72

Partnerin hat womöglich Borderline / wie damit umgehen?

Ghost_inductee

75
1
15
Zitat von Ylvi13:
Ich kann verstehen, das dieses Hin und Her für dich nicht vertrauensfördernd ist. Ich kenne mich mit dem Krankheitsbild deiner Freundin nicht aus, deshalb eher allgemein. Und ja, es kommt sicherlich nicht auf einen Tag mehr oder weniger an. Ich leide an Depressionen, kenne Angst und Panik. Schlechte Tage dauern bei mir schnell mal eine Woche oder mehr und ich bin froh, wenn ich überhaupt zu einer Entscheidung komme.
Du musst selbstfürsorglich mit dir umgehen, nur du weisst, was für dich geht und was nicht.
Manchmal hilft einem auch das Bauchgefühl weiter.


@yivi13

Wenn ich rein nach dem Bauchgefühl gehen würde.... Wäre ich längst weg und hätte mich getrennt... Es gibt ja den Kopf Menschen und den Bauch Menschen ich bin dazwischen und schwanke mal mehr mal weniger auch hin und her....

Und dennoch habe ich das starke Bedürfnis das mal auf den Tisch zu bringen.... Mich belastet es... Mich macht es traurig und unsicher....

Wie soll man genießen können wenn sie so schwammig manchmal antwortet oder ist.

Wie gesagt ich schaue sie manchmal an und denke ob sie mir die Wahrheit sagt....

Vertrauen kommt wieder aber irgendwo muss dann auch von ihr was kommen.... Nicht sofort das erwarte ich nicht.

Bspw das sie jetzt den Termin hat bei der Psychiaterin ist ein Anfang und das sehe ich auch. Ich kotze nur wenn sie dann wieder sagt sie braucht keine Hilfe oder sie bekommt Medikamente verschrieben aber nimmt sie nur ne weile...

Ich kenne mich zu gut..... Sollte das passieren hab ich auch kein Verständnis dafür mehr....
Ihr wisst gar nicht wieviel ich Verständnis ihr immer entgegen gebracht habe und Geduldig war.....nein mein Stolz ist nicht verletzt oder so.

Aber mein Vertrauen liegt bei 0,0000001%
Und das sind sachen die sieht sie nicht weil sie es entweder nicht kann oder ihr ist es sch. egal.

Und ja mich regen auch die vielen leeren Worte auf.... Bis heute... Ich kann verzeihen und vergessen aber dann muss das auch mal von ihr aufhören. Sonst sammelt sich das und ich ziehe auch meine Konsequenzen daraus.

Natürlich gibt es zwei Seiten....

Ich habe viel gebohrt und gefragt aber nur weil sie nicht drüber reden kann oder aber ihre Antworten sehr vage sind. Und so soll ich dann Klarheit haben?

Ich soll ihr Sicherheit geben aber ich schwimme...

Ich habe auch Bedürfnisse.... Teilweise sagt sie selbst sie müsse mehr geben....Manchmal ist das so.... Aber das kann ich an einer Hand abzählen.

Auch irgendwas anzunehmen von mir.... Hilfe... Kann sie nicht bzw kommt danach obwohl ich ihr das vorher gesagt habe... "Mama sagt..."

Ich kann manchmal nichts ansprechen bei ihr weil ich auf ihre Reaktion kein bock habe...
Meistens heißt es ich mache Theater oder quatsche allea tot.... Verdammt wenn man keine klaren Antworten gibt... Muss man sich da wundern?

Es gab echt Tage da wollte ich ihr sagen das sie mich mal am A**** kann ich ihr Verhalten nicht fair finde und man sowas nicht macht mit jemandem den man angeblich liebt....

Es gab auch Tage wo ich am liebsten gesagt hätte verpiss dich aus meinem Leben du tust mir nicht gut.

Und ja es gab auch Tage wo ich nicht lieb war aber auch nur weil sie Grenzen überschritten hat bei mir.

Ich merke gerade das meine ganze Wut wieder hoch kommt....ich sags euch.... Bis zur Einschulung warte ich bzw.... Eigentlich brauche ich nur warten bis sie ihn anmeldet..... Geht das nicht in meine Richtung bin ich weg. Das wird weh tun aber ich habe genug geopfert und getan dann. Das wisst ihr alles nicht.

Ich frage mich gerade wieso ich das alles mit gemacht habe so lange.... Jeder andere wäre weg.... Vielleicht weil ich ein sch. Idealist bin... Und doch noch Hoffnung habe....

Und es nervt mich ja selbst das ich darüber soviel nachdenke.....ich würde auch gern mehr genießen können. Wenn sie bei mir ist geht das ja auch dann ist es schön mit ihr....

Aber wenn wir uns nicht sehen... Was macht sie? Sucht sie wieder heimlich ne Wohnung in Hagen?

Das ist doch nicht schön so.... Ich weiß es liegt an mir nicht so sehr negativ zu denken.....

16.01.2019 14:01 • #121


Ex-Mitglied

Zitat von Ghost_inductee:
Es ist so wichtig das sie sich Sicherheit verschafft in ihrem Kopf


Ja!

Sie hat eine andere Ordnung in ihrem Kopf als "normale" Menschen.

Sie braucht ihre (!) Planung.

Und ich unterstell mal, daß sie weniger spontan ist.

16.01.2019 14:05 • #122


Ghost_inductee


75
1
15
Zitat von Versunkenheyt:

Ja!

Sie hat eine andere Ordnung in ihrem Kopf als "normale" Menschen.

Sie braucht ihre (!) Planung.

Und ich unterstell mal, daß sie weniger spontan ist.


Sie ist überhaupt nicht spontan....

Sie braucht viel Planung. Wenn sie diese nicht hat bekommt sie Stress...

16.01.2019 14:07 • x 1 #123


Ex-Mitglied

Zitat von Ghost_inductee:
Sie ist überhaupt nicht spontan....

Sie braucht viel Planung. Wenn sie diese nicht hat bekommt sie Stress...



Es ist aber genau das, was ich Dir hier die ganze Zeit vermitteln will....

16.01.2019 14:08 • #124


Ylvi13

241
1
300
Warum du das alles mit gemacht hast und Hoffnung hast ..... weil du sie liebst. Ich glaube, dass Liebe ganz viel vermag. Ich fürchte aber, dass irgendwann deine Kraft verbraucht ist, Akku leer, aufladen kaum mehr möglich.
Vielleicht solltet ihr Paartermine beim Psychologen machen, oder was in dieser Richtung. Ich weiss nicht, vielleicht war das auch schon Thema, mein Gedächtnis lässt sehr zu wünschen übrig.
Ich sage immer " Depression ist eine Krankheit, aber kein Freibrief ", vielleicht trifft das bei dem Krankheitsbild deiner Feundin auch zu.

16.01.2019 14:18 • #125


Ex-Mitglied

Zitat von Ylvi13:
Ich fürchte aber, dass irgendwann deine Kraft verbraucht ist, Akku leer, aufladen kaum mehr möglich.


Also ... hilfreich ist anders... :-?

Wie Du schon sagtest, Liebe vermag sehr viel. Und niemand weiß, wieviel Kraft in der jeweiligen Person steckt..

16.01.2019 14:22 • x 1 #126


Ex-Mitglied

Zitat von Ghost_inductee:
Wenn ich rein nach dem Bauchgefühl gehen würde.... Wäre ich längst weg und hätte mich getrennt... Es gibt ja den Kopf Menschen und den Bauch Menschen ich bin dazwischen und schwanke mal mehr mal weniger auch hin und her....


Die Liebe ist aber eher das Bauchgefühl und wenig sehr wenig Kopfgefühl.
Und wenn ich mit dem Bauchgefühl nicht bleiben möchte - würde ich gehen


Zitat von Ghost_inductee:
Ihr wisst gar nicht wieviel ich Verständnis ihr immer entgegen gebracht habe und Geduldig war.....nein mein Stolz ist nicht verletzt oder so.

Aber mein Vertrauen liegt bei 0,0000001%
Und das sind sachen die sieht sie nicht weil sie es entweder nicht kann oder ihr ist es sch. egal.

Sie wird es nicht können, weil sie wie Du ja auch weißt damit Probleme hat.


Zitat von Ghost_inductee:
Und ja mich regen auch die vielen leeren Worte auf.... Bis heute... Ich kann verzeihen und vergessen aber dann muss das auch mal von ihr aufhören. Sonst sammelt sich das und ich ziehe auch meine Konsequenzen daraus.

Ich glaube auch nicht das du vergessen kannst - denn du führst oft "ältere Sachen" als Argument für dein Verhalten an.



Zitat von Ghost_inductee:
Und ja es gab auch Tage wo ich nicht lieb war aber auch nur weil sie Grenzen überschritten hat bei mir.

Du gibst eigentlich ihr immer die Schuld - fällt dir das auf?


Zitat von Ghost_inductee:
Ich frage mich gerade wieso ich das alles mit gemacht habe so lange.... Jeder andere wäre weg.... Vielleicht weil ich ein sch. Idealist bin... Und doch noch Hoffnung habe....


Wenn mein Mann mit mir zusammen bleibt - aus idealistischen Gründen - würde ich ihm die Koffer packen.

16.01.2019 14:22 • x 1 #127


Ylvi13

241
1
300
Stimmt, wenn man den Satz , als Zitat, aus dem Text nimmt, ist er nicht hilfreich.

16.01.2019 14:28 • #128


Ex-Mitglied

Zitat von Ylvi13:
Stimmt, wenn man den Satz , als Zitat, aus dem Text nimmt, ist er nicht hilfreich.


Selbst im Gesamtkontext wäre meine Antwort die Gleiche.

16.01.2019 15:07 • #129


Ghost_inductee


75
1
15
Wisst ihr eigentlich wie schwer es ist jeden Tag für Sie zu kämpfen?

Jeden Abend hat sie ihre Doofen Gedanken... (verarscht er mich nur, liebt er mich noch?)

Und jeden Abend sage ich ihr das alles gut ist und wird....

Ich kann sehr viel aushalten und Kämpfe jeden Tag bisher mit ihren Ängsten und Unsicherheiten.... Das zerrt ganz schön... Ihr glaubt vielleicht ich sehe viel zurück.... Ja das stimmt aber so leicht geht das nicht nach vorne blicken wenn von ihr immer wieder was neues kommt.

Ich Kämpfe für sie jeden gott verdammten Tag und ich glaube garnicht mal ob sie merkt das ich immer da bin. In ihrem Kopf ist soviel los...
Manchmal wünsche ich mir einfach nur Ruhe in meinem Kopf.... Nicht ständig die Frage ob alles gut wird....

Ich halte sehr viel aus. Ich bin immer noch da bei ihr und das obwohl ich manchmal nicht mehr kann. Aber ich liebe sie sehr.

17.01.2019 12:02 • #130


Ex-Mitglied

Zitat von Ghost_inductee:
Wisst ihr eigentlich wie schwer es ist jeden Tag für Sie zu kämpfen?

Jeden Abend hat sie ihre Doofen Gedanken... (verarscht er mich nur, liebt er mich noch?)


Ich weiß ich bin manchmal garstig :-)
Aber was glaubst Du wie schwer das erst für sie ist, immer diese - und noch andere Gedanken zu haben?

17.01.2019 13:50 • x 1 #131


Ex-Mitglied

Zitat von florica:
Ich weiß ich bin manchmal garstig


Neeee.....



Zitat von florica:
Aber was glaubst Du wie schwer das erst für sie ist, immer diese - und noch andere Gedanken zu haben?


*unterschreib* und *nick*... Doppelbelastung

17.01.2019 13:56 • x 1 #132


Ghost_inductee


75
1
15
Zitat von florica:

Ich weiß ich bin manchmal garstig :-)
Aber was glaubst Du wie schwer das erst für sie ist, immer diese - und noch andere Gedanken zu haben?



Ich habe nie gesagt das ich es nicht weiß....

Was meinst du wie oft ich hilflos bin und nicht weiter weiß und dennoch nicht aufgeben will.

Ich sehe wie sie drunter leidet....

17.01.2019 13:56 • #133


Ghost_inductee


75
1
15
Moin zusammen,

Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende?!

Meins war ein auf und ab.... Aber wichtig war das meine Freundin und ich Samstag ein sehr langes Gespräch hatten und.... Wie soll ich sagen....

Der Satz von ihrer eigenen Mutter sie zeigt sie an wenn sie auszieht macht ihr nämlich doch angst....

Sie sagte auch das Sie durch mich die letzten Wochen viel eingesehen hat.... Das ihr Ex bspw garnicht so schlecht war... Ich in vielem recht habe.... (nein damit will ich mich nicht als Helden da stellen) sie hat mir viel zu verdanken und liebt mich weil ich für sie immer da war...

Jetzt eben gerade telefonierten wir (machen wir eigentlich immer nach ihrem Feierabend)

Und sie sagte sie fuhle sich nicht wohl heim zu fahren... Zuhause angekommen redete nur ihr Papa mit ihr.....

Gestern erzählte sie mir auch das ihre Mama immer nur fies ist wenn ihr Papa nicht dabei sei... Das war früher auch schon so.... Und ihre Mutter sei eifersüchtig auf Sie und ihren Papa weil die beiden sich immer verstanden haben und viel unternommen haben gemeinsam...

Ich gebe zu das mir das gesamt Paket Angst macht.... Wenn ich ihr glauben kann dann hoffe ich das es ihre Mutter nicht schafft sie klein zu halten und vor allem dort zu behalten....sei es durch solche Sätze...

Und was mir noch Angst macht...
Meine Freundin hat manchmal auch Momente wo sie die Schuld bei sich sucht und sagt auch sie sei nicht immer Lieb gewesen und sei es nicht immer... Aber bei der Mutter?


Ich hab ihr heute morgen nochmal geschrieben das ich einfach Angst habe sie nochmal zu verlieren....

Sie schrieb nur ich werde es nicht... Es wird alles gut werden... Das hatten wir aber schon so oft das ich es nicht schaffe es zu glauben... Einfach weil ich angst habe.

21.01.2019 15:21 • #134


Ex-Mitglied

Zitat von Ghost_inductee:
Der Satz von ihrer eigenen Mutter sie zeigt sie an wenn sie auszieht macht ihr nämlich doch angst....


Ich hab es bis heute nicht verstanden oder überlesen... (?)

Was hat sie denn gegen Ihre Tochter in der Hand, was eine Anzeige rechtfertigen könnte?

21.01.2019 15:43 • #135




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag