46

Manie und Depression - wie damit leben und umgehen?

Anthea

Anthea

726
9
73
Ich bin am Ende....

Ich weiß nicht mehr weiter..

Ich verliere wahrscheinlich meine Wohnung da die dritte Miete nicht raus ist..

Ich komme an keinen Cent mehr ran..
Dispokredit wurde mir gekündigt und das Konto ist im Minus..

Ich werde alles verlieren..

Einfach alles...

07.11.2018 17:45 • #76


Pilsum

Pilsum

671
4
476
Hallo Anthea,

von Deinen frühen Texten habe ich noch nichts gelesen.
Wie kommt es, dass Du in finanziellen Schwierigkeiten bist?

Viele Grüße

Bernhard

07.11.2018 18:37 • #77


Anthea

Anthea


726
9
73
Ich habe über Jahre immer wieder was gekauft und der Kredit wurde auch immer höher..
Das Konto war nur kurz ausgeglichen..

Ich habe dann letztes Jahr nicht mehr alle Raten zahlen können und so kam es von einem zum anderen..

Ich habe ca. 32.000Euro Schulden insgesamt..

Da ich schon lange krank geschrieben bin, hat die Bank mir den Dispokredit gekündigt..

07.11.2018 18:53 • #78


Pilsum

Pilsum

671
4
476
Liebe Anthea,

das ist schon eine ziemlich hohe Summe, die Du da angehäuft hast.
Deine Wohnung musst Du deswegen nicht unbedingt verlieren.

Jedoch solltest Du schnellstens aktiv werden, falls Du nicht schon einiges unternommen hast.
Bekommst Du denn aus irgendeiner Richtung noch monatlich Geld, z.B. von der Krankenkasse?
Hast Du schon einmal mit Deiner Bank ein klärendes Gespräch geführt?
Warum kannst Du Deine Miete nicht mehr bezahlen? Ist Dein Konto gesperrt,
oder kannst Du noch über Geld verfügen?
Bist Du mit Deinem Vermieter im Gespräch? Auf irgendeinem Weg sollte Dein Vermieter zumindest eine
monatliche Teilsumme bekommen.

Hast Du die Möglichkeit einen Beratungstermin bei einer Schuldnerberatung zu bekommen?

07.11.2018 20:22 • #79


Anthea

Anthea


726
9
73
Ja das sag ich dir..

Ich war bei der Schuldenberatung und bin auch im Gespräch mit dem Vermieter..
Allerdings ist es das dritte Mal..

Ich bekam bis zum 01.11. Krankengeld bekommen..
Nun muss ich ALG 1 beantragen, bzw bin dabei..

Ich habe immer wieder verschiedene Dinge gekauft und irgendwann konnte ich die Raten nicht mehr bedienen..

Ich komm an das Geld nicht mehr ran..

Genau warum, weiß ich hoffentlich morgen..

07.11.2018 20:42 • #80


Pilsum

Pilsum

671
4
476
Nun die Schuldnerberatung sollte Dir aber eine Möglichkeit aufzeigen, dass
Du mit dem ALG Deine Miete bezahle kannst.
beraten sie Dich nur, oder haben sie auch den Schriftverkehr mit der Bank übernommen?
Ist Dein Vermieter ein Privatmann oder ist es eine Gesellschaft?
Kannst Du Dein ALG nicht über ein Konto bei einer anderen Bank laufen lassen.
Bei Deiner jetzigen Bank wird das schwierig werden.

Ich hoffe, Du kaufst nun nirgendwo mehr etwas auf Kredit.
Ich wünsche Dir, dass bei Dir noch alles gut ausgeht.

07.11.2018 21:05 • #81


Anthea

Anthea


726
9
73
Der Antrag ist noch nicht durch..

Ich habe noch mal Krankengeld bekommen, bzw bekomme es noch..

Nein das mach ich nicht mehr..

Ich habe erst ein Beratungsgespräch gehabt..
Werde morgen noch mal da anrufen und fragen wie es nun weiter gehen wird..

07.11.2018 21:23 • x 1 #82


Pilsum

Pilsum

671
4
476
Dann bleibe an der Sache dran.

Ich wünsche Dir, dass Du das noch geregelt bekommst.

Viel Erfolg und gute Nacht

Bernhard

07.11.2018 22:19 • #83


Anthea

Anthea


726
9
73
Das mache ich auch..

Danke

08.11.2018 07:09 • #84


Anthea

Anthea


726
9
73
Es sind zum Glück doch keine 3, sondern 2 Mieten offen..

Ich habe auch ein anderes Konto bekommen beim Anbieter vom ambulant betreuten Wohnen..
Da hab ich dann erstmal auch Zugriff auf mein Geld..

Wenn es denn noch mal irgendwann kommt..
Angeblich ist die Bescheinigung zum zweiten Mal nicht angekommen..

08.11.2018 14:47 • x 1 #85


Anthea

Anthea


726
9
73
Moin..

Ich weiß nicht, ob ich es richtig einschätze oder so..

Ich habe immer wieder Herzrasen, Schwindelanfälle und Panikattacken..
Dazu kommt noch das ich immer wieder Ängste habe..
Angst davor, dass ich angegriffen werde, dass mich jemand umbringen könnte und und und..

In der Tagesklinik bringt es mir nicht wirklich was, wenn ich das da erzähle..
Es kommt mir immer wieder so vor, als ob es die nicht wirklich interessiert..

Meine Medikamente wurden reduziert..
Sprich das Citalopram auf 20mg und das Aripiprazol auf 15 mg..
Angeblich soll es an den Tabletten liegen..

Ich habe auch immer wieder Anspannungen und innere Unruhe..

Ich weiß nicht mehr weiter....

15.11.2018 07:11 • #86


Driver64

Driver64

135
6
128
Du brauchst ein Pfändungsfreies Konto, aber nicht bei der Bank wo du im Moment bist. Die werden dir keins geben oder nur mit Auflagen, weil sie ja ihr Geld wieder haben wollen.
Wenn dich andere Banken ablehnen geh zur Postbank, die sind Stattlich dazu verpflichtet dir eins zu geben.
Hätte dir aber die Schuldnerberatung sagen müssen und sollen.

Zitat von Anthea:
In der Tagesklinik bringt es mir nicht wirklich was, wenn ich das da erzähle..
Es kommt mir immer wieder so vor, als ob es die nicht wirklich interessiert..

Das Gefühl habe ich auch immer, das mir keiner glauben schenkt.
Ich war auch viel zulange bei einem Arzt dem ich nicht vertrauen konnte.
Ich habe mich immer vor einem Wechsel gefürchtet.
Seit ich aber den Mut dazu hatte, geht es mir wesentlich besser.

Mit den Medis möchte und will ich dir keinen Rat geben. Dazu fehlt mir/uns das Fachwissen und was bei einem gut wirkt, muss nicht heißen das es auch gut für dich ist. Solche Experimente würde ich nicht machen.

Selbsthilfe Gruppen werden meist auch von Ärzten angeboten oder die haben die Kontakte dazu.
Ist nicht so gezwungen wie eine Therapeutische Gruppe.

15.11.2018 13:20 • x 1 #87


Anthea

Anthea


726
9
73
Nun mir wurde gesagt, dass ich irgendwann ein solches Konto benötige..

Zu de m Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass die Bank meinen Dispokredit gekündigt hat und ich dadurch nicht mehr an mein Geld komme..
Ich habe erstmal ein Konto bei der Bank vom Abw wo ich wohne..
Zum Übergang..

Nun ich kann nicht wechseln..
Denn meine finanzielle Situation ermöglicht es mir nicht, in die nächste Stadt zur Tagesklinik zu fahren..

16.11.2018 06:06 • #88


Driver64

Driver64

135
6
128
Dieses Konto musst du unbedingt in ein P-Konto umwandeln damit dein Lebensunterhalt gesichert ist.
Ist nur ein Formular und geht auch ganz schnell.

Wenn du nicht wechseln kannst, wie du es schreibst, sprich offen mit den Therapeuten das du nicht mit ihnen klar kommst. Die finden dann sicher einen weg.

16.11.2018 07:47 • #89


Anthea

Anthea


726
9
73
Da macht meine Bank jedoch nicht mit..
Hab bei der Bank Schulden von ca. 1500Euro..

16.11.2018 12:21 • #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag