13

Vitaminmangel als Ursache für Depression?

veisenhammer

Guten Tag liebe Forenmitglieder.
Jede/r von euch wird sich häufig die Frage gestellt haben was die Ursache für eure Depression ist. Habt ihr schon die Erfahrung gemacht, dass euer Arzt mehrfach die Diagnose geändert hat und etwas anderes verschrieben (ausprobiert) hat? Es herrscht noch eine große Unklarheit, wie man vorgehen soll.
Ich habe mal einige Punkte zusammengestellt. Ärzte machen selten eine komplette Blutuntersuchung; selbst das große Blutbild beinhaltet keine Vitamin/Mineralstoffwerte und zudem gleichen die empfohlenen Tagesdosen eher homöopathischen Empfehlungen. Wer meint, sich ausreichend zu ernähren ist leider auf dem Holzweg - die Nährstoffe haben seit der landwirtschaftlichen Industrialisierung einen unteren Grenzwert erreicht - ummanteltes Wasser trifft es besser.

Vitamine sind immens wichtig und die Nahrung liefert uns dies nicht mehr. Vitamine A, B-gruppe, C, D3, E, K2, Jod, Eisen -quasi mit allem sind wir Grenzwertig unterversorgt; selbst wenn wir diese aufnehmen, kann es sein, dass der Darm diese nicht effizient absorbieren kann - die Darmflora muss dazu imstande sein. Dr. Natasha Campbell Mcbride hat dieses Thema on ihrem Buch "GAPS" Gut and psychology syndrome beschrieben mit diätischen Empfehlungen (auch auf deutsch erhältlich). Ein gesunder Darm ist imstande alle Vitamine durch die Darmbakterien herzustellen - da so gut wie niemand die B-vitamine herstellen kann sehen wir, dass jeder betroffen ist. Eine kleine Hilfe sind Probiotika - das Günstigste und Beste ist selbstgemachtes Sauerkraut. Da wir mehr als eine Ursache haben, kommen wir zum nächsten Punkt - Chronische Infektionen; wo kommen diese her?

Unser Darm ist der große Dirigent des Immunsystems - alles, was den Körper passiert wird erkannt, analysiert und genutzt oder Gegenmaßnahmen eingeleitet. Ist der Darm beschädigt oder gestört, ist auch das Immunsystem schwach. Man stelle sich mal vor: Menschen bekommen im Winter eine Erkältung - das simpelste Virus ist bereits stärker als das Immunsystem. Paracelsus wusste schon um die Wichtigkeit des Darms; aber nicht nur Viren oder Bakterien sind Ursache für Entzündungen sondern auch Chemie und Metalle in unserem Körper.

Viele Studien werden außer acht gelassen, die Klarheit bringen können - so gibt es Studien, die das Aluminium eindeutig verantwortlich machen für chronische Entzündungen - und diese finden sich auch in Impfungen; somit ist jeder exponiert, der mal eine Impfung bekommen hat - Silizium hat sich als effektiv erwiesen dies auszuleiten. Desweiteren war Amalgam ein gern genutztes Material bei Zahnärzten - Amalgam beinhaltet Quecksilber, das giftigste Element . gleich danach kommen die Radioaktiven; zudem hat Quecksilber die Eigenschaft, alle anderen Schwermetalle magnetisch anzuziehen. Wer also noch Amalgamfüllungen hat - Bitte zu einem fähigen Zahnarzt der gleich mit Entgiftung beginnt. Die Chlorella Alge und Koriander-öl hilft auch bei der Entgiftung danach. Chemie findet sich leider überall; im makeup, beschichtete Pfannen, Reinigungsmittel, selbst in der Zahnpasta ist Fluorid anstatt man mit Xylitol - dem guten Birkenzucker arbeitet. Entgiftung, GAPS Diät und Vitamine/Mineralstoffe sind ein wichtiger Schritt.

13.01.2019 18:00 • x 1 #1


Juju

Juju

330
8
208
Danke für diese tolle Information!

13.01.2019 18:10 • #2


Ex-Mitglied

@veisenhammer


Nach Lesen Deines Textes können sich einige direkt den Strick nehmen... weil wg Komplett-Verunsicherung und noch mehr Ängsten...

Wenn es danach geht, dürften wir gar nicht mehr existieren... Der Planet ist verseucht, unumkehrbar.

13.01.2019 18:14 • x 2 #3


veisenhammer

Nana, Versunkenheyt. Ich hatte schon bemerkt, dass du etwas schwarzseherisch kommentierst aber keine Angst. Ich denke, dass Aufklärung sehr wichtig ist - nur dann kann man die richtigen Schritte einleiten. Antidepressiva unterdrücken die Symptome aber beseitigen tun sie sie nicht - das kann man nur machen indem man die möglichen Ursachen ermittelt.

13.01.2019 18:23 • #4


Ex-Mitglied

Zitat von veisenhammer:
Nana, Versunkenheyt. Ich hatte schon bemerkt, dass du etwas schwarzseherisch kommentierst aber keine Angst.


Aha...

Oberschullehrer darfst Du Dir bei mir sparen.

Vielen Dank. :)

13.01.2019 18:34 • x 1 #5


Ex-Mitglied

Zitat von veisenhammer:
Nana, Versunkenheyt. Ich hatte schon bemerkt, dass du etwas schwarzseherisch kommentierst aber keine Angst.


Nana Herr veisenhammer ,
wir wollen doch die Meinung anderer Leute hier nicht irgendwie bewerten - oder?

13.01.2019 18:40 • x 1 #6


veisenhammer

Liebe florica, eine Bewertung liegt nicht in meiner Natur - ich bin durchweg ein positiver Mensch. Meine Wortwahl hat nicht den Zweck unfrieden zu erzeugen.

13.01.2019 18:50 • #7


issabella

issabella

463
7
251
Hallo, veisenhammer,

Zitat:
Meine Wortwahl hat nicht den Zweck unfrieden zu erzeugen.

Das glaube ich Dir sogar.
Nur eine Frage: für wem (Werbung) bist Du hier unterwegs?
LG

14.01.2019 04:39 • x 2 #8


Acon

Acon

239
333
@issabella, ich glaube Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Warte jetzt nur noch auf das Wort Nahrungsergänzungsmittel.

14.01.2019 05:18 • x 1 #9


issabella

issabella

463
7
251
Hallo, Andrea,
auf solche Tipen muss man achten.
Leider, sind sie nicht auf Anhieb zu erkennen.
Ich denke, er wird nicht mehr hier schreiben.
LG

14.01.2019 05:27 • x 1 #10


Juju

Juju

330
8
208
Den Verdacht hatte ich auch schon. . .
Dennoch fand ich das alles mal interessant.

14.01.2019 06:50 • #11


Ex-Mitglied

Ich finde es interessant das ich vermutlich die einzige bin, die solche Texte nicht richtig lesen kann :D

Irgendwie überfliegen geht, aber ist schwierig.
Solche Blöcke Schrift verursachen bei mir echt Probleme alles aufzunehmen.

14.01.2019 08:48 • #12


issabella

issabella

463
7
251
Florica,
Du kannst Texte sehr gut lesen.
Manche Menschen haben für Werbung ein Gespür, es könnte auch sein, dass Du Recht hast.

Ich glaube, (aber das ist nur meine Meinung),
dass der Themeneröffner nach und nach seine Sachen verkaufen wollte.
Vielleicht nicht direkt im Forum, über einer verlinkung.
LG

14.01.2019 09:03 • #13


Ex-Mitglied

Zitat von issabella:
Du kannsst Texte sehr gut lesen.
Manche Menschen haben für Werbung ein Gespühr, es könnte auch sein, dass Du Recht hast.


Ich kann immer ein bischen was lesen aus solchen Texten.
Und wenn ich, das wichtig finde behelfe ich mir immer das ich mir einige Sätze markiere - oder sie mir in Word kopiere und da selber einige Leerzeilen rein setz.
Aber nicht bei allen Texten ;-)

14.01.2019 09:12 • #14


Acon

Acon

239
333
Z.Bsp. Bei eBay.

14.01.2019 09:14 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag