661

Motivation zum Bewegen und Abnehmen

Juju
Heute morgen zu Fuß zur Physio. hab Urlaub.
Gerade mit Müh und Not die 10 000 geschafft

14.10.2019 18:15 • x 2 #301


Pimbolina71
Ich war heute im Dorf, zwar mit dem Bus, aber innerhalb vom Dorf doch ein paar Schritte gemacht. Komme aber niemals auf 10'000 Schritte, wenn es 2500 Schritte waren, bin ich schon zufrieden.

14.10.2019 22:02 • x 1 #302



Hallo Eis,

Motivation zum Bewegen und Abnehmen

x 3#3


Mayke1
Heute habe ich durch meinen Stadtbummel und die Bewegung vorher meine rund 12000 Schritte geschafft.
Wobei ICH gerne durch die Straßen und Läden gebummelt wäre, aber F. eher im Sturmschritt die Stadt durchmisst läuft. Da wars schon eine sportlichere Leistung, mit ihm mitzuhalten.
Mit dem Gewicht bin ich soweit zufrieden. Es ruckelt sich nach unten.

17.10.2019 16:36 • x 3 #303


Pimbolina71
Heute möchte ich wieder ein paar Schritte draussen machen. Muss noch 2-3 Dinge einkaufen gehen. Aber 10'000 Schritte werden es bestimmt nicht.

18.10.2019 06:34 • #304


Lyane
Zitat von Eis:
um vom Intervallfasten wegzukommen.

Falls ich das - ganz ohne zu motivieren - fragen darf.warum möchtest du vom Intervallfasten weg? Ich plane gerade, das anzufangen und mich interessieren Erfahrungen dazu, sowie die Gründe, es zu lassen.

Oder muss ich das im Intervallfasten-Fred fragen?

19.10.2019 13:43 • x 1 #305


Mayke1
Liebe Lyane,
du musst in dem anderen Thread nicht fragen, aber vielleicht findest du da mehr Antworten, die dir schon ein bissl an Infos geben können!

Ich bin heute erst knapp 2000 Schritte gelaufen, aber mehr ging bis jetzt auch nicht. Schade.
Bei einem Anfall verliere ich recht schnell 2 Kilo, aber das liegt an der ganzen ausgeschiedenen Flüssigkeit. Wenn der Anfall vorbei ist, bin ich wie ein Schwamm und speichere alles, was an Getränk wieder in den Körper kommt. Insgesamt bin ich aber zufrieden.

19.10.2019 14:15 • #306


Mayke1
So, dann will ich hier einmal Erfolg vermelden.
Trotz des vergangenen Schlemmerwochenendes ist ein gutes Kilo weg.
Am vergangenen Samstag bin ich viel gelaufen, am Sonntag weniger. Dennoch war am Sonntagabend mein Soll an Schritten erreicht, was mich wunderte. Das Geheimnis lüftete sich schnell. Jeder holprige Ruck bei der Bahnfahrt wurde als Schritt
gezählt.
Gestern konnte ich auch mit genügend Bewegung diesem fiesen Rücken-Brustbein-Schmerz entgegenwirken. Da half auch wieder straffes Gehen. Heute will ich es einmal auf dem Heimtrainer probieren. Vielleicht hilft das auch.

29.10.2019 14:13 • x 2 #307


Juju
Ich hab gerade eine Stunde Training zuhause hinter mir.

29.10.2019 17:25 • x 2 #308


Pimbolina71
Muss mich heute auch wieder mehr bewegen. Versuche, heute die Hauptübungen für den Muskelaufbau durch zu ziehen. Also sprich mit dem Theraband arbeiten.

30.10.2019 06:31 • #309


Pimbolina71
Und ich war tatsächlich zu Fuss einkaufen. Ist zwar nicht so weit, aber zuerst geht es runter und dann wieder rauf. War gut eine Stunde unterwegs (inkl. Einkaufen).

30.10.2019 11:19 • x 2 #310


Mayke1
Ich habe heute meinen Sohn und seine Freundin besucht. Beide sind sportbegeistert, waren anfangs im Fitness-Studio und merkten schnell, dass es sie überfordert, nach Dienstschluss oder am wohlverdienten Wochenende nochmal ins Studio zu fahren. Nun haben sich die beiden ein Zimmer ihres Hauses als Fitnessraum eingerichtet. Ich habe zwei Geräte ausprobiert und war dann vom Laufband sowas von begeistert! Ich hätte wirklich gern eines daheim, obwohl mir an der frischen Luft jeder Weg zur Verfügung stünde.
An manchen Tagen ist mir aber der Weg abwärts bis zur Haustür und bis raus auf die Straße zu mühsam. Doch ein Stockwerk tiefer in ein Zimmer, das würde ich schaffen.
Auf dem Laufband bei S. und A. wollte ich gar nicht mehr aufhören. Sogar mit der nächst höheren Tempostufe bin ich gut zurechtgekommen. Später fühlte ich mich glücklich-aufgekratzt und fit.

02.11.2019 16:06 • #311


Pimbolina71
Meine Motivation, mich morgen mehr zu bewegen, sind die vielen Briefe und das Formular, welches ich in den Postbriefkasten einwerfen muss/will. Und da am Sonntag keinen Bus fährt, muss ich halt laufen (ca. 10 Min. von mir zu Hause entfernt). Wird mir sicherlich gut tun.

03.11.2019 00:34 • x 1 #312


Lyane
Habe gerade einen Rat bekommen, mich hinsichtlich einer Gewichtsreduktion mit meiner Schilddrüse zu beschäftigen. Also mal die Werte checken lassen und eine dreimonatige Selen-Kur zu machen. Bin zwar skeptisch, aber man greift ja nach jedem Strohhalm.

Habe auch beschlossen, den Kühlschrank leerzuräumen und neu zu bestücken. Mit wenig und nur Gesundem. Im Sinne von kein Zucker, kein Salz, nicht sauer.

Lege mir jetzt auch einen Essensplan an, in der Hoffnung, den durchzuhalten.
Dazu täglich Gymnastik. Habe mir einen Yakumo besorgt, darin wird alles eingetragen und der erinnert mich nervig laut, damit ich nix vergesse. Alles wird jetzt darin eingetragen.

Es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn man das nicht hinkriegt - also das Bewegen und Abnehmen.
*gmpf*

17.11.2019 12:44 • x 3 #313


Mayke1
Liebe @Lyane , bei welchem Arzt hast du die Schilddrüse checken lassen?
Nachdem bei mir das Gewicht nur in winzigen Schritten weniger wird, bin ich auch noch auf der Suche, woran das liegen könnte.
Am meisten hapert es wohl an meiner großen Unlust, mich zu bewegen. Nur frage ich mich, warum ich dazu keine Lust habe. Ich kenne mich nämlich auch ganz anders.
In der Vorweihnachtszeit ist es halt auch schwierig, nur das Gesunde im Kühlschrank zu haben. Die Nachbarn bringen die ersten selbstgebackenen Plätzchen herüber und ein warmer süßer Seelentröster muss in den kalten Monaten auch sein. Muss er nicht, ich weiß.
Bei mir ist es das neue Fitness-Armband, das mir am Sonntag meine Tochter geschenkt hat. Die Daten vom Mobiltelefon sind nun auch auf diese Uhr übertragen und nun wird gedrängelt: Bitte Wasser trinken, bitte wieder eine Bewegungseinheit einlegen usw.
Ganz ehrlich, wahrscheinlich würde ich meine Gesundheitspflichten vergessen, wenn ich nicht mit melodischem Klang daran erinnert würde.

20.11.2019 13:58 • x 3 #314


Eis
Hallo @Lyane und @Mayke1
Bei der Schilddrüse muss neben dem normalen TSH-Wert auch ft3 und ft4 gemessen werden. Je nachdem wie die Werte zueinander aussehen, macht Selen Sinn.

https://schilddruesenguide.de/thyreoidi.sstoerung/

Hier steht es ein bisschen detaillierter drin.

Die Werte kann an und für sich der Hausarzt bestimmen lassen, meist macht er aber nur TSH. Ansonsten macht es der Endokrinologe oder der Nuklearmediziner.

VG Eis

20.11.2019 18:00 • x 2 #315





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag