54

Nervös beim Kennenlernen

Lauri93

39
2
35
Hallo ihr Lieben,
Ich schreibe seit einiger Zeit mit einem Mann Online. Ein Date gab es auch schon.
Es war schön und man hat sich gut unterhalten. Am Abend habe ich auch direkt eine Nachricht bekommen.
Seit einer Woche schreiben wir regelmäßig, aber es kam noch keine Frage nach einem weiteren Date.
Ich habe viele schlechte Erfahrungen gemacht und interpretiere gleich Desinteresse seinerseits in die Situation.
Mein Bauchgefühl sagt mir er hält mich nur warm, obwohl es dazu eigentlich keinen Anlass gibt.
Ich weiß nicht, ob ich einfach übertreibe und meine Erfahrungen mich alles negativ sehen lassen. Ich traue meinem Gefühl garnicht mehr.
Ich möchte ein entspanntes Kennenlernen ohne Druck, aber ich bin gerade überwältigt vom Grübeln.
Einerseits möchte ich nicht gleich überall etwas schlimmes erwarten und einfach locker an die Sache rangehen und sehen wohin es führt. Andererseits habe ich so eine Angst verletzt zu werden, dass bei mir direkt die Alarmglocken klingeln, weil es nach einer Woche noch kein 2 Date gab.
Es gibt rational keinen Grund zu zweifeln, aber meine Angst versperrt mir eine normale Sicht auf die Dinge.
Wir haben weiterhin ausführlichen Kontakt und das 1 Date ist ja erst 1 Woche her.
Reagiere ich über oder werde ich hingehalten?
Das ist mir erst passiert, deswegen habe ich so eine Angst davor.
Danke für eure Antworten

11.04.2022 13:53 • x 1 #1


Avatar

Jedi

8294
16
17424
Hallo @Lauri93

Zitat von Lauri93:
Mein Bauchgefühl sagt mir er hält mich nur warm,

Das kannst Du nicht wissen - kann sein - kann aber auch völlig unbegründet sein ?
--
Zitat von Lauri93:
Andererseits habe ich so eine Angst verletzt zu werden, dass bei mir direkt die Alarmglocken klingeln,
weil es nach einer Woche noch kein 2 Date gab.

Wartest Du darauf, dass er ein zweites Date möchte ?
Wenn Du ein zweites Date haben möchtest, dann frag Du danach, anstatt zu warten.
--
Zitat von Lauri93:
meine Erfahrungen mich alles negativ sehen lassen.

Zitat von Lauri93:
ich bin gerade überwältigt vom Grübeln.

Beides was Du gerade geschrieben hast, klingt nach Bindungsängstler - kann ich jetzt nur bei Dir vermuten.
Natürlich spielen da neg. Erfahrungen eine Rolle, doch villt. hast Du aus Deinen neg. Erefahrungen
ja etwas lernen können u. das könnte Dir jetzt helfen, diese Kennenlernphase auch mit weniger Ängsten
auch zu probieren.
Denke das die Grübelgedanken bei Dir, die alten neg. Erfahrungen wieder auftischen.
Versuche diesen alten Gedankenschleifen nicht so viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Oft ist es de Mann, der diese Datingphase führt, aber auch Du könntest diese Phase übernehmen u.
behälts so die Kontrolle, was Dich villt. auch vor eine Verletzung schützt.

11.04.2022 14:17 • x 1 #2



Hallo Lauri93,

Nervös beim Kennenlernen

x 3#3


Lauri93

39
2
35
Ja ich habe jetzt auch mal unterschwellig angetestet, ob es eine weiteres Treffen gibt. Da geht dann wieder mein Grübeln los, ob ich dann verzweifelt wirke, wenn ich danach frage. Ich versuche dieses ständige Grübeln abzuschalten, aber es ist einfach immer da. Ich habe eine Trennung nach längerer Beziehung hinter mir und einfach Angst vor diesem Schmerz.
Ich habe in meiner Therapie vor einiger Zeit rausgefunden, dass meine Prägung aus der Kindheit ist das Gefühl nicht ernst genommen zu werden und als naiv und dümmlich gesehen zu werden. Und genau das passt zu meiner Situation. Wenn er sich nicht sofort meldet kriege ich gleich Panik und dieses Gefühl, der spielt nur mit mir und meint es nicht ernst. Das macht mich krank. Ich will unter allen Umständen vermeiden nochmal hingehalten zu werden. Ich komme mir dann genauso vor wie als Kind..dumm und nicht ernst zu nehmen.
Ich weiß, dass meine Panik auch genau dazu führen kann, dass sich Menschen von mir abwenden. Dass ich es eigentlich selber herbeiführe durch mein Verhalten; aber ich kann diese Angst nicht verhindern...

11.04.2022 14:27 • #3


Avatar

Jedi

8294
16
17424
Zitat von Lauri93:
Da geht dann wieder mein Grübeln los, ob ich dann verzweifelt wirke, wenn ich danach frage.

Wenn Du danach fragst, ist es völlig in Ordnung u. damit übernimmst Du die Führung in dieser Datingphase.
--
Zitat von Lauri93:
Ich versuche dieses ständige Grübeln abzuschalten, aber es ist einfach immer da.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist. Schau mal genau hin, was diese Grübelgedanken Dir erzählen u.
überprüfe, ob sie heute, in der jetzigen Situation noch ihre Gültigkeit haben.
--
Zitat von Lauri93:
Ich habe eine Trennung nach längerer Beziehung hinter mir und einfach Angst vor diesem Schmerz.

Das verstehe ich gut - doch wenn Du Dir wieder eine Beziehung wünscht, gehört ein solcher Schmerz evtl. mit dazu.
Wünschen würde ich Dir eine gelingende Datingphase u. spätere Beziehung.
-----
Zitat von Lauri93:
Ich will unter allen Umständen vermeiden nochmal hingehalten zu werden.

Das kannst Du nur vermeiden, indem Du dieses Dating führst u. durchaus es auch ansprichst - wenn Du das Gefühl
hast, hingehalten zu werden - dann wird er sich dann auch erklären können.
----
Zitat von Lauri93:
Ich weiß, dass meine Panik auch genau dazu führen kann, dass sich Menschen von mir abwenden.

Panik ist sicher ein schlechter Ratgeber !
Doch offen zu sein, auch klare Fragen zu stellen u. zu klären, isz doch Ok.
Wen er sich dann abwendet, war es nicht der richtge Partner für Dich .
-----
Zitat von Lauri93:
Ich habe in meiner Therapie vor einiger Zeit rausgefunden, dass meine Prägung aus der Kindheit ist das Gefühl nicht ernst genommen zu werden und als naiv und dümmlich gesehen zu werden.

Auch dafürhabe ich vollstes Verständnis - doch ist es nur ein Gefühl - ein Gefühl aus Deiner Kindheit.

11.04.2022 14:50 • x 1 #4


Lauri93

39
2
35
Danke für die Bestätigung, dass es okay ist zu fragen. Das hilft mir schon mal. Ich habe immer total Panik etwas falsch zu machen und verzweifelt zu wirken.
Das mit der Bindungsangst ist interessant. Ich dachte, dass das auf Menscheb zutrifft, die vor Beziehungen fliehen. Aber es kann auch wie bei mir sein, dass man klammert und Verlustangst hat. Damit werde ich mich mal näher beschäftigen.

11.04.2022 16:36 • #5


Avatar

Jedi

8294
16
17424
@Lauri93

Zitat von Lauri93:
Das mit der Bindungsangst ist interessant. Ich dachte, dass das auf Menscheb zutrifft, die vor Beziehungen fliehen.

Nein, dass glaubt man oft, dass es nur sei, wenn jemand aus der Beziehung geflohen ist.
Doch gerade Bindungsängstler wünschen sich eine Beziehung, aber in ihnen laufen dann alte Erfahrungsprogramme ab
u. dies kann zu einem unterschiedlichen Verhalten in einer Beziehung führen !
------
Zitat von Lauri93:
Aber es kann auch wie bei mir sein, dass man klammert und Verlustangst hat.

Neben Bindungsängstler gibt es auch die Verlustängstler u. bei ihnen laufen auch alte Erfahrungsprogramme ab,
die eine Beziehung belasten können.
Dazu können das Klammern sein oder übertriebene Kontrolle des Partners oder es fehlt an Vertrauen dem Partner-
der Partnerin gegenüber.
Oft glauben auch Verlustängstler, dass sie einen Partner brauchen u. das kann dazu führen, den Partner/ Partnerin
damit zu überfordern !
Wenn jemand glaubt, einen Partner-Partnerin zu brauchen, hat auch Erwartungen an den Partner/in,
die oft nicht realitisch sind u. dem anderen seine Freiheit nimmt.
Nicht selten führt dies zu einer Enttäuschung u. großen Verlustängsten.

11.04.2022 18:23 • #6


Lauri93

39
2
35
Er hat mir jetzt geschrieben, dass er sich gerne nochmal treffen würde aber es in dem nächsten Tagen knapp von der Zeit her ist, eventuell nächste Woche.
Also das hört sich jetzt für mich nicht wirklich interessiert an oder?Man nimmt sich doch Zeit wenn man jemanden wiedersehen will...oder übertreibe ich da?

12.04.2022 10:06 • #7


Tealight

662
3
291
Zitat von Lauri93:
Er hat mir jetzt geschrieben, dass er sich gerne nochmal treffen würde aber es in dem nächsten Tagen knapp von der Zeit her ist, eventuell nächste ...

Er wird arbeiten müssen ....

Wenn ihr euch unterhaltet, wirst du doch bestimmt merken, wie die Chemie ist
Ist sie vertrauensvoll oder eher ablehnend... Wenn es vertrauensvoll ist, habe doch einfach mehr Vertrauen in die Sache....

12.04.2022 10:11 • #8


Lauri93

39
2
35
Wenn ich jemandem nach einem 2 Date frage und er mir mehrere Ausreden liefert warum es in den nächsten 2 Wochen nicht klappt deute ich es eher als Desinteresse oder Warmhaltetaktik..
Jeder hat doch mal ein paar Stunden Zeit...

12.04.2022 11:17 • x 1 #9


Tealight

662
3
291
Zitat von Lauri93:
Wenn ich jemandem nach einem 2 Date frage und er mir mehrere Ausreden liefert warum es in den nächsten 2 Wochen nicht klappt deute ich es eher als ...

Wenn man arbeiten muss, nicht unbedingt......

Wenn du aber kein gutes Gefühl dabei hast, dann zieh dich doch zurück und brich den Kontakt ab.

Oder aber, du fragst direkt nach, ob er überhaupt Interesse hat.

12.04.2022 11:27 • x 1 #10


Lauri93

39
2
35
Ja werde ich wahrscheinlich auch machen...
Wenn man mal berufsbedingt oder auch so eingespannt ist habe ich ja Verständnis dafür...
Aber wenn man dann sagt natürlich würde ich dich gerne treffen aber ich habe ja sooooo viel zu tun...vielleicht klappt es aber eher knapp.. keine Ahnung...das ist glaub ich eindeutig....obwohl ich es nicht verstehe weil er sich denselben Tag noch gemeldet hat beim 1 Date und wir danach Kontakt hatten...
Aber ich komme mir hingehalten vor...das hat letztes Mal genau so angefangen und ist nicht gut geendet...ich habe keine Lust zu denken es ist alles okay und dann muss ich demnächst feststellen dass meine Angst berechtigt war...

12.04.2022 11:33 • #11


Tealight

662
3
291
Zitat von Lauri93:
Ja werde ich wahrscheinlich auch machen... Wenn man mal berufsbedingt oder auch so eingespannt ist habe ich ja Verständnis dafür... Aber wenn man ...

Dann brich den Kontakt einfach ab.... Hingehalten werden, ist nicht schön. Man ärgert sich nur...

(aber das musst du natürlich entscheiden , wie Du weiter vorgeht. Da kann man keinem wirklich rein reden)

12.04.2022 11:49 • #12


Avatar

Kate

10951
15
19190
Zitat von Lauri93:
Ja werde ich wahrscheinlich auch machen... Wenn man mal berufsbedingt oder auch so eingespannt ist habe ich ja Verständnis dafür... Aber wenn man ...

Ich würde es noch ein bisschen unverbindlich weiterlaufen lassen. Was hast Du schon zu verlieren? Du kannst im Grunde nur gewinnen.

12.04.2022 11:58 • #13


Lauri93

39
2
35
Ich möchte keine falschen Hoffnungen gemacht bekommen, das ist das Problem. Das verletzt mich und ich bin auf der Suche nach dem Mann fürs Leben und habe die Sch...ze voll von denen, die einen warmhalten und keine ernsthafte Kennenlernphase auf die Reihe kriegen weil sie Angst haben oder was auch immer...
Ich erwarte nicht, dass sie mich morgen heiraten, aber Ehrlichkeit und ein gegenseitiges Interesse sollte schon da sein...
Und nicht ich bin schwer beschäftigt und melde mich wieder wenn es nichts besseresj zu holen gibt und ich Langeweile habe..
Tut mir leid wie ich gerade eskaliere aber ich bin es leid....
Ein bisschen Zeit kann man sich immer nehmen und entweder man versteht sich oder nicht. Aber Wochen warten Nein

12.04.2022 12:06 • #14


Avatar

Kate

10951
15
19190
In schierer Verzweiflung sollte das aber auch nicht ausarten, damit kann man auch Menschen verscheuchen, wenn sie das unterschwellig mitbekommen.
Zeig doch ebenso wenig Interesse wie er. Dann siehst du am besten was daraus wird. Wenn er dich vermisst wird er sich melden.

12.04.2022 12:09 • #15


Avatar

Schlüsselkind

368
685
Hallo liebe Lauri93,

hast Du schon einmal überlegt, ob online-Dating für Dich als eher ängstlicher Typ (zudem ich mich auch zählen würde), überhaupt die richtige Art von Partnerfindung ist?

Ich möchte online-Dating nicht per se verteufeln und ich weiß auch, dass gerade in dieser Pandemie-Zeit und überhaupt für viele Menschen aus unterschiedlichsten plausiblen Gründen eine sehr gute Wahl ist jemanden kennenzulernen (zu können).

Nur die Frage, kam mir direkt in den Sinn! Ich finde auch, dass die Partnerfindung online doch eher was für Menschen ist, die da nicht so ängstlich vorbelastet sind und die sich besser emotional abgrenzen können (so meine persönliche Empfindung, muss natürlich nicht zutreffen!). Ich habe einige Freund*innen die in der Vergangenheit online-Dating praktizierten und mich hat das Erzählte persönlich abgeschreckt. Ich kann an dieser Stelle nicht beurteilen, ob das in deinem Verhalten einen Unterschied machen würde, aber nach meiner Erfahrung ist das Kennenlernen in anderer Umgebung etwas natürlicher, zwangloser und freier (?).

Es ist als Außenstehende gar nicht zu beurteilen, ob Du Dich gerade aus Angst selbst sabotierst oder ob dein Wunschpartner kein Interesse an einem weiteren Kennenlernen hat. Was mir hilft, ist erst einmal nicht direkt in der Kennlernphase zu viel emotional zu investieren. Du schriebst ja selbst, ihr habt euch erst 1 x getroffen. Das würde ich mir immer mal realistisch vor Augen halten. Auch wenn es nicht einfach ist, da einen 360 Grad Kurs zu vollziehen.

Auch Du hast hier die Wahl immer noch später zu sagen, dass er Dir nicht gefällt. Also Du bist genau so handlungsfähig wie er und der Situation nicht hilflos ausgeliefert. Auch wenn sich das gerade so für dich anfühlt.

Ich weiß, dass es schwer ist umzusetzen, weil es Dich belastet, aber vielleicht hilft es dir wegen der Belastung ein Zeitlimit zu setzen, um ihm überhaupt erst einmal eine Chance zu geben, dass ihr euch in Ruhe kennenlernen könnt und Du Dich nach dem gesetztem Zeitfenster für dich ein Weitermachen oder Loslassen entscheidest. Ein Kennenlernen soll ja nicht zur Belastungsprobe werden. Das offen anzusprechen, finde ich auch immer gut, denn wenn er ein passender Partner für dich ist, wird er dir gerne zuhören und dich versuchen zu verstehen.

Alles Liebe weiterhin!

12.04.2022 12:17 • x 2 #16


Lauri93

39
2
35
Ich denke nicht, dass es unbedingt mit dem Online Dating zu tun hat, wenn man im realen Leben jemanden kennenlernt und die Situation wäre so, würde es mir genauso gehen (wenn ich es auf mich bezieh) Generell gesehen kann man natürlich sagen, dass es einfach ist online eine Menge Leute kennenzulernen und der Trend schnell wegzuwerfen und was Neues zu suchen bzw. mehreres nebeneinander groß ist. Zumindest empfinde ich das so in der heutigen Zeit.
Das macht einem auch einfach Angst was das Kennenlernen betrifft. Es gibt kein Ja oder Nein sondern tausend Wege dazwischen. Und Dating Trends wie Ghosting und wie sich das alles schimpft wird mehr.
Wenn man mir einfach sagt es passt nicht, wäre es eher okay für mich.
Aber dieses Gefühl hingehalten zu werden ist die Hölle für mich. Viel schlimmer als ein einfaches Nein. Ich komme mir dann richtig dumm vor, wenn ich dann im Nachhinein feststelle, achja du wurdest nicht ernst genommen. Mich kann man ja auf die Warteschleife setzen und später drauf zurückkommen ich bin ja blöd und mache das mit.
Wisst ihr was ich meine?
Ich habe einfache wahnsinnige Angst davor, dass die Leute denken sie können mit mir spielen und mich ausnutzen, weil ich das mit mir machen lasse.
Und deshalb ist es für mich unheimlich schwer da eine Grenze für mich zu ziehen. Ich kann nie richtig einschätzen meinen es die Leute ernst oder verarschen sie mich nur. Das liegt sicher an meiner Kindheit aber ich schaffe schaffe für mich nicht da eine Lösung zu finden.

12.04.2022 12:31 • #17


Avatar

Kate

10951
15
19190
Du gibst den Menschen meiner Meinung nach viel zu viel Macht über Dich. Du musst doch nicht warten, Dir Hoffnung machen, an eine gemeinsame Zukunft denken. Das sind ganz alleine Deine persönlichen Belange. Du alleine kannst doch entscheiden, ob du dich hinhalten, benutzen, oder was weiß ich, lässt.
Gerade die erste Zeit ist doch immer unverbindlich.
Wahrscheinlich habe ich auch nur gut reden, weil ich in der Beziehung vollkommen anders bin. Du könntest versuchen, sie zu Dir rankommen zu lassen und sie nicht mehr ranzuziehen, und das erreicht man einfacher, wenn man Ihnen nicht nachläuft. Das sollte allerdings auch emotional funktionieren. Wenn er nicht auf dich steht, ist eh alles zwecklos.

12.04.2022 12:42 • x 1 #18


Lauri93

39
2
35
Ja das weiß ich, dass es unverbindlich ist und man nichts erzwingen kann, das ist mir schon klar.
Mein Problem ist eben, dass ich nicht unterscheiden kann, ob es jemand ernst meint oder nur mit mir spielt. Da bin ich oft nicht objektiv, oder meine Wahrnehmung ist verschwommen keine Ahnung.
Deswegen wollte ich gerne wissen, wie ihr in der Situation reagieren würdet, ob ihr es normal findet oder euch das komisch vorkommen würde.

12.04.2022 12:47 • #19


Avatar

Schlüsselkind

368
685
[url=/post579722.html#p579722]Zitat von Lauri93[/url]
Mein Problem ist eben, dass ich nicht unterscheiden kann, ob es jemand ernst meint oder nur mit mir spielt.

Das wird man in so kurzer Zeit nicht herausfinden können und das Risiko besteht leider immer, wenn man auf jemand Neues trifft. Es sei denn der Wunschpartner hat vorab schon recht endeutige Warnsignale an dich gesendet. Wie Kate schon schrieb, Du kannst dem aber etwas entgegensetzen und Dich wieder davon befreien.

Du schriebst ja in Deinem ersten Beitrag, dass Du Deine Bedenken selbst als unbegründet empfindest. Wenn jemand mal keine Zeit hat, würde das kein Misstrauen in mir wecken. Wenn das ohne Begründung dauerhaft passieren sollte, kann man das aber dann offen ansprechen und sich darüber austauschen wie und ob es überhaupt weitergeht.

Zitat von Lauri93:
wie ihr in der Situation reagieren würdet


Erstmal wieder emotional distanzieren, auf den Verstand hören. Dabei kann Dir Ablenkung von der Situation helfen.

Das ist von außen nicht einschätzbar wie groß Dein Leidensdruck momentan ist und ob das jetzt gerade nur eine üble Phase ist, weil man eben auch negative Erfahrungen im Leben machen muss oder ob die Ängste ein dauerhafter Begleiter sind?

Eigentlich sollte das ja gerade eine schöne Zeit sein, die sich auch gut für Dich anfühlt und die Du genießen kannst.

Zitat von Lauri93:
Wisst ihr was ich meine?


Ja.

12.04.2022 13:28 • #20


Avatar

Jedi

8294
16
17424
Hi @Lauri93

Zitat von Lauri93:
Wenn ich jemandem nach einem 2 Date frage und er mir mehrere Ausreden liefert

Dazu meine ganz persönliche Meinung, dann wäre die Geschichte für mich gelaufen - Punkt u. Aus !

12.04.2022 13:57 • #21


Avatar

Jedi

8294
16
17424
@Lauri93

Zitat von Lauri93:
Mein Problem ist eben, dass ich nicht unterscheiden kann, ob es jemand ernst meint oder nur mit mir spielt. Da bin ich oft nicht objektiv, oder meine Wahrnehmung ist verschwommen keine Ahnung.

Auch hierzu meine ganz persönliche Meinung - überlege, was sind Deine Standards u. was Deine Dealbreaker ?

Standards wären evtl. noch Verhandelbar - Dealbreaker nicht !
Wenn Du Deine Standards definiert hast u. weiß, welches Deine Dealbreaker sind, geben sie Dir schon einmal
Orientierung !

12.04.2022 14:01 • #22


Avatar

Jedi

8294
16
17424
@Lauri93

Zitat von Lauri93:
Dating Trends wie Ghosting und wie sich das alles schimpft wird mehr.

Ja, Ghosting - Future Faking - Love Bombing und mehr, soetwas gibt es !
Achte auf Deine Standards u. Dealbreaker u. vermeide Erwartungen, dann kannst Du für Dich entscheiden,
ob es zu einem Match kommt oder eher nicht !
-------------------------------------------------------------
Zitat von Kate:
Du gibst den Menschen meiner Meinung nach viel zu viel Macht über Dich.

Das kann gut sein, was @Kate geschrieben hat ?
Du wünscht Dir sicher eine zufriedene Beziehung u. das finde ich durchaus normal.
Doch den passenden Partner zu finden, braucht manchmal mehere Versuche.
Dies ist dann auch schon einmal mit Enttäuschung verbunden, aber wenn etwas nicht passt, dann sollte man
es auch nicht erzwingen, denn oft folgt später darauf die Katastrophe.

12.04.2022 14:13 • #23


Avatar

ZeroOne

1572
3
3747
Hi @Lauri93 !

Zitat von Lauri93:
Wenn ich jemandem nach einem 2 Date frage und er mir mehrere Ausreden liefert warum es in den nächsten 2 Wochen nicht klappt deute ich es eher als Desinteresse oder Warmhaltetaktik..
Jeder hat doch mal ein paar Stunden Zeit...


Vielleicht ist er tatsächlich so beschäftigt?
Gegen Desinteresse spricht meiner Meinung nach dieser Punkt:

Zitat von Lauri93:
Wir haben weiterhin ausführlichen Kontakt und das 1 Date ist ja erst 1 Woche her.


Unter ausführlichem Kontakt verstehe ich jetzt mal keinen WhatsApp-Einzeiler, den man in 10sec. ins Smartphone klopft, oder doch?
Aber für ausführlichen Kontakt würde sich wahrscheinlich kein (normaler) Mensch die Zeit nehmen, wenn er desinteressiert und zeitlich limitiert ist - so meine Meinung.

Aber eigentlich hast du doch schon die halbe Miete, was das Verstehen deiner eigenen Gedanken betrifft und die Erkenntnis, dass Angst gegen Rationalität spielt:

Zitat von Lauri93:
Es gibt rational keinen Grund zu zweifeln, aber meine Angst versperrt mir eine normale Sicht auf die Dinge.


Zitat von Lauri93:
Deswegen wollte ich gerne wissen, wie ihr in der Situation reagieren würdet, ob ihr es normal findet oder euch das komisch vorkommen würde.


Ich persönlich würde es gechillt laufen lassen - ohne Erwartungen - und mir vielleicht nach 1, 2 Monaten mal den ein oder anderen Gedanken machen, wenn sich - außer Worten - gar nichts entwickelt hat.

Wahrscheinlich würde ich dann aber auch nicht über Desinteresse, Warmhalten und Spielerei grübeln, sondern eher darüber philosophieren, ob ich einen Partner will, der seinem Leben so beschäftigt ist, dass nicht wirklich viel Platz für eine (ernstere) Beziehung zu sein scheint.

Nur so meine bescheidenen Gedanken dazu...

12.04.2022 15:00 • x 2 #24


Lauri93

39
2
35
Danke für eure Gedanken dazu,
Er sucht seiner Meinung nach auch einem Partner fürs Leben.
Viel WhatsApp Kontakt hatte ich auch schon mit anderen bei denen sich auch herausstellte dass sie nur spielen. Ich glaube da können Menschen sehr manipulativ sind.
Ich denke meine Intuiton hat mich selten getäuscht meistens hatte ich mit sowas Recht.
Ich habe jetzt noch eine kurze,kühle Nachricht geschrieben und werde mich erstmal distanzieren.
Wenn er nochmal auf mich zu kommt okay ansonsten hake ich das ab.

12.04.2022 15:43 • x 1 #25


Avatar

bones

987
5
792
nun ich würde ihn doch erst mal eine chance geben , dich für vielleicht eine beziehung zu wachsen. vielleicht hat er selber schlechte erfahrung gemacht und reagiert daher so. dann kommt noch das er beruflich ist. er möchte vielleicht auch selber erstmal rausfinden, ob das sinn macht.

warum dann so kühle antwort geben und auf distanz gehen? das wiederum ist eigentlich unlogisch. entweder man hat interesse oder nicht. nur weil du schlechte erfahrung gemacht hast leider, kann er ja nix dafür.

12.04.2022 16:34 • x 4 #26


Avatar

Jedi

8294
16
17424
Zitat von ZeroOne:
ob ich einen Partner will, der seinem Leben so beschäftigt ist, dass nicht wirklich viel Platz für eine (ernstere) Beziehung zu sein scheint.

Gar kein so falscher Gedanke von @ZeroOne .

12.04.2022 16:59 • x 1 #27


Lauri93

39
2
35
@bones
Ich habe Interesse deshalb würde ich mir auch Zeit für ein 2. Date nehmen.
Aber wenn jemand mir sagt, dass er die nächsten 2 Wochen aus verschiedenen Gründen keine Zeit hat, finde ich das schon sehr bedenklich. Man muss sich nicht jeden Tag schreiben oder 3x die Woche sehen. Aber wenn jemand so beschäftigt ist sehe ich das eher als Desinteresse oder wie ZeroOne dass er generell für eine Partnerschaft keine Zeit hat. Wenn ich jemanden kennenlernen will nehme ich mir die Zeit zumindest nur für ein kurzes Treffen wenn es gerade bei mir eng ist. Und ich möchte meine Energie nicht in jemand investieren der für eine Partnerschaft nicht verfügbar ist. Man muss sich nun mal öfter treffen um sich richtig kennenzulernen und wenn jemand einem nicht die Chance gibt (weil er angeblich keine Zeit dafür hat) dann kann es auch nichts werden.

12.04.2022 18:15 • #28


Avatar

Ziva

2886
1
1546
Es gibt und es wird immer Phasen geben bei Menschen, in denen sie weniger Zeit haben. Ist das nicht normal?

Ich stimme meinen Vorschreibern zu.
Du findest ihn doch spannend und möchtest ihn näher kennenlernen. Gib ihm die Chance für sich selbst zu entscheiden. Ein Kennenlernen ist doch kein Wettlauf. Vielleicht möchte er es ja auch ruhiger angehen lassen. Indem du ihm nun eine kühle Nachricht schickst, nimmst du ihm die Freiheit auf sich selbst zu achten. Und du nimmst dir vielleicht die Chance auf mehr.

Mir ist durchaus klar, warum du so bist. Erfahrung. Aber versetz dich vielleicht auch in seine Lage. Wenn er Bock hat dich wiederzusehen, es zeitlich aber nunmal grad knapp ist (und das kann tausend Gründe haben) - wärst du nicht traurig über eine kühle Nachricht?

Eigentlich ist es doch egal, dass ihr euch erst einmal getroffen habt. Schreib ihm halt, dass du ihn gern schnell wiedersehen möchtest. Oder frag, warum er keine Zeit hat. Pack es an. Kämpfe für das, was du willst.
Darüber nachzudenken warum er keine Zeit hat, ist sinnlos, es bringt dich nicht weiter.

Seine Gründe können so vielfach sein. Vielleicht hat er ein Kind zu betreuen, oder eine kranke Mutter zu pflegen, oder er arbeitet auf Montage.. oder er hat einen Nebenjob als Gärtner für ältere Menschen. Who knows ..

12.04.2022 20:31 • x 2 #29



Hallo Lauri93,

x 4#30


Lauri93

39
2
35
Er hat mir Gründe genannt die meiner Meinung nach keine wirklichen sind...
Es ist halt für mich nicht normal dass man jemanden 3 Wochen oder länger für ein 2 Date vertröstet... ich reagiere da schnell extrem weil ich genau so Erfahrungen gemacht habe mit demselben Muster...und habe immer es versucht locker zu sehen und habe damit wohl signalisiert dass man mit mir spielen kann und bin auf die Sch...ze gefallen.ich habe es vielleicht auch etwas übertrieben jetzt distanziert zu reagieren aber das ist auch Eigenschutz...ich möchte ihm auch deutlich machen dass ich mich nicht vertrösten lasse...

12.04.2022 20:39 • #30

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag