244

Ich und mein Inneres Kind !

Avatar

Resi

2217
4
5626
Zitat von djamila:
Ist zwar ein komisches Gefühl Paulchen und wir ohne Maske. Attest ist dabei . Falls Kontrolle kommt.
Was ich bisher gesehen hab war Friedlich. Ich wünsche mir das es so bleibt.

Liebe Djamila,

wie war es denn eigentlich für dich und Paolo bei der Demo?
Und wie geht es dir aktuell?

06.08.2020 13:57 • x 3 #121


djamila

djamila

909
8
1838
Liebe kleine Djamila die Erwachsene Djamila sagt dir hab keine Angst , sei nicht Wütend , mach dich nicht klein jetzt auf den letzten Metern die wir noch haben . Bis wir uns auch wieder mal ausruhen dürfen . Wir spüren das wir die letzte kraft Mobilisieren müssen damit alles klappen kann . Und Panik hilft uns jetzt gar nicht weiter Liebe Kleine Djamila . Nein wir müssen nicht Perfekt sein , sondern einfach nur Menschlich mit uns selbst und unseren Mit Menschen . Heute noch in die neue Arzt Praxis für den Atest für Paolo . Ich hoffe die Ärzte und Schwestern dort sind nett und nicht so Ängstlich . Und ich hoffe auf der fahrt mit den Öffis bleibt es ruhig . Denn es ist so schon ein furchtbares Gefühl in halbe Gesichter zu schauen .
Liebe @Resi die Demo kann man Kaum beschreiben so viele Menschen waren dort . Alle Altersklassen viele Behinderte Menschen auch im Rollstuhl . Und Trotzdem es aufgelöst werden sollte blieb alles Friedlich . Viele hatten sich auch im Tiergarten verteilt . Ich war mit Paolo von 14:30 bis 21:00 dort . Die Menschen ließen sich nicht wegschicken . Man hatte das Gefühl wieder unter Menschen zu sein . Bis man wieder in sein Wohngebiet fuhr . Denn in den Öffentlichen Verkehrsmitteln hat man nicht mehr das Gefühl . Fremdgesteuerte Menschen wo man Angst hat das es explodiert wenn man keine Maske trägt . Bisher hatte ich Glück , wobei ich das fahren so gut es geht auch zu vermeiden versuche . Genau wie das Einkaufen . Und die Angst bleibt je länger das andauert . !
Liebe Leute ich lasse euch viele Herzliche Gedanken da , auch wenn ich im Augenblick wenig bis gar nicht schreiben kann .
Eure Kleine und Große Djamila

07.08.2020 11:14 • x 5 #122


Avatar

Kate

1906
5
3959
Ach Djamila, ich habe auch viel Kleines in mir, wir müssen darauf aufpassen. Wünsche erfüllen, trösten, in den Arm nehmen (ich kann das alles noch nicht, aber irgendwann).
LG Kate

07.08.2020 11:21 • x 2 #123


djamila

djamila

909
8
1838
Liebe @Kate ,
Ja auf die kleinen in uns müssen wir ein Leben lang aufpassen . Da uns in unserer Kinderzeit zu viel falsches anerzogen wurde . Und das auf viel Unterschiedliche Art und Weise und in dem Glauben wir seien auch noch Schuld daran.
Das kommt zu oft hoch besonders jetzt in dieser Zeit.
Ich musste heute mit Paolo zum Arzt wegen dem Atest . Die Fahrt mit den Öffentlichen ist immer eine Tortur.
Ich bin angespannt dadurch Kopfschmerzen und und ...... Es macht keinen Sinn alles aufzuschreiben.
Die kleine Djamila in mir traut den Erwachsenen im Moment sehr wenig. Je länger diese Regeln anhalten .
Besonders wenn gesagt wird haltet die Regeln ein und hinter fragt sie nicht.
Pass gut auf dich auf liebe Kate.
LG Djamila

07.08.2020 17:00 • x 2 #124


djamila

djamila

909
8
1838
Mein Inneres kann nicht loslassen mein Inneres Kind schreit und kann es nicht nach außen lassen . Der Kreislauf spinnt und am liebsten würde ich im Bett bleiben und nie wieder aufstehen .
Das mit der Maskenpflicht nimmt einfach Überhand . In Schulen stürmen und 4 Klässler einfach Testen und und und .
Es macht mich so Ohnmächtig . Sogenannte Erwachsene rennen einfach über die Kinder Seelen . Ich habe Angst vor sogenannte Erwachsenen Menschen die selbst nicht in Ihrer Mitte sind . Aber über andere bestimmen wollen was für sie Gesund sein soll . Nein ich bin nicht in meiner Mitte und ich Kenne die Gründe . Aber ich nehme mir nicht das Recht raus Macht über andere auszuüben in dem ich den Schwächsten Angst mache . Die Schwächsten sind Kinder , Kranke , Alte Menschen .

15.09.2020 11:50 • x 7 #125


Avatar

maya60

6217
31
9187
Liebe Djamila, gehst du in eine Psychotherapie, in der du mit deinem Inneren Kind arbeiten lernst?

Liebe Grüße! maya

15.09.2020 12:02 • x 1 #126


djamila

djamila

909
8
1838
ich habe eine Psychologin in einer Psychosozialen Beratungsstelle . Aber keine Trauma Therapie . Entschuldige das ich die anrede hier hin setze . Liebe Maya .

15.09.2020 12:09 • x 2 #127


Avatar

maya60

6217
31
9187
Liebe Djamila, so habe ich das auch und mit ihr kann ich besser arbeiten, weil auch durchgehend seit Jahren, als in jeder Psychotherapie. Auch, wenn sie keine Traumatherapeutin ist, kam ich mit ihr an mein Trauma heran und hilft sie mir, mich nicht alleine damit rumzuschlagen und wenn es mir schlechter geht oder als ich nicht weiterkam.

Jetzt konnte ich wegen Migränewochen keinen Termin mit ihr vereinbaren, aber wenn ich innerlich so gequält wäre wie du momentan, dann würde sie sicherlich auf wöchentlichen oder vierzehntägigen Terminen bestehen und wenn sie auch nur telefonisch gelingen würden.

Mache bitte Extratermine mit deiner Psychologin. Ich denke, du brauchst sie gerade. Mich triggern andere Sachen als dich, aber wenn das Innere Kind so laut schreit und wir als Erwachsene es nicht erreichen, kann die Psychologin es aber doch, habe ich erfahren. Denn wenn wir mit der Wahrnehmung und den Gefühlen unseres Inneren Kindes auf irgendwas heute schauen, dann hat das weder etwas mit heute noch mit uns als Erwachsener zu tun, denn unser Inneres Kind hat einen Tunnelblick und steckt im Damals fest in der ewig gleichen Erlebnis- und Deutungsschleife.

Mein Inneres Kind hat mir sicherlich auch ein Gutteil der Migränewochen psychosomatisch beschert und ich habe auch jetzt, wo ich keine Migräne mehr habe, sofort um einen Termin bei meiner Psychologin gebeten. Denn ich hatte auch emotionale Schmerzen und die waren völlig übertrieben, also schon getriggert teilweise, denke ich.

Liebe Grüße! maya

15.09.2020 12:20 • x 2 #128


djamila

djamila

909
8
1838
Liebe Maya ja du hast recht , Dankeschön ich werde sie anrufen . Danke für dein Offenen Ohr . Ich hab da im Moment so wenig Kraft und Worte .

Fühl dich gedrückt . LG Djami

15.09.2020 12:38 • x 2 #129


Avatar

maya60

6217
31
9187
Liebe Djamila, ja, ich weiß, wie das ist. Hoffentlich geht´s dir bald besser! Gute Besserung!

15.09.2020 13:30 • x 2 #130


djamila

djamila

909
8
1838
Tag für Tag , Woche für Woche , Monat für Monat geht es weiter mit dieser C Zeit. Ende nicht abzusehen. Ich bin Grade mit Paule unterwegs . Fühle mich

16.10.2020 16:14 • x 3 #131


djamila

djamila

909
8
1838
Zitat von djamila:
Tag für Tag , Woche für Woche , Monat für Monat geht es weiter mit dieser C Zeit. Ende nicht abzusehen. Ich bin Grade mit Paule unterwegs . Fühle mich


Ja da musste ich Unterbrechen weil die Straßenbahn kam . Und da kann man schlecht schreiben . Bin mit einem mulmigen Gefühl eingestiegen . Und wurde auch glatt von einer Mitarbeiterin angesprochen das Paule so mit seinem Rollstuhl nicht stehen könnte . Was ich für mich auch feststelle , das mir immer mehr Termine die ich mache im Kopf durcheinander geraten . Ich war jedenfalls froh als ich an meinem Zielort angekommen bin . Und aussteigen Konnte . Während des Schreibens jetzt hier in diesem Moment Zittern mir die Finger . Nun dann bin ich gut bei meiner Psychologen angekommen . Und habe feststellen Können das ich auch manchmal Glück habe , denn ich war eine stunde zu spät , was mir nicht klar war . Wir haben dann die Stunde im laufen gemacht weil meine Psychologin auch in meiner Gegend wohnt . Das war sehr angenehm und ich Konnte alles besprechen was mir auf der Seele lag . Es sind ja nun wirklich nicht mehr viele Kontakte die es gibt durch C. Und wenn da dann auch noch etwas wackelt , durch Missverständnisse und nicht Reden . Wie grade in unserer Selbsthilfe Gruppe . Dann ist das sehr schade . Selbst unser Mitarbeiterin im SPD haben sie auf dem Kieker . Weil nicht daran gedacht wird das in der Verordnung auch steht das Behinderte Menschen und Kranke Menschen vom Maskentragen ausgenommen sind . Es wird auch weiterhin nicht in den Öffentlichen Verkehrsmitteln angesagt . Ich finde das sehr Bedenklich . Weil jedem der keine Maske trägt etwas schlechtes Unterstellt wird . Wenn man so will hab ich mit Paolo wohl Glück im Unglück da zumindest den Leuten Klar ist das Paolo keine Maske Tragen kann . Aber Muss man wirklich erst so wie Paolo im Rollstuhl sitzen , nicht sprechen Können usw. Bis es Akzeptiert wird . Sollen sie doch die Menschen die Keine Maske Tragen einfach in ruhe lassen und nicht in Ihre Persönlichkeitsrechte eingreifen . Meist sin es Menschen die auch mit sich selbst nicht zufrieden sind . Und diese Permanente die Panik die verbreitet wird , das man ein Potenzieller Kranker oder Überträger sein Könnte . Ich fühle mich schon nicht mehr wie ein Mensch nur noch wie ein Virus . Auch Paolo merkt es das sich vieles verändert hat und zeigt es durch Hautausschläge usw.
Was bleibt unter dem Strich geh Arbeiten und am besten danach , schnellstmöglich nach Hause . Und was entwickelt sich ein toller Masken Wirtschaftszweig . Ja und die Masken müssen ja unter die Leute gebracht werden . Und wenn man sieht wie Maskenläden wie Pilze aus den Boden schießen fragt man sich schon , gibt es mal ein Ende . Ich vermute nicht .

17.10.2020 13:48 • x 2 #132


djamila

djamila

909
8
1838
Mir Rauscht es in den Ohren . Mir schlottern die Knie aber ich geh jetzt mit Paule runter Flaschen wegbringen . Da sich so viel angesammelt hat . Was muß das muß ........

17.10.2020 15:06 • x 1 #133


djamila

djamila

909
8
1838
Ich bin Ironisch Begeistert . Da wo ich in den Bioladen wollte Fahrstuhl kaputt .
Næchste Haltestelle auch Fahrstuhl kaputt . Echt Über Paris Rom Erkner um ein Beutel Flaschen abzugeben. Und wenn's geht unterwegs vollgemotzt zu werden . Das Nervt gewaltig . Aber ich möchte auch nicht einfach mit den Flaschen wieder nach Hause. Jepp das ist halt Groß Stadt . Und an manchen Tagen ist der Wurm drin.
Euch liebe Doris wünsche ich einen entspannten Abend .

17.10.2020 18:41 • x 2 #134


djamila

djamila

909
8
1838
Jepp jetzt bin ich endlich zuhause gelandet . Und Kann Knochen Gitarre spielen . So in Wedding hat alles geklappt . Auch im Bioladen alles Freundlich . Hab sogar meine Chinesischen Dinkelnudeln bekommen . Naja aber wie es so Kommt fuhr die Tram auch nicht . Irgendeine Bauerei .
Also hab ich wie ein Penner mich auf den Boden gesetzt und eine Capu Pause gemacht um zu überlegen wie ich nun nach Hause komme .
Dar man keinen erzählen von 18:30 - 23:00 Uhr Unterwegs um ein Beutel Flaschen abzugeben und ein Mittleren Einkauf zu machen .
Dafür ne halbe Weltreise . Grrrr Nee langweilig ist mein Leben in dieser Hinsicht nicht . Und keiner kann behaupten ich bewege mich nicht .
Drei Körbe Wäsche hab ich aufgehängt auf dem Dachboden . und Paulchen zig mal umgelagert und und und . Mich über die Kassiererin im Rewe geärgert .
So und jetzt esse ich Frust Schokolade .
Bin Froh das ich hier in meinem Tagebuch mir alles von der Seele schreiben kann , wenn mir danach ist . So liebe kleine Djami fühl dich Umarmt . Mal schauen was der Tag morgen bringt .
Liebe Foris vielen Lieben Dank für eure Anteilnahme . Liebe @Kate danke fürs Fleißige mitlesen .
LG Eure Djami .

17.10.2020 22:40 • x 3 #135


Avatar

Kate

1906
5
3959
Liebe @djamila
ich kann Dir nur immer wieder sagen, dass ich den Hut vor Dir ziehe. Die Situation ist mit Sicherheit auch für Paulchen enorm anstrengend und befremdlich gewesen und trotzdem ziehst Du das durch.

Ich wäre auf irgendeinem Bordstein heulend zusammengebrochen mit den Pfandflaschen unterm Arm.

Gerade in Berlin ist es doch eigentlich unvorstellbar welche Hürden es doch gibt. Mach Dir keine Gedanken wegen der Masken, Paolo ist in dem Moment immer Dein Alibi. Ihr seid befreit und gut.
Ich umarme die kleine Djami auch mal.
Macht Euch einen entspannten Sonntag.

LG Kate und Mini me

18.10.2020 07:32 • x 3 #136


djamila

djamila

909
8
1838
Guten Morgen Kleine Djami ! Wir sind Gestern oder heute Morgen um 1:30 ins Bett gefallen und jetzt grade wieder aufwacht .
Uns geht es noch etwas Pudding mäßig . Der Kreislauf will noch nicht ganz so wie wir es wollen . aber was solls . jetzt schleich ich mich in die Küche . Erst mal Kaffee und etwas Abwasch machen , bevor Paolo aufwacht . Denn noch schläft er ganz friedlich .
Ja Frische Luft hat schon etwas .
Ich freue mich das ich wieder mal etwas flüssig schreiben kann . Und auch etwas Aktiver bin . Klar das Rausgehen wird eine Herausforderung bleiben solange wie C läuft . Denn daran gewöhnen will ich mich nicht . Ich wünsche allen hier einen entspannten Sonntag . Freude an Kleinen Entwicklungsschritten .
Ganz Liebe Grüße Djamila

PS Kaffee , Tee und Keks für alle !

18.10.2020 08:25 • x 3 #137


Avatar

Ylva

6959
43
4053
Liebe Djamila!

Es freut mich wirklich sehr, dass du nun wieder die Kraft gefunden hast, von dir und Paulchen hier zu schreiben.
Ich lese immer deine Beiträge und bewundere dich ehrlich, wie du das alles schaffst.


Liebe Grüße nach Berlin, Ylva

18.10.2020 08:34 • x 2 #138


djamila

djamila

909
8
1838
Zitat von Ylva:
Liebe Djamila!

Es freut mich wirklich sehr, dass du nun wieder die Kraft gefunden hast, von dir und Paulchen hier zu schreiben.
Ich lese immer deine Beiträge und bewundere dich ehrlich, wie du das alles schaffst.



Liebe Ylva wenn du Paulchen Real Kennen würdest . Dann wäre dir ganz schnell klar wie ich das schaffe . Denn Paulchen gibt so viel zurück . Das ist mit nichts aufzuwerten . Als sich damals herausstellte das er Mehrfach Behindert ist . Habe ich mich Bewußt dazu entschieden für Ihn da zu sein . Obwohl ich wußte das ich mich vom Staat damit in gewisser weise abhängig mache . Und im Realen ist mir oft aufgefallen das Paulchen gar nicht gesehen wurde . Nur ich , weil es ja oft hieß sie tun mir aber leid . Und oft sind es die zu vielen Bestimmungen und Gesetze die das Leben schwer machen . Nicht aber Paulchen . LG Djami

18.10.2020 10:49 • x 2 #139


djamila

djamila

909
8
1838
Ich bin Grade mit Paule hinter meinem Haus langsam Dunkelt es. Paulchen Beobachtet die kommenden und weg Fahrenden Autos. Die Menschen die einladen und ausladen. Und geniesst die noch milde Luft.
Ich geniesse auch die milde Luft sowie die Dunklen Herbst Bäume um mich Rum. Und weil ich so schön kindisch verrückt bin. Habe ich mein Gestern gekauftes Gemüse mit runter genommen und verputzt. So konnte der Abfall gleich in die Biotonne.
Und ich kann zwei Eintöpfe machen.
Kartoffel Kohlrabi und Möhren kartoffel Suppe . Das ist fein.
Und sonst ist es voll still um mich rum.
Abwasch habe ich auch geschafft.
Später sind noch Grüne Smoothies machen angesagt. Mit Grüner Gurke und Löwenzahn. Sie gelingen mir immer Besser. Und Paolo liebt sie. Außerdem helfen sie ihm beim grossen Geschäft. Ich Trinke davon auch aber das meiste bekommt Paulchen.
Was ich mir leiste ist ein gutes Wasser.
Das mir jetzt auch geliefert wird. Zur Freude meinerseits wird es gleich bei Lieferung bar bezahlt. Haben wir wirklich schön wieder Samstag . Die Zeit rennt. So nun Wünsche ich mir und Euch einen entspannten Friedlichen Abend.
Eure Djami

24.10.2020 17:15 • x 3 #140


djamila

djamila

909
8
1838
Mahlzeit Sonniger Tag ,
irgendwie bekomme ich den Kopf nicht klar, heute . Gestern war ein guter Tag mit schönen Momenten . Einschlafen war trotzdem schwierig . Ich will es schaffen ruhig zu werden auch innerlich . Ich weiß ich bin eine Chaotin geworden . Aber ich kenne auch die gründe . Im Oktober waren 3 meiner Geburten . Und es waren unterschiedliche Zeiten . Der 3 Oktober 1985 war noch DDR Zeit. Und ich stand noch sehr unter dem Einfluss meiner Mutter . Hatte noch nicht die kraft mich zu wehren wie es hätte sein sollen . Es war ein Gewaltiger Druck der da auf mich einprasselte wie bei einem Vulkan der Kocht Und Kocht . Mein Kopf weiß er kann nichts mehr ändern , wie was gelaufen ist . Aber Unbewusst kommen Gefühle wie Innere sehr starke Innere Unruhe immer wieder auf . Und daran gilt es auch zu Arbeiten für mich selbst . So lasse ich es erst mal stehen .

25.10.2020 11:48 • x 3 #141


djamila

djamila

909
8
1838
Hallo mein Liebes Wohnzimmer Tagebuch , da bin ich wieder . Bin mit Paulchen heute etwas ins grüne gefahren . Das war gut die Sonne und die Fröhlichen Herbstfarben die einen für Momente mal alles vergessen lassen . Paulchen ruht sich jetzt aus und ist gut drauf . Ich bin Innerlich ruhiger hab sogar noch ne Maschine Wäsche angeschmissen . Sitze hier und meine Ohren rauschen etwas . Ich schau mal was noch zu tun ist .

25.10.2020 18:54 • x 1 #142


djamila

djamila

909
8
1838
Guten Morgen du verregneter 26. 10 2020 Guten Morgen Liebe Foris , Guten Morgen Liebe Mutter Erde . Paulchen hat mich geweckt heute und ich bin mit vernebelten Blick aus dem Bett gekrochen . Na erst mal Paulchen die Nässe am Hintern nehmen . Dann hab ich die ganz Bein schienen angelegt . Nun steht er am Fenster und Beobachtet . Gestern hab ich nach unseren Herbst Ausflug noch Wäsche gemacht , etwas Infos geschaut brachte aber nicht viel denn aufnahmefähig war ich kaum noch . Also hab ich mich aufs Sofa Plumsen lassen und bin schnell eingeschlafen . Mit den Gedanken das ich doch noch dies und das machen wollte . Aber ich muß halt Akzeptieren das es nicht immer klappt . So nun Stiefel ich in die Küche , brauch Kaffee und dann gehts los . Aber immer hübsch langsam was ich schaffe das schaffe ich was nicht das nicht . Denn der Oktober war schon immer in meinem Leben ein bunter Monat voller Herausfordernder Lebens Momente . Geburt und Tot Trafen sich gleichzeitig zumindest fühlt es sich für mich so an ...... So lasse ich es erst mal stehen .
Ach eins noch , ich hoffe ihr schreibt brav euer Kontakt Tagebuch . grins ......
In dem Sinne lasse ich Euch ne Kann Kaffee und Gebäck da . LG Eure Djami


26.10.2020 09:38 • x 2 #143


Avatar

Ylva

6959
43
4053
Liebe Djami!

Es freut mich so, dass du nun wieder die Kraft hast, hier zu schreiben!
Und sogar bunt.
Mit der Hausarbeit mach ich's so wie du: Was geht, das geht - was nicht, regt mich auch nicht mehr auf.


Ganz liebe Grüße von Ylva

26.10.2020 10:39 • x 2 #144


bake37

56
1
84
Hallo. Djami,
ich habe Dich vermißt. Hattest Du einen "Durchhänger?.
Das hat gut getan neulich von 2 bis 4
Bleib lebendig
Bake37!

Vor 1 Stunde • x 1 #145

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag