3

Freund ist schwer depressiv und blockiert mich überall

Füchschen1989

Füchschen1989

41
2
5
Zitat von Dustin:

Solch ein Verhalten ist auch nicht normal und auch nicht jeder kranke reagiert so.


Der Psychologe hat mir auch erklärt das es bei ihn auch nie weggeht das mit dem abhauen.es kann aber soweit drauf hingearbeitet werden das es weniger wird.
Ich möchte auch nicht jeden Menschen über einen kamm ziehen

16.12.2018 18:44 • #16


Dustin

Dustin

17
1
8
Zitat von Füchschen1989:

Der Psychologe hat mir auch erklärt das es bei ihn auch nie weggeht das mit dem abhauen.


Ich finde du solltest die Hoffnung nicht aufgeben. Nicht jeder reagiert gleich auf eine Psychotherapie. Vielleicht ist es schwierig aber ich gehe von aus das es nicht unmöglich ist.

Meist hat solch ein Verhalten ja einen bestimmten Grund.
Hatte dein Partner irgendwelche Erfahrungen in der Kindheit gemacht das er so reagiert ?

16.12.2018 18:52 • #17


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von Dustin:

Ich finde du solltest die Hoffnung nicht aufgeben. Nicht jeder reagiert gleich auf eine Psychotherapie. Vielleicht ist es schwierig aber ich gehe von aus das es nicht unmöglich ist.

Meist hat solch ein Verhalten ja einen bestimmten Grund.
Hatte dein Partner irgendwelche Erfahrungen in der Kindheit gemacht das er so reagiert ?


Ja sehr sehr schlechte.ich weiß nicht alles. Aber das was ich weiß ist schon schlimm genug.
Und das hat sich bis zum 18 lebensjahr hingezogen

16.12.2018 18:55 • #18


Dustin

Dustin

17
1
8
Zitat von florica:
Wo blockt er dich denn?


Ich gehe von Sozial Media aus..WhatsApp, Facebook, SMS und Anruf.

16.12.2018 19:24 • #19


Ex-Mitglied

Zitat von Dustin:
Ich gehe von Sozial Media aus..WhatsApp, Facebook, SMS und Anruf.


Ok, dann ist blocken können, für mich auf jeden Fall ein gutes Zeichen, dann ist er zumindest etwas aktiv.

16.12.2018 19:55 • #20


Dustin

Dustin

17
1
8
Zitat von florica:

Ok, dann ist blocken können, für mich auf jeden Fall ein gutes Zeichen, dann ist er zumindest etwas aktiv.


Hm, ich denke mal das er das Blocken schon am ersten Tag gemacht hat. Ob das ein gutes Zeichen ist sei mal dahin gestellt.
Finde es trotzdem verdammt egoistisch.

16.12.2018 19:57 • #21


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von florica:

Ok, dann ist blocken können, für mich auf jeden Fall ein gutes Zeichen, dann ist er zumindest etwas aktiv.


Er ist auch aktiv.
Ich sehe es nicht nur die Freunde von ihn

16.12.2018 20:25 • #22


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von Dustin:

Hm, ich denke mal das er das Blocken schon am ersten Tag gemacht hat. Ob das ein gutes Zeichen ist sei mal dahin gestellt.
Finde es trotzdem verdammt egoistisch.


Ja genau gleich Freitagabend mich geblockt und seine Mutter

16.12.2018 20:26 • #23


Ylvi13

Ylvi13

769
1
1174
Hallo, bei all den Sorgen, die du hast, .... es ist total wichtig, dass du etwas für dich tust. Du musst schaun, dass es dir gut geht. Denn nur, wenn es dir gut geht, wirst du deinem Freund zu Seite stehen können. Und wenn es dir in dieser Beziehung nicht mehr gut geht, musst du eine Entscheidung treffen. ( Therapieerkenntnis)
Ich leide selbst seit Jahren an Depressionen, bin in meiner zweiten Therapie. Egal, wie leer alles in mir war und wie tief ich mich verkrochen hatte, es war immer noch soviel da, dass ich meinen Partner nicht in Angst und Schrecken versetzt habe, weil ich abgetaucht bin. Ich fürchte nur, das ist bei jedem Menschen anders.
Ich wünsche dir viel Kraft und deinem Freund die Erkenntnis, dass eine Therapie hilfreich sein kann.
LG

17.12.2018 10:42 • x 2 #24


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von Ylvi13:
Hallo, bei all den Sorgen, die du hast, .... es ist total wichtig, dass du etwas für dich tust. Du musst schaun, dass es dir gut geht. Denn nur, wenn es dir gut geht, wirst du deinem Freund zu Seite stehen können. Und wenn es dir in dieser Beziehung nicht mehr gut geht, musst du eine Entscheidung treffen. ( Therapieerkenntnis)
Ich leide selbst seit Jahren an Depressionen, bin in meiner zweiten Therapie. Egal, wie leer alles in mir war und wie tief ich mich verkrochen hatte, es war immer noch soviel da, dass ich meinen Partner nicht in Angst und Schrecken versetzt habe, weil ich abgetaucht bin. Ich fürchte nur, das ist bei jedem Menschen anders.
Ich wünsche dir viel Kraft und deinem Freund die Erkenntnis, dass eine Therapie hilfreich sein kann.
LG


Danke für die netten zeilen.ich fühle mich in der Beziehung pudelwohl.außer wenn er abhaut das geht mir dann sehr sehr nah.
Ich kenne es schon dann ist er paar stunden mal weg. Aber nun seid Freitag seid tagen.
Das zerreißt mich innerlich.
Ich kann nicht schlafen bin nur am weinen.

17.12.2018 10:51 • #25


Ylvi13

Ylvi13

769
1
1174
Das hört sich vielleicht abgedroschen an, aber lenk dich ab, womit auch immer. Es ist verdammt schwer, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, aber es kann funktionieren.
Ich kann nicht gut schlafen und experimentiere zu Zeit mit Tee. Zitronenmelisse und Lavendel, ca.2 Stunden vor dem zu Bett gehen. Ich bilde mir ein, es hilft mir etwas.

17.12.2018 11:22 • #26


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von Ylvi13:
Das hört sich vielleicht abgedroschen an, aber lenk dich ab, womit auch immer. Es ist verdammt schwer, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, aber es kann funktionieren.
Ich kann nicht gut schlafen und experimentiere zu Zeit mit Tee. Zitronenmelisse und Lavendel, ca.2 Stunden vor dem zu Bett gehen. Ich bilde mir ein, es hilft mir etwas.


Das ist leichter gesagt als getan

17.12.2018 11:46 • #27


Ylvi13

Ylvi13

769
1
1174
Sag ich ja, es ist verdammt schwer, man muss richtig kämpfen. Aber einen Versuch ist es wert. Vielleicht gibt es ja etwas, dass du besonders gern machst, oder du erfüllst dir einen kleinen Wunsch. Es kommt ja nur drauf an, den Gedanken eine andere Richtung zu geben.

17.12.2018 13:59 • #28


Füchschen1989

Füchschen1989


41
2
5
Zitat von Ylvi13:
Sag ich ja, es ist verdammt schwer, man muss richtig kämpfen. Aber einen Versuch ist es wert. Vielleicht gibt es ja etwas, dass du besonders gern machst, oder du erfüllst dir einen kleinen Wunsch. Es kommt ja nur drauf an, den Gedanken eine andere Richtung zu geben.


Ob ich jetzt für mich kämpfen kann ist schwer zusagen.
Ich bin echt grade am ende

17.12.2018 14:11 • #29


Ylvi13

Ylvi13

769
1
1174
Glaub mir, ich weiss, wie es sich anfühlt am Ende zu sein. Aber du hast dich hier im Forum mitgeteilt, das ist doch ein Anfang. Und von aussen sagt sich vieles leicht, ja ist so. Aber es ist wichtig, dass du für dich kämpfst. Versuch doch mal einen kleinen Schritt nach vor.

17.12.2018 14:31 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag