92

Motivation die kleinen Erfolge des Tages ! Mitmachen

djamila

djamila

1254
8
2771
Ich bin Rad gefahren !
Hab meine Angst überwunden und bin unter Menschen gegangen .
Trotz wenig Schlaf gut aufgestanden .
Eine Mahlzeit in Ruhe gegessen .
Einer Nachbarin Zeit geschenkt .
Mit einer Freundin Telefoniert
Paulchen gut versorgt
Wäsche abgehängt sowie aufgehängt
Kleiner Einkauf
Zettel gemacht was wichtig ist .
Mich im Forum ausgetaucht und Anregungen bekommen
Tief von heute Morgen hat sich gebessert .
Es ist schön ein Teil von Gemeinschaft zu sein .

31.07.2019 21:58 • x 8 #1


Sanna70

3
1
5
Superklasse! Sei total stolz auf Dich!
Liebe Grüße Sanna

31.07.2019 22:56 • x 2 #2



Hallo djamila,

Motivation die kleinen Erfolge des Tages ! Mitmachen

x 3#3


djamila

djamila

1254
8
2771
Gut aufgestanden wenn auch mit Kopfschmerzen
Duschen - Zähne Putzen .
Paulchen für Fördergruppe fertig gemacht
16 Treppen gelaufen nach oben .
Soziale Kontakte gepflegt
Etwas aufgeräumt und Geputzt
Mit Paulchen Besuch zur Bahn begleitet und Einkauf .
Im Forum geschrieben und gelesen .
Und nun bin ich Platt . Geistig und Körperlich

01.08.2019 22:40 • x 5 #3


djamila

djamila

1254
8
2771
Nun hab ich hier Pause gehabt . Und kleine erfolge wohl gar nicht so schnell aufschreiben Können . Auch wohl aus dem Grund das man meint zum Donner Kuck Kuck das müsstest ja schon Können .

Gestern Endlich Artztermin für Paulchen Organisiert . Leider nicht geschafft allein zu gehen .
Dafür war Paulchen dann 5 Stunden draußen. Avocado Bagel mit Salat und grünen Smoothie getrunken .
Mama hat sich einen MatchaTee mit Hafermilch gegönnt und ein wenig Menschen beobachtet .
Shoppen bei H&M Sommersachen . Für Herberge .
Im Forum gelesen und geschrieben .
Und Kirsch Johgurt Eis gegessen .

07.08.2019 08:32 • x 4 #4


djamila

djamila

1254
8
2771
Nach 11/2 Woche heute endlich Haare gewaschen
Heute endlich wieder Tagebuch geschrieben
Fahrdienst abgemeldet
Gestern endlich auch nach 11/2 Woche Klamotten gewechselt .
Geschirrspüler durch laufen lassen

01.10.2019 07:34 • x 4 #5


Avatar

Anchiwa4964

19540
20
18148
Ich schleppe mich jetzt endlich in die Dusche und drehe heiß auf.
Der Vormittag heute war so fürchterlich. Ich bin immer noch ganz wackelig und zittrig und mein Zustand ist instabil. Dass du, liebe Djamila, dich auch wieder am eigenen Schopf aus der Dunkelheit gezogen hast, motiviert mich sehr.

Eine schöne Motivation waren auch die vielen lieben Zeilen im Forum.

01.10.2019 10:35 • x 4 #6


djamila

djamila

1254
8
2771
Liebe @Mayke1 ,
Erst mal lieben dank für deine Mail . Es freut mich sehr das ich etwas Positives weitergeben Konnte . Da Motiviert mich dann auch trotz Körperlichen und Psychischen schmerzen weiter zu machen . Heute war und ist immer noch ein sehr anstrengender Tag .
Der auch noch nicht zu Ende ist . Paulchen schimpft auch immer noch ist also noch nicht zufrieden. Vielleicht komme ich später nochmal dazu etwas zu schreiben .

Fühl dich gedrückt Mayke1

01.10.2019 18:31 • x 5 #7


djamila

djamila

1254
8
2771
Ich hab den verpatzten Labor Termin gerettet . Für die Vorsorge Untersuchung für mich und Paulchen nächste Woche .
Danach etwas Essen und kleiner Einkauf mit Paulchen . Und nochmal zur Ärztin weil eine tolle Erkältung im Anmarsch ist , bei uns beiden .
Mich um Paules Gesundheitlichen , Bedürfnisse gekümmert . Spaß Faktor bedient zur Ablenkung . Und bin mit kleinen Pausen immer noch dabei .
Wichtige Telefonate erledigt !
Essen machen und Füttern .
Und jetzt mach ich mir nur für mich einen Kaffee .

01.10.2019 22:36 • x 4 #8


Avatar

Pimbolina71

4617
9
4915
Ich habe den Heimweg vom Einkaufen mit nur 2 kleinen Verschnaufspausen geschafft - es geht bergauf. Runter ging ohne Pause, aber rauf eben noch nicht.

25.10.2019 19:24 • x 2 #9


Luna1985

Ich habe gerade Urlaub und ohne Arbeit vergeht die Zeit nach einer Weile gar nicht mehr. Am Donnerstag bin ich mit der Bahn in die Stadt gefahren und habe eine Jacke und ein Armband gekauft. Danach war ich noch essen. Was ich normalerweise vermeide, da ich mir seltsam und allein vorkommen, wenn ich mich allein irgendwo reinsetze. Fühle mich damit eigentlich sehr unwohl. Aber es ging diesmal und ich habe die paar Stunden in der Stadt ohne große Überreizung und Angst überstanden. Hab mich danach auch gelobt dafür

26.10.2019 12:05 • x 2 #10


djamila

djamila

1254
8
2771
So fein Erfolg ich kann jetzt auch unterwegs mit euch verbunden sein.
Ich bin gut aufgestanden. Mit Hilfe der entspannungs CD.
Hab mir Ar. verpasst um eine Freundin zu besuchen. Bin aber noch dschum im Kopf. Und Butter Knie

26.02.2020 10:38 • x 2 #11


Avatar

Dojo965

80
4
97
Das freut mich @djamila . Viel Erfolg.

26.02.2020 11:03 • x 1 #12


Avatar

Dojo965

80
4
97
Ich habe heute sehr lange mit einem lieben Menschen telefoniert. Tat mir sehr gut. Und ich freue mich auf April, das fiel mir gerade ein

26.02.2020 20:32 • x 3 #13


djamila

djamila

1254
8
2771
So hier will ich mal aufgreifen .
Wieder geschafft mit meinen Mädels Therapie Stunde selbst zu machen .
Wir haben uns gedrückt und gelobt .
Paolo entspannt fertig gemacht .
Wäsche gewechselt .
Zähne geputzt
Waschmaschiene angesetzt
Mit Freund Kuzes aber schönes Kaffee Gespräch geführt ( Ich bin da immer noch sehr unsicher )
Mich gefreut an meinem neun Winter mantel ( Ja ich darf mir auch mal etwas außergewöhnliches leisten )
Spuckwindeln und Lätze per Hand gewaschen . Und Badewanne geputzt .
Im Forum geschrieben und gelesen .
Meine Rheuma Tablette genommen .

03.03.2020 15:50 • x 1 #14


djamila

djamila

1254
8
2771
So Damit ich nix vergessen.
Etwas Hausputz gemacht.
Freundin angerufen damit sie nicht verschläft.
Gegen meine Kopfschmerzen gekämpft.
Trotzdem raus um Soziale Kontakte zu Pflegen. Gemeinsames Frühstück.
Paolo gut versorgt. Und zum Bus gebracht.
Liste gemacht was an Papierkram noch zu Bewältigen ist.
Das Trotz Schmerzhafter Anspannung.

Ich hoffe das ich mich auch Mal noch etwas Besser darüber freuen kann.

Das Wünsche ich allen

04.03.2020 15:13 • x 1 #15


Avatar

Anchiwa4964

19540
20
18148
Ich habe mir in Erinnerung gerufen, dass ich trotz oft quälender Beschwerden am Alltagsleben teilnehmen kann.
Diesen Motivationssatz habe ich inzwischen fest in meinem Gedächtnis.

04.03.2020 16:09 • x 1 #16


Mabaja

1514
20
1995
Ich hab gestern Nein gesagt . Im Sanitätshaus meinte die Frau, ich müsse die Knöchelbandage anprobieren, und ich sagte spontan: Nein, das möchte ich jetzt nicht.
Ich weiß nicht, wie ich so mutig sein konnte. Wer mich kennt, weiß was das für ein Quantensprung war, auch wenn es niemand versteht. Die Frau guckte irritiert, sodass ich mich genötigt fühlte, gleich eine Rechtfertigung für meine Verweigerung hinterher zu schieben.

10.06.2020 11:33 • x 2 #17


Avatar

Debra

464
8
490
Ich habe von der GEZ endlich ein klares Ergebnis heraus bekommen. Es war weniger als zuvor gedacht. Ich bin schuldenfrei.
Außerdem wird mir ein Darlehen gewährt. Vor zwei Tagen ist mein Laptop unwiederbringlich gestorben. Ich kaufe Montag ein gebrauchtes Exemplar mit 1 Jahr Garantie.
Beides war extrem stressig. Keep calm. Und mal vergessen. Und nicht die ganze Zeit unruhig mitzufiebern bzw die Nerven zu verlieren. Ist mir gelungen. Zwar mit Unterstützung vom BeWo.

10.07.2020 16:13 • x 3 #18


Avatar

Debra

464
8
490
Ich habe heute ein Erfolgserlebnis mitzuteilen. Heute haben wir die ganzen Papiere einsortiert. Ich fühle mich jetzt besser, organisierter und auch ordentlicher. Ich bin seltsam erleichtert. Außerdem ein Stapel was ich noch tun muss und eine To Do Liste. Nichts mehr suchen. Schön. Nichts fällt aus dem Schrank. Ich möchte in naher Zukunft meine Vitrine aufräumen. Und zum Ausstellen wunderschöner Sachen nutzen. Es kommt sogar Lust auf, meinen Schrank noch weiter aufzuräumen. Ich werde außerdem Stifte aussortieren die nicht mehr schreiben, malen oder markieren. VIELLEICHT kaufe ich mir noch ein paar Organizer. Oder kaufe mir noch schönere Glaswaren für den Schrank und Anlässe

29.07.2020 11:48 • x 2 #19


djamila

djamila

1254
8
2771
Haare gewaschen , Fahrrad gefahren , Therapie stunde Wahrgenommen , Wohnungen mit Vermieter angeschaut , und Entscheidung getroffen , die Wohnung über mir wird es nicht dafür eine Kleinere Wohnung im Neben Aufgang mit besser geschnittenen Balkon und Toller Aussicht . 2 Maschinen Wäsche gewaschen .

31.07.2020 00:23 • x 2 #20


Avatar

Anchiwa4964

19540
20
18148
Das klingt ja wirklich nach Entschlossenheit, Lust am Tun uns einem kleinen bisschen Vorfreude, liebe @djamila und liebe @Debra ! Solche Schritte nach vorne kenne ich auch nur zu gut und nutze sie, so lange sie anhalten. Schreibt mal, wie es weitergegangen ist! Ich finde Erfolgswege dieser Art spannend! Alles Gute weiterhin wünscht euch Mayke

31.07.2020 06:57 • x 1 #21


djamila

djamila

1254
8
2771
So Egal Heute Nehme ich mir mal die Zeit . Damit ich nicht vergesse was ich alles gemacht habe .
9:30 aufgestanden mit Kreislaufbeschwerden . Dagegengehalten mit Bewegung .
Dann abgewaschen . Nach Paule geschaut er schlief noch .
Dann Kaffee gemacht
Psychologin angerufen und Termin als TelefonTermin umgewandelt .
Essen für Paolo vorbereitet
Zwischen durch ins Forum geschaut .
Gegen 11 wurde Paule wach . Erst mal windeln usw. Dann in den Rollstuhl Hafer Schokomilch zum Trinken .
Spielkiste zurecht stellen .
In der Küche weiter gemacht .
12 Uhr Gespräch mit Psychologin war sehr gut .
Danach Paule füttern Appetit sehr gut .
Danach Telef. Gespräch mit Nachbarin die sich in abständen meldet . war anstrengend weil sie meist kein Ende findet .
Zwischendurch Trinken verabreichen bei Paule .
Dann Bett von Paule abgezogen und bezogen
Pellkartoffeln abgekocht
Paolo Gebadet Zähne geputzt Rasiert .
Beim abtrocknen mit Ihm Faxen gemacht .
mehr fällt mir nicht ein ach doch in unserer Whats App Gruppe geschrieben .
Und auch im Forum gelesen und geschrieben .

27.11.2020 20:45 • x 3 #22


Avatar

Ylva

8708
49
6641
@djamila > Du hast wirklich ganz viel geschafft, liebe Djamila!
Da kannst du echt stolz auf dich sein und dir vorm Spiegel selber auf die Schulter klopfen - macht ja sonst keiner, bei den meisten von uns . . .

28.11.2020 11:26 • x 2 #23


Avatar

Ylva

8708
49
6641
@djamila > Was ich dir noch sagen wollte: Wir haben uns seit kurzem in einem Thread von DamianTheWolf versammelt.
Dort schreiben wir jeden Tag die Dinge hinein, die wir an diesem Tag geschafft haben.
Ab 17.30h berichten wir dann, was wir an diesem Tag geschafft haben (oder auch nicht ).
Das ist sehr schön und auch eine Motivation - wir unterstützen uns da gegenseitig und bekommen dabei auch liebe Rückmeldungen von den anderen, die da mitmachen.
Schau doch mal vorbei!

28.11.2020 11:45 • x 1 #24


djamila

djamila

1254
8
2771
Zitat von Ylva:
Schau doch mal vorbei!



Liebe @Ylva ich hab da schon reingeschnuppert und gelesen . Und nur das lesen motiviert ja auch schon *LÄCHEL* Und irgendwie verabredet man sich ja um Aufgaben zu bewältigen . Aber ich werde da immer wieder Reinschauen . Und es ist schön das Ihr alle da seit .
Heute rennt die zeit schon wieder . Mein Gefühl fühl dich lieb Gedrückt .
Liebe Grüße Djami

28.11.2020 12:07 • x 2 #25


djamila

djamila

1254
8
2771
28.11.2020
08.45 aufgestanden .
als erstes die den Abend davor angesetzte Buntwäsche aufgehängt
3 Maschinen Kochwäsche angesetzt und auf Dachboden aufgehängt .
Wäsche auf dem Dachboden zusammengelegt .
Zwei Körbe Wäsche mit runter genommen .
Blumen gegossen
Abgewaschen
Gekocht
Paolo gefüttert sowie Beschäftigt , gewickelt
Aufgeräumt
Boden bei Paolo im Zimmer und nen Teil im Wohnzimmer mit Swiffer gereinigt
Zwischendurch kleine Pausen mit Kaffee und was Essen
Müll zum Müllschlucker gebracht
Im Forum gelesen und geschrieben
ca. Um 2:30 ins Bett
29.11.2020
03:00 Uhr Paolo gewickelt
Abwasch Küche aufräumen

29.11.2020 05:17 • x 2 #26


Avatar

Pearls

646
9
633
Das ist ganz schön viel was du erledigt hast. Und nichts geschlafen, lese ich das richtig?

29.11.2020 06:02 • x 2 #27


djamila

djamila

1254
8
2771
um 9:30 aufgestanden und Motivierter als die letzten Wochen .
Abwasch , Kaffee gemacht , Wäsche aufgehängt und abgenommen . Die Kartons der Windellieferung endlich verstaut , Liste erstellt was an Papierkram zu machen ist ( Das wird die größte Hürde . ) Paolo Essen gemacht und gefüttert . Paolo gebadet . Im Forum gelesen und etwas geschrieben . Mit K. aus der Selbshilfegruppe geschrieben .

02.06.2021 19:37 • x 3 #28


djamila

djamila

1254
8
2771
Puh Sonne Mond und Sterne ich hab mich ganz doll gerne . Und habe ich Mediation CD gehört ( Nein ) Um 00 Uhr ca Minutenschlaf .
Mit einer meiner wenigen Freunde Telefoniert 1 Uhr bis 5:30
Seit dem mach ich Papierkram in Tippelschritten ( wobei ich mich frage wie ich noch was lesen kann )
So und jetzt Kaffee sonst Schlaf ich beim Laufen ein .

03.06.2021 08:42 • x 1 #29



Hallo djamila,

x 4#30


djamila

djamila

1254
8
2771
Es ist fein auch im Schnecken Tempo schaffe ich etwas . Ablage habe ich gemacht . Briefe mit nötigen Kopien vorbereitet ( Aber noch nicht ganz fertig ) Paolo schlief lange da habe ich die Zeit genutzt . Aber ist noch ne Menge übrig . Das wichtigste ist das Amtsgericht , Nächste Woche ist wieder Anhörung , der Richter Kommt nach Hause . 10:30 Freundin geweckt per Telef.
11:30 ist Paulchen aufgewacht . Erst mal Wickeln Und Trinken Trinken Trinken . Dann zwischen Paolo beschäftigen und Papierkram weiter gependelt . Dann hab ich den Brief wegen der Anhörung aus dem Kasten geholt , hatte schon drauf gewartet . Aber Panik kam doch . Denn nächste Woche gibt es schon drei Termine . Gut die Müdigkeit macht es erträglicher . Hab dann in der Psychosozialen Beratungsstelle angerufen . Ich wußte nicht mal ob da jemand ist . Bei Panik handele ich nur noch Instinktiv . Wir Konnten das Thema Anhörung , gut besprechen . Und auch Gleich weitere Gespräche vereinbart . Danach Paolo in ruhe Gefüttert . Und jetzt Liegt er wieder in der Wanne . Weil ich es nicht geschafft habe mit Ihm Raus zu gehen . Aber Paolo liebt die Badewanne und dann Läuft Musik oder Hörspiel .

03.06.2021 16:51 • x 1 #30

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag