688

Motivation zum Bewegen und Abnehmen

Avatar

Hennika

3
1
4
Oh man ,ihr seid alle so motiviert. Bin einfach zu müde mich zu bewegen. Ich nehme mir das immer vor um dann doch auf dem Sofa zu landen und mich zu bemitleiden.
Wie zieht ihr euch da raus ?

11.06.2020 21:01 • #331


Avatar

Debra

353
6
424
Ich habe einen Pflichttag im Fitness Studio da muss ich das ist ein fester Termin. Das kann man durchaus auch mit dem Fitness Training vor dem Fernseher machen.
Ich sage mir und glaube auch immer an den Grundsatz: Sport tut deinem Körper gut. Du tust dir damit etwas Gutes.
So habe ich meinen inneren Schweinehund überlistet indem ich felsenfest an diesen guten Grundsatz glaube. Ich sag mir dem im Kopf vor. Wenn ich merke das ich im Fitness Studio gerade Demotiviert bin

12.06.2020 08:06 • x 1 #332


Avatar

Mayke1

17096
20
15864
Liebe @Hennika , die letzten Beiträge sind von Januar! Ich habe damals auch oft mitgeschrieben und war hochmotiviert. Leider ist die Energie auch im Winter stecken geblieben. Zusammen mit Corona und meinen psychischen und körperlichen Störungen ergab sich ein Stillstand. Mir geht es ganz oft wie dir, dass selbst die 3 Meter ins Bad sich wie etliche Kilometer anfühlen. Mit Zwang und gutem Zureden kann ich mich ein bisschen motivieren, doch hinterher bin ich schlapp.
Mir hilft es, wenn ich gleich morgens nach minimalistischem Waschen in meine Tageskleidung schlüpfe. Dann ist dieser Berg schon einmal weg.
Der Zeit bin ich ein paar Tage in Urlaub und stelle erfreut fest, dass ich mich hier durch Spaziergänge mehr bewege als daheim.

12.06.2020 08:18 • x 2 #333


Avatar

Juju

2453
12
3015
Ich kann leider bedingt durch meine derzeitige Verletzung keinen Sport machen. Selbst spazieren gehen ist unmöglich. Ich vermisse es sehr. Habe immer 2-4x pro Woche etwas gemacht. Für mich eine wahrliche Katastrophe.

12.06.2020 08:48 • x 3 #334


Avatar

Debra

353
6
424
@Juju kenne ich nach meiner OP war kein Sport machen zu dürfen das schlimmste was mir passieren konnte.
Brauch den Sport um psychisch nicht so leicht aus der Haut zu fahren...

12.06.2020 08:50 • x 1 #335


Avatar

Juju

2453
12
3015
Zitat von Debra:
@Juju kenne ich nach meiner OP war kein Sport machen zu dürfen das schlimmste was mir passieren konnte.
Brauch den Sport um psychisch nicht so leicht aus der Haut zu fahren...


Ja...nund meine Angst ist es, dass ich nie wieder welchen machen kann.

12.06.2020 08:52 • x 2 #336


Avatar

Debra

353
6
424
@Juju Oh nein, das tut mir furchtbar leid.

12.06.2020 08:56 • x 1 #337


Avatar

Juju

2453
12
3015
Zitat von Debra:
@Juju Oh nein, das tut mir furchtbar leid.


Noch ist nicht aller Tage Abend.... ich darf nicht so negativ denken...

12.06.2020 10:55 • x 2 #338


Avatar

Dani82a

1112
1
1082
@Juju

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen.

12.06.2020 18:19 • x 1 #339


Avatar

Juju

2453
12
3015
Ich wünsche mir jeden Tag immer und immer wieder das es besser wird. Das ich wach werde und wieder normal gehen kann.

13.06.2020 05:46 • #340


Avatar

Juju

2453
12
3015
Zitat von Juju:
Ich wünsche mir jeden Tag immer und immer wieder das es besser wird. Das ich wach werde und wieder normal gehen kann.


Oh..falsches Thema....

13.06.2020 06:25 • #341


Avatar

Mayke1

17096
20
15864
Ich habe diesen Thread nach oben geholt, weil ich

- Motivation zum Bewegen brauche,
- soeben gelesen habe, dass @Machara sich freute, ihr Ergometer wieder für mehr Bewegung in der Wohnung zu haben
- und weil ich selber auf meinem Erg. täglich meine Kilometer "fahre".

Gegenseitige Motivation käme mir sehr gelegen, egal ob nun jemand lieber walkt oder joggt, auf dem Crosstrainer übt u.v.m.

Heute wird es mir leider schwerfallen, auf dem Ergometer zu trainieren, weil ich wieder einen der üblichen Anfälle habe.
Die letzten Tage aber habe ich mich vor- und nachmittags je 20 Minuten zu passender Musik abgestrampelt.
Es hat Freude gemacht.

07.01.2021 13:37 • x 3 #342


Felidae

95
1
185
Ich möchte nach meiner Quarantäne auch durchstarten mit meinem Hund er ist ein Husky Mischling und ich möchte Monozughundesport machen.

Ich habe schon alles an Ausrüstung (z.b ein 600EuroFahrrad extra dafür geholt), aber ich bin zu faul zum trainieren.

Mein einziger Fortschritt ist, dass ich zugenommen habe und mir einen neuen Laufgurt bestellen musste.
Der kommt Montag.

Wir werden Canicross (ich jogge Hund zieht mich dabei) und Bikejöring machen(Hund zieht mich am Fahrrad.

Der Schwerpunkt liegt erstmal am Joggen, damit er checkt, dass das seine Arbeit ist und sicher in den Kommandos ist und nicht plötzlich einfach zur Seite zieht, weil er was interessantes schnuppert.

Von der Geschwindigkeit und meiner Kondition her, wäre Bikejöring besser, aber das ist zu gefährlich.

Wenigstens habe ich die Kommandos schon in den Alltag integriert, die muss er nicht neu lernen.

Zur Motivation möchte ich an einpaar Läufen wettkampfmäßig teilnehmen, aber einfach um etwas zu haben wo ich drauf hinarbeiten kann.

Bevor ich uns jedoch anmelde möchte ich es schaffen um einen unserer "Stammseen" in einem Rutsch herumjoggen zu können.(das sind nicht mal 5km, aber das ist irgendwie ein Teaum von mir.)

Natürlich ist meine Kondition durch Corona und Quarantäne echt im Eimer, aber naja.

Ich war in letzter Zeit SO motiviert im Haushalt, ich möchte mein Leben wirklich in allen Punkten ändern.

Mir war soviel Lebensqualität genommen durch meine Antriebslosigkeit, das will ich mir nicht mehr antun.

Auf ein erfolgreiches sportliches Jahr meine Lieben!

07.01.2021 14:00 • x 3 #343


Avatar

Lilly-18

970
2
1478
Sehr gut, dass dieses Thema wieder aktualisiert wird
Ich habe tatsächlich gerade angefangen, im Internet zu stöbern, ob es da etwas gibt, das mich motiviert. Und ja, ich habe was gefunden:
Nachdem ich wieder krasse Probleme mit der Wirbelsäule habe und mein neuer Physiotherapeut mir ganz viele Übungen gezeigt hat, wie ich die stärken kann, habe ich meine Faszienrollen wieder rausgeholt und mir im Internet Videos mit Wirbelsäulengymnastik rausgesucht. Hab heute schon 2 Videos ausprobiert und das tat sehr gut.
Mein Vorsatz ist, jeden Tag nach der Arbeit ein bisschen was zu tun, muss nicht viel sein, aber so eine halbe Stunde geht immer.
Ein bisschen abnehmen wäre auch nicht schlecht. Das letzte Coronajahr hat mir 5 Kilos mehr beschert. Die möchte ich wieder los werden. Das geht aber nur über mehr Bewegung und weniger Essen. So ist das nun mal.
Immerhin habe ich während meines Urlaubs über die ganzen Feiertage nichts zugenommen. Das ist doch schon mal was.

07.01.2021 19:36 • x 3 #344


Felidae

95
1
185
Ja, während den Feiertagen stark zu bleiben ist schon eine Leistung!

07.01.2021 22:20 • x 1 #345


Robbe

194
300
Hallo,
ich finde es auch toll, dass dieser Thread wieder aktiviert wird. Ich möchte auch abnehmen aber das ist echt nicht leicht. Hatte eigentlich früher nie Probleme damit aber im letzten Jahr hab ich echt 10 kg zugenommen und fühl mich nicht wohl damit.
Hab angefangen wieder zu walken und das tut mir auch echt gut. Ich denke so als Motivation zusätzlich ist das hier sehr gut.
@felidae, das mit dem Hundetraining hört sich ja sehr interessant an. Wünsch dir gutes Gelingen dabei.
LG, Robbe

Vor 7 Stunden • x 2 #346


Avatar

Mayke1

17096
20
15864
Die vergangenen Tage waren sehr emotional für mich. Der Gedanke an Sport, Bewegung und Motivation zum Abnehmen war weit weg.
Heute aber bin ich immerhin viele Schritte gelaufen und habe nach jeder vollen Stunde einige Minuten Gymnastik gemacht. Mein Trackerarmband hat mich so nett daran erinnert.
Nun bin ich froh, wieder den Anschluss gefunden zu haben.

Vor 6 Stunden • x 2 #347


Robbe

194
300
@mayke1, das finde ich prima
LG, Robbe

Vor 6 Stunden • #348

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag