611

Ich und mein Inneres Kind !

Alexandra2
Liebe @djamila,
manchmal erweisen sich Sorgen als voreilig und genau das wünsche ich Dir.
Dass es sehr anstrengend und belastend ist mit Umzug (hast Du Hilfe?), bringt noch mehr tägliche Selbstfürsorge mit sich. Hast Du eine Positivliste, auf die Du schauen musst, was Dir Freude macht und Du suchst Dir regelmäßig täglich etwas heraus, das Du machst? Hörbücher, Handarbeiten, malen, Musik hören oder machen, rätseln etc....
Und welche Vorteile hat die neue Wohnung?
Und gibt es für den Wechsel der Sozialarbeiterin eine Übergangszeit mit der neuen zusammen, also zu dritt? Vielleicht ist es ja möglich, mehrere gemeinsame Termine zu machen.
Ich wünsche Dir, daß Du etwas Abstand zu den Belastungen finden und einiges positiv sehen kannst. Ich bin 13mal umgezogen und erinnere mich gut an die Aufregung und das Umgewöhnen. Trotz all dem brachte es auch immer Positives mit sich.
Viele liebe Grüße Alexandra

11.07.2021 09:45 • x 1 #271


djamila


Das dort gesagte bewegt mich sehr .

11.07.2021 20:11 • x 1 #272


A


Hallo djamila,

Ich und mein Inneres Kind !

x 3#3


djamila
Guten Morgen @Alexandra2 Danke für deine aufbauenden Worte und Tipps . Und ja bestimmte Musik und Mediation und Scrabble zur Ablenkung habe ich auch . Und es wird sich schon alles irgendwie finden .
Denn aufgeben ist ja keine Option .

Liebe Grüße Djami

12.07.2021 07:45 • x 2 #273


djamila
Ich sitze hier , und habe Angst einfach nur blanke Angst , sie lähmt mich . Mein Linkes Ohr ist zu und es rauscht gleichzeitig in den Ohren .
Wie ich den Alltag schaffe weiß ich nicht . Dieses Erlebnis von @Kate , mit dem Mädchen lässt mich erzittern . Doch die ruhe der Mutter lässt einem Hoffnung schöpfen . Für dies Mädchen .
Aber ich gebe nicht auf nein ich gebe nicht auf . Ich bin nun einmal in diese Zeit hineingeboren .
Nun ist wieder eine Woche vorbei . Positiv ist , das ich mit Paolo jeden Nachmittag unterwegs war . Das ich mir Schlaf gegönnt habe wenn es möglich war .
Mittwoch hatte ich Termin beim Naturheilpraktiker . Ich habe überlegt schaffe ich es oder nicht . Ich bin mit dem Taxi hin und zurück gefahren . Mit der Öffentlichen hätte ich es nicht geschafft . Es war mir auch Egal was es kostet .
Mit Packen wegen Umzug komme ich nicht gut voran .
Und jetzt laufe ich zwischen Paolos Zimmer und Wohnzimmer hin und her . Batterie wechseln , Flugzeug Reparieren .
Ich bin Dankbar das ich hier die ruhe habe .

17.07.2021 12:10 • x 3 #274


Alexandra2
liebe @djamila, ohne Worte

17.07.2021 17:17 • x 3 #275


E
Ich schick dir ein paar liebe Gedanken zwischendurch

Mußt du in der neuen Wohnung noch was machen, oder könnt ihr einfach einziehen?

19.07.2021 16:37 • x 4 #276


djamila
Liebe @Resi
Wenn die Wohnung Bezugsfertig ist.
Kann ich Streichen oder auch nicht.
Möbel reinstellen und aufbauen.
LG. DJAMI

26.07.2021 16:18 • x 2 #277


djamila
Wir fühlen uns lustlos völlig Lustlos.
Aus der Bahn geworfen.
Sitzen angespannt rum und warten das der Tag vergeht. Bin jetzt draußen mit Paule das er noch etwas schauen kann . Und meine Stimmung nicht so merkt.
Ich mag mich so nicht.
Dieses selbst Motivieren scheint mir verloren.
Alles mache ich Roboterhaft irgendwie.
Di ist treffen mit der Gruppe . 11/2 Stunde
Do mit meiner Betreuerin. 2 Stunden ca.
Und den Rest der Woche , komm irgendwie klar.
Arbeit wartet genug. Vieles davon irgend welche Vorschriften und Kontrollen des Staates.
Kotzt mich an.
Hab mir viel über die Flutopfer angeschaut.
Ob Mensch ob Tier ist schlimm .
Zeigt mir aber auch je weniger man ansammelt um so besser. Und Mensch sollte nicht zu viel in der Natur verändern.
Natur Toiletten wären da jetzt sehr gut.
Aber das die einfachen Menschen da jetzt zusammenhalten find ich toll.
Die Streitereien in den Medien allerdings sind kein Vorbild.
Schon gar nicht für Zusammenhalt. Der bei solchen Katastrophen so wichtig ist.
Mir fehlt das durch Berlin fahren mit Paule . Und das gemeinsame Einkaufen mit Paule .
Die einfachsten kleinen schönen Sachen sind weg.
Ich verkrauch mich meist nur noch zuhause.
Der blaue Laden fehlt mir auch.
Und ich hab ein ungutes Gefühl im Bauch.

26.07.2021 16:48 • x 2 #278


djamila
Wir haben keine Kraft mehr .

11.08.2021 13:08 • x 1 #279


Kate
Zitat von djamila:
Wir haben keine Kraft mehr .

Ach Djamila, ich schicke Dir ganz viel Kraft und Wärme und eine Umarmung.

11.08.2021 13:58 • x 1 #280


djamila
Liebe @Kate du schickst mir Kraft und Wärme obwohl du sie doch selbst so Nötig hast wie ich gelesen habe .
Fühl dich lieb umarmt .
Und denke immer dran , das es gefühlte Momente sind ( Wenn du am liebsten im Bett bleiben willst oder anderes ) . Ich hoffe du kannst noch viele schöne Momente einfangen für dich , die dich dann in schlechten Zeiten Tragen .
Selbst wenn ich schreibe ich habe keine Kraft mehr , ( dann ist es genau in dem Moment so ) .
Nimm dich an wie du bist mit all deinen Facetten . Ich tue es auch .
Perfekt sein wäre doch langweilig .
Djamila

13.08.2021 21:14 • x 1 #281


aurora333
Liebe Djamila,

vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrungen und Gefühle sowie die derzeitige grosse Unsicherheit beim Namen zu nennen. Besonders berührt hat mich auch das aufmunternde Video, das einem immer wieder Hoffnung macht !
Da ich ziemlich neu hier bin, weiss ich nicht, was für eine Behinderung Dein Paolo hat doch aus eigener Erfahrung ( meine Tochter ist auch behindert..) kann ich sagen, dass es manchmal grad wenn es einem selbst nicht so gut geht, eine spezielle Herausforderung ist.
Mir gefällt auch, wie sensibel Du schreibst und es immer wieder schaffst, das was Du gut machst, wie Du bei Dir bist, zu sehen. Das versuche ich auch. Auch dankbar zu sein, für was ich habe. Bei mir ist das Problem neben der posttraumatischen Belastungesstörung halt auch die Einsamkeit in Bezug auf mit jemandem wirklich REDEN können. Da ich seit einiger Zeit aus Eigenschutz die Gesellschaft mit Menschen von denen ich mich nicht wirklich verstanden fühle meide,
ist es oft ein Spagat zwischen wie viel tun und unternehmen um Kontakte aufzubauen ( wir sind ja schon soziale Wesen) und wie weit zu vertrauen, dass die passenden Menschen zur richtigen Zeit ins Leben treten; letzteres durfte ich vor allem in Notsituationen erfahren ( nicht selten erfuhr ich Hilfe um fünf vor zwölf von oft total unerwarteter Seite).
Ich spüre dass dieses Forum ein guter Ort für mich ist, gerade wegen Beiträgen wie dem Deinigen !

Liebe Grüsse

05.11.2021 07:57 • x 4 #282


djamila
So nun sind wir mal wieder hier. Ich die Erwachsene und der Krümmel. Oder der drei Käse hoch.
Es war sehr lang mit der ganzen Warterei.
Dann am 16.11.2021 endlich Mietvertrag und bekommen .
Heike hat mich Begleitet zum Kaiserdamm, das war auch gut so.
Denn mit ihrer Begleitung schaffe ich es innerlich nicht ganz so nervös zu sein.
Meine Freude war gedämpft .
Kalte Jahreszeit bibber ich schon jetzt.
Innerlich wie äußerlich.
Immer der Gedanke Packe Ich das , Packe ich das.
Loslassen ist nicht einfach. 28 Jahre habe ich in der Wohnung gelebt.
Deshalb brauchte ich eine längere Umzugszeit.
Pause.

19.01.2022 17:03 • x 3 #283


djamila
Die Zeit sie rast schon wieder, es ist der Wahnsinn.
Am liebsten würden wir sie anhalten.
Wir selbst fühlen grade den Körperlichen Schmerz der Knochen, Gelenke , und Sehnen.
Es ist so vieles zu tun . Aber wir sind Müde .
Psychisch ist man belastet von dem eigenen Schmerz und dem ganzen was über Karola geredet wird.
Man fragt nur wo das alles noch hinführen soll.
Wenn ich Live Kontakte habe versuch ich das Thema aussen vor zu lassen, so gut es geht.
Es hat sich bei mir uns nichts geändert.
Angst vor Karola habe ich nicht.
Dafür ist eher, die Angst vor Menschen gestiegen.
Besonders alles was mit Arzt zu tun hat.
Ich brauch einige Fachärzte , weil einige bei mir Weg sind.
Aber mich da aufzuraffen fällt schwer.
Denn bei vielen brauch man ja nun auch nen Test .
Bisher hatte ich zwei mal das Vergnügen. Ironie
Wegen Sparkasse und wegen Bürgeramt.
Witzig ist das unsere Sparkasse in Berlin jetzt 2 G hat.
Kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Dankbar bin ich das Paule bisher weiter in die FG. Fahren kann. Und man ihn in ruhe lässt.
Da ich auch nicht viel unterwegs bin habe ich auch meine Ruhe.
Höre aber viel in meiner Nachbarschaft und aus dem bekannten Kreis.
Wie sehr wird die Prozentzahl an Angst Erkrankungen steigen?
Mir fehlt der Blaue Laden. Und meine Psychologin fehlt mir auch.
Aber ich bin Dankbar das wir unsere selbshilfegruppe immer noch aufrecht erhalten.
Und ich meine Betreuerin noch habe.
Das sind ganz wichtige Kontakte.
Ohne sie wäre ich bei meinem Umzug echt aufgeschmissen gewesen.
Bisher sind wir gut durch die verrückte Zeit geschwommen.
Hier im Forum wünsche ich allen ganz viel Kraft und Positive Energie die an Karola erkrankt sind . Oder auch starke Nebenwirkungen nach den Impfungen hatten. Damit alle wieder Gesund werden . Und auch allen die durch Die Wirtschaft vielleicht Arbeit verloren haben oder anderes was ich jetzt nicht benannt habe.
Wichtig ist immer daran zu Arbeiten bei sich zu bleiben , den eigenen Instinkt zu folgen.
Und daraus für sich zu lernen.
Austausch ist sicher gut und wichtig.
Am Ende muss man jede Entscheidung aber für sich verantworten.
LG Djamila

24.01.2022 12:41 • x 3 #284


djamila
Puh wie war es den so in der Woche, gemischt würde ich sagen denn Stimmung geht rauf und runter.
Genau so wie das Wetter mal leicht bewölkt und Sonnenschein.
Dann nass nass nass und Wolkenverhangen Grau in Grau .
Seit drei Tagen die Handwerker im Haus. Klappt soweit ganz gut. Obwohl ich nicht grade gern Fremde Menschen um mich habe.
Paule habe ich heute umsonst in die FG geschickt.
Sie hatten wieder irgendeine Versammlung. Grrrr
Gestern hab ich es selbst vermasselt weil ich verschlafen habe .
Aber dafür das ich mit meinem Kreislauf viel zu kämpfen habe , bin ich trotzdem noch gut.
Letzten Samstag und Montag sowie Gestern war ich mit Paule spazieren.
In der Wohnung vor der Wohnung noch volles Chaos.
Das Nervt weil man nicht wirklich etwas machen kann nur das nötigste.
Gott sei Dank ist da aber ein Ende abzusehen.

28.01.2022 12:11 • x 2 #285


djamila
Ich und mein kleines schwanken Gefühls massig innerlich hin und her. Wir lesen hier mit. Erkennen uns hier und da wieder . Oder auch ähnliche Situationen.
Nebenher machen wir Haushalt ,Wäsche als Meditation.
Heute waren wir schon auf dem Dachboden. Um das Taubenmalleur zu beseitigen was wir durch kaputtes Dachbodenfenster hatten.
Nun sind wir wieder unten Wasser wechseln.
Und jetzt ist erst mal Paule dran.
Ich lese hier viel Austausch über Medikamente für Depression und andere Psychische Erkrankungen, und stelle fest , daß ich schon 4 Jahre lang nicht mal mehr eine Kopfschmerz Tablette nehme.
Für mich ist wirklich wichtig das Reden mit Menschen den ich vertraue. Gegenseitiges helfen auch in Praktischer Form.
So wie Gestern . Bin mit meiner Nachbarin zum Testzentrum.
Ihre Tochter 5 Jahre musste Sicherheits halber getestet werden. Klar Panik Angst bei ihr.
Gemeinsam lässt sich vieles leichter ertragen.
Die kleine Maus war Negativ.
Danach haben wir mit den Kindern schönen Spaziergang gemacht mit halt auf einem Spielplatz.
Und auch ich war wieder Kind.
Rutschen ist doch ne feine Sache
Zum Abschluss zuhause noch Auto spielen denn auch können sich dafür begeistern.
Fazit es war ein klasse Nachmittag für uns alle.
Einfach nur Leben.

29.01.2022 15:27 • x 1 #286


djamila
Puh gefühlt geht nix vorwärts.
Bin ja mal gespannt wie lange das ganze dauert.
Aber nun Hänge ich da drin .
Naja ich mach meinen Wäscheboden weiter und sage mir,
Schön ruhig bleiben.

31.01.2022 13:30 • x 1 #287


djamila
Nun ein paar Stunden später , ich stehe unten und warte auf Paule.
Die Handwerker Ackern noch ganz fleißig.
Ich habe auch etwas geschafft.
Aber noch lange nicht genug.
Mal schauen wird sicher eine Nachtschicht heute.
Dennoch mache ich drei Kreuze
Wenn der Boden fertig verlegt ist und ich endlich Schränke aufbauen kann. Einräumen usw.

31.01.2022 15:29 • x 1 #288


Kate
Yeah, es geht vorwärts Djamila, da kann die Einweihungsfeier ja bald starten

31.01.2022 15:41 • x 1 #289


Kate
P.S. Wir zerkratzten Dir auch nicht den neuen Boden

31.01.2022 15:42 • x 1 #290


djamila
@Kate na aber das kannst aber Glauben.
Feiern bis zum abwinken , und bleiben vor der Tür.
Dart Scheibe findet auch noch ihren Platz Dazu passende
MUCKE .

01.02.2022 16:53 • x 1 #291


Kate
Jap das wird was

01.02.2022 17:38 • #292


djamila
Ein paar Gedanken zu letzter Woche. Damit ich nicht alles vergesse.
Mo . Kamen Handwerker später.
Das Warten ist anstrengend. Sie haben Material mitgebracht.
Ich versuche trotzdem Ordnung zu halten gelingt ganz gut.
Di Handwerker lief ohne Vorkommnisse. Mein Vermieter war da wegen Zählerstände ablesen.
Mittwoch Handwerker es läuft .
Ich mache Wäsche nebenher. Und halte Schwätzchen mit meiner Nachbarin und Nachbarn. Alles läuft Freundlich ab.
Schreibe meinem Freund . Bin angespannt und mach mir Sorgen wenn ich nix von Ihm höre.
Klar der krach Staub belastet je weiter die Woche fortschreitet .
Donnerstag alles läuft zähflüssig nur ein Handwerker da.
Zum Feierabend hin war ich genervt , denn es hätte besser laufen können.
Dementsprechend war ich unfreundlich.
Abends unerwarteter Besuch von W. Ein Bekannter den ich in C Zeiten kennengelernt habe.
War eine nette Abwechslung.
Zu Freitag verabredet.
Freitag. Handwerker kommt.
Haben geredet wegen Donnerstag. Zu wenig Handwerker viele krank usw. Ja und mehr als Arbeiten können die die da sind ja auch nicht.
Aber ich hab da was verwechselt, Mittwoch war ich genervt weil nur ein Handwerker da war.
Donnerstag wurde dann endlich zwei Räume komplett fertig .
Nachmittags kleines selbsthilfetreffen mit K . Waren spazieren mit Paule. Und danach bei mir trinken.
Und der überraschungsbesuch war auch Donnerstag.
Freitag Handwerker fangen im Wohnzimmer an.
Bin um 5 Uhr aufgestanden wegen Räumen des Wohnzimmers. Und nebenbei Paule fertig machen.
Vodafone kommt DSL freischalten. Das ist natürlich in die Hose gegangen Kabel kaputt

07.02.2022 12:18 • #293


djamila
Heute ist Dienstag und schon wieder 12:13 . Ich bin wie vernebelt im Kopf. Weil ich schlecht geschlafen habe. Zu viel von außen was auf mich einstürmt, und da muss ich natürlich probieren wie das mit dem Internet geht auch ohne DSL.
Warum kann ich das nicht machen wenn ich ausgeschlafen bin ?
Mein Rücken schmerzt. Ein Handwerker ist da und arbeitet Fleißig.
Ich bin müde müde müde .

08.02.2022 12:19 • x 2 #294


aurora333
Kein Wunder, dass du nach diesem tagelangen Stress müde bist und dann auch schlecht schläfst, liebe @djamila. Kannst Du Dich nicht eine Weile hinlegen, damit der Rücken nicht so weh tut ? Ich weiss zwar nicht, ob das bei Deinen Rückenschmerzen hilft...auf jeden Fall wünsche ich Dir starke Nerven und hoffe die Handwerker bleiben nicht bis 5 Uhr..

08.02.2022 12:31 • x 2 #295


djamila
@aurora333 der Handwerker ist jetzt grade gegangen.
Nun kann ich in ruhe den Tag Sacken lassen. Meinen Paule fertig machen.
Und dann schlafen
Gott sei Dank .
Aber es sieht schön aus .

08.02.2022 18:06 • x 1 #296


aurora333
Super @djamila, dann hast Du jetzt Ruhe und die strapazierten Nerven brachten wenigstens was Gutes hervor. Geniesse Deinen Abend

08.02.2022 19:00 • x 1 #297


djamila
So Guten Morgen an alle hier im Forum Guten Morgen an die ganze Welt.
Aufgewacht bin ich wie zerschlagen. Also brauchten wir ne weile zum richtigen wach werden.
Paulchen ist Pünktlich abgefahren.
Ich habe einen Spaziergang durch den Park gemacht. Kinder und Tiere beobachtet. Uns hatte meine Freude daran . Alles so lebendig .
Gegen Mittag kommen noch einmal die Handwerker. Denn es muss etwas erneuert werden. Gott sei Dank habe ich es gleich entdeckt.
Nächste Woche hab ich dann den Elektriker im Haus.
DSL Dose setzen. Und ein Lichtschalter ist schon kaputt.
Da muss wohl die Wand aufgemacht werden. Das Gesicht sprach Bände . Tut mir sehr leid aber ändern kann ich es auch nicht.
Und ich bin ja dann auch wieder eingeschränkt.
So und jetzt geh ich nach Hause. Die Leute vom Grünflächenamt machen mir zu viel krach.
Habt alle einen schönen Donnerstag.

10.02.2022 10:17 • x 1 #298


maya60
Zitat von djamila:
Habt alle einen schönen Donnerstag.

Du auch ! Deine Zeilen lesen sich so lebendig. Auch wenn zerschlagen schon aufgewacht, gute Besserung!

10.02.2022 13:23 • x 1 #299


A


Hallo djamila,

x 4#30


djamila
@maya60 Dankeschön.
Liebe @maya60 im Moment fühle ich mich auch Lebendig und bin froh das ich es auch so wahrnehme.
Was mich etwas stört ist das ich viel machen möchte mir der Körper aber Einhalt gebietet.
Was natürlich völlig Okay ist.
Bin ja nun lange genug über meine
Kräfte gegangen.

10.02.2022 14:54 • x 1 #300

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag