3

Reha Entlassungsbericht

Jüergen

Guten Tag Liebe Forum Nutzerinen und Nutzer
Weiß nicht ob ich hier richtig bin ?
Es geht darum die DRV hat meinen Antrag auf erwerbsminderungsrente abgelehnt,und hat mich zum Gutacher Psychologen geschickt .
Der stellte fest ich sei nicht mehr Arbeitsfähig-als meine arbeitsleistung sei komplett aufgehoben-mit den Zusatz eine Reha Psycho akut könnte mir helfen .
Darauf hat die DRV mich in die Reha nach Vogelsberg geschickt-nach ablauf der Reha war alles genauso wie gehabt,immer noch Schmerzen usw.

Nun bekam ich denn Entlassungsbericht in dem geschrieben steht ich sei voll arbeitsfähig und könnte 6 std und mehr arbeiten-und es gebe keine einschränkungen !
Hatte nach Bandscheibenvorfall in der HWS eine OP: 3 Wochen später waren die Gelenkschmerzen in Arme & Beine zurück gekehrt.
Habe bei Anstrengungen gleich Kopfschmerzen alle Gelenke tun mir weh-mit Taubheit kribbeln und Stechende und glühende schmerzen .
Das alles weiß auch die Klinik-konnte manche übungen nicht mit machen auch das ist bekannt !
Auf die Psyche wurde das alles geschoben-ich konnte mich darauf nicht einlassen,glaube das eventuell Nerven bei der OP verletzt wurden ?
Nun stehe ich da mit diesen Entlassungsbericht und weiß nicht was ich machen soll-bin über 2 Jahre Krank mit der geschichte .
Brauche hilfe da ich denn Bericht so nicht Akzeptieren kann & will .

LG Jüergen

17.05.2021 12:55 • #1


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

17.05.2021 18:20 • #2


Jüergen

Hallo nein jedenfalls nicht arbeitsfähig und so .
Es würde gesagt ich werde Auf entlassen

17.05.2021 18:49 • #3


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

18.05.2021 09:13 • #4


Jüergen

Man hat mit mir nur besprochen was empfohlen wird -und das ich A U entlassen werde !

18.05.2021 09:47 • #5


Jüergen

Moin Es wurde nur gesagt was empfohlen wird an behandlungen-und das ich arbeitsunfähig entlassen werde.
Auserdem meinte die Frau Dr. ich sei zu jung für Rente !

18.05.2021 09:55 • #6


Ruhepol

3
2
Hallo Jüergen,
die Vorgehensweisen in der Reha etc. sind meist immer die gleichen. Dort möchte dich natürlich niemand Arbeitsunfähig entlassen, denn die werden ja schließlich auch vom "Staat" bezahlt.
Wenn du dann auch noch das böse Wort -Rente- ins Spiel bringst, bist du gebranntmarkt!
Bei mir hat es mehr als 2 Jahre gedauert, bis endlich mein Rentenantrag genehmigt wurde.
Sofern du keinen guten Therapeuten hast, der wirklich auch auf deiner Seite ist, wird deine Erkrankung nicht akzeptiert. Als Tipp: Frag beim VDK nach, die haben mir sehr gut geholfen.

04.06.2021 06:46 • x 1 #7


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

04.06.2021 09:03 • #8


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

04.06.2021 09:04 • #9


Avatar

Kate

7596
12
14244
Zitat von Ruhepol:
Hallo Jüergen, die Vorgehensweisen in der Reha etc. sind meist immer die gleichen. Dort möchte dich natürlich niemand Arbeitsunfähig entlassen, ...

Kurz zur Info, das Mitglied hat sich längst abgemeldet.
Erkennst Du unter dem Status Gast.

04.06.2021 09:43 • #10


Ruhepol

3
2
Zitat von Albarracin:
Hallo Ruhepol, ohne Ahnung von der Materie sollte man nicht von sich auf andere bzw. die Allgemeinheit schließen. Auchin Reha-Kliniken arbeiten Menschen, die Fehler machen und keine Therapie- oder Diagnoseroboter. Deswegen ist Deine Schlußfolgerung in dieser Pauschalität einfach nur Unsinn und verunsichert andere ...


Usinn?Ohne Ahnung von der Materie?
Ja besten Dank auch!
Na hoffentlich helfen dir Medikamente...

05.06.2021 09:23 • #11


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

05.06.2021 14:36 • x 1 #12


Avatar

Kate

7596
12
14244
Zitat von Albarracin:
So liest es sich. Was wäre denn Deine besondere Expertise in dem Fachgebiet?

Hi,
wir wissen dass Du vom Fach bist. Viele neue Mitglieder wissen das allerdings nicht. Der Ton macht die Musik und der kommt bei Dir leider immer sehr beleidigend rüber.
Womöglich war es seine Erfahrung und die schrieb er. Jeder hier schreibt anders, oftmals unwissend, aber selten so beleidigend.
LG Kate

05.06.2021 15:21 • x 1 #13


Avatar

Albarracin

Experte
1435
23
664
Experte

06.06.2021 18:50 • #14


Avatar

Kate

7596
12
14244
Zitat von Albarracin:
Im Übrigen darfst auch Du gerne Deine Kommunikation auf den Prüfstand stellen, denn diese Aussage von Dir

ist nun auch nicht besonders differenziert.

Das stimmt allerdings.
Zitat von Albarracin:
Ich habe hier seit 15 Jahren eine konsequente Linie mit klarer (An-)Sprache, die ich durchziehe, solange es für den Betreiber in Ordnung ist.

Für den Betreiber mag es in Ordnung sein, viele Mitglieder fühlen sich aber nicht ganz wohl dabei.
Ich schätze ja Deine fachkundige Meinung, aber was ich ein bisschen unglücklich finde, ist Deine harsche Antwort auf manche Beiträge.
Aber jetzt kenne ich Deine Beweggründe dahinter, für mich ist es ok. Aber Du verschreckst neue Mitglieder, die damit vielleicht weniger gut umgehen können
LG Kate

06.06.2021 19:05 • #15

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag