekomme.

Meine Ziele:
- Übungspartner finden, am liebsten für positives Denken/Fühlen trainieren, Glaubenssätze umprogrammiern oder irgendwelche Coachings, Online-Therapien, irgendwas was gemeinsam geht. Also Leute anschreiben, fragen und recherchieren.

- bessere Gedanken dazu finden, wenn ich zum Arzt will. Denn erst einmal den Weg durch all die Menschen dorthin schaffen zu müssen, vor allem, wenn ich mich dann körperlich schlecht fühle, macht mir noch so sehr zu schaffen, dass ich lieber Zuhause bleibe oder auf die Arbeit gehe und vor mich hinleide. Also umdenken üben.

- täglich über das schreiben, was angenehm war

14.06.2017 08:47 • #86


Gestern:

- ich bin froh darüber und stolz auf mich, dass ich mitllerweile recht gerne in der Pause raus gehe und ein schönes Eck für mich gefunden habe, an dem ich mich wohl fühle. Ich finde es auch soweit ok, dass da noch andere Leute sind. Ich gehe trotzdem dorthin, kann die Augen schließen und mich entspannen. Ich mag es, die Wärme der Sonne zu spüren, den verschiedenen Lauten der *beep* zu lauschen. Und oft mag ich auch, wenn da andere Leute sind, die fröhlich miteinander reden und lachen. Ich freue mich, wie unbeschwert sie miteinander umgehen. Das heißt, ich kann eines Tages auch dorthin kommen.

- den Rast des Tages habe ich mich Lesen und Musik hören abgelenkt. Ich habe aber auch gemerkt, dass ich ganz nahe an dem Punkt bin, an dem ich mich einfach entscheiden kann, bessere Laune zu haben. Ohne irgendwelche äußeren Umstände. Ein kleines bisschen habe ich mich bereits in diese Richtung vorgewagt. Und ich habe mich den Abend über ganz gut gefühlt und mich dank des Internets gut unterhalten.

- vor dem Schlafengehen bin ich gedanklich durchgegangen, was angenehm an dem Tag war <3

Heute:

- das Thema "Übungspartner finden" bin ich angegangen, indem ich eine Übung gemacht habe, mit der ich mich auf das fokussiere, was ich will, mich frage, wie das wäre, Übungspartner zu haben und wie ich mich dabei fühlen würde.

- Das Thema "zum Arzt kommen" will ich heute noch mit der gleichen Technik angehen. Vor allem geht es mir heute darum, für mich selbst zu sorgen. Zu schauen, was mir heute gut. Ganz easy, entspannt. Und sollte der Tag nur aus Rumgammeln bestehen, dann ist das völlig ok. Die Hauptsache ist, dass ich mich gut fühle!

15.06.2017 11:32 • #87


Gestern:

- habe mich an eine unliebsame Sache gesetzt und bin damit gut voran gekommen

- irgendwann habe ich nur noch lustige Filme und Videos geschaut und meine Laune hat sich sehr verbessert

Heute:

- die gute Laune blieb weiterhin. Ich hatte heute immer mal wieder etwas zum Lachen und wenn es mit der Laune bergab ging, habe ich mich wieder aufgemuntert

- habe mich mal kurz unter Leute getraut und das gemacht, was ich wollte

Meine Ziele:

- Übungspartner: habe zumindest zum Ausdruck gebracht, dass ich auf der Suche bin

- Arzt: Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn ein passender Arzt in der Nähe und der Weg dorthin leicht wäre. Das wäre mir am liebsten. Aber das Thema will ich nochmal anders angehen.

- über Angenehmes schreiben: habe ich nun hier gemacht :)

16.06.2017 14:10 • #88


- Übungspartner: Habe mich über Online-Therapien informiert.

- Arzt: habe mir 3 zur Auswahl vorgenommen. Jetzt muss ich mich nur entscheiden, bei wem ich es zuerst probieren will.

- Angenehmes: nach meiner morgendlichen Übung ging es mir richtig gut. Mein Essen hat mir heute geschmeckt. Ich habe den Abwasch erledigt. Hatte ein paar schöne Momente. Habe neue Musik gehört, die mir gefällt. Und einen recht lustigen Film gab es auch noch zu sehen.

18.06.2017 22:06 • #89


- Übungspartner: eine interessante Seite gefunden, auf der man Kontakt zu Beratern bekommt. Es ist schön, wie sich immer mehr Möglichkeiten eröffnen.

- Arzt: ich werde es nun wagen und nach einem Termin fragen!

- Angenehmes: Es gab heute sehr angenehme Gespräche. Ich bin froh, dass ich mich auf diese eingelassen habe und sie besser waren, als zuerst gedacht. Auch habe ich etwas erledigt, was ich schon seit einer Weile machen wollte. Und ich habe es geschafft, anfängliche Wut, die aufkam, als etwas nicht geklappt hat, wie ich wollte, loszulassen und wieder ruhig zu werden. Dann hat auch alles super geklappt und ich war wesenltlich besser drauf. Der Abwasch ist auch wieder erledigt, der Müll runter gebracht, die Pflanzen gegossen. Und ich habe mir Zeit für mich gegönnt, um einfach mal abzuschalten. Das tat richtig gut.

19.06.2017 20:40 • #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag