80

Kein Selbstbewusstsein als Ursache für Depressionen?

Joachim-68

Liebe Leute,

auch wenn ich mich jetzt ziemlich weit aus dem Fenster lehne, denke ich, dass die Erkrankung Depressionen durch ein Minderwertigkeitsgefühl sprich kein Selbstbewusstsein erreicht wird und zu 90% dadurch resultiert. Warum dies bei depressiven Menschen der Fall ist kann ich nicht beurteilen. Ich bin kein Arzt, aber ich denke, dass ich durch viele Arztbesuche und Kliniken paar Tipps geben kann. Ich persönlich hätte gerne das Ego von einigen Hollywood - Schauspieler, aber bekomme das nicht hin.

Bitte tut auch allen einen Gefallen, messt auch nicht an Euren Fehlern, sondern an dem was Ihr jeden Tag erreicht habt.
Bei dieser Erkrankung ist es wichtig von Tag zu Tag zu leben und macht Euch nichts aus einem Rückfall und total beschießenden Tag, den gibt es auch bei gesunden Menschen häufig. Der nächste Tag wird besser! Versprochen!

Gruß
Joachim

24.06.2020 13:47 • x 6 #1


Avatar

Frederick1

98
191
lieber Joachim,

DU hast Recht, und Menschen mit Selbstbewusstsein nutzen das oft auch aus. Heute geht fast überall um die Machtfrage.
Wer ist besser, wer hat mehr drauf , wer ist der Topstar usw.........

Wir Menschen haben ein Bedürfnis nach Macht, auch vielleicht, um unsere eigenen Schwächen besser verstecken zu können.............suchen wir Anerkennung, Größe und Bedeutung.

Wenn wir da gut aufpassen merken wir das. Wenn wir einmal hinter den Vorhang, hinter die Maske eines Menschen schauen , dann merkst du, das der dich nur manipulieren möchte, wie so viele Medien heute........................

Und es ist gut, wenn ich da ehrlich und aufrichtig mit mir selbst umgehe, Wer bin ich, was habe ich drauf, was sind meine Stärken, was meine Schwächen............

Aber das Ego von einer bekannten Persönlichkeit möchte ich auch nicht haben. Denn das kostet auch ganz viel Kraft,
immer wieder dein Ego, deine Fassade präsentieren zu müssen. Viele leiden da an Alk und Dro..


liebe Grüße,

Frederick

24.06.2020 18:13 • x 5 #2


Avatar

Julie_Norden

123
4
197
Das ist eine steile These.

24.06.2020 18:29 • x 5 #3


Avatar

Kate

374
4
592
Es gibt nur einen Grund optimistisch zu sein, und das ist, dass ich mir sage, Pessimismus ist auch keine Lösung. Ein Optimist, der es nicht schafft seine Ideale umzusetzen, hat immer noch ein erfüllteres Leben gehabt, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht.

24.06.2020 18:45 • x 6 #4


Avatar

Irgendeine

1001
9
1073
Zitat von Julie_Norden:
Das ist eine steile These.

Das denke ich auch. Wenn es kein Ungleichgewicht von Neurotransmittern im Gehirn geben würde, würden Antidepressiva ja auch nicht wirken....

24.06.2020 18:48 • x 4 #5


Avatar

Julie_Norden

123
4
197
Zitat von Irgendeine:
Das denke ich auch. Wenn es kein Ungleichgewicht von Neurotransmittern im Gehirn geben würde, würden Antidepressiva ja auch nicht wirken....


Zumal ich mal behaupten möchte ein recht stabiles Selbstwert-Gefühl zu haben.

24.06.2020 18:55 • x 2 #6


Avatar

Ilse77

685
2
1092
Mh interessante These. Die Frage ist, wie kommt es zum Ungleichgewicht der Neurotransmitter? Jahrelange Stresssituation weil fehlende Resilienz/Selbstvertrauen? Warum bekommen dann schon Kinder Depression? Ich denke Körper und Psyche sind sehr eng miteinander verknüpft und sehr komplex verwoben. Eins bedingt das andere und umgekehrt. Deshalb therapiert man ja meist beide Aspekte. Und wie viele kranke Hollywoodschauspieler gibt es...da würd ich nicht tauschen wollen....grandioser Narzissmus und im Alter von Schönheits OPs entstellt....natürlich nicht alle....

24.06.2020 19:04 • x 4 #7


Avatar

Frederick1

98
191
liebe Kate,

ja es tut uns gut, wenn wir auf unseren eigenen Füßen stehen können, und diese Füße können sein wie sie wollen, Hauptsache, ich kann darauf stehen...Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten, wie wir Menschen sind, so wie wir sind...

Aber nur so wie ich bin, so bin ich...............denn ich bin einzigartig, weil es mich nur einmal auf unserer Erde gibt.

Nur ich kann so leben, wie ich leben möchte...mein Leben so gestalten, so wie ich es möchte..

Auch wenn wir in unserem Leben oft manipuliert werden, andere Menschen, die ganze Werbung usw...........die mir sagen,

nur so bin ich ok. und gut, wenn ich ihre Marken trage.......Nein, ich bin auch wertvoll, wenn ich diese Marken eben nicht trage. Auch dann darf ich einzigartig und wertvoll sein.

Immer einfach ist das nicht, zu sich selbst zu stehen, wenn ich mich zum Beispiel zu sehr mit anderen Menschen vergleiche...auch mit meinen Macken und Begrenzungen. Doch jeder Mensch hat seine Macken und Begrenzungen, auch wenn heute so vieles versteckt wird...............

Vergelichen darf ich mich nur mit mir selbst, wie ich ganz persönlich lebe...............Und wir wollen doch alle leben, und nicht nur vor uns hin vegetieren....Als Mensch, der auch Depressionen kennt, muss ich mich immer wieder für das Leben entscheiden, für mein Leben. Nicht nur im Schatten anderer Menschen zu leben, nein wir dürfen selbst in die Sonne kommen--------

Unser Leben ist wie jedes Leben begrenzt. Manches kann ich nicht mehr ändern, meine körperliche Größe, meine Begabungen, meine Lebensgeschichte.......kann ich nur noch so gut ich es kann anzunehmen, aber nicht mehr verändern.

JA das ist mein Leben, und das sind meine ganz persönlichen Grenzen. Trotzdem, innerhalb unserer ganz persönlichen, auch einzigartigen Grenzen, kann ich verändern, neu gestalten, so wie man einen Garten anlegen und gestalten kann.

Es ist interessant, wie aus vielen kaputten Gärten, wunderschöne neue Gärten angelegt werden können.

So macht es wenig Sinn, mich immer wieder über die Begrenzungen meines Lebensgartens zu ärgern, trotzdem mache ich es. Ja, trotzdem können wir immer wieder überlegen, wie wir am Besten für uns, unseren Lebensgarten gestalten.

Und hier in unserem tollen Forum, dürfen wir uns gegenseitig dafür ermutigen. Mit was bin ich in meinem eigenen Lebensgarten unzufrieden, was kann ich verändern, wie kann ich anders denken, leben, fühlen, handeln..........

Egal ob wir dick oder dünn, zierlich, groß oder klein sind, mit dem einen oder anderen Schönheitsfehler, unser ganzer Körper ist ein echtes Wunder...............damit wir l e b e n können, atmen, handeln, lieben, lachen, weinen, oder wir einfach nur da sind...........

Hauptsache wir kommen wieder irgendwie zum Leben, und auch wieder zu einer Freude, Annahme, Liebe zu leben....
oh da darf ich von meinem Hund immer wieder einiges lernen.


liebe Grüße,

Frederick
Frederick


"Ich bin ich, und DU bist DU, und das ist der Clou.................

24.06.2020 19:18 • x 3 #8


Joachim-68

Wenn wir alle auf der Welt von unserem EGO und Machtbestrebungen einmal herunter kommen könnten, wäre unsere Welt zu 99% besser. Die Leute mit mehr als 1 Mrd. Dollar haben das immer noch nicht kapiert. Warum brauch ich bei 1 Mrd. noch mehr Geld.
Wir alle sind von unserem Planten Erde abhängig, da spielt es keine Rolle wer Du bist, deine Religion und wo Du herkommst.
Die Superreichen Facebook, Google, Amazon und etc. machen unseren Planeten kaputt.
Sie spielen mit deinem Leben und können vor lauter Geldgier nicht sehen, das Sie uns und Sie selber zerstören.
Jede einziele Firma könnte den Hunger auf der Welt und Kriege auslöschen. Was machen die Firmen, noch mehr Daten und Geld horten. Der einzige, der das ein wenig verstanden hat ist Bill Gates.

24.06.2020 19:28 • x 2 #9


Avatar

Frederick1

98
191
lieber Joachim,

da finde ich es auch ganz arg wichtig, wie lebe ich denn selbst, wenn ich auch einmal mein Leben ehrlich selbst betrachte, wie lebe ich selbst....Wenn ich nur auf die schaue, die uns manipulieren, da fehlt uns die Freude für unser eigenes Leben.

Nein, natürlich darf ich auch mich selbst und andere Menschen schauen, und trotzdem so etwas wie Freude für das Leben empfinden.

Mir persönlich hilft da immer wieder die Dankbarkeit, auch für die kleinsten Dinge. Meinen Apfel, Erdbeeren, ab und zu ein gutes Stück Kuchen, wenn ich etwas Schönes geschenkt bekomme..........

Nur schimpfen ist nicht gut, für alles nur Danke zu sagen, auch nicht.

Vielleicht wenn ich es ausgeglichen tue, selbst so gut es geht, ausgeglichen zu leben, denn wir wollen doch alle nur leben!


liebe Grüße an dich,

Frederick

24.06.2020 19:37 • x 1 #10


Avatar

Kate

374
4
592
Zitat von Joachim-68:
Die Superreichen Facebook, Google, Amazon und etc. machen unseren Planeten kaputt.


Angebot und Nachfrage. Was glaubst Du für wen die Produzieren? Willst Du mir sagen, Du nutzt nichts davon?

Zitat von Joachim-68:
Der einzige, der das ein wenig verstanden hat ist Bill Gates.


OMG (Kopfschüttel)

24.06.2020 19:43 • x 2 #11


Joachim-68

Kate, ich verstehe. Du hast Recht.

Ich nutze auch die Firmen, aber genau das ist es doch.

Man kommt um diese Firmen im Internet nicht vorbei.

Genau das ist es doch, es gibt keine Alternative.

Die Firmen leben von unseren Daten, aber keiner hat eine Wahl!

24.06.2020 19:46 • x 1 #12


Avatar

Kate

374
4
592
@Joachim-68

Jeder einzelne Beitrag von Dir hat mich heute sprachlos gemacht. Du solltest wirklich dringend unter Menschen lieber Joachim. Wenn man zu oft und zu viel alleine ist, kommt sowas bei raus. Du verlierst den Sinn für jegliche Realität. Damit schadest Du Dir gerade enorm selbst. Ganz im Ernst, das ist schräg was Du schreibst. LG Kate

24.06.2020 19:50 • x 2 #13


Avatar

Kate

374
4
592
Zitat von Joachim-68:
Kate, ich verstehe. Du hast Recht.

Ich nutze auch die Firmen, aber genau das ist es doch.

Man kommt um diese Firmen im Internet nicht vorbei.

Genau das ist es doch, es gibt keine Alternative.


Die Alternative ist - nutze es nicht - ganz einfach! Machen viele. Ich zum Beispiel würde nie bei Amazon kaufen! So hat jeder seins.
Und wieder schiebst Du jegliche Schuld von Dir mit den Worten ich kann nicht anders, was soll ich machen!

24.06.2020 19:52 • #14


Avatar

Irgendeine

1001
9
1073
Zitat von Ilse77:
Die Frage ist, wie kommt es zum Ungleichgewicht der Neurotransmitter?

Man forscht z.B. seit über 100 Jahren, wie Alzheimer entsteht und weiß es bis heute nicht genau. Das selbe bei Parkinson. Man weiß, dass die Ursache ein Dopaminmangel ist, weil bestimmte Nervenzellen degenerieren, aber man weiß nicht, warum sie degenerieren.
Das ist bei einigen Erkrankungen so. Man sieht die Auswirkungen, weiß aber die genaue Ursache nicht.
Zitat von Ilse77:
Ich denke Körper und Psyche sind sehr eng miteinander verknüpft und sehr komplex verwoben. Eins bedingt das andere und umgekehrt.

Das widerspricht meiner Aussage ja auch nicht.
Zitat von Ilse77:
Jahrelange Stresssituation weil fehlende Resilienz/Selbstvertrauen?

Ich weiß nicht, ob du das Modell nach Aaron Antonovsky kennst. Kannst du ja mal googeln.
Antonovsky geht davon aus, dass der Mensch nie ganz krank und nie ganz gesund ist. Laut seinem Modell gibt es interne und externe Stressoren, die Spannungszustände auslösen können.
Je mehr Widerstandsressourcen ein Mensch hat, desto besser kann er sich diesen Stressoren widersetzen.
Dann gibt es noch das Kohärenzgefühl, also wie man das Leben wahrnimmt.

Antonovsky sagt, dass dieses Kohärenzgefühl durch Lebenserfahrungen, v.a. in der Kindheit, geprägt wird. Das Kohärenzgefühl teilt er auf in:
- Handhabbarkeit (also die Fähigkeit, ein Problem zu bewältigen)
- Sinnhaftigkeit (Sinn in seinem Tun sehen)
- Verstehbarkeit (die Fähigkeit, Dinge zu verstehen)

Sorry, wenn das jetzt etwas trocken war, aber ich finde dieses Modell sehr interessant und gerade bei Depressionen auch sehr passend.

24.06.2020 19:59 • x 2 #15


Avatar

Irgendeine

1001
9
1073
Zitat von Kate+:
Die Alternative ist - nutze es nicht - ganz einfach! Machen viele. Ich zum Beispiel würde nie bei Amazon kaufen! So hat jeder seins.

Ich nutze Amazon, weil es dort einfach viele Produkte günstiger gibt bzw. sie überhaupt verfügbar sind. Das gebe ich auch zu.
Trotzdem finde ich die Firmenpolitik nicht okay. Das ist für mich persönlich oft echt ein Zwiespalt.

24.06.2020 20:01 • x 1 #16


Joachim-68

Kate Du hast Recht. Ich bin nicht deiner Meinung aber überlasse Dir das Schlachtfeld. Ich denke Du hast mehr Probleme wie ich. Wie dem auch sei "ENDE", werde hier im Forum nichts mehr schreiben. Das aggressive Verhalten von einzelne Nutzern brauch ich nicht. Kate unterlasse es dringend mir vorzuschreiben, wie ich mein Leben zu leben habe.
Und Kate jetzt kannst du wieder dein Gelaber ablassen. Kate die Königin. Lang lebe die Königin.
F**k

Wenn Du der Meinung bist, dass Du es mit einem Idioten zu tun hast, muss ich Dich echt enttäuschen.

24.06.2020 20:03 • x 1 #17


auferstehung

135
2
40
Zitat von Kate+:
Ich zum Beispiel würde nie bei Amazon kaufen!


Solch eine Aussage muss man sich erst einmal leisten können. Ich bin finanziell mehr als eng dran und möchte auch nicht auf alles verzichten deshalb sind die günstigen Angebote bei Amazon für mich durchaus eine Option. Ich kann (und will) nicht die Welt retten.

24.06.2020 20:07 • #18


Avatar

Irgendeine

1001
9
1073
Zitat von Joachim-68:
Kate Du hast Recht. Ich bin nicht deiner Meinung aber überlasse Dir das Schlachtfeld. Ich denke Du hast mehr Probleme wie ich. Wie dem auch sei "ENDE", werde hier im Forum nichts mehr schreiben. Das aggressive Verhalten von einzelne Nutzern brauch ich nicht. Kate unterlasse es dringend mir vorzuschreiben, wie ich mein Leben zu leben habe.
Und Kate jetzt kannst du wieder dein Gelaber ablassen. Kate die Königin. Lang lebe die Königin.
F**k

Wenn Du der Meinung bist, dass Du es mit einem Idioten zu tun hast, muss ich Dich echt enttäuschen.

Sie hat dich weder als Idioten bezeichnet, noch sonst irgendwie beleidigt. Du tust das umgekehrt schon. Wer in einem Forum Kommentare schreibt, muss halt mit gegenteiligen Meinungen rechnen....

24.06.2020 20:13 • x 3 #19


Joachim-68

Darum geht es wirklich nicht. Wollte nur darauf hinweisen, das es keine Alternative gibt. So was ist selten gut.
Im übrigen hat mich Kate beleidigt. Aber wie dem auch sei, ich werde mich zu meinen Einträgen im Forum nicht mehr verteidigen bzw. auf Antworten reagieren und weiter Einträge anlegen
Da ist mir meine Zeit zu schade.

24.06.2020 20:13 • #20


Avatar

Kate

374
4
592
Zitat von Irgendeine:
Ich nutze Amazon, weil es dort einfach viele Produkte günstiger gibt bzw. sie überhaupt verfügbar sind. Das gebe ich auch zu.
Trotzdem finde ich die Firmenpolitik nicht okay. Das ist für mich persönlich oft echt ein Zwiespalt.

Das ist auch in Ordnung, natürlich ist es jeden seine Entscheidung.
LG Kate

24.06.2020 20:42 • #21


Avatar

Kate

374
4
592
Zitat von auferstehung:
Solch eine Aussage muss man sich erst einmal leisten können. Ich bin finanziell mehr als eng dran und möchte auch nicht auf alles verzichten deshalb sind die günstigen Angebote bei Amazon für mich durchaus eine Option. Ich kann (und will) nicht die Welt retten.


ähnlich ist es doch auch, wenn man sich entscheidet Vegetarier zu werden. Jeder wie er mag und kann, absolut legitim. Ich habe halt mein Problem mit Amazon, letztendlich ist es doch wie ich es schon schrieb, wir sind gemeinsam alle verantwortlich.
LG Kate

24.06.2020 20:46 • #22


Avatar

Irgendeine

1001
9
1073
Zitat von Kate+:
ähnlich ist es doch auch, wenn man sich entscheidet Vegetarier zu werden. Jeder wie er mag und kann, absolut legitim.

Vegetarisch ist definitiv günstiger, als jeden Tag Fleisch zu essen, selbst wenn man das Billige vom Discounter kauft....

24.06.2020 20:55 • x 1 #23


laluna74

4222
9
3643
Zitat von Kate+:
Jeder einzelne Beitrag von Dir hat mich heute sprachlos gemacht. Du solltest wirklich dringend unter Menschen lieber Joachim. Wenn man zu oft und zu viel alleine ist, kommt sowas bei raus. Du verlierst den Sinn für jegliche Realität. Damit schadest Du Dir gerade enorm selbst. Ganz im Ernst, das ist schräg was Du schreibst. LG Kate


So liebe @Kate+ da haben wir es wieder. Das ist deine Art auf Menschen einzudreschen . . .das ist jetzt das zweite Mal, wo ich das beobachten konnte! Auch deine Worte können verletzend wirken!

Joachim darf genau so seine Meinung äußern wie alle anderen und das auf seine ganz individuelle Art und Weise!

@Joachim-68 , lass dich nicht ärgern und schon gar nicht einschüchtern.

Lieber Joachim,

leg doch ein Tagebuch an, da darfst du deine Meinung festhalten, so wie es dir beliebt, denn soweit ich mitbekommen habe ist es dann anderen Usern zumindest untersagt dich dort dermaßen anzugreifen.

24.06.2020 22:02 • x 2 #24


laluna74

4222
9
3643
Zitat von Joachim-68:
Kate unterlasse es dringend mir vorzuschreiben, wie ich mein Leben zu leben habe.


Genau das ist der Punkt. Genau so kam es bei mir nämlich auch an!

Das geht ja mal gar nicht, zumindest nicht auf diese Art und Weise.

24.06.2020 22:11 • x 1 #25


Avatar

julienne

970
17
1150
Zitat von Forenleitung:
eine "gewaltfreie Kommunikation" im Umgang mit anderen Mitgliedern ist uns auf Depression-Diskussion.de sehr wichtig.

Dies bedeutet:

Greife niemanden aufgrund seiner Meinung persönlich an oder werte diese Person ab.

Anstatt: "Da liegst du falsch" - schreibt man besser "Das sehe ich anders".

24.06.2020 22:13 • x 5 #26


Joachim-68

Nutze es nicht! Das zeigt deinen Unwissenheit für eine Programm. Man ist als Autor immer auf die Firmen angewiesen. Leider gibt es keine Alternative.
Du hast es immer noch nicht verstanden. rede hier was du reden möchtest.
Ich halte dich für weltfremd und bestimmt für eine Klinik. Da wird Dir geholfen.
Erspare mir bitte weitere Aussagen.

25.06.2020 02:45 • #27


Avatar

SommerSonne

4
1
7
Ach mensch ihr lieben ich denke doch das wir hier alle und jeder für sich sein
Päckchen, wenn nicht sogar noch mehr zu tragen hat.

Wir möchten uns hier doch wohl fühlen und einander helfen. Genau das was mich an diesem Forum so gefreut hat, das ich keinerlei Streitigkeiten mitbekommen habe.

So was zieht nur runter doch wir möchten uns doch gegenseitig aufbauen, denn niemand versteht unsere Probleme so gut wie die meisten von hier

Reicht euch gedanklich die Hände und schlaft eine Nacht drüber

25.06.2020 02:58 • x 5 #28


Avatar

Frederick1

98
191
hallo,

das empfinde ich jetzt auch so........Kein Mensch kann uns annehmen und lieben, wenn ich mich selbst nicht annehmen und lieben kann. Und gerade da hat mir unser Forum schon so viel geholfen, und da bin ich echt dankbar dafür.

Wir Menschen möchten doch alle geliebt, angenommen, akzeptiert werden, möglichst ganz umfassend und tief. Werden wir das nicht, bin ich auch schnell frustriert, enttäuscht, beleidigt. Schlauerweise kann ich andere Menschen nur da lieben, annehmen, wo ich mich selbst annehmen und lieb haben kann. Das ist für mich der springende Punkt. Werde ich geliebt, kann ich mich selbst annehmen und lieben, dann kann ich eine Ablehnung anderer Menschen eher annehmen..verarbeiten...........

Wo ich mich aber abgelehnt fühle, da versperre ich aber auch anderen Menschen, den Weg zu meinem einzigartigen Herzen...

Dadurch mache ich es mir aber auch selbst schwer, das bei mir Liebe ankommt...

Das spürst du zum Beispiel bei einem Menschen, die ständig an sich und anderen Menschen herum nörgeln, und gleichzeitig extrem hohe Erwartungen an andere Menschen stellen.

Besser ich frage mich selbst, wo fühle ich mich nicht akzeptiert und ungeliebt, habe ich mich in diesem Bereich schon selbst angenommen.

Denn wenn ich mich selbst annehmen kann,so wie ich bin, kann ich alles andere eher leicht stehen lassen. Meine Reaktion auf das Verhalten anderer Menschen mir selbst gegenüber, sagt häufig mehr über mich selbst aus... Mich ärgern auch bestimmte Verhaltensweisen von Menschen nur deshalb, weil ich mir selbst wünsche, so ungebunden, frei, erfolgreich oder so faul zu sein wie sie. Was mich an ihnen stört, zeigt mir den Weg zu meinen eigenen Sehnsüchten.

Warum regt mich das Verhalten anderer Menschen so auf? Was hat dieser Mensch, das ich nicht habe. Was tut dieser Mensch, was ich selbst gerne täte..wie kann ich meinem eigenen Leben mehr Liebe, Raum, Zeit geben.

Und da wünsche ich mir für unser tolles Forum hier, das wir uns selbst annehmen können, so wie ich bin, aber auch andere Menschen in ihrer Art stehen lassen kann.


"Kommt lasst uns gemeinsam lernen,

was im Leben wichtig ist,

lasst uns dankbar sein für jede/jeden,

der mit uns gemeinsam auf dem Weg durch das Leben ist,

lasst uns Liebe und Annahme finden,

wo jeder Mensch hier gerade steht,

der mit mir/uns den Weg

durch das Leben geht.


Nein, ich muss nicht alles akzeptieren, annehmen, wie sie leben. Aber auch versuchen zu verstehen, wieso ein Mensch gerade so reagiert. Denn jeder Mensch hat seine eigene, persönliche Geschichte...Danke, das Menschen mir hier schon zugehört haben, versucht, mich zu verstehen, und nicht gleich abgelehnt, wenn ich so anders bin............


leise liebe Grüße,

Frederick









einen guten Weg zu mir selbst finden, Liebe und Annahme für mich, mir selbst vertrauen, Hoffnung für mein Leben, Frieden finden im Leben, im Umgang mit mir selbst, oh das würde manches meiner Probleme lösen.

Aber DANKE für euch alle hier auf unserem gemeinsamen Weg, mitten durch unsere Depri hindurch....

25.06.2020 10:09 • x 4 #29


Avatar

SommerSonne

4
1
7
Hallo Frederik

Da hast du einen wirklich tollen Beitrag geschrieben. Dem kann man sich nur anschließen.

Annette

25.06.2020 10:15 • x 2 #30

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag