45

Was hat euch am meisten gegen die Depression geholfen?

Samsara

Aktuell nur ein paar Kleinigkeiten..

Carniovore Ernäherung (Falls Jemand denkt, um Himmelswillen nur Tierisches.. es gibt Gründe wieso), kein (Sehr wenig) Zucker, kein Glutein, Kraftsport, Eisbaden und Rotlicht. Nein nicht angeberei.. ich habe kein anderer Wahl. Alles Gute!

20.09.2022 19:10 • x 2 #31


Avatar

Sifu

263
57
143
Zitat von Samsara:
Aktuell nur ein paar Kleinigkeiten.. Carniovore Ernäherung (Falls Jemand denkt, um Himmelswillen nur Tierisches.. es gibt Gründe wieso), kein (Sehr wenig) Zucker, kein Glutein, Kraftsport, Eisbaden und Rotlicht. Nein nicht angeberei.. ich habe kein anderer Wahl. Alles Gute!

Paßt zu meiner Paleo Diät.

20.09.2022 19:14 • x 1 #32



Hallo Sanny1990,

Was hat euch am meisten gegen die Depression geholfen?

x 3#3


Samsara

@Sifu AIP auch?

20.09.2022 19:18 • #33


Avatar

Sifu

263
57
143
AIP ?

20.09.2022 19:19 • #34


Samsara

Es gibt eine Art Paleo Autoimmunprotokoll Diät? Hast Du vlt. gehört !

20.09.2022 19:21 • x 1 #35


Avatar

Sifu

263
57
143
Nein, noch nie gehört.

20.09.2022 19:28 • #36


Avatar

StefanB

37
18
Hallo Sifu. Grundsätzlich bei der Ernährung ist viel Gemüse und wenig Fleisch mal wichtig. Viel Wasser/ Grünen Tee trinken. Vitamin C, Zink. B Kompex und Vitamin E ,Magnesium (Entspannung) und Vitamin D ( Stimmung) sollten ausreichend in der Ernährung vorhanden sein. Vitamin C bedarf nur über die Ernährung zu decken ist fast nicht möglich. Daher Supplemente nehmen. Zink kann ausreichend über die Ernährung aufgenommen werden, wenn man darauf achtet. Vitamin E kann auch nur in einem gewissen Maße aufgenommen werden, wenn man auch da drauf achtet. Daher würde ich auch zum Suplement greifen. Und B Komplex auch nur zu einem gewissen Maße über die Ernährung. Vitamin D kann eigentlich in unserem Breitengrad fast nicht über die normale Ernährung gedeckt werden. Auch da kann suplement bei Mangel helfen. Um seinen Bedarf zu überprüfen wo evtl. Ein Mangel herrscht sollte ein Blutbild gemacht werden wo diese Vitamine gemessen werden. Bei mir waren da einige Werte sehr niedrig. Klar. Wenn man depressiv ist verbraucht der Körper mehr Vitamine. Daher kann uns eine gesunde Ernährung mit bißchen Unterstützung an Suplementen schützen und stärken. Zu guter letzt ist Omega 3 auch gut für das Imunsystem. Daher Öl wie Leinöl oder Oliven Öle verwenden.

20.09.2022 21:01 • x 2 #37


Avatar

StefanB

37
18
@ Sifu. Welche Kampfkunst betreibst du?

20.09.2022 21:02 • x 1 #38


Avatar

Sifu

263
57
143
Zitat von StefanB:
@ Sifu. Welche Kampfkunst betreibst du?

von ca. 1972 an KungFu, Taekwondo, Boxen, Kick-Boxen, Muay Thai und jetzt Krav Maga.

20.09.2022 23:38 • x 2 #39


Avatar

StefanB

37
18
Ok. Respekt. Also daher Sifu. Ich mache IP Man Wing Chun seit knapp einem Jahr. Hatte vorher ein Jahr Taekwondo gemacht, aber das war nix für mich.

21.09.2022 08:21 • x 1 #40


Bassmann72

40
28
Respekt den Kampfkünstlern hier! Ich habe mich auch immer dafür interessiert, aber ich habe als Kind nie das Geld dafür gehabt, bzw. mich auch nicht wirklich getraut, allein in einen Verein zu gehen. In der Pubertät wurde ich dann gemobbt und habe es bereut, nicht eine Kampfkunst (und die damit einhergehende Gelassenheit) gelernt zu haben. Jetzt habe ich ein körperliches Gebrechen, dass mir Kontaktsportarten sehr schwierig machen würde. Aber ich spiele im Verein Tischtennis und trainiere ein bisschen auf dem Rad. Beides auch tolle Sportarten!

Kurz noch mal zur Ernährung: Es ist allgemein bekannt - oder es wird grad langsam bekannt- , dass Bakterien (Mikrobiom) im Darm sehr intensiv mit dem Kopf interagieren. Als Folge bedeutet dies, sich so abwechslungsreich und ausgewogen wie möglich zu ernähren, damit das Mikrobiom im Gleichgewicht bleibt. Leider befolge ich das auch nur bedingt.
Vitamin C, so habe ich in zahlreichen Wissenschaftsdokus gehört, kann man sehr wohl ganz gut über die tägliche Nahrung aufnehmen. Zink, einige B- und D-Vitamine führe ich auch künstlich hinzu, da ich aufgrund meiner Darmerkrankung/ -OPs (das körperliche Gebrechen, lange Geschichte...) immer einen gewissen Mangel habe.

21.09.2022 12:27 • x 2 #41


Avatar

StefanB

37
18
Hallo Bassmann. Ja man kann natürlich Vitamin C aufnehmen. Jedoch nicht in der Menge wie es unser Imunsystem zur Stärkung braucht. Für 1000mg Vitamin C täglich müsste man ausschließlich auf die Lebensmittel zurückgreifen und so viel essen was man gar nicht schafft. Unser Körper konnte früher selber Vitamin C produzieren. Hat es jedoch im Laufe der Evolution verlernt. Manche Tiere können dies heute noch.

21.09.2022 12:46 • x 2 #42


Bassmann72

40
28
Zitat von StefanB:
Für 1000mg Vitamin C täglich müsste man ausschließlich auf die Lebensmittel zurückgreifen und so viel essen was man gar nicht schafft.

Hallo,

bei Netdoktor u. a. findet man Folgendes: Die empfohlene Zufuhr für Vitamin C liegt laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) bei Jugendlichen ab 15 Jahren und Erwachsenen zwischen 90 und 110 Milligramm pro Tag. Das können auch mal 135 mg
sein, je nach den Umständen, in denen eine Person sich befindet. Das ist weit entfernt von 1000mg (= 1 Kg?). So in der Art habe ich es auch gehört.
Zudem: Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) kann man die empfohlene Vitamin-C-Zufuhr leicht durch die Ernährung erreichen. Für eine optimale Versorgung rät die DGE zu fünf Portionen Gemüse und Obst täglich. ...

21.09.2022 12:50 • #43


Avatar

StefanB

37
18
Nein. Du kannst bis zu 1000mg = 1 g Vitamin C pro Tag nehmen. Siehe DEG. Solange du keine Nieren Probleme hast, kannst es auch nicht berdosieren. Meine damit nicht von kg zu reden. Das ist mit Sicherheit zu viel. Wie gesagt von Tieren weiß man das sie mehrere g am Tag also mehre Tausen mg am Tag selber Vitamin C produzieren wenn sie Gestresst/ Verletzt sind

Gestern 13:02 • #44


Bassmann72

40
28
Hallo Stefan,

ich hatte mich vertan/verguckt, was die Umrechnung angeht, hatte ein Brett vorm Kopf. Dennoch orientiere ich mich an den Angaben, die ich zitiert habe. Tiere haben andere Verdauungsmechanismen. Tiere (welche?) benötigen auch keine Hinzufügung von Vitamin D...
Natürlich KANN man mehr aufnehmen, und es ist sicherlich auch nicht immer sofort schädlich, aber was empfohlen wird, liegt weit unter 1000mg. Aber was soll's - es kann sich ja jeder ganz einfach selbst informieren heutzutage.

Dir ein schönes Wochenende.

Gestern 16:02 • #45


Avatar

StefanB

37
18
Hallo Bassmann.

Kein Stress. Wild kann zum Beispiel selber Vitamin C produzieren. Ja es schreiben viele etwas anderes. Da ist es nicht leicht das richtige für sich herauszufinden. Man sollte sich damit selber intensiver auseinandersetzen.

Wünsche ich dir auch.

Gestern 16:30 • #46


Avatar

Sifu

263
57
143
Seit Jahren habe ich mal wieder richtig herzhaft gelacht und das tat so gut !

Aufgrund meiner Depressionen stehe ich auf Sarkasmus und schwarzen Humor und bin ein Fan der Gruppe Monty Phyton (Das Leben des Brian). Aber so etwas gibt heute kaum noch.

Aber gestern hat mir mein Sohn die Superhelden Ver*rschung The Boys gezeigt und das ist schon sehr makaber und schwarz !

Vor 3 Stunden • #47


Bassmann72

40
28
@Sifu
Monty Python ist toll! Um diesen Humor zu mögen, braucht man keine Depression
Hast du mal Ministry of Silly Walks oder so ähnlich gesehen? Siehe Youtube...

Vor 3 Stunden • x 1 #48


Avatar

Sifu

263
57
143
Zitat von Bassmann72:
@Sifu Monty Python ist toll! Um diesen Humor zu mögen, braucht man keine Depression Hast du mal Ministry of Silly Walks oder so ähnlich gesehen? Siehe Youtube...

Klar kenne ich das !

Ein Gag aus dem Jahr 1979 ist schon Wirklichkeit geworden.

Vor 2 Stunden • #49



Hallo Sanny1990,

x 4#20


Bassmann72

40
28
Zitat von Sifu:
Ein Gag aus dem Jahr 1979 ist schon Wirklichkeit geworden.

... in mann- und frauigfaltigster - und Form

Vor 1 Stunde • x 1 #50

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag