Filme zum Thema Depressionen

Pyxidis

1045
17
Hallo ihr Beiden,

bleibt bitte beim Thema, was hier lautet "Filme zu Depressionen".

Viele Grüße
Pyx

11.07.2013 09:41 • #46


auferstehung

104
2
11
Wir haben die "Abweichung" gar nicht angefangen - das war Hüpfi ...

11.07.2013 10:47 • #47


Hüpfburg

127
12
Bekenne mich schuldig. Habe mich bei den EKT s eingeklickt.

11.07.2013 11:42 • #48


Pyxidis

1045
17
So und da es hier nicht um Schuldfragen oder sonstiges geht, zurück zum Thema "Filme zu Depressionen". Noch einen Kommentar, wer was wo wie angefangen hat oder nicht, lösche ich kommentarlos.

Pyxidis

11.07.2013 11:43 • #49


David Spritz

David Spritz

273
11
Noch mal zur EKT im Film "Helen": Ich denke, dass diese Therapieform nur deshalb ins Drehbuch aufgenommen wurde, weil es so schön dramatisch wirkt. Dieses Motiv wurde auch schon in anderen Hollywood-Filmen benutzt. Auch das Happy End ist typisch Hollywood und hat in den meisten Fällen wohl nichts mit der Realität zu tun. Aber es ist ja auch nur ein Film. Es geht um die Dramatik und nicht um die exakte dokumentarische Wiedergabe eines Depressionsverlaufs.

Ich glaube, der andere Film mit EKT, an den ich dabei denke, war "Zeiten des Aufruhrs", im Original "Revolutionary Road". Einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Michael Shannon kann so herrlich "verrückt spielen" und hat für diese Nebenrolle sogar eine Oscar-Nominierung bekommen.

11.07.2013 22:36 • #50


MaybeNow

MaybeNow

19
7
1
Ich kann euch in Sachen Filmen noch "The Hours" ans Herz legen.

01.03.2014 00:24 • #51




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag