6

Wer hat Erfahrungen mit dem Medikament Citalopram?

NicoleClaudia

1
Hallo, bis letztes Jahr im Juni habe ich Citalopram 20mg genommen. Das Mittel hat mir sehr geholfen. Da es mir gut ging, habe ich das Mittel eigenmächtig ausgeschlichen. Bis Dezember ging es mir relativ gut. Von einem Tag auf den nächsten war meine Depression wieder da. Heftigst. Übelkeit, kam nicht mehr
hoch. Gemeinsam mit meiner Hausärztin nahm ich 10mg und nach 1 Woche 20mg
Citalopram. Dies seit mittlerweile 11/2Wochen. Hab starke Übelkeit. Bin
deswegen auch schon im Krankenhaus gewesen. Dort wurde mein Magen untersucht.
Alles okay. So richtig scheint das Mittel noch nicht zu wirken. Ist diese Übelkeit noch eine Nebenwirkung? Des Weiteren habe ich Angst
vor die Tür zu gehen, was ich vorher nicht hatte. Kann mir jemand helfen? Ich bin jetzt schon 4 Wochen krank und es nervt. Bin ich zu ungeduldig? LG NC

31.01.2020 15:47 • #61


auferstehung

179
2
101
Wenn ein Antidepressiva bei einer Episode gut hilft, ist leider nicht gesagt, dass es bei der nächsten Episode wieder genauso ist. Mir ging es mit Duloxetin ähnlich.

31.01.2020 20:30 • #62



Hallo juliagausa,

Wer hat Erfahrungen mit dem Medikament Citalopram?

x 3#3


Unendlicheleere

31
5
14
Zitat von NicoleClaudia:
Hallo, bis letztes Jahr im Juni habe ich Citalopram 20mg genommen. Das Mittel hat mir sehr geholfen. Da es mir gut ging, habe ich das Mittel eigenmächtig ausgeschlichen. Bis Dezember ging es mir relativ gut. Von einem Tag auf den nächsten war meine Depression wieder da. Heftigst. Übelkeit, kam nicht mehr
hoch. Gemeinsam mit meiner Hausärztin nahm ich 10mg und nach 1 Woche 20mg
Citalopram. Dies seit mittlerweile 11/2Wochen. Hab starke Übelkeit. Bin
deswegen auch schon im Krankenhaus gewesen. Dort wurde mein Magen untersucht.
Alles okay. So richtig scheint das Mittel noch nicht zu wirken. Ist diese Übelkeit noch eine Nebenwirkung? Des Weiteren habe ich Angst
vor die Tür zu gehen, was ich vorher nicht hatte. Kann mir jemand helfen? Ich bin jetzt schon 4 Wochen krank und es nervt. Bin ich zu ungeduldig? LG NC




Hey.
Ich weis das die Symptome, angstzustände oder ähnliches mit dem Beginn der Tabletten schlimmer werden können.wie lange oder wie intensiv das ist weis ich leider nicht

31.01.2020 23:42 • #63


Avatar

FranzBranntwein

1
Ich habe Citalopram 20 mg seit 3 Jahren auf Verordnung des Arztes genommen. Keine besonders spürbaren Nebenwirkungen. Mir reichten allerdings die 20 mg nicht mehr und wollte den Arzt um eine höhere Dosis bitten. Er wollte nicht, weil wegen meiner Vorerkrankungen (Herz/Blutdruck/Blutverdünnung) keine höhere Dosis für ihn vertretbar war.

Hat mich dann zu einem Fachpsychologen/Therapeuten vermittelt. Die Wirkung war bisher nicht umwerfend bei mir, es blieb weiter dunkel im Leben, obwohl es mir eigentlich gut gehen müßte. posting.php?mode=replyf=12t=24604#

Aber ich weiß natürlich nicht, wie es mir jetzt gehen würde, wenn ich gar kein Antidepressiva genommen hätte. Ich hoffe, dass mir jetzt der Professor die trüben Gedanken herausprügeln kann.

06.02.2021 12:13 • #64

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag