21

Was habt ihr heute gemacht / wie geht es euch gerade?

julienne

56
4
14
Heute war wieder so ein absolut zermürbender Tag ohne Hoffnung auf ein Mobbing-Ende ... mir fehlt die Kraft und der Mut, mich zu wehren ... aufgeben kommt aber auch nicht infrage ... also geht es morgen weiter ... Ich fühlte mich heute leer und müde ... als ich jedoch mit dem Auto vom Einkauf heimkehrte, spazierte eine Brieftaube in der Abendsonne auf der Grundstückseinfahrt ... Ich fuhr vorsichtig auf sie zu, doch sie ignorierte mein Auto einfach :pff: ... Ich musste wirklich aussteigen und meinen Mann zu Hilfe holen, damit einer sie vom Auto fernhalten und der andere das Auto fahren konnte ... diese kleine Schmunzelszene war heute das Highlight für mich :-)

04.05.2018 01:27 • x 1 #511


bernd77

bernd77

51
18
Vielleicht war die Taube verzweifelt. Ich hoffe ihr habt sie entsprechend eingestellt :)

04.05.2018 09:26 • #512


julienne

56
4
14
Es ist wohl eine verirrte Taube. Mein Mann hat ihr Wasser und Vogelfutter bereitgestellt. Seit Donnerstag erfreut sie mich täglich mit ihrem Besuch. Gestern konnten wir richtiges Taubenfutter organisieren. Ich hoffe, sie ist bald kräftig genug, um nach Hause zu fliegen :)

06.05.2018 15:39 • x 1 #513


robbi

robbi

31
12
Zitat von julienne:
um nach Hause zu fliegen


Fliegst Du ab und zu eine Runde mit ihr?

Ich bin zur Zeit beruflich so stark eingespannt, dass ich wenig hier sein kann. Hab nachher noch einen Frisör Termin und danach muss ich mein geliebtes Auto abgeben :( obwohl es noch super läuft.

15.05.2018 11:12 • #514


julienne

56
4
14
Kein guter Tag heute ... eine aktuelle, amtsärztliche Stellungnahme wurde vom Gesundheitsamt angefordert ... diesmal ohne eine persönliche Untersuchung von mir ... rein nach Aktenlage ... unfassbar
mich macht das einfach nur traurig und panisch :cry:
Mein Anwalt will mit mir darüber sprechen - aber erst in einer Woche :(
Also: eine Woche Angst und schlaflose Nächte :cry:

Gestern 22:09 • #515


manden

23
4
2
Julienne ,

Hilfe im Thema " Wie komme ich mit einer bipolaren Störung klar " .

Aber wer alles besser weiss - und in Wirklichkeit nichts weiss - kann keine Hilfe annehmen .

Das seid ihr leider alle .

Ich kann meine Hilfe - die in Wirklichkeit Gott gibt - nur anbieten .

Das Angebot annehmen muss jeder selbst .

Heute 00:29 • #516


julienne

56
4
14
Manfred,
ich habe kein Interesse an deinen vorwurfsvollen, gottaufdrängenden Kommentaren.
Dein Hilfsangebot ist nicht echt und daher für mich inakzeptabel.

Vor 5 Stunden • #517


manden

23
4
2
Schade , mein Hilfsangebot ist natürlich 100% ehrlich . Ich bin der Freund vom lieben Gott .
Aber der Teufel gaukelt Dir etwas anderes vor .
Aber nicht mehr lange . Mit dem werde ich schon fertig . Natürlich steht Gott hinter mir .

Vor 2 Stunden • #518