1

Suizidgefährdet - was tun und wie richtig helfen?

trodat

41
Morgen! Wie geht es dir denn so?

21.10.2016 08:17 • #61


DerDino

Na wie man es so nimmt.Ich habe mir jetzt so einige Adressen geben lassen,hab auch schon welche angerufen,aber bei einigen war mir schon die Stimme nicht sympathisch.Aber ich habe zum Glück ja noch ein paar Nummern.Der Hausarzt hat mich für weitere 4 Wochen krankgeschrieben.Also,erstmal so wie immer.Danke der Nachfrage,aber seit wann und wieso gehst du wieder arbeiten?

21.10.2016 10:01 • #62


trodat

41
Hallo ich war insgesamt fast 1 Jahr krankgeschrieben. Ich habe meinen Job aber gewechselt. Verdiene jetzt zwar weniger aber bin zufrieden. Ich habe irgendwann gemerkt das es mir schwer fiel einem Alltag zu strukturieren und fühle mich durch das arbeiten wieder nützlich.

21.10.2016 10:21 • #63


trodat

41
Mach dir mit der Arbeit aber keinen Druck. Dinge die dir gut tun sind wichtig. Hoffe du hast Unterstützung von deiner Frau oder Freunden

21.10.2016 10:23 • #64


DerDino

Darf ich mal fragen was du vorher gemacht hast und jetzt ?

21.10.2016 14:37 • #65


DerDino

Und die Unterstützung habe ich,will sie aber nicht annehmen weil und jetzt kommt es wieder mal,weil ich keinem zur Last fallen will und es auch nicht verdient habe,da ich schon genug Schaden angerichtet habe.Aber das ist meine suggestive Einschätzung bzw.Meinung.

21.10.2016 19:10 • #66


trodat

41
Ich war bei der Feuerwehr und bin jetzt im Verkauf. Ich hatte und habe die Unterstützung auch und denke das es das wichtigste ist. Nimm sie an dann wird es einfacher für dich. Wenn du das schaffst dann kommt das andere auch einfacher. Das mit dem vertrauen gegenüber anderen. Ich hätte es auch nicht gedacht.

22.10.2016 06:16 • #67


DerDino

Und das ist auch wieder ein Aspekt den ich leider erstmal nicht aus den Augen lassen kann.Als Polizist(Feuerwehrmann)hat man ja eigentlich schon ein gesichertes Einkommen.Das den Lebensstandard aufrecht erhält und ich muss ja auch noch ein Haus abbezahlen.Ich weiß es sind in deinen Augen Ausflüchte,aber ich habe da so meine eigene Vorstellung,da bei uns ja auch noch ein Kind aufwächst und ich dem Kind nicht die schöne Kindheit wegnehmen will.Wie gesagt,es ist alles ein Kreis.Aber trotzdem,bin ich auch am Überlegen eine B-Lizens als Fitnesstrainer zu machen.Die Kosten sind auch nicht gerade wenig.

22.10.2016 07:32 • #68


trodat

41
Das klingt ja schon mal nach einem Plan.

22.10.2016 09:46 • #69


DerDino

Wir schauen mal

22.10.2016 09:59 • #70


trodat

41
Guten Morgen. Ich habe nochmal nachgedacht über deinen Satz du willst deinem Kind nicht die schöne Kindheit nehmen wenn du das Haus nicht behalten würdest. Denkst du wirklich das ein Haus ausschlaggebend für ein Glückliches Leben oder Kindheit ist oder nicht doch eher die Familie?

23.10.2016 06:19 • #71


Anwamane2

25
1
Deine Aussagen klingen wie in Stein gemeißelt. Da jedes halb leere Glas auch ein halb volles sein kann, könnte es für dich vielleicht ein Weg sein, dich zu fragen, was du verteidigst mit dieser Haltung und ob es auch was zu gewinnen gibt, wenn du Alternativen durchspielst.

23.10.2016 09:49 • #72


trodat

41
Das ist eine gute Frage.

23.10.2016 10:51 • #73


DerDino

Und diese Frage beantworte ich mit einem vielen lieben Dank an Euch alle.Passt auf euch auf und ich bin dann weg hier.

23.10.2016 12:45 • #74


trodat

41
Das ist sehr schade. Vielleicht wurde genau ein Nerv getroffen der noch nicht bereit war. Ich wünsche dir die Stärke Schwäche einzugestehen. Denn deine Stärke/Ego hat dich dahin gebracht, wo du jetzt bist. Alles Gute für dich

23.10.2016 13:52 • #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag