611

Ich und mein Inneres Kind !

djamila
Liebe @Resi ja das stimmt . Von Herzen vielen Dank für deine Anteilnahme . Im Moment bleibt mir selbst dafür nicht die Kraft .
Aber ich lese still mit . Und manchmal fehlen mir einfach die Worte und auch etwas zu fühlen . Ich mache dann nur .
Und bei dir liest man gern mit , denn man kann Entwicklung sehen . Wie weit ich noch Komme , weiß ich nicht .

19.04.2021 17:24 • x 2 #241


E
Liebe Djamila,

wie geht es dir zur Zeit?

13.05.2021 15:40 • x 2 #242


A


Hallo djamila,

Ich und mein Inneres Kind !

x 3#3


djamila
Liebe @Resi ,
meine Lebensmut schwindet und ich finde es Ungerecht , das man nicht einfach gehen darf . Auch meine Körperliche Kraft schwindet .
Und ich habe Angst um die Kinder .
Lieben Dank das du an mich denkst
Und die paar Menschen die ich Kenne Krauchen auch Psychisch auf dem Zahnfleisch . Wie geht es dir liebe @Resi .
LG Djamila

13.05.2021 17:46 • x 2 #243


E
Zitat von djamila:
meine Lebensmut schwindet und ich finde es Ungerecht , das man nicht einfach gehen darf . Auch meine Körperliche Kraft schwindet .
Und ich habe Angst um die Kinder

Ach Mensch , das ist doch nur ätzend
Ich drück dich aus der Ferne.
Und Paulchen?
Zitat von djamila:
Ich würde gern mir und meiner Kleinen Djami etwas Lebensfreude schenken weiß aber nicht wie Alles ist Doof

Irgendwo ans Wasser gehen und den Enten zuschauen?
Irgendwas völlig sinnloses, einfaches tun, Gedanken wegfließen lassen?
Hast du überhaupt genügend Zeit für dich allein?
Zitat:
Wie geht es dir

Ganz ok, ich hab mich wieder gefangen.
Es hat sich an der Situation gar nichts geändert, ich hab immer noch meine Sorgen und meine Bandscheiben, aber ich bin heute ausgeglichen, zufrieden, entspannt. . .es sind wohl doch unsere Gedankenkreisel, die uns so zu schaffen machen.

13.05.2021 17:57 • x 1 #244


djamila
Liebe @Resi ,
wie gesagt ich mache seit September 2020 , 24 Stunden Pflege . Da bleibt keine Zeit mehr für mich selbst .
Ich habe hinter meinem Haus einen Park der eigentlich sehr schön ist .
Nur leider laufen da mehr Maskierte Menschen rum als gewöhnlich . Und auch Polizei Kontrollen . Wenn ich in der Öffentlichen Bahn Irgendwohin fahre , weiß ich auch nicht wo ich hinschauen soll . Also bleibe ich die meiste Zeit zuhause .
Ich geh auch nicht mehr zum Arzt . Paolo will eh keiner sehen und er bekommt ja nicht mal seine benötigten Untersuchungen , weil man da zu nah an Ihn ran müsste . usw.
Und die Masken und das alles wird uns ja nun Leider noch auf unbestimmte Zeit erhalten bleiben . Ich bin einfach nur noch Müde , Müde , Müde .
Ich freue mich das es dir besser geht und ich wünsche dir das du es dir auch erhalten kannst , Liebe @Resi .

13.05.2021 18:15 • x 2 #245


djamila
Wie geht es uns ? Es lässt sich so schwer in Worte fassen . Ich sitze hier habe nicht geschlafen , die Sonne geht auf .
Zur Zeit mag ich lieber die Dunkelheit , die Stille die darin steckt . Es rauscht in meinen Ohren , ich bin angespannt .
Ich denke an den Thread von Pilsum .
Weiß grad nicht wie er heißt , hat aber mit Leben und Gefühlen zu tun . Hoffnung war ein Gefühl was Ihm Kraft gab .
Und Robbe schrieb , schrieb Geliebt werden und Geborgenheit ohne etwas Leisten zu müssen . Zumindest so in etwa .
Ich denke da liegt sehr viel Wahrheit drin .
Was passiert oft , wenn wir auf die Welt Kommen . Wir werden Bewertet und sehr schnell lernen wir zu Bewerten . Und wir verlieren uns selbst unsere ( Mitte) . Ich bin so schnell aus meiner Mitte Katapultiert worden , in meiner Kindheit und so viel Bewertet worden , das es in diesem Leben nicht reicht es aufzuarbeiten . Will ich erwachsen sein ( Nein ) . Die Erwachsen Menschen haben so viele Gesetze und Maßnahmen geschaffen , die Bewerten was Menschen und Leben überhaupt Wert sind . Ich fühle mich darin eingesperrt , lauter unsichtbare Mauern , keine Luft zum Atmen . Pause

19.05.2021 06:30 • x 4 #246


Kate
Ach Djamila,
mir tut so vieles Leid wie Dein Leben verlaufen ist, obwohl Dir das nicht im geringsten was nützt.
Ich hatte es auch so, aber auch das hilft nicht, denn es läuft für jeden anders.
Ich wünsche Dir wirklich von Herzen dass der ganze Spuk bald vorbei ist und du mit Paulchen draußen wieder frei sein kannst.

19.05.2021 06:43 • x 1 #247


djamila
Wünschen wir uns , das der Spuk bald vorbei ist . Liebe @Kate . Es geht hier ja nicht nur um mich und Paolo , es leiden so viele darunter .
Was ich nicht möchte ist mich beeinflussen und verbiegen lassen , davon hab ich die Nase voll .

19.05.2021 07:04 • x 1 #248


E
Zitat von djamila:
Was ich nicht möchte ist mich beeinflussen und verbiegen lassen


Das brauchst du auch nicht
Ich weiß, daß der gesellschaftliche Druck immens ist und jetzt schwingen auch noch ein paar die moralische Keule- aber laß sie doch.

Du läßt dich nicht verbiegen.
Du hast schon genug zu tragen
Punkt.

19.05.2021 07:17 • x 1 #249


M
Zitat:
Was passiert oft , wenn wir auf die Welt Kommen . Wir werden Bewertet und sehr schnell lernen wir zu Bewerten . Und wir verlieren uns selbst unsere ( Mitte) . Ich bin so schnell aus meiner Mitte Katapultiert worden , in meiner Kindheit und so viel Bewertet worden , das es in diesem Leben nicht reicht es aufzuarbeiten . Will ich erwachsen sein ( Nein ) . Die Erwachsen Menschen haben so viele Gesetze und Maßnahmen geschaffen , die Bewerten was Menschen und Leben überhaupt Wert sind . Ich fühle mich darin eingesperrt , lauter unsichtbare Mauern , keine Luft zum Atmen . Pause

Liebe Djamila,
ich bin ein kleines Stück deines Weges im Lesen mitgegangen und ich habe zu einem Teil auch mich in diesem Spiegel gesehen. Wertungen, Bewertungen haben uns oft frontiert, mit Menschen voller Vorurteile, z. Beispiel: der Lehrerschaft, des Pfarrer, Teile der Kirche, Teile der Nachbarn und zum Teil auch der sogenannten Gesellschaft.
Ich kann duchaus empfinden, was das mit dir macht, den ewigen Vorurteilen ausgesetzt zu sein. Denn diese Vorurteile nimmt man als Kind wirklich wahr und diese Erinnerungen sind ewig in unseren Gedanken. Neue Erlebnisse dieser Art, lässen die Kindheit vor dir erscheinen. Diese Frage begleitet uns ein ganzes Leben und dieser ganze Rucksack, den wir immer mit uns schleppen, prädestiniert uns geradezu psychischen Krankheiten.

Ganz herzliche Grüsse
Matteo (Guido)

23.05.2021 14:55 • x 3 #250


E
hallo,

seit wir auf dieser Erde leben, sind wir im schleppen. Schon ein kleines Kind schleppt seine Windel durch die Gegend.

Als Schulkind schleppen wir Bücher, als Erwachsene Umzugskisten, Kinderwagen, Lebensmittel vom Aldi, Vorurteile,

meinen Körper, usw..................

Am besten wäre es, immer mit leichtem Gepäck zu reisen. Das fängt mit Dingen an,die ich gar nicht mehr brauche......

meine eingeübten Verhaltensmuster, die keinen Sinn mehr haben.................................

Gut ist es, wenn wir mal eine Bestandsaufnahme machen, was wir haben, was uns belastet, uns die Luft zum Atmen nimmt. Kann ich manches los lassen. Kann ich mich klar und bewusst entscheiden, etwas los zu lassen. Und mich dafür belohnen, etwas Gutes tun..

Bücher verschenken, Kleidung verschenken, was ich nicht mehr brauche, los lassen...............

Mit uns selbst haben wir am meisten zu tun. Mit mir selber ins Reine kommen. Heute bin ich anders als ich noch gestern war, oder morgen sein werde. Wir sind alle einzigartig, und dennoch anders..............

Falsche Gedanken über uns los lassen. Ich bin immer...........vieles engt uns ein, verfestigt sich.

Vieles ist gar nicht wahr, vieles schränkt uns ein, wir denken falsch über uns., unnötige negative Gedanken...

Beziehungen los lassen............Verpflichtungen....................falsche Erwartungen............


Los lassen, Dinge die uns festhalten wollen, schwerer machen,

dabei wollen wir doch leichter werden, mit weniger Gepäck unterwegs sein........


liebe Grüße,

Frederick

26.05.2021 18:13 • x 1 #251


djamila
Lieber @Frederick , ich verstehe grade nicht was du mir damit sagen willst . Grübel

26.05.2021 18:38 • x 1 #252


E
oh liebe djamila,

oh, jetzt erst merke ich, es ist ja dein Thread, und ich habe es eher allgemein gehalten......................

Muss mich noch mehr einlesen.........

...vielleicht deine Erwartungen los lassen..die Erwartungen die andere Menschen haben, oder die du selbst an dich hast.

DU musst..................Nein, du musst gar nichts.........

Die Erwartungen beeinflussen uns, wie wir mit uns selbst, anderen Menschen umgehen.

Das wir das auch bei anderen Menschen ansprechen dürfen, wenn sie etwas von uns erwarten, das wir gar nicht geben

können.

Selbst darf ich auch Erwartungen, die ich mir selbst gestellt habe, los lassen............


viele liebe Grüße an dich,

Frederick

26.05.2021 18:57 • x 1 #253


E
Wenn das innere Kind weint , muss man sich mit ihm beschäftigen , mit ihm spielen dann hört es auf zu weinen , es braucht Aufmerksamkeit

26.05.2021 23:23 • x 2 #254


djamila
Wie geht es uns inzwischen . Wir haben uns zurück gezogen . Von der realen Außenwelt . Unsere Wahrnehmung ist noch mehr gestört als sie eh schon gestört ist . Stimmungen ändern sich fast minütlich . Überforderung ist Perfekt .
Gestern hab ich geschafft zur Gruppe zu fahren mit Paolo . Mit 15 Minuten Verspätung . Weil ich mich verfahren hab auf Grund von Konzentration und Wahrnehmung Schwierigkeiten . Dann Kommt das Schamgefühl noch dazu . Wieder zuhause angekommen . Konnte ich wieder nicht einschlafen . Hab mich dann gezwungen mir Meditation CD anzumachen und auf Dauerschleife laufen lassen . Das hat für heute etwas geholfen . Ich muss mich weiter dazu Zwingen sonst seh ich schwarz .
Und versinke im Negativen . Lebensfreude fühlen ist wirklich verdammt schwer . Pause .

02.06.2021 14:36 • x 3 #255


djamila
So ich knall mich jetzt an meinen Holzschreibtisch . Und fasse mal zusammen . Am WE Habe ich Paolo versorgt . Ansonsten habe ich mich ausgeruht und Zeit mit mir verbracht . Mich beobachtet weil ich Ohrenschmerzen habe fing am Freitag schon an .
Und natürlich Irgendwie die Hitze in der Wohnung Überstehen . Wasser brauchte ich nicht mehr *grins*
Bissel Knapp aber Montag gut Paule zum Bus gebracht . Nebenher mit Freundin Telef . die ich geweckt habe heute .
Nach dem Telefonat . Ruhig hier aufgeräumt abgewaschen durchgewischt . Alles langsam denn mit den Ohrenschmerzen ging es nicht anders . Dabei überlegt fahre ich mit dem Taxi oder mit Öffentlichen zum Neurologen . Wegen dem Wichtigen Rezept fürs schienen System. Ich habe mich fürs Taxi entschieden . Paulchen war abgesichert hab meine beiden Mädels aus der Selbsthilfegruppe gefragt .
War Zeitig genug da in Zehelendorf , so Konnte ich noch etwas Essen . Salat mit Minze und Reisbandnudeln mit Tofu .
Gut war Pünktlich an der Tür der Arzt Praxis . Was sehe ich er hat Urlaub . Kurz Überlegt ob ich nach Wedding fahre .
Nein machste nicht . Hab ich mich geärgert nein . Nicht zu ändern , Taxifahrer angerufen, die Wartezeit genutzt und in einem Kleinen Laden ein Leinenkleid gekauft .
Zuhause angekommen kurz nach oben Einkauf abgestellt und wieder runter . Mädels mit Paulchen schnell gefunden . Wir sind dann noch Eis Essen gewesen und ich hab mir in der Apotheke etwas für mein Ohr geholt , Homöopathisch. Gut bin gespannt .
C Hat sich dann verabschiedet , hatte es auch nicht weit nach Hause und K wollte noch auf den Friedhof also hab ich sie begleitet .
Wenn es keine Riesengruppe ist sind Kontakte für mich aufbauend , stelle ich fest . Zurück bin ich dann mit der Tram gefahren.
Dann gabs noch nen Kleines Gespräch mit einer Nachbarin . War Lustig . Oben dann abgekommen erst mal Klamotten Erleichterung . Paulchen abgeseift frische Windel Trinken . Und jetzt hoffen das er einschläft . Denn auch morgen wird ein langer Tag .
Zwischdrin führe ich Zwiegespräch mit meinem Ohr . Fazit ich habe heute gut für mich gesorgt .

21.06.2021 21:37 • x 5 #256


S
Und für heute wünsche
ich dir einen weiteren Tag
Mit vielen kleinen HighLights

22.06.2021 09:31 • x 3 #257


djamila
Liebe @Shana1967 ich Danke dir ganz lich . Und Wünsche dir das es bei dir auch so toll weiter fließt . Und ja die Zeit läuft viel zu schnell .
Heute ist treffen mit Selbsthilfegruppe. Und mich um mein Ohr Kümmern . Sowie es auch zu üben es wirklich Wahr zu nehmen .
Bin grad Zappelig
VLG Djami

22.06.2021 12:40 • x 3 #258


S
Liebe Djamila ,

Danke , heute holpert es im Aktivismus
ich versteh mein Gefühlsleben manchmal gar nicht.
Hatte die letzen Tage wirklich meine liebsten Kontakte
AuftriiebsSchwung + Hoffnung ,
Freude .
Schlafe zufrieden ein. -
und rummmmmsss mitten
In der Nacht reist mich das
bohrende Gefühl der Einsamkeit
Aus dem Schlaf.

Das färbt den Tag ein.
Ich mach langsam .

Was ist denn mit deinem Ohr?

22.06.2021 13:00 • x 2 #259


djamila
So nun versuch ich mal den gestrigen tag zusammen zu fassen . 24.06.2021
Also bin so auf gewacht das ich Paule gut runter bringen konnte . Dem Fahrer ging es Psychisch auch gar nicht gut . er war kurz vorm Weinen .
Sowas lässt mich nicht kalt . Und ich hoffe er bekommt bald seine Reha . Klar für mich und Paule wärs blöd , denn es gebe wieder einen Wechsel . Und es sind nicht alle Fahrer gleich . Ich schreibe im stehen , dabei kann ich mich bewegen und die schmerzen besser in Schach halten . Stelle sowieso fest das sitzen mir gar nicht gut bekommt .
Nachdem Paule also abgegeben habe , hab ich mich um mein Ohr gekümmert . Und dann nach dem Koffer für C geschaut , leider ist er nicht ganz in Ordnung , so kann ich Ihn nicht verleihen . Und die Reperatur Fummelig . Aber ich bekomme das hin nur nicht heute .
Okay hab dann mein Konto befragt und das hat sein Okay gegeben . ( Neukauf ) Den anderen Repariere ich aber dennoch .
Wird zwar nicht Perfekt aber Funktional und darauf kommt es ja an . Na möchte auch nicht wissen was so eine Spezial Nähmaschine für Koffer kostet . Fachlich heisst das bestimmt Industrienähmaschine . Schmunzel
Bis zum losgehen zur Gruppe hab ich mich ausgeruht . Und etwas im Netz gestöbert und im Forum gewesen .
14:30 bin ich dann runter zu Teddi und hab einen Koffer gekauft in Tiger Luck . Und Zig. ja das Rauchen ist meine Sucht die ich auch nicht besonders leiden kann . Aber dafür hab ich noch nicht die Kraft damit aufzuhören .
Druck im linken Ohr kommt immer Wellenförmig und brennen im Ohreingang . Und bei Körperlicher Anstrengung mehr .
Also hübsch langsam .
Um 15:17 kam dann Paule und hat den Koffer bestaunt . Und dann ab zum Ersatzverkehr da mit C treffen und zusammen zur Gruppe . Bescheid gegeben das wir später Kommen , fahrt hat dann alles gut geklappt .
Unsere Gruppe war gut , sie gibt uns meistens frische Energie . Danach sind wir noch gemeinsam Zwei Tram stellen gelaufen ,
mit Kaffeepause zwischendrin . Zurück der Weg war auch Isi . In der nähe des Hauses haben wir dann Paule und ich Pause gemacht . Erdbeeren gekauft und gegen 20:20 ca . waren wir zuhause . Paulchen langsam fertig gemacht , er war gut gelaunt . Und ist schnell und Friedlich eingeschlafen . Ich hab mich eher hin und her gewälzt wegen meinem Ohr . Aber ich bleib ruhig trotz allem .

23.06.2021 10:26 • x 5 #260


T
Zitat von djamila:
Druck im linken Ohr kommt immer Wellenförmig und brennen im Ohreingang

Liebe djamila, solch ähnliches Problem hatte ich vor geraumer Zeit auch mal.
Bekam dann den guten Tipp etwas Teebaumöl mit etwa Wasser zu verdünnen, einen Wattebausch damit
zu tränken, ausdrücken damit er nicht zu wässrig ist und dann vorsichtig über den Eingang des Ohres drücken. Halbe Stunde im Ohreingang lassen und entfernen.Mir hat es geholfen. Nach dreimaliger Anwendung
ging es meinem Ohr wieder besser. Ist nur ein nett gemeinter Tipp und vielleicht ein Versuch wert.

Gute Besserung, lg. Tierliebe

23.06.2021 11:44 • x 3 #261


maya60
Liebe @djamila , was ist das denn mit deinem Ohr? Mittelohrentzündung im Sommer? Was sagt der Arzt? Gute Besserung!

23.06.2021 11:58 • x 1 #262


djamila
Zitat von maya60:
Liebe , was ist das denn mit deinem Ohr? Mittelohrentzündung im Sommer? Was sagt der Arzt? Gute Besserung!

Liebe @maya60 , ich vermute das ich irgendwo Zug bekommen habe . Denn von meiner ehemaligen HNO Ärztin weiß ich das meine Innenohren sehr vernarbt sind . ( Als Kind zu Häufig Mittelohrentzündung ) .
Und dann Kommt auch dazu das meine Psoriasis sich auch innerlich breit macht . Ansonsten war ich nicht beim Arzt . Ich halte das Ohr warm , mache Rotlicht und nehme ein Homöopathisches Medikament . ( Beratung APO) . Viel Trinken . Und werde mir halt noch dünne mehr Stirnbänder für den Sommer Kaufen . Wegen sowas gehe ich nicht zum Arzt . Ich denke schon das mir Ärzte eine Phobie bescheinigen würden , sowie andere ne Spinnenphobie oder anderes haben . Aber das wird wieder .
So hat jeder seine Schwachstellen auf die er achten muss .
LG Djami

23.06.2021 12:47 • x 4 #263


djamila
Zitat von Tierliebe:
Ist nur ein nett gemeinter Tipp und vielleicht ein Versuch wert.

Liebe @Tierliebe Danke für den Tipp das Kann ich mal ausprobieren . Bin eh für Natürliche Medizin .
LG Djami

23.06.2021 12:55 • x 4 #264


T
Zitat von djamila:
Liebe @Tierliebe Danke für den Tipp das Kann ich mal ausprobieren . Bin eh für Natürliche Medizin . LG Djami


Sehr gerne. Ich wünsche dir sehr das es dir hilft. Aber nicht gleich nach dem ersten mal Wunder erwarten.
Bei mir wurde es vom ersten mal schwächer und nach der dritten Anwendung am selben Tag war das Ohr okay.
Ich selbst halte auch sehr viel von der natürlichen Medizin. Du kannst ja mal schreiben ob es dir hilft. Ich drücke dir die Daumen.

Gute Besserung, Tierliebe

23.06.2021 17:21 • x 1 #265


T
Hallo liebe djamila,

ich wollte mal fragen wie es deinem Ohr geht und ob der Tipp mit dem Teebaumöl evtl. geholfen hat ?

Lg. Tierliebe

27.06.2021 18:58 • x 1 #266


djamila
Hallo Liebe @Tierliebe ,
Ja ich habe es ausprobiert und jetzt grade das zweite mal erneuert . Und es hilft , werde es aber wohl etwas öfter noch anwenden müssen . Da ich festgestellt habe , das es entzündet ist . Ansonsten versorge ich nur Paolo , mach minimalistisch den Haushalt
und dann Schlafen Schlafen Schlafen . Hab das öl auch erst besorgen müssen da ich es nicht im Haus hatte .
Lieben Dank fürs nachfragen und für den Tipp .

27.06.2021 21:52 • x 1 #267


djamila
Wer ist @lindley ? Vielen Dank für deine Geburtstagwünsche

28.06.2021 00:45 • #268


T
Zitat von djamila:
Hallo Liebe @Tierliebe , Ja ich habe es ausprobiert und jetzt grade das zweite mal erneuert . Und es hilft , werde es aber wohl etwas öfter noch anwenden müssen . Da ich festgestellt habe , das es entzündet ist . Ansonsten versorge ich nur Paolo , mach minimalistisch den Haushalt und dann Schlafen Schlafen Schlafen ...

Hallo liebe djamila,
schön zu lesen das es dir auch zu helfen scheint. Ja, ich schrieb dir ja das du dir von der ersten Anwendung keine
Wunder erhoffen sollst. Dann man (ich) schon beim ersten mal Linderung spürt, aber das man immer wieder den
Vorgang wiederholen soll. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg dabei und gute Besserung.

Lass schön langsam gehen so wie du kannst und auch hier nochmal, alles liebe zu deinem heutigen Geburtstag.

28.06.2021 13:18 • x 2 #269


A


Hallo djamila,

x 4#30


djamila
Ich und meine kleine , wir sind Chaotisch vom Denken und fühlen her und das wird wohl auch so bleiben . Denn dieses Leben reicht nicht aus , das sich da etwas ändert . Und im Moment , ist es so das es so viele Veränderungen geben wird , die irgendwie auch wieder Verluste bedeuten für mich große Verluste .
Das führt dazu , das ich sehr viele Körperliche Symptome habe . Weil wir die Gefühlsebene verdrängen .
Dies dinge werden Kommen !
August Umzug . ( für mich keine wirkliche Verbesserung ) das ist mein Gefühl
Ende des Jahres geht eine für mich sehr wichtige Sozialarbeiterin vom Psychosozialen Dienst . ( Werden wir es schaffen auch danach Kontakt zu halten? ) Wir wünschen es und sehr
Symptome körperlich , Kopfschmerzen , Ohrenschmerzen , Gelenkschmerzen, HLW und LWS extrem verspannt , Phantomschmerzen fehlender Zähne , entzündetes Zahnfleisch .

10.07.2021 13:52 • x 1 #270

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag