120

Ständige Angst vor Angina Pectoris / Infarkt

Alexandra2
Mensch ist das Klasse! Ich freue mich mit Dir!

15.08.2019 15:12 • x 1 #136


Juju
@mutmacher

Du hast doch beim Kardiologen gearbeitet, wenn ich mich recht erinnere.
Nimmst Du Medikamente für den BD. waren denn Deine Werte auch erhöht damals oder hattest Du nur Angst davor?
Ich meine, ein unentdeckte hoher Blutdruck kann ja schon schwere Folgen mit sich ziehen.
Da ist wieder meine Angst.

15.08.2019 17:43 • #137


Ausbildung hab ich beim Chirurgen gemacht, später dann OP-Berichte und medizinische Sachen geschrieben, Cardiologie war ich nie.
Blutdrucktabletten (Betablocker) bekam ich damals von besagtem altem HA, die ich immer noch in gleicher Dosierung nehme. Sehr selten misst mir mal ein Doc den BD, der ist dann in der Regel nur sehr gering erhöht, aber gerade heute muss ich eine BD-Spitze gehabt haben (vermutl. als Folge eines starken Schmerzzäpfchens, das ich aber brauchte), aber inzwischen ist er sicher wieder unten.
Wie gesagt, ich messe überhaupt nicht mehr selbst, das würde mich zu sehr stressen. Rate ich Dir auch. Ich hab noch gelernt: 100 plus Alter (z.B. 60 Jahre - 160/80). Meine Oma hat mit 80 Jahren und einem BD von 180 jahrzehntelang sehr gut gelebt. Versuch, nicht daran zu denken, wenn möglich.

15.08.2019 18:11 • x 1 #138


Juju
Danke für Deine schnelle Antwort.
Ich nehme ja kein Medikamente.
Ich glaube, ich sollte alles dem Schicksal überlassen.
Wäre toll, wenn ich das einmal verinnerlichen könnte.
ooooohmmmmm

15.08.2019 18:17 • x 1 #139




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag