6

Angst vor Magenkrebs

Hallo ich bin 22 Jahre und seit ein paar Jahren Hypochonder.
Doch seit 2 Monaten ist es ganz schlimm konnte von einen Tag auf den anderen nichts mehr essen (ob es am Anfang vielleicht eine Magenverstimmung oder etwaiges war weiß ich nicht).

Jedenfalls gab es Tage wo ich normal essen konnte ohne Probleme und jetzt seit einer Woche esse ich nur das Mindeste und verliere auch schon wieder Gewicht.

Befinde mich bei einem Psychologen in Behandlung aber der ist kostenlos und somit muss ich ewig warten auf die Sitzungen und meine Hausärztin überwies mich zu einer Magenspiegelung die ist aber leider erst in 2 Wochen.

Mich zermürbt das Gefühl nicht zu wissen ob es nicht doch Magenkrebs ist und nicht nur hypochondrie bin schön langsam echt am Ende .

01.01.2019 16:15 • x 1 #1


Juju
Lieber Marcell,

Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst.
Mir geht es auch oft so.
Ich versuche mir und meinem Körper zu vertrauen.
Du kannst es noch eher als ich.
Magen-Krebs mit 22 wäre zwar möglich, aber doch eher unwahrscheinlich.
Ich kann Dir die Angst davor nicht nehmen. Wie sagt mein Psychologe so gerne. . . DAS LEBEN IST NUN MAL LEBENSGEFÄHRLICH. . .
Wir alle müssen irgendwann sterben, beklommen vielleicht Krankheiten, erleben Schlimmes.
Die Frage ist eben, soll man sich ewig deshalb verrückt machen?
Was ist, ist.
Was kommt, kommt.

Versuche nicht daran zu denken.
Sage Dir und Deinem Körper immer wieder, wir sind gesund.

01.01.2019 17:53 • x 4 #2


Genau das ist es was mir schwer fällt mir zu sagen ich bin gesund.
Wenn ich einen Tag habe wo ich es schaffe es mir einzureden falle ich am Tag darauf wieder in die negativen Gedanken zurück und denke wieder was wäre wenn.

Ich verstehe mich selbst manchmal nicht mehr ..

01.01.2019 20:15 • x 1 #3


Juju
Du bist nicht der Einzige, dem es so geht.
Das Du es mal einen ganzen Tag schaffst, ist doch schon mal super.
Oft liegt aber ein ganz anderes Problem vor, wenn man so Angst vor Krankheiten hat.
Kannst Du Dir vielleicht eine Möglichkeit vorstellen?

01.01.2019 20:46 • #4


Ich denke mal die Angst vor Krebs kommt von mir von meiner Schulzeit wo ein Mädchen aus meiner Klasse an Krebs gestorben ist.

Seither bildete ich mir schon mehrere Krebsarten ein aber durch die Versicherung der Ärzte das da nichts ist war ich dann wieder beruhigt.

Nur diesmal ist das ganze langwieriger und ich entdeckte neue Sachen was mich wieder zum grübeln brachten.
Eigentlich erteilte ich mir auch google Verbot aber ich habs im Endeffekt wieder getan und so bilde ich mir jetzt ein Magenkrebs zu haben.

01.01.2019 21:52 • #5


Wenn du z.B. jedes Jahr zur Magenspiegelung gehst, kann Dir eigentlich nichts passieren.
Und wenn der Magenkrebs rechtzeitig festgestellt wird, kann man da auch eine Menge noch machen, die Medizin ist da auch weiter gekommen in den letzten Jahren.

Ich gehe auch alle 1-2 Jahre regelmäßig hin, kurz davor bin ich etwas nervös - aber nach erfolgten Spiegelung bin ich wieder ganz beruhig. Weil wenn beim nächsten Mal was sein sollte, stehen die Chancen gut.

01.01.2019 22:12 • #6


Hey Marcell
Angst vor Magenkrebs hatte ich erst letzen Monat .
Egal was ich oder jemand anderes schreibt, keiner kann dir diese Angst nehmen. Besser fühlst du dich wahrscheinlich erst nach der Magenspieglung. So ist das bei mir halt immer ... dann geht es mir so lange gut, bzw. besser , bis ich wieder irgendwelche Symptome bekomme. Und die Angst vor dem nächsten Krebs weiter geht . Seit 3 Tagen habe ich Angst an Lungenkrebs erkrankt zu sein... ich huste alle paar Minuten in ein Taschentuch, aus Angst Blut zu husten... verrückt, weiß ich selber.... ich kann es nur nicht ändern.

Auf jeden Fall bist du nicht alleine.

Hast du denn sonst noch irgendwelche Symptome, die deine Angst verstärken?

09.01.2019 19:08 • #7


Juju
Ich frage mich halt sehr häufig, woher so etwas kommt?
Warum "wir"solche schlimmen Dinge befürchten?
Ich denke es gibt viele von unserer Sorte.
Ich bin aber froh, wenn ich das irgendwann beherrsche. . .
Alles liebe Euch.

09.01.2019 20:41 • #8


Hallo ihr Lieben ich kenne eure Angst.ich selbst habe Angst vor krebs jeglicher Art.im Moment denke ich das ich magenkrebs habe oder Lungenkrebs.ich erzähle euch mal kurz meine Geschichte.ich bin 30 Jahre alt alles fing im April 2016 an.hatte starke angstzustände panikatacken herzrasen usw nachdem ich in einer Woche 4 mal in der Notaufnahme war hat man mich stationär aufgenommen .alles wurde untersucht.mein Herz ist in Ordnung und die Schilddrüse ist es auch nicht.habe mich dann bei einem Psychologen gemeldet bei dem war ich ein Jahr in Behandlung.ein Monat nach meiner Entlassung aus dem Krankenhaus bekam ich meine Attacken in den Griff.hatte 7 Monate Ruhe. Das komische ist das ich fast immer im Winter denke das ich was schlimmes habe Krebs oder was am Herz. Keine Ahnung ob das nur Zufall ist.naja also im Winter 2017 hatte ich immer starke Kopfschmerzen also habe ich Physio von meiner Ärztin verschrieben bekommen .diese halt etwas trotzdem plagte ich mich die Angst vor einem Tumor.also machte ich ein MRT Termin der im März 2018 war .der Befund war gut es gab keine Anzeichen von einem Tumor oder so.zack da wären auch die Kopfschmerzen weg.den ganzen Sommer war ich super glücklich und Beschwerde frei.vor 2 Monaten fing wieder alles an.diesmal hatte ich wieder ganz schlimm herzrasen. Mittlerweile denke ich ich habe Lungenkrebs weil es mir oft über der Brust schmerzt auch ein stechen im Kopf hab ich wieder hatte schon Physio diesmal bringt es nix.lezten Samstag hatte ich nachts ganz schlimme magenschmerzen als wenn mir da einer mit dem Messer rein sticht. Bin Sonntag ins Krankenhaus gegangen die Ärztin hat ein ultraschall gemacht und einen schwarzen Ring um den Magen gesehen alle anderen Organe im Bauch sehen gut aus sagt sie.naja sie sagte es sei eine magenschleimhautentzündung und gab mir pantoprazol. Sie sagte wenn es in einer Woche nicht besser ist soll ich ne magenspieglung machen lassen.jetzt habe ich bei Google gelesen das man magenkrebs nur dich eine magenspieglung ausschließen kann.und habe jetzt total Angst das es doch Krebs ist.ich weiss das ist Absurt aber kann gegen diese schlimmen Gedanken nix machen .

06.02.2019 11:55 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag