11671

Gehe ich richtig mit meinem depressiven Partner um?

Avatar

Schlüsselkind

371
693
Liebe @Elfriede39,

schau mal, hier z. B. stehen viele gute Tipps für die Sicherheitsplanung:

(Setze den Link vorsichtshalber als Triggerwarnung.)
Trigger

https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/frauen_gleichstellung/wer_schlagt_muss_gehen/tipps-fur-ihre-sicherheitsplanung-14105.html



Sag dir immer wieder, dass Du aus dieser Situation aussteigen musst und kannst!

GLG

02.06.2022 22:16 • x 2 #5641


Elfriede39

@Schlüsselkind
vielen dank für den tip und den link. Schau mir den Anhang mal an
glg und dank

02.06.2022 22:44 • x 1 #5642



Hallo Sandra-k,

Gehe ich richtig mit meinem depressiven Partner um?

x 3#3


Ladybell

3
6
Hallo
ich bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und auch, diesen Post.
Ich habe hier schon viel gelesen - würde aber auch gerne mal euren Rat hören.

Vor 3 Monaten habe ich einen Mann auf Tinder kennengelernt. Wir haben sehr viel miteinander geschrieben und hatten tolles dates. Umso intensiver es bei uns wurde, umso weniger kontakt gab es auch.
Er hat mir recht schnell am Anfang erzählt, dass er Depressionen hat, die aber in Behandlung sind. Er erzählte mir dann auch, dass er Whatsapp generell nicht mag und absolut kein schreibfan ist und gerade wenn er einen schub hat, oftmals überfordert ist, wem zu schreiben, auch sagte er mir, dass er nicht so einfach verschwindet.
Seine Antworten dauern teilweise bis zu 48h. Damit bin ich auch ganz gut klargekommen, ich habe auf seine Worte vertraut.
Letzte Woche war für mich ganz besonders. Er hat mir abends geschrieben, dass er mich vermisst und gerne würde, dass ich über Nacht bei ihm bleibe (das war unter der Woche. Wir haben zwar schon öfter beieinander übernachtet, aber noch nie unter der Woche). Ich bin zu ihm. Es war ein toller Abend. Am nächsten Morgen, als wir aufgewacht sind, habe ich gesehen wie er neben mir im Bett lag und die Wanddecke angestarrt hatte. Seine Augen sahen so unfassbar leer aus. Ich habe ihn etwas gestreichelt und ihn in Ruhe die Decke anstarren lassen. Wir beide haben uns ordentlich verabschiedet.

Doch seit dem ist alles anders und ich mache mir Gedanken. Wahrscheinlich zu viele.

Nach diesem Abend habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich wollte ihn auch bewusst in Ruhe lassen. Ich habe es ja in seinen Augen sehen können, dass er wieder einen schub hat. So habe ich ihm 3 Tage nach unseren treffen eine ganz normale Nachricht geschrieben. In der ich etwas von meinen Tagen erzählt habe, aber auch ihn gefragt habe, wie seine Tage waren. Es kam nichts. 2 Tage nach dieser Nachricht dachte ich mir, ich schreibe ihm noch mal. Ich habe einfach nur geschrieben, dass er wohl aktuell Zeit für sich braucht und dies für mich okay es und er sich melden soll, wenn ich für ihn da sein kann. Auch hier habe ich wieder nichts von ihm gehört. Natürlich ist mir bewusst, dass ich geschrieben habe, dass ich ihm Zeit gebe - dennoch hätte mich ein danke oder ähnliches gefreut.

2 Tage nach der Nachricht, habe ich noch mal eine neue geschrieben. Wir beide waren am Freitag aufm WorldClubDome mit Unterschiedlichen Leuten. Ich hatte ihm einfach nur geschrieben, ob wir uns da nicht auf ein B. treffen wollen. Es kam direkt eine Nachricht. Dort hat er sich entschuldigt und meinte, dass er aktuell sehr stark mit seinen Depressionen zu kämpfen hat und es wohl schwer wird sich dort zu treffen. (Wir beide waren in Unterschiedlichen Bereichen)
Ich habe ihm zugestimmt, sagte aber auch, dass wenn man sich zufällig trifft, ich mich freuen würde ihn zu sehen. Habe gleichzeitig dann auch noch geschrieben, dass mir die aktuelle Situation etwas schwer fällt, weil ich nicht weiß, wie ich mich verhalten soll. Das ich ihn mag, für ihn auch da bin wenn er was braucht, aber auch gleichzeitig nicht einengen möchte. Seit der Nachricht kam wieder nichts von ihm.

Ich fühle mich ziemlich dumm. Zum einen: Wir sind in der Kennenlernphase. Ja, wir hatten in der Zeit viele Dates gehabt, aber wir sind nicht zusammen. Ich laufe keinen Männern hinterher, ich bin auch von niemandem abhängig. Ich habe sorge, dass wenn ich mich gar nicht melde, er angst haben könnte, dass ich sauer auf ihn bin. Andererseits denke ich mir, dass das auch unfassbar unsexy ist, wenn man jemanden so hinterherläuft. Ich denke mir, dass alle 2 Tage sich mal zu melden, ja eigentlich nicht schlimm ist.
Nur in der Kennenlernphase, mit einem Mann der Depressionen hat, ist nicht so einfach.
Meine Frage ist immer wieder: Hat er kein Interesse an mir und ist zu feige, es mir zu sagen oder braucht er wirklich nur seine Ruhe? Dann denke ich mir aber auch wieder: Sina, denk an seine Worte. Er würde nicht einfach so verschwinden

Wahrscheinlich ist es so, wie es @Just_me gesagt hat. Bei einer fremden Person, kann man offener sein und verspürt weniger druck und da wir nicht mehr fremd sind, zieht er sich mehr zurück?

Entschuldigt bitte, den lange Text :/

05.06.2022 14:44 • x 2 #5643


Milla

528
1
891
Zitat von Ladybell:
Hallo ich bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe und auch, diesen Post. Ich habe hier schon viel gelesen - würde aber auch gerne mal euren ...


Ich denke er zieht sich zurück, weil er depressiv ist. Lass ihn am besten ne Weile in ruhe. Er kommt wieder, wenn es ihm besser geht. Lenk dich ab und sei einfach glücklich.

Ich kenne wochenlange funkstille in einer glücklichen Beziehung. Das ist Symptom der Erkrankung.

05.06.2022 15:49 • x 2 #5644


Avatar

Schlüsselkind

371
693
Zitat von Ladybell:
Ich fühle mich ziemlich dumm.


Das ist ganz und gar nicht dumm! Ihr befindet euch ja gerade erst in der Phase, euch näher kennenzulernen. Das bedeutet auch, dass sich erst einmal eine Vertrauensbasis zwischen euch aufbauen muss, das erfordert nunmal Zeit und auch emotionale und körperliche Nähe.

Wenn sich jemand direkt nach dem ersten Kennenlernen dem wieder entzieht, ist es völlig natürlich, der Situation ein gesundes Misstrauen entgegenzubringen und seine eigenen Grenzen zu hinterfragen.

Ja, dieses Situationen gibt es auch unter nicht-Depressiven. Dass man auf Menschen trifft, die noch gar nicht wieder beziehungsfähig sein können, weil sie Beziehungen noch nicht verarbeitet haben oder aktuell sehr schwierige Lebensphasen durchmachen, wo vielleicht ein potentieller Partner eher im Heilungsprozess stört. Bei anderen widerum kann ein potentieller neuer Partner aber auch Kraft, Energie Motivation schenken. Wenn man auf jemand neues trifft, ist das nicht immer direkt einzuordnen, wie emotional reif der andere diebszüglich schon ist. Das wirft Fragen auf.

Zitat von Ladybell:
Umso intensiver es bei uns wurde, umso weniger kontakt gab es auch.


Ich würde ihm da ganz offen die Frage stellen, ob er sich derzeit gefestigt genug für ein weiteres Kennenlernen fühlt (das Ziel wäre dann ja eine Partnerschaft). Das wäre nur fair dir gegenüber. Zudem man, wenn man Datings startet, doch eindeutige Ziele und Bedürfnisse hat, die man/frau damit verfolgt.

Auf dich und deine Person solltest Du diese Zwangspause nicht beziehen, auch wenn es schwerfällt. Wie Milla bereits schrieb, lebe Dein Leben weiter und achte gut auf Dich.

Positiv ist eindeutig, dass er dir direkt von seinen Depressionen erzählt und sich dir anvertraut hat. Reicht dir das erst einmal als Basis aus - tut dir das gut, gibt dir das, was du brauchst?

06.06.2022 17:32 • x 2 #5645


Ladybell

3
6
Zitat von Schlüsselkind:
Das ist ganz und gar nicht dumm! Ihr befindet euch ja gerade erst in der Phase, euch näher kennenzulernen. Das bedeutet auch, dass sich erst einmal eine Vertrauensbasis zwischen euch aufbauen muss, das erfordert nunmal Zeit und auch emotionale und körperliche Nähe.


Richtig und da es ja aktuell nicht stattfindet, ist es irgendwie auch schwer. Es ist so eine Mischung aus ich finde den Mann so toll, dann warte ich halt ein bisschen bis es ihm wieder besser geht und Warum sollte ich auf ihn warten? - Der Punkt ist, dass ich ihn tatsächlich für so ehrlich halte und auch glaube, dass wenn es an mir liegen würde und nicht an der Depression, hätte er die Muße es mir zu sagen. Ich finde auch, dass wenn man jemanden schon so oft getroffen hat (Wir hatten ca. 12 Dates gehabt) ist man es dem gegenüber jedenfalls schuldig. Geduld ist eine Tugend.

Zitat von Schlüsselkind:
Ich würde ihm da ganz offen die Frage stellen, ob er sich derzeit gefestigt genug für ein weiteres Kennenlernen fühl.

Ich werde es auch ansprechen. Sobald wir uns noch mal sehen. In der Hoffnung, dass wir uns sehen werden.


Ich sagte ja bereits, dass er nie der große Schreiber war und auch kein smalltalk über Whatsapp mag. Er hat dennoch immer gefragt, wie es mir geht und wie mein Tag war. Daher werde ich ihn wohl mal in paar Tagen schreiben und einfach bisschen was von mir erzählen. Vielleicht macht es das für ihn etwas leichter, dann wieder den Kontakt aufzubauen.
Denn mal ehrlich, er weiß ja auch, dass wir in einer Kennenlernphase sind und es nicht förderlich ist, wenn man jemanden nicht schreibt, kein weiteres treffen ansteht etc.- auch wenn ich mir bei dem Gedanken auch ziemlich naiv vorkomme. Nur wenigstens kann ich dann sagen, dass ich es versucht habe und wie schon geschrieben: Ich denke jemanden alle 2-4 Tage mal zu schreiben ist legitim.

06.06.2022 18:33 • x 2 #5646


Avatar

Nuden

40
1
67
Hallo ihr lieben,

meine PArtnerin hat Depressionen und habe gemerkt das ich daran zu knabbern habe daher habe ich mich hier angemeldet.
Meine vergangenen Partnerinnen hatten auch alle Depressionen und ich habe oft gelitten.
Meine PArtnerin und ich kennen uns seit knapp 8 Jahren und sind seit knapp 2 Jahren ein Paar. Sie ist ein wundervoller Mensch und ich wusste das sie Depressionen hat. als wir zusammen gekommen sind war lief ihre Therapie ab. Seitdem ging es.

Jetzt sind viele Faktoren aufeinander gekommen und sie ist in ein Loch gefallen. Sie hat sich schon Hilfe gesucht und ab nächsten Monat wieder Therapie. Sie hat einen sehr anstregenden Beruf in dem sie sich nicht mehr wohlfühlt aber hat eine 2te Ausbildung angefangen. Das gibt ihr ein wenig Hoffnunf und sie ist da voll bei der Sache.

Momentan haben wir nur sporadisch Kontakt und das macht mir sehr zu schaffen. Wir hatten die Tage ein Gespräch dazu und habe ihr gesagt das ich sie in allem Unterstütze und für sie da sein will wenn sie mich braucht. Sie selber sagt sie braucht Zeit. Ihre Empahtie hält sich derzeit in Grenzen wodurch ich gerade an meine Grenzen komme weil ich nicht genau weiß ob ich zuviel oder zuwenig mache. Da wir nicht zusammen Wohnen sehen wir uns halt nicht jeden Tag.
Die Frage die ich mir stelle ist abzuwarten und wieder langsam anfange mit ihr mal einen Kaffee trinken zu gehen oder es so zu lassen wie es ist...

07.06.2022 05:54 • x 2 #5647


sofi_l

39
1
61
@Ladybell erstmal, finde ich es hier auch gut dass er es so direkt kommuniziert hat auch in Therapie ist.

Es ist immer eine andere Situation, wenn jemand psychisch krank ist - man schwankt ja irgendwie immer noch zwischen "liegt es jetzt an der Depression , oder hat er generell wenig Interesse… etc"…

Ich kann dich da gut verstehen, da ich ja Ähnliches Anfang des Jahres hatte - 3 Monate getroffen dann rutschte er in die Phase. Vor allem auch der intensive Kontakt im gemeinsamen Urlaub hat ihn zusätzlich unter Druck gesetzt.
Ich habe wie du immer mal wieder geschrieben, wollte ihm nicht das Gefühl geben, dass mich das "abschreckt" oder Icj kein Interesse mehr habe.
Letztendlich zog sich das Monate so, und er sagte nicht klipp und klar "ich möchte momentan keinen Kontakt" - bis ich 4 Monate später fragte, ob er überhaupt noch Kontakt möchte.
Denn wie bei vielen fiel es ihm leichter, was mit Freunden zu machen, aber ich habe irgendwie, auch wenn ich null Druck gemacht habe (was er auch sagte) ihn trotzdem unter Druck gesetzt.

Jetzt haben wir seit über einem Monat keinen Kontakt mehr - ich habe auf seine letzte Antwort nicht geantwortet, auch nicht mehr geschrieben.

Das war für mich hart in der ersten Woche, aber mittlerweile habe ich so viel dazu gelernt !
1. Depression sind nicht "einfach mit zu ertragen"
2. man kann nicht helfen, wenn der andere nicht will
3. wenn er dich möchte, wird er sich wieder melden, wenn es ihm besser geht
4. Setze auch deine eigenen Grenzen - möchtest du jemanden, der dir nicht klar sagt, was Sache ist? (Ich weiß das ist schwer, aber ein depressiver kann sagen "ich möchte erstmal allein sein", oder "ich möchte dich ab meiner Seite".

- das ist jetzt auch ein kleines Update meiner Seite:

ER hat bei Instagram geschrieben - eine total belanglose Frage und meine Story geliked. Habe darauf geantwortet, aber dabei blieb es dann auch (die Frage war deshalb belanglos, weil er das auch Freunde hätte fragen können, ging um ein Event).
- das hat mich echt überrascht. Naja, wenn man zu mir sagt, dass nicht viel von einem kommen wird ( = man will nicht) , dann renne ich auch niemandem mehr nach und dann sind auch die Bemühungen vorbei


- abschließend will ich sagen: Du gibst dein bestes. Du hast ihm angeboten, für ihn da zu sein, doch vor allem in der Anfangszeit fehlt da dieses Tiefe vertrauen . Bevor du zu viel gibst (und in den meisten Fällen sorgt das für Ungleichgewicht) zieh dich noch ein Stück zurück, warte, bis er einen Schritt auf dich zugeht.

08.06.2022 09:24 • x 2 #5648


Avatar

Schlüsselkind

371
693
Zitat von Nuden:
Meine vergangenen Partnerinnen hatten auch alle Depressionen und ich habe oft gelitten.

Hallo lieber @Nuden,

kannst Du Dir erklären, warum das so ist? Vielleicht kannst Du die jetzige Zeit dafür nutzen, auch Mal bei dir genauer hinzuschauen, was dir eigentlich gut tut und nicht nur der Partnerin. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich, wenn man an sich arbeitet, auch der Umgang mit anderen und auch die Auseinandersetzung mit Herausforderungen positiv gestalten kann.

Alles Gute erst einmal!

09.06.2022 13:30 • x 1 #5649


Ladybell

3
6
Hallo
er hat mir gestern morgen geschrieben. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Seine Nachricht war soweit auch schön. Er ist nicht auf meine Nachrichten eingegangen, aber hat interesse an mir gezeigt. Viele Fragen gestellt.
Ich habe Ihm geantwortet, etwas erzählt und eine gegenfrage gestellt. Er hat die Nachricht auch binn paar Minuten gelesen gehabt. Eine Antwort kam nicht. Habe mir darüber aber erstmal keine gedanken gemacht.
paar Stunden später habe ich erfahren, dass am Sonntag Flohmarkt bei uns ist. Wir beide lieben Flohmärkte, also habe ich ihn kurz gefragt ob er Lust hat mit mir Sonntag dahinzugehen.
Ja mir ist bewusst, dass ich ihn vielleicht unter druck damit gesetzt habe - aber mal ehrlich, wir hatten genug Dates, dass ich mir um sowas irgendwie keine gedanken machen sollte und auch nicht will.
Fakt ist, er hat sich dazu nicht gemeldet und die Nachricht ist ungelesen. Seit über 24h.

Tatsächlich habe ich keine Lust mehr. Ich werde mich auch erstmal nicht mehr melden. Ich möchte aktuell keine energie mehr reinstecken. Er kann sich ruhig melden. Mal gucken was dann kommt und je nach dem reagiere ich.

@sofi_l Danke Dir für deine Worte. Du hast geschreiben, dass du ihm nicht mehr schreibst. Ist die Sache für dich nun abgeschlossen?

09.06.2022 14:30 • x 2 #5650


sofi_l

39
1
61
@Ladybell zu deiner Frage: Ich möchte aktuell nicht von mir aus auf ihn zukommen. Er hatte mir ja bei Instagram geschrieben Bzw was gefragt, aber "nur" meine Antwort geliked und da nicht weiter nachgehakt. Dafür dass ich so oft auf ihn zugegangen bin, müsste da was von ihm kommen - aber keine Ahnung, aus welchem Grund er auf einmal schrieb + auf story reagiert hat - wie gesagt, war echt ne frage die er nicht hätte stellen "müssen". Aber wäre es jetzt aus Interesse bzw. Wenn er ein Gespräch aufbauen wollte, hätte er ja weiterschreiben können, oder?
Bei WhatsApp habe ich ja nicht mehr geschrieben - oder er wollte nicht zu aufdringlich sein - KEINE AHNUNG

Ich würde schon mal gerne wissen, wie es bei ihm so läuft etc., aber ja… habe halt oft schon die Initiative ergriffen und erwarte es eher von ihm, wenn er mich sehen will.

09.06.2022 14:54 • x 2 #5651


Avatar

Nuden

40
1
67
Zitat von sofi_l:
@Ladybell zu deiner Frage: Ich möchte aktuell nicht von mir aus auf ihn zukommen. Er hatte mir ja bei Instagram geschrieben Bzw was gefragt, aber ...


Eine ähnliche Situation habe ich auch gerade aber das würde gestern besprochen.

Leider gibt es 2 Alternativen und die nur wenn komplett offen drüber gesprochen wird und beide Parteien da richtig kommunizieren:
1. er meldet sich kaum bis gar nicht und ich mache nur Schritte da sollte/muss man sich dran gewöhnen. Bei mir bleibt es bei kurzen und kleinen Updates, wenn dann mal was kommt.
Wir haben darüber gesprochen, dass wenn ich das Bedürfnis habe zu schreiben ich es tun soll. Sie wird sich schon irgendwann melden wie die dafür Kraft hat. Das ist super Energie ziehend aber dafür werde ich mir jetzt Hilfe holen.
2. Es ist zu einseitig und die nicht depressive Partei kommt damit nicht klar und man beendet es. Darüber haben wir auch gesprochen und waren uns einig, so schwer und emotional belastend das wird, wir lieben und vermissen uns, jeder ist an einem tief das so noch nie dagewesen ist und sagen beide Angriff. Aber auch wir haben gesagt wenn das einer von uns beiden nicht mehr packt, machen wir Schluss.wir können nur miteinander umgehen wenn es uns beiden gut geht.

09.06.2022 15:26 • x 2 #5652


Avatar

Jedi

8310
16
17438
Zitat von Nuden:
Meine vergangenen Partnerinnen hatten auch alle Depressionen und ich habe oft gelitten.

Schau einmal genau hin @Nuden , warum Du diesen Typ Frau anziehst ?
Oft sind es unsere bekannten Erfahrungen u. Muster, die uns dann genau solche Menschen in unser Leben ziehen lassen !

(Beispiel: Manche Menschen ziehen solche Menschen an, weil sie schon früh mit dem Helfen müssen in Berührung
gekommen sind u. dies hat sich zu einem Muster entwickelt u. wird später immer noch, unbewusst bei der Partner-
wahl bedient)

09.06.2022 17:16 • x 2 #5653


Avatar

Jedi

8310
16
17438
Zitat von Nuden:
Sie selber sagt sie braucht Zeit. Ihre Empahtie hält sich derzeit in Grenzen wodurch ich gerade an meine Grenzen komme weil ich nicht genau weiß ob ich zuviel oder zuwenig mache.

Ich könnte mir vorstellen (ist eine Vermutung), dass sie zur Zeit auch eine Überforderung spürt, durch den Unliebsamen
Job u. der 2te. Ausbildung.
Ob Du zuviel oder zuwenig machst, lässt sich eh nicht messen, sondern dies wäre für Dich nur Erfahrbar,
wenn ihr gemeinsam zu diesen Gedanken ins Gespräch kommen könntet.
----
Zitat von Nuden:
Sie hat einen sehr anstregenden Beruf in dem sie sich nicht mehr wohlfühlt aber hat eine 2te Ausbildung angefangen. Das gibt ihr ein wenig Hoffnunf und sie ist da voll bei der Sache.

Täglich einen Beruf machen zu müssen, indem man sich nicht mehr wohlfühlt, kostet jede Menge auch an Energie.
Dazu noch die 2te. Ausbildung, kann einem sicher schon sehr fordern.
Gerade wenn sie voll da bei der Sache ist, kann dann für andere Dinge die nötige Energie dann fehlen.
Inwieweit dies nun zutrifft, kann ich schlecht von außen feststellen u. villt. schaust Du da gemeinsam,
wenn es möglich ist, mit ihr da einmal hin !
Bei solch Belastung, ist es sicher sinnvoll u. hilfreich, auch einen Ausgleich sich zu schaffen, was da auch immer Spaß
machen könnte u. machbar wäre.

09.06.2022 17:32 • x 1 #5654


Avatar

Schlüsselkind

371
693
Zitat von Jedi:
Schau einmal genau hin @Nuden , warum Du diesen Typ Frau anziehst ? Oft sind es unsere bekannten Erfahrungen u. Muster, die uns dann genau solche Menschen in unser Leben ziehen lassen ! (Beispiel: Manche Menschen ziehen solche Menschen an, weil sie schon früh mit dem Helfen müssen in Berührung gekommen sind u. dies ...


Kann dazu auch nur ermutigen, sich da mal auf die Spurensuche ins Ich zu begeben!

Habe seit ein paar Wochen Therapiestunden und der Nebel lichtet sich (langsam) - sehr erstaunlich wie viel man dabei über sich selbst dazu lernt. Zwar bin ich immer noch sehr erschöpft (was mehrere Ursachen hat), und es ist emotional mitunter sehr schmerzhaft - aber ich bin hoffnungsvoll, weiter auf dem richtigen Weg zu sein.

Auch noch einmal ein riesiges Danke in die Runde an alle Mitleser*innen für die immer sehr wertvolle Unterstützung!

09.06.2022 18:24 • x 1 #5655


sofi_l

39
1
61
Hallo zusammen, ich werde noch mal detaillierter antworten aber kurzer Tipp am Rande: wer sich für die eigenen Beziehungsmuster interessiert, dem kann ich die Bücher von Stefanie Stahl ans Herz legen. Sie hat auch sehr interessante Podcasts! Besonders hat mir das Buch "jeder ist Beziehungsfähig" gefallen. Ich finde es sollte jeder lesen, bevor man eine Beziehung eingeht - oder auch in bestehenden Beziehungen…!

09.06.2022 18:34 • x 1 #5656


sofi_l

39
1
61
Hallo zusammen! Ich hoffe allen gehts gut ?

Ich bin irgendwie… überrascht. ER hat bei Instagram schon wieder auf meine Story reagiert- war etwas lustiges - hatte dann kurz was dazu geschrieben er hat dann ziemlich ausführlich geschrieben - so ging es dann ein paar mal weiter, aber ohne "frage" bzw dass es um "einen von uns" konkret ging. Waren beide feiern teilten uns irgendwie so nebenbei mit, wo wir jeweils waren. Meine Freundin und ich wollten allerdings nicht in den Club wo die waren das letzte was ich dann noch schrieb, war dass die ja zu uns kommen könnten. Das hat er geliked, aber es war schon super spät und wahrscheinlich war er schon zuhause…. Jedenfalls kam jetzt darauf nichts mehr außer ein like auf die Nachricht.
Das war jetzt ja so das 2. mal "aus dem nichts", dass er bei Instagram so einen "Annäherungsversuch(?!)" gemacht hat - seit Monaten kam da nie eine Reaktion wie vorher schon erzählt, hatte ich vor 1,5 Monaten wo icj nachgehakt hatte ob er "keinen" Kontakt möchte seine Nachricht bei WhatsApp auch so stehen gelassen - und ihn nichts mehr gefragt etc…. (Weshalb er vielleicht denkt ok, von ihr kommt ja auch nichts mehr?)

Natürlich hat er nun auch was getrunken gehabt , aber das war ja nicbt sein erstes Mal trinken in der Zeit …..

Was meint ihr,, warum er das macht?
Auf der einen Seite war es ja kein "hey wie gehts dir", sondern man schreibt mal gerade "themenbezogen"…. Auf der anderen Seite schreibe ich nie und vor allem nicht wo ich bin wenn ich keine Lust auf die Leute habe. Und ich hatte nicht das erste mal dort was gepostet bzw in der Story

12.06.2022 22:17 • x 1 #5657


Avatar

Schlüsselkind

371
693
Zitat von sofi_l:
Was meint ihr,, warum er das macht?


Liebe @sofi_l, das lässt viel Raum für Spekulationen.
Sicherlich sucht er aber den weiteren Kontakt zu Dir, das steht fest! Vermutlich macht dir der ungeklärte Beziehungsstatus zu schaffen.

(Bei meinem Gegenüber war es so, dass er bei social media teilweise auch aktiv war. Ich selbst wollte aber Gespräche immer auf einer persönlichen Ebene, weil mir das alles (unnötig) zu kompliziert wurde und ich da auch für mich eine Grenze gesetzt habe (bin aber auch eine andere Generation ). Nach unserer zusammen abgesprochenen Funkstille war ich dann froh überhaupt mal was von ihm zu hören, keine Frage. Aber letzendlich mich hat es irgendwann ziemlich aufgebracht, kryptische Botschaften per Messenger durch ihn zu erhalten. Das lag aber eindeutig nicht an seiner Depression, sondern an seiner unreifen Persönlichkeit und dass er damit bei mir immer Grenzen überschritten hat.)

13.06.2022 09:34 • x 2 #5658


sofi_l

39
1
61
@Schlüsselkind danke für deine Antwort!

Zitat von Schlüsselkind:
Vermutlich macht dir der ungeklärte Beziehungsstatus zu schaffen.

Wir haben ja kein Kontakt bzw waren vorher auch noch nicht fest zusammen. Also deshalb wäre es für mich immer wieder "erneutes dating" was erstmal stattfinden müsste sozusagen.

Zitat von Schlüsselkind:
Aber letzendlich mich hat es irgendwann ziemlich aufgebracht, kryptische Botschaften per Messenger durch ihn zu erhalten


Das verstehe ich bzw. Sehe ich auch so - der Kontakt ist dort natürlich unverbindlicher und oberflächlicher..
Einen mutigen Schritt erwarte ich aber schon.

13.06.2022 10:25 • x 2 #5659


Avatar

Jedi

8310
16
17438
Hallo

Zitat von Schlüsselkind:
Sicherlich sucht er aber den weiteren Kontakt zu Dir,

Das kann man vermuten, Ja !
Ich finde irgendwelches Geschreibe oder Smilies für mich kein Erwachsenenverhalten.
Entweder möchte ich eine Frau daten, dann biete ich dann auch entsprechende persönliche Treffen an.
So kann man sich kennenlernen u. weitere Dates vereinbaren. Daran kann ich im persönlichen Kontakt erkennen,
ob echtes Interesse besteht.
Irgendwelche herzchen u. küsschen Smilies hätten für mich da keine Aussage darüber, ob ein Interesse an mir bestünde !

Ich finde, klare Dates, sich persönlich begegnen u. kennenlernen, darüber kann ich wahrnehmen, ob man Interesse
aneinander hat, ob eine Kompatibilität besteht.

Ist hier

13.06.2022 11:30 • x 3 #5660


Just_me

172
2
487
Hallihallo ihr Lieben,

Ich möchte einfach nochmal in die Runde fragen wie es euch geht

Bei uns läuft es nach wie vor Rund, es gibt gute und weniger gute Tage, aber inzwischen sind wir an einem Punkt angelangt, an denen ich auch an schlechten Tagen eine kurze Rückmeldung bekomme und inzwischen auch die leise Stimme im Hinterkopf, ob er nicht doch wieder irgendwann abtaucht verstummt ist. Und das ist ein sehr schönes Gefühl. Da wir uns durch die Distanz ja nicht so oft sehen können, ist es auch nichts ungewöhnliches abends mal 4 Stunden am Telefon zu hängen und sich auszutauschen.
Und das allerbeste, zu deinem Geburtstag im Herbst fahren wir ein paar Tage zusammen ans Meer. Da er ja nicht der Freund von spontanen Überraschungen ist, habe ich bereits mit ihm drüber gesprochen und ihm gefällt die Idee.

Ich bin glücklicher denn je und sooo froh, das wir es so weit zusammen geschafft haben.

Liebe Grüße
Just_me

19.06.2022 22:55 • x 6 #5661


Avatar

Nuden

40
1
67
Guten morgen an alle,

ich bin gerade in einer sehr verwirrenden SItuation. Ich hatte ja geschrieben das meine Partnerin an chronischen Depressionen leidet. SIe hat einen guten Freund der sie gut auffangen kann. Vor einigen Tagen hatten wir ein Gespräch das sie sich von mir trennt weil sie nicht weiß ob sie für diesen Freund schwärmt oder ihn auf ein Podium hebt da sie seine Unterstützung gerade braucht. Auch sagte sie das sie eine Art von Abhängigkeit enwtickelt hat zu ihm, diese aber nicht auf dauer haben will da sie von niemanden abhängig sein möchte. Als ich sie fragte warum sie mich nicht an mich ran lässt um mit ihr zu wachsen etc. bekam ich einige Antworten. Von Sie möchte mich nicht belasten, Ich habe gerade genug mit mir zutun und Unsere Beziehung baut in ihrem Kopf gerade eine Bürde auf die zuviel Platz nimmt um sich auf sich selbst zu fokkusieren.
Das was mich am meisten verwirrt ist, dass sie nicht wollte das wir unsere Sachen aus dem jeweils anderen Haushalt holen sollen und sie mich dennoch liebt und vermisst.

Ich bin an einem Punkt wo ich kleine Schritte nach vorne mache usw aber dennoch bin ich absolut verwirrt.
Kennt jemand solche Situationen oder ähnliche?

21.06.2022 08:58 • x 2 #5662


Avatar

Laurien

206
443
Hallo @Nuden

sehr ähnliche Situation mit meinem Ex gehabt. Er hat sich nach eigener Aussage an eine andere Frau geklammert, die er noch gar nicht lange kannte. Sie würde ihm "gut tun" und ihn hinsichtlich seiner Situation "beruhigen". Mich wollte er als gute Freundin behalten. In Anbetracht der Vorgeschichte war das aber für mich persönlich der Punkt, an dem ich mich aus der Gleichung genommen habe. Mein Ex hatte noch eine Chance bekommen, die er aber nicht nutzen konnte oder wollte. Nachlesen kannst du den Verlauf und was mein Ex mir gegenüber alles so gebracht hat, in diesem Thread. Ich möchte das jetzt nicht unbedingt wiederholen, das holt nur alles bei mir wieder hoch, was ich abschließen will. Ich halte solche Konstellationen in einer derartigen Intensivität für höchst ungut für alle Beteiligten, insbesondere innerhalb einer bestehenden Beziehung. Wenn man in einer belastenden Lebenssituation jemanden zum Reden braucht, gibt es Fachleute dafür. Mein Ex sieht in dieser anderen Frau eine Art Neustart im Leben. Wirklich was daraus geworden ist wohl nicht, aber er scheint bis heute abhängig von dieser Person oder vielleicht auch nur diesem Gedanken von einen Neustart im Leben zu sein, der so, wie er es gerne hätte, nie eintreten wird.

LG

21.06.2022 09:51 • x 4 #5663


Avatar

Jedi

8310
16
17438
@Nuden

Zitat von Nuden:
Ich bin an einem Punkt wo ich kleine Schritte nach vorne mache usw aber dennoch bin ich absolut verwirrt.

Kann ich absolut verstehen !
-------------------------------------
Zitat von Nuden:
SIe hat einen guten Freund der sie gut auffangen kann.

Zitat von Nuden:
weil sie nicht weiß ob sie für diesen Freund schwärmt oder ihn auf ein Podium hebt da sie seine Unterstützung gerade braucht.

Mir fallen da drei Dinge auf, der Freund kann sie gut auffagen , da wäre die Frage zu klären, wieweit geht dies
auffangen ? - würde ich geklärt haben wollen u. warum solltest Du sie nicht auch gut auffangen können ?
--
Die Antwort könnte darin zu finden sein:
Zitat von Nuden:
für diesen Freund schwärmt oder ihn auf ein Podium hebt

Zitat von Nuden:
Art von Abhängigkeit enwtickelt hat zu ihm

------
Zitat von Nuden:
Sie möchte mich nicht belasten, Ich habe gerade genug mit mir zutun und
Unsere Beziehung baut in ihrem Kopf gerade eine Bürde auf die zuviel Platz nimmt

Dich nicht zu belasten, halte ich für eine Ausrede - denn was sie Dir gesagt hat, damit hat sie Dich erst recht sehr belastet !
Das sie mit sich zutun hat, kann ich nachvollziehen, aber der Partner ist die sicherste Ressource, die man haben kann !
Bie Bürde in ihrem Kopf entsteht durch ihre mögliche Abhängigkeit ? - oder ihre Schwärmerei ? - das sie ihn auf einen
Podest stellt ?
-------------------------
Zitat von Nuden:
Das was mich am meisten verwirrt ist,
dass sie nicht wollte das wir unsere Sachen aus dem jeweils anderen Haushalt holen sollen und sie mich dennoch liebt und vermisst.

Ich kann Dich u. Deine Verwirrtheit da bestens verstehen u. das ist nun meine persönliche Wahrnehmung,
dass sie sich mit Dir ein Hintertürchen offen lassen möchte, wenn es mit ihrem zu wichtigen Freund nicht werden wird.

Meine offene Einschätzung dazu, für mich hat das nichts mit einer chronifizierten Depression zutun -
für mich ist so ein Verhalten ein NoGo - ist u. bleibt
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zitat von Laurien:
Mein Ex sieht in dieser anderen Frau eine Art Neustart im Leben.

Da war sicher schon längst bei Laurien das Ende besiegelt - was sehr kränkend ist !
-----
Zitat von Laurien:
Wirklich was daraus geworden ist wohl nicht, aber er scheint bis heute abhängig von dieser Person oder vielleicht auch nur diesem Gedanken von einen Neustart im Leben zu sein, der so, wie er es gerne hätte, nie eintreten wird.

Auch hier taucht das Wort, Abhängig auf, selbst wenn es villt. auch nur scheinbar ist, aber Menschen können sich
nicht nur in einen anderen Menschen verlieben, sondern gar auch in eine Vorstellung von etwas.
Möglich, dass es hier um so eine Vorstelunngsverzerrung gehandelt hat ?

LG Jedi

21.06.2022 17:41 • x 3 #5664


Avatar

Nuden

40
1
67
@Jedi

Zitat von Jedi:
warum solltest Du sie nicht auch gut auffangen können ?

Weil ich derzeit selber einige Sachen aus den vergangenen Jahren zu bearbeiten habe die mich eingeholt haben. Aber ich arbeite dran bzw habe mich der Beziehung verschrieben und gesagt das wir beide an uns arbeiten und an der Beziehung.

Zitat von Jedi:
Bie Bürde in ihrem Kopf entsteht durch ihre mögliche Abhängigkeit ? - oder ihre Schwärmerei ? - das sie ihn auf einen
Podest stellt ?

Ne eine Bürde weil es mich ja belastet und sie das nicht verantworten kann, ohne mich da direkt mit einzubeziehen.

Zitat von Jedi:
Möglich, dass es hier um so eine Vorstelunngsverzerrung gehandelt hat

Jo das ergibt Sinn. Alles das was meine Partnerin mit diesem Freund macht, bespricht etc habe ich ihr auch zugesichert bzw unterstützend daneben zu stehen. Könnte der einfache Weg sein sich nicht mit mir und der Beziehung auseinander zu setzen.

21.06.2022 19:05 • x 2 #5665


Avatar

Jedi

8310
16
17438
Zitat von Nuden:
Weil ich derzeit selber einige Sachen aus den vergangenen Jahren zu bearbeiten habe die mich eingeholt haben. Aber ich arbeite dran

Wäre doch aus meiner Sicht gerade positiv, sich dadurch, dass Du dran arbeitest, sich gegenseitig eine
Stütze zu sein.
-----------------
Zitat von Nuden:
Ne eine Bürde weil es mich ja belastet und sie das nicht verantworten kann, ohne mich da direkt mit einzubeziehen.

Würde für mich nicht plausibel klingen, eher als eine schlechte Ausrede ! -
-------------
Zitat von Nuden:
Alles das was meine Partnerin mit diesem Freund macht, bespricht etc habe ich ihr auch zugesichert bzw unterstützend daneben zu stehen.

Das könnte ich mir auch gut vorstellen.
------------------------------------------------
Zitat von Nuden:
Könnte der einfache Weg sein sich nicht mit mir und der Beziehung auseinander zu setzen.

Deshalb hatte ich von einer schlechten Ausrede geschrieben, denn das scheint der wahre Hintergrund
zu sein, etwas zu verdrängen - wegzuschieben, um sich nicht mit Dir u. vorallem mit der Beziehung auseinandersetzen
zu müssen.
Ich finde, dass dies eine fatale Entscheidung von ihr ist.

21.06.2022 19:25 • x 3 #5666


Avatar

Schlüsselkind

371
693
Zitat von Nuden:
Kennt jemand solche Situationen oder ähnliche?


Mit einer ähnlichen Situation kann ich dienen. Mein (ehemaliger) Gegenüber (mit dem ich in keiner Partnerschaft war, den ich aber über einen längeren Zeitraum kannte), hatte immer bereits eine neue Partnerin während er noch mitten in seiner alten Beziehung steckte. Das war ein sehr auffälliges Verhaltensmuster bei ihm. Hatte aber nichts mit seiner Depression zu tun, vermute da eine Persönlichkeitsstörung (Hinweise darauf gibt es auch an anderer Stelle). Anscheinend war er ähnlich wie Lauriens Ex-Partner der Ansicht eine neue partnerschaftliche Veränderung könnte wie durch Zauberhand seine innere Leere ausfüllen.

Das finde ich grundsätzlich bei allen Menschen, egal ob depressiv oder nicht-depressiv, verheerend, denn das heißt, dass man total austauschbar für den Anderen ist und nur als Versorgerin/Ausfüllerin dieser inneren Leere dient. Entzieht man sich dem Ganzen, weil es eine durchweg einseitige Verbindung ist, wird man für den anderen uninteressant und dann wechselt derjenige zur nächsten Versorgerin. Das hat nichts mit Liebe zu tun.

Natürlich muss das bei dir nicht so sein, das könnte bei ihr auch einfach nur eine vorübergehende Ablenkung von ihren Problemen sein o. ä., aber ihr sollte bewusst sein, dass Dich so ein Verhalten verletzt. Gerade weil Du ihr als Partner zur Seite stehen möchtest, was ich sehr toll finde!

Wäre da vorsichtig, wenn sie bereits von jemand anderem spricht - du solltest es dir selbst wert sein, klare Verhältnisse zu schaffen.

Alles Gute weiterhin!

21.06.2022 19:56 • x 3 #5667


Avatar

Laurien

206
443
@Jedi

Zitat von Jedi:
Da war sicher schon längst bei Laurien das Ende besiegelt - was sehr kränkend ist !


ach, er wäre wohl noch länger zweigleisig gefahren, hätte ich weiter die Füße ruhig gehalten. Er schrieb, er könnte immer noch nicht einordnen, was das mit der anderen wäre, wie solle er sich da entscheiden können. Von mir wusste er, dass es nur ein entweder oder gibt. Und so hat er mich monatelang glauben lassen, dass das mit der anderen erledigt wäre und hat mir vorgespielt, er würde die Beziehung fortführen wollen. Sie und ich haben halt unterschiedliche "Bedürfnisse" von ihm befriedigt.

Zitat von Jedi:
Möglich, dass es hier um so eine Vorstelunngsverzerrung gehandelt hat ?


Ob sein Verhalten / seine Denkweise nun auf einer Vorstellungsverzerrung oder irgendeiner psychischen Störung / Erkrankung beruht, kann ich nicht beurteilen. Für mich hat er vor allem einen ziemlich verschobenen moralischen Kompass. Er selbst ist von sich überzeugt, ein durch und durch ehrlicher, aufrichtiger Mensch zu sein, dem ich ja so unglaublich wichtig wäre und dem sehr viel an mir liegt. Sich selbst so zu sehen, so zu denken, während man gleichzeitig so ein Verhalten diesem Menschen gegenüber an den Tag legt, da muss man schon eine sehr abweichende, eigene Definition von Recht und Unrecht haben.

LG

22.06.2022 07:28 • x 3 #5668


Avatar

Nuden

40
1
67
Zitat von Laurien:
Und so hat er mich monatelang glauben lassen, dass das mit der anderen erledigt wäre und hat mir vorgespielt, er würde die Beziehung fortführen wollen. Sie und ich haben halt unterschiedliche Bedürfnisse von ihm befriedigt.

Witzig, genauso lief es jetzt die letzten 3 Monate. Es wurde immer wieder gesagt Ich liebe dich, Ich vermisse dich, Ich will das es mit uns wieder läuft und ich tue alles dafür aber ihre Aktionen waren genau die entgegengesetzten. Hat mich nicht sehen wollen, mich nicht rangelassen was ihre Gedanken und Gefühle angeht, mit gesagt ich habe gerade selber einige Pakete die ich angehen muss aber der andere Kerl hat auch seine Pakete und ist in Theraphie, ergo ergibt sich mir das nicht.


Zitat von Laurien:
Er selbst ist von sich überzeugt, ein durch und durch ehrlicher, aufrichtiger Mensch zu sein, dem ich ja so unglaublich wichtig wäre und dem sehr viel an mir liegt. Sich selbst so zu sehen, so zu denken, während man gleichzeitig so ein Verhalten diesem Menschen gegenüber an den Tag legt, da muss man schon eine sehr abweichende, eigene Definition von Recht und Unrecht haben.

Genau das ist bei mir der Fall, wie beschrieben. Ihre Ärtzin hat ihr geraten keine großen Entscheidungen zu treffen und mich mit ins Boot zu holen aber sie hat genau das Gegenteil gemacht. Ich könnte mir auch vorstellen das, wenn sie mit der Theraphie anfängt, sie wieder auf einem besseren Weg ist merkt diesen anderen Kerl nicht zu brauchen und ihr etwas fehlt weil ich alles andere ausgefüllt habe. NAtürlich nur mutmaßung aber mein Bauchgefühl hat mich da selten hängen lassen.

22.06.2022 09:38 • x 2 #5669



Hallo Sandra-k,

x 4#30


Avatar

Nuden

40
1
67
Zitat von Schlüsselkind:
Anderen ist und nur als Versorgerin/Ausfüllerin dieser inneren Leere dient. Entzieht man sich dem Ganzen, weil es eine durchweg einseitige Verbindung ist, wird man für den anderen uninteressant und dann wechselt derjenige zur nächsten Versorgerin. Das hat nichts mit Liebe zu tun.

Genauso fühlt sich das an, alleine von ihren Reaktionen und Verhalten her. Ich habe mich für die Beziehung ein wenig aufgerieben und darauf gepocht das man das hinbekommt warum ich selber einige Schritte eingeleitet habe um mit solchen SItuationen umgehen zu können aber das wurde dankend abgelehnt bzw. nicht gesehen.

Zitat von Schlüsselkind:
Natürlich muss das bei dir nicht so sein, das könnte bei ihr auch einfach nur eine vorübergehende Ablenkung von ihren Problemen sein o. ä., aber ihr sollte bewusst sein, dass Dich so ein Verhalten verletzt. Gerade weil Du ihr als Partner zur Seite stehen möchtest, was ich sehr toll finde!

Und genau das hat an einer Stelle getroffen die ich so nie kannte. Habe mich vor einigen Wochen bei ihr geöffnet wie noch nie bei einem Menschen, meine Ängste und Hoffnungen geteilt und mich der Beziehung verschrieben weil ich gesehen habe das die eigentlich Zukunft hatte. Es ist nicht alles schlecht, ich habe eine Menge gelernt über mich und was ich möchte etc.
Ich glaube tatsächlich das die bewusste oder unbewusste Entscheidung für den anderen Mann die leichte Entscheidung ist da sie sich so mit einem großen Thema nicht befassen muss. Glaube aber auch das wird ihr noch um die Ohren schlackern ohne das Böse zu meinen. Es ist nicht so das meine Gefühle von jetzt auf gleich weg wären aber das Vertrauen ist total dahin.
Aber naja kann man halt auch verstehen.

22.06.2022 09:43 • x 3 #5670

Weiterlesen »