133

Ich kann nicht mehr

blossom79

blossom79

441
48
343
Hallo Ihr,

das Wochenende war ganz ok. Meine Schwester war zu Besuch, leider viel zu kurz.

Heute Morgen wache ich auf - und nix geht.

Ich kann nicht mehr! Wann hat das endlich ein Ende?
Ich will mich nur noch verkriechen! Mich nicht erklären müssen, nicht rechtfertigen müssen, niemandem zur Last fallen.
Einfach weg sein.

Mein Partner will Urlaube planen - die ersten nach 2 Jahren Corona.
Und ich hab null Energie dazu. Nichtmal ansatzweise.

02.05.2022 13:47 • x 3 #1


blossom79

blossom79

441
48
343
Aber wenn ich ihm von meinem inneren Erleben erzähle, dann flippt er aus!

02.05.2022 14:30 • x 2 #2



Hallo blossom79,

Ich kann nicht mehr

x 3#3


Avatar

Glitzerkeks

160
13
149
@blossom79 ich kann dich sehr gut verstehen.

02.05.2022 16:00 • x 1 #3


Avatar

Mira13

869
3
750
Zitat von blossom79:
das Wochenende war ganz ok.


Behalte das im Auge. Ich kenn's zu gut. Ist man in dieser Phase, glaubt man nicht, dass es besser wird... Es wird! Viel Kraft für dich!

Vielleicht ist die Urlaubsplanung auch ein Stressor?

02.05.2022 16:44 • #4


Avatar

Ruby_da_Cherry

4
1
8
@blossom79
Hallo Blossom79,
Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Ich kenne es zu gut, wenn man einfach keine Kraft mehr für irgendetwas hat. Vergiss nicht wirklich ganz viel Verständnis für dich zu haben, diese ganzen psychischen Belastungen kosten so viel Energie, die dann wo anders fehlt. Was hilft dir denn sonst so wieder psychische Energie zu tanken?

02.05.2022 18:48 • x 1 #5


Avatar

bones

1054
5
852
Zitat von blossom79:
Aber wenn ich ihm von meinem inneren Erleben erzähle, dann flippt er aus!

wieso sollte der auspflippen? nur weil er dann nicht in den urlaub fahren kann? sollte nicht gerade der partner da verständnis dafür haben? er lebt doch mit dir zusammen oder net? da muss er doch selber sehen, wie es um dich steht. oder überspielst du das alles vor ihm?

02.05.2022 19:03 • #6


blossom79

blossom79

441
48
343
Hallo @bones,

ich versuche, es nicht zu überspielen. Aber weil das jetzt schon über ein Jahr so geht, geht ihm die Puste aus…

02.05.2022 20:22 • #7


blossom79

blossom79

441
48
343
Hallo @Mira13,

irgendwie stresst mich alles! Alleine schon, wenn ich morgens aufstehe und mein Partner mich fragt, was wir heute schönes machen.
Da denke ich gleich, mir muss was schönes einfallen, dabei will ich nur daheim bleiben und nix tun!

02.05.2022 20:24 • x 1 #8


Avatar

Ziva

3323
1
1731
Zitat von blossom79:
Hallo @bones, ich versuche, es nicht zu überspielen. Aber weil das jetzt schon über ein Jahr so geht, geht ihm die Puste aus…

Eigentlich sehr löblich von dir, in deiner Situation an deinen Partner zu denken. Gut, vielleicht würden das mehrere so machen. Aber ist es nicht in erster Linie wichtig, dass du an dich denkst? Und dass du ehrlich zu deinem Partner bist? Also ich meine, dass du ihm ehrlich sagst Hey, lieb dass du fragst, aber.. mir ist heute nach nichts. Und dann kann er eben auch für sich noch entscheiden, ob er vielleicht alleine etwas unternimmt oder mit Freunden oder eben doch bei dir bleibt.

Bzgl. einem gemeinsamen Urlaub würde ich auch ganz offen mit ihm reden.
Euch ist beiden nicht geholfen, wenn ihr es einfach durchzieht, denk ich.

Liebe Grüße,
Ziva

02.05.2022 21:50 • x 1 #9


Avatar

bones

1054
5
852
nun ich finde zwar das ganze net ideal. aber ich muss auch sagen, dass es auch ein vorteil sein kann, wenn der partner so ist. weil ein depressiver möchte am liebsten verkriechen, was natürlich nicht fördernd ist. da ist dann jemand , der dich dann dich in bewegung hält. das ist ja eigentlich genau das, was man braucht. gut nicht gerad urlaub planen. aber so aktivitäten sind nur ein gewinn.

02.05.2022 22:05 • x 4 #10


blossom79

blossom79

441
48
343
Wisst ihr, was total bescheuert ist?

An einem Tag ist alles unerträglich - und ich will nur noch weg.
Und am anderen Tag ist alles halb so schlimm und ich denke hey, was stelle ich mich denn nur so an?
Und das geht im ständigen Wechsel!
Auf mich ist kein Verlass mehr!

03.05.2022 10:06 • x 1 #11


Tealight

940
3
420
Wenn man keine Kraft mehr hat, zum weiter machen, währe es eine gute Idee langfristig es mit gesunder Ernährung zu versuchen, plus Nahrungsergänzungsmittel. Im Essen ist bei weitem nicht mehr das drin, wie vor vielen Jahren.

Ich selber habe immer gedacht, daß ich mich gesund ernähre. Nach reiflicher Überlegung, und nachdem ich eine Analyse habe machen lassen - stellte ich fest, daß ich mich nicht gesund ernährt habe. Das was ich gegessen habe, war bei weitem nicht so Nährstoffreich wie ich es jetzt seid etlichen Wochen esse plus Nahrungsergänzungsmittel plus Entgiftung...
Ich habe guten Schlaf bekommen, ich habe mehr Energie und Motivation. Einfach mehr von allem. Mir geht es heute besser, als noch vor 3 Monaten.

Nur als Tipp

03.05.2022 11:54 • #12


Avatar

bones

1054
5
852
@Tealight , der tipp ist zwar nett. aber eine depression ist ja nicht mit umstellung der ernährung , plus "entgiftung" erledigt. es mag vielleicht was dran sein, aber sehr oft liegt das problem der depression woanders.

wie entgiftet man denn deiner meinung nach?

03.05.2022 16:06 • x 4 #13


Tealight

940
3
420
Zitat von bones:
@Tealight , der tipp ist zwar nett. aber eine depression ist ja nicht mit umstellung der ernährung , plus entgiftung erledigt. es mag vielleicht ...

Wenn ich keine Kraft mehr habe, muß ich überlegen, wie ich wieder zu Kräften komme.
Meiner Meinung nach, komme ich nicht unbedingt zu Kräften, wenn ich drüber rede... Das reden ist gut, wenn zwischen menschlich was im argen ist bzw ( man kann es hier ja im Forum lesen), wenn etwas im Leben gewesen ist, mit dem ich nicht fertig werde.... -- sogar dazu benötigt man Kraft...
Wenn die Kraft zum aufstehen fehlt, das man einfach nicht aus dem Bett kommt, oder man schafft den Haushalt nicht mehr oder man bekommt sich nicht mehr bewegt, da hilft es ( meiner Meinung nach) wenn ich Kräftegebendes esse bzw zu mir nehme.
Oder aber es fehlt die Kraft um zur Arbeit zu kommen....

Entgiftung kann man mit zeolith....
Entgiftung kann man dazu mit msm ( Schwefel, was der Körper benötigt. Das Gehirn wird durch msm auch entgiftet) in Verbindung vom Vitamin C ( Zitrone bietet sich an)....
Zudem noch Koriander und Kardamom ( kann man super in den Kaffee geben).

03.05.2022 16:32 • #14


Tealight

940
3
420
Zitat von bones:
@Tealight , der tipp ist zwar nett. aber eine depression ist ja nicht mit umstellung der ernährung , plus entgiftung erledigt. es mag vielleicht ...

Es ist nicht nur nett, sondern sehr gut. Essen müssen wir alle und da wir alle essen müssen, kann ich schauen, was ich esse....
Habe ich keine Kraft mir essen zu machen, kann ich langsam mit zb Brühe anfangen.
Das muß jeder für sich entscheiden, wie es am besten geht.... Oder smoothie oder was weiß ich, die Palette der Ernährung ist ja groß...

03.05.2022 16:38 • #15


Tealight

940
3
420
Zitat von bones:
@Tealight , der tipp ist zwar nett. aber eine depression ist ja nicht mit umstellung der ernährung , plus entgiftung erledigt. es mag vielleicht ...

Hast du vermehrt auf die Ernährung geachtet plus Nahrungsergänzung , das du sagen kannst - - - das die Depression damit nicht erledigt ist

03.05.2022 16:45 • #16


blossom79

blossom79

441
48
343
Also, ich bin nicht so der Typ der auf Entgiftung oder so steht.

Mir hilft eher tatsächlich reden und Medikamente für das chemische Ungleichgewicht in meinem Hirn.
Und soeben habe ich 2 Dinge bei meinem Partner angesprochen, die mir seit dem Wochenende im Kopf umher schwirrten. Juhu!

03.05.2022 16:48 • x 5 #17


Avatar

bones

1054
5
852
Zitat von Tealight:
Hast du vermehrt auf die Ernährung geachtet plus Nahrungsergänzung , das du sagen kannst - - - das die Depression damit nicht erledigt ist ...

nun wenn es dich beruhigt, ja musste ich machen vom therapeuten. aber gebracht hat das gar nix. ich bin seitdem kein freund mehr vom ganzen zeug. für mich totaler schwachsinn. für mich einfacher geldmacherei. da spende ich lieber das geld. das bewirkt wenigstens was.

03.05.2022 16:55 • x 3 #18


Avatar

Catalie

672
7
1122
Ich könnte hier gerade schon wieder schreien. Nein, eine Depression ist nicht mit gesunder Ernährung bei zu kommen. Die kraftlosigkeit der Depression hat hat nichts mit Nährstoffmangel zu tun! Entgiftung ist generell Schwachsinn. Mein Körper hat funktionierende Nieren und eine Leber, die entgiften ganz wunderbar. Und zwar ständig. Dafür braucht es keine Entgiftungsmittel. Das ist faktisch auch einfach gar nicht möglich. Also, jedenfalls WISSENSCHAFTLICH betrachtet. Gegen Depression hilft es auch nicht. Das Gehirn entgiften geht übrigens auch nicht. Stichwort Bluthirnschranke.

03.05.2022 17:47 • x 9 #19


Tealight

940
3
420
Zitat von Catalie:
Ich könnte hier gerade schon wieder schreien. Nein, eine Depression ist nicht mit gesunder Ernährung bei zu kommen. Die kraftlosigkeit der ...

Msm geht durch die Blut Hirn Schranke

03.05.2022 18:28 • #20


Tealight

940
3
420
Bin ich froh, daß es mir dank dem was ich mache, bedeutend besser geht

Die Ernährung plus Nahrungsergänzung plus entgiftung....

03.05.2022 18:30 • #21


Tealight

940
3
420
Zitat von bones:
nun wenn es dich beruhigt, ja musste ich machen vom therapeuten. aber gebracht hat das gar nix. ich bin seitdem kein freund mehr vom ganzen zeug. ...

Es mag möglich sein, daß du vorher nicht entgiftet hast.

03.05.2022 18:32 • #22


Avatar

bones

1054
5
852
nee , mit sicherheit net. da kann mir einer erzählen was er/sie denkt. irgendwo ist auch mal genug mit sowas. vorallem fahren therapeuten bei mir auf sowas ab. sie sind da total in ihren element. wäre der erste , der keine besserung merkt. klar, wenn sie alle nur leicht depressive annehmen oder psychisch erkrankte, wo stabil ist, da wird man mit sowas bestimmt erfolgreich. aber mit sicherheit nicht bei schwer erkrankte.

03.05.2022 18:56 • x 3 #23


Avatar

Catalie

672
7
1122
Zitat von Tealight:
Msm geht durch die Blut Hirn Schranke


Das mag ja sein. Giftstoffe aber eben nicht. Insofern ist eine Entgiftung des Gehirns weder nötig noch möglich...

03.05.2022 19:22 • x 3 #24


Bollefix

1706
3
395
Schön, @blossom79 , daß Du mit Deinem Partner reden konntest! Das kann eine ganz andere Perspektive bieten. Ich kenne das übrigens auch, mit den ganz schlimmen Tagen und solchen, an denen alles nicht so schrecklich erscheint. Die ganz schlimmen versuche ich auszusitzen, indem ich mir sage, daß auch wieder bessere Tage kommen. Eine Lösung habe ich sonst leider auch nicht.
Alles Gute, Bollefix

03.05.2022 19:33 • x 2 #25


Tealight

940
3
420
Zitat von Catalie:
Das mag ja sein. Giftstoffe aber eben nicht. Insofern ist eine Entgiftung des Gehirns weder nötig noch möglich...

Doch, durch msm.....

Gerade durch Medikamente gelangen viele Giftstoffe ins Gehirn...

03.05.2022 19:54 • #26


Ronny

Ich habe jetzt hier mal diese Diskussion verfolgt und habe einfach mal eine Frage
zum folgenden Zitat von Tealight.
Zitat von Tealight:
Wenn man keine Kraft mehr hat, zum weiter machen, währe es eine gute Idee langfristig es mit gesunder Ernährung zu versuchen, plus Nahrungsergänzungsmittel. Im Essen ist bei weitem nicht mehr das drin, wie vor vielen Jahren.
Ich selber habe immer gedacht, daß ich mich gesund ernähre. Nach reiflicher Überlegung, und nachdem ich eine Analyse habe machen lassen - stellte ich fest, daß ich mich nicht gesund ernährt habe. Das was ich gegessen habe, war bei weitem nicht so Nährstoffreich wie ich es jetzt seid etlichen Wochen esse plus Nahrungsergänzungsmittel plus Entgiftung...
Ich habe guten Schlaf bekommen, ich habe mehr Energie und Motivation. Einfach mehr von allem. Mir geht es heute besser, als noch vor 3 Monaten.


Einige deiner Beiträge habe ich hier im Forum mitgelesen, habe mitbekommen das du Raucherin
bist. Müsstest du da nicht auch mit dem rauchen aufhören um deinen Körper zu entgiften?
Es ist nichts persönliches gegen dich, aber mit einer gesunden Ernährung ist es doch nicht getan,
wenn du dir gleichzeitig deinen Körper mit Nikotin schädigst. Wenn du deine Lunge teerst
Für mich wiederspricht sich das total was du schreibst, tut mir leid. Was glaubst du denn was in einer Zig. drin ist ? Du schreibst ,das das was du gegessen hast nicht nährstoffreich gewesen ist.
Du schreibst von Entgiftung und Nahrungsergänzungsmittel, du entgiftest deinen Körper nicht wenn du
weiterhin rauchst, wo bleibt da die Logik ? Sorry, aber ich versteh es nicht, ist mir ehrlich gesagt zu hoch.

03.05.2022 21:12 • x 6 #27


Tealight

940
3
420
Zitat von Ronny:
Ich habe jetzt hier mal diese Diskussion verfolgt und habe einfach mal eine Frage zum folgenden Zitat von Tealight. Einige deiner Beiträge habe ich ...

Trotzdem ich am rauchen bin, funktioniert es wunderbar - mit allem was ich meinem Körper zuführe....
Ich kaufe Obst Gemüse Fleisch Käse usw, da fragt auch keiner was in den Produkten für Schadstoffe enthalten sind.
Nikotin ist nicht das einzigste, was man dem Körper zu führt - was nicht gut ist...

03.05.2022 21:40 • #28


Machara

6508
3
7853
Sorry aber ich habe noch nie jemanden gesehen der an gesunder Ernährung gestorben ist,
aber schon vier Menschen aus der eigenen Familie an Lungen Krebs. Da war es eindeutig ein Nikotin Abusus.
Es ist ein grausamer Tod.

03.05.2022 21:45 • x 4 #29



Hallo blossom79,

x 4#30


Avatar

Lost111

8486
25
2133
Zitat von Tealight:
Trotzdem ich am rauchen bin, funktioniert es wunderbar - mit allem was ich meinem Körper zuführe....

Wenn ich nur kurz was dazu sagen darf: du propagierst hier einen ultra-gesunden Lebensstil mit Entgiftung etc. pp. Das ist ja schön und gut. Aber das, was du willentlich und sofort selber beeinflussen könntest! - nämlich dich nicht weiter mit Zig. zu vergiften - machst du nicht. Das ist für mich der totale Widerspruch.

03.05.2022 21:47 • x 5 #30

Weiterlesen »