511

Ich habe keine Kraft mehr

Acon

Acon

772
1152
Liebe Simone,
Danke der Nachfrage. Gestern hatte ich ein wenig Stress, aber der war selbst organisiert. Am nächsten Tag brauche ich dann Ruhe und verziehe mich in mein Bett, um zu lesen und mit meiner Katze zu schmusen.
Wie verlief Dein Gespräch mit Deinem Psychiater? Würde mich freuen, wenn es für Dich positiv gelaufen ist.

Ganz liebe Grüße
Andrea

10.01.2019 16:07 • #121


Ex-Mitglied

Ich bin auch schon gespannt - was ihr besprochen habt. Und ob es ein gutes Gespräch für dich war.

10.01.2019 17:00 • x 1 #122


Simone

Simone


159
3
108
Hallo liebe Florica, liebe Andrea! Das Gespräch lief heute ganz ok, nur ich habe ich heute mal wieder total viel geheult. Er meinte, er sucht mir ein paar gute Kliniken raus und ich kann mich dann für eine entscheiden. Das wird echt das beste in nächster Zeit sein...

10.01.2019 17:46 • x 2 #123


Ex-Mitglied

Aber das ist doch schon mal ein Weg

Und du hast etwas wo du dich mit beschäftigen - versuch es einfach als "Urlaub vom Leben" zu sehen.
Und ganz ehrlich - es ist auch ein bischen wie Urlaub.
Alleine das Gefühl - das andere Menschen neben dir stehen, die wissen wie es ist - oder die selbst wenn du weinst, nicht peinlich berührt weg sehen, sondern auch das weinen annehmen.
Das ist echt .. keine Ahnung wie ich das Gefühl beschreiben soll.... für mich war es einmalig.
Und nach einigen Tagen wird der Kopf auch irgendwie leichter - weil man sieht man ist nicht alleine, muss sich nicht schämen, trägt nicht alleine die ganze Schuld der Erde auf den Schultern...

Und das sind gute Voraussetzungen deinen weiteren Weg zu planen - und es gibt da auch Leute die sich mit Behörden usw auskennen - da kannst du auch nachfragen.

Und das heulen... das ist nicht tragisch, das ist halt so. Irgendwann ist auch das wieder weg - ist doch besser als wenn man Zahnschmerzen hat

Du kannst ja mal sagen was er für Kliniken er vorschlägt, vielleicht kennt der eine oder andere eine davon live.

10.01.2019 17:54 • x 3 #124


Acon

Acon

772
1152
Liebe Simone,

Es ist toll, dass Du das Gespräch heute als positiv empfunden hast. Und das Heulen gehört zum Heilungsprozess und ist weder peinlich noch schlimm. Es bringt sogar Erleichterung. Jedenfalls mir. Nachdem ich mal wieder Rotzwassertüten geheult Habe, wird nochmal geschmiegt und dann geht es mir besser. Ich habe am Mittwoch wieder meinen nächsten Besuch bei meinem Psychodok. Das ist mittlerweile eine wichtige Routine. Medis holen und mal sehen, vielleicht besorge ich mir ein Rezept für die Ergotherapie. Der letzte Anlauf war ja ein Flopp. Die Chemie hat eben nicht gestimmt. Bin schon am umhören wohin ich mich noch wenden kann.
Ich wünsche Dir viel Gelingen und kann Florica nur bestätigen, ein Klinikaufenthalt kann viel gutes bringen. Nutze diese Möglichkeit.

Ganz liebe Grüße
Andrea

10.01.2019 18:36 • x 1 #125


Simone

Simone


159
3
108
Ich danke euch und ohne euch hätte ich nicht den Mut gehabt Ich wünsche euch auch nur das beste und freue mich von euch zu lesen

10.01.2019 20:11 • x 1 #126


Simone

Simone


159
3
108
Hallo ihr Lieben, ich hoffe es geht euch soweit gut. Seitdem ich die Schlaftabletten nehmen muss, kann ich zwar gut durchschlafen aber ich bin den ganzen Tag total müde und bekomme nichts getan. Und ich musste die letzten beiden Abende immer weinen als ich im Bett lag. Ohne irgendeinen bestimmten Grund?

11.01.2019 19:39 • #127


Ex-Mitglied

Weinen gehört bei vielen dazu - bei mir .. keine Ahnung ob ich nun leider sagen sollte ... ist es zwar nicht so - aber allgemein ist es sehr oft so.
Und das tut der Seele vermutlich auch gut.

Ja das ist das leidige - es dauert etwas bis sich die Medikamente einspielen, aber schlafen können ist doch schon mal gut.

Hast Du schon deinen "Reise-Katalog" von deinem Doc bekommen, wo du gucken kannst - wohin die Reise geht? *neugierig guckt*

11.01.2019 20:34 • x 2 #128


Ylvi13

Ylvi13

766
1
1167
Hallo Simone,
dieses scheinbar grundlose Weinen kenne ich zu genüge. Von gleich auf sofort geht das los und ich kann nicht aufhören. Bis vor kurzem hatte ich noch das " Glück ", dass es mich nur zu Hause erwischt hat, jetzt habe ich die Erfahrung machen müssen, wie das beim Bahnfahren ist.
Ich probiere wieder was zum besseren Einschlafen aus. Es gibt so kleine in ear Kopfhörer ( hmm Schlafkopfhörer ? ), kann man gut auf der Seite mit liegen. Von youtube Geräusche runtergeladen ( z.B. Regen am Fenster), auf meinem Handy den Timer eingestellt ....... Bisher kann ich sagen, dass ich damit ganz gut entspannen kann und dadurch, dass ich immer wieder auf den Regen höre, geben die Gedanken eher Ruhe und ich liege nicht mehr 2h wach.
Vielleicht auch was für dich ?

11.01.2019 21:08 • x 3 #129


Acon

Acon

772
1152
Liebe Simone,
Du brauchst Dich Deiner Tränen nicht schämen. Mein See der Tränen ist noch immer nicht voll. Bitte nimm Dich jetzt so wie Du bist. Müde und schlapp. Du hattest in letzter Zeit viel Anstrengungen, Stress und Grübeleien, was durch Dein mutiges Geständnis und der tatsächlichen Reaktion Deiner Familie begründet war. Jetzt hast Du darüber Gewissheit und somit ist diese Anspannung nicht mehr so groß. Dein Körper fordert wie nach jeder Anstrengung seine Entspannung und Ruhe. Also alles normal.

Ganz liebe Grüße
Andrea

11.01.2019 21:14 • x 2 #130


Simone

Simone


159
3
108
#Danke für eure Nachrichten :* Aber heute war ich einkaufen und habe mir wieder Wein gekauft Ich halte das einfach nicht aus Abends nichts zu trinken...Auch wenn ich mit den Tabletten gut schlafen kann, kann ich mit Alk. einfach besser einschlafen. Ich sehne mich von Tag zu Tag das es endlich Abends wird und ich was trinken kann. Meine Mutter hat mir gerade eine Whatsapp geschrieben, wie ich sie so enttäuschen konnte und bla bla bla. Das hat mich wieder runter gezogen. Und liebe Ylvi13, ich habe in letzter Zeit auch sxgon mal einfach im Bus angefangen zu weinen. Das war mir richtig unangenehm. Vor allem nach den Terminen bei meinem Doc...

11.01.2019 22:31 • #131


Pilsum

Pilsum

792
4
679
Liebe Simone,
dass Dir Deine Mutter so eine Nachricht schreibt finde ich ziemlich heftig.
Ich würde ihr zurück schreiben, dass Du auch sehr enttäuscht bist über ihre harte Reaktion.
Sage ihr,Du hättest Dir schon ein wenig mehr Verständnis erwartet.
Ich befürchte das Verhalten Deine Mutter ist mit dafür verantwortlich, das es Dir schlecht geht.
Sei stark und lass Dich nicht verunsichern.
Du bist gut so wie Du bist. Du bekommst Dein Leben auch alleine hin.
Bernhard

11.01.2019 22:43 • x 1 #132


Ylvi13

Ylvi13

766
1
1167
Komisch, mich hat das in der Bahn auch erwischt, als ich von meinem Therapietermin nach hause fuhr. Und unangenehm war mir das ohne Ende.
Und bevor ich jetzt ins Bett schleiche, ich kann nicht anders, muss ich was zum Alk sagen. Ich kenne das, warten auf den Abend und auf den Alk. Als mir das klar wurde, habe ich die Abhängigkeit heftigst winken sehen. Und von da an, keinen Topfen zum Einschlafen. Und ich sage immer, ich bin nur ein ganz normaler Mensch, die Nase mitten im Gesicht, was ich schaffen kann, schaffen andere auch. Und du schaffst das und du hälst das aus, lass Wein Wein sein. Trink Tee, Zitronenmelisse. Vielleicht fragst du dich, warum ich da so vehement bin, nur so viel, ich war mit einem Alk. zusammen. Alk ist kein Weg, keine Hilfe, keine Lösung.

11.01.2019 22:45 • x 5 #133


Simone

Simone


159
3
108
@ylvi13, Pilsum Danke, das mit dem Tee hab ich schon probiert, was auch eine sehr gute Idee war aber ich kann dann einfach nicht einschlafen. Ich weiss, das man schnell in eine Abhängigkeit rein rutschen kann aber im Moment ist das echt das einzige was mir wirklich hilft

11.01.2019 22:58 • #134


Ex-Mitglied

Zitat von Simone:
Meine Mutter hat mir gerade eine Whatsapp geschrieben, wie ich sie so enttäuschen konnte und bla bla bla.


Ganz ehrlich - deine Mutter hat nicht "alle Teller im Schrank" - ich denke sie müsste mein Alter haben.
Und wenn man in dem Alter ist, sollte man auch mal überlegen was man mit solchen Nachrichten anrichten kann.

Ich würde ihr immer noch gerne die Hammelbeine langziehen ....

Was für eine miese Masche - du darfst sie nicht anrufen oder Kontakt aufnehmen - aber sie darf nun rumstänkern

Bernhard ist immer so höflich .
Ich hätte ihr geschrieben , danke für deine mitfühlenden Worte, aber a. versucht nun ein Profi deine Erziehungsfehler zu beheben und tschüsss

Aber ok solltest wohl besser Bernhards Worte nehmen


Und da es altersmäßig passt... möchte ich auch DIR mal den Kopf waschen.... sag mal Kind bist Du Jeck im Kopf, man nimmt keine Deprimedikamente zusammen mit Alk. Das ist ganz ganz ganz ... so viele ganz kann ich gar nicht tippen.....
großer Mist.
Und deine sind auch noch recht stark... willst Du dich nun mit Gewalt unter die Erde bringen?

Und alles weil eine Frau - die IHRE Wünsche auf dich übertragen hat nun keinen Kontakt, naja außer den Kontakt dich weiter klein zu machen - aber ansonsten keinen gleichberechtigten Kontakt möchte.

Es ist meiner Meinung eh ein Verbrechen ist, wenn Eltern die Kinder nach ihren Wünschen formen wollen.

Eure Kinder

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.

Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht

des Lebens nach sich selber.

Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,

Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.



Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,

aber nicht eure Gedanken,

Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,

aber nicht ihren Seelen,

Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,

das ihr nicht besuchen könnt,

nicht einmal in euren Träumen.



Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,

aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.

Denn das Leben läuft nicht rückwärts

noch verweilt es im Gestern.



Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder

als lebende Pfeile ausgeschickt werden.

Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,

und er spannt euch mit seiner Macht,

damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.

Laßt eure Bogen von er Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;

Denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.


Khalil Gibran
(* 06.01.1883, 10.04.1931)

11.01.2019 23:17 • x 4 #135




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag