101

Es geht weiter / jeden Tag - stark bleiben!

Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Heute beim Frisör gewesen und dann den Rückweg mit Rollator zurückgelegt - ging ganz gut -
ist fast der Weg zur Arbeit - wieder arbeiten gehen rückt auch in meinem Kopf so langsam
wieder in Reichweite - das Erfolgserlebnis heute hat gut getan

05.06.2021 18:46 • x 3 #61


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Heute auf der Arbeit gewesen - festgestellt, dass es weiter ganz gut klappt -
trotzdem beherrschen viele Ängste und Sorgen meine Gedanken und ich
weiß nicht wie ich sie lösen soll bzw. vielleicht mach ich mir mehr Gedanken
über schlechte Dinge die noch gar nicht passiert sind - aber es ist irgendwie
alles aus den Fugen geraten und finde gerade nicht so den Ruhepunkt

08.06.2021 22:12 • x 2 #62


Avatar

Frederick

231
1
307
lieber Nullpunkt,

über deine Probleme zu viel nach denken, grübeln, das macht noch mehr Probleme. Wir sind alle nicht scharf auf unsere Probleme. Vielleicht so lange nach denken, bis wir sie verstehen. Danach aber mehr über Lösungen nach zu denken.

Aber du kannst und darfst für dich Lösungen für dich finden, auch wenn du nicht alle Probleme verstehen kannst.

Selbst denke ich in meiner Depression auch oft zu negativ.............

Unsere Lösung unserer Probleme ist das Wichtigste, auch wenn wir nicht alles verstehen können, warum, wozu .....


liebe Grüße an dich,

Frederick

09.06.2021 17:42 • x 1 #63


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Schlechte Nacht gehabt - muss mir den Tag heute in kleinen Schritten erkämpfen - ist das alles schwer geworden -
keine Leichtigkeit mehr gerade

12.06.2021 06:01 • x 2 #64


Avatar

Frederick

231
1
307
lieber Nullpunkt,

egal wie du dich gerade fühlst, wie du über dich denkst, DU darfst trotzdem würdevoll und wertvoll mit dir umgehen.

Das steht sogar im Grundgesetz. "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.........

Unsere Würde ist verletzlich, deshalb dürfen wir sie schützen. Gerade an den Tagen, wo deine persönlichen Grenzen an ihre Grenzen kommen.

Dein gesundes Schamgefühl erlaubt es dir, menschlich zu sein und begrenzt zu leben.

DU denkst und empfindest, dass du so wie du bist nicht in Ordnung bist. Oh und wenn das andere Menschen sehen, löst das in uns einen tiefen inneren Schmerz aus. Deswegen möchte man in dieser Phase nicht gesehen zu werden, und selbst fällt es uns auch schwer, in die Augen zu schauen.

Wir schämen uns für uns selbst, und möchten am liebsten im Erdboden versinken.

Es geht um deine eigene Identität. DU darfst trotz deinen Grenzen zu dir stehen. Gerade in unseren schweren Tagen.


liebe Grüße an dich,

Frederick

12.06.2021 16:47 • #65


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Tag irgendwie verbracht - vormittags eigentlich ganz fleißig gewesen in der Wohnung -
den Nachmittag irgendwie mit Fußball verbracht

12.06.2021 21:54 • x 2 #66


Avatar

Kate

7553
12
14201
Zitat von Nullpunkt:
Tag irgendwie verbracht - vormittags eigentlich ganz fleißig gewesen in der Wohnung - den Nachmittag irgendwie mit Fußball verbracht

Hast Du das Drama mit Eriksen gesehen?
Schrecklich

12.06.2021 21:56 • x 2 #67


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Ja schlimm - da kann man wieder sehen wie plötzlich so manches auf einen zukommt -
gerade noch topfit und dann das - zum Glück scheint es ihm besser zu gehen

12.06.2021 23:10 • x 3 #68


Avatar

Frederick

231
1
307
hallo,

und ich hoffe Jogi und seine Männer werden Europameister. Ich mag Jogi, weil er aus Baden, aus Freiburg, meiner ehemaligen Heimat kommt........Und der Freiburger FC ist meine Mannschaft in der Bundesliga...............

Gut, so fußballverrückt bin ich heute nicht mehr, aber ich sehe mir doch noch gern Spiele an.......................

Am Besten sind die Spiele in den kleinen Ligen, wo es nicht um so viel Geld geht..........


liebe Grüße,

Frederick

13.06.2021 11:03 • #69


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Heute wieder 1:30 Std mit Prothese und Rollator unterwegs gewesen -
bisserl frische Luft und schönes Wetter - hat gut getan - vielleicht
schaffe ich das ja bald mal ganz alleine

13.06.2021 20:27 • x 1 #70


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Heute Therapie gehabt und mal was für den Rücken gelernt - aber heute schon mal
Prothese angehabt - man muss sich ja dran gewöhnen - sonst scheint die Sonne
und mach gerade "Büroarbeit"

14.06.2021 10:57 • x 2 #71


Avatar

Frederick

231
1
307
lieber Nullpunkt,

.......und schäme dich bitte nicht für deine Prothese, bleibe in Bewegung. Wer sich schämt, denkt und empfindet, dass so wie er ist, nicht in Ordnung ist. Und wenn andere unsere Unvollkommenheit sehen, löst das einen tiefen inneren Schmerz in uns aus. Denn so schnell wird geurteilt, verurteilt was wir sehen, wie wir etwas sehen. Und oft möchte man nach manchem abwertenden Blick am liebsten im Erdboden verschwinden.

Es geht um deine eigene Identität. dein so sein, so wie du bist. Schaue dir nach wie vor offen und ehrlich in die Augen.

DU bist und bleibst wertvoll.

Selbst würde ich mich am Anfang auch sehr schwer mit einer Prothese tun. Weil ich versuche, meine psychische Schwäche eher körperlich auszugleichen. Doch was bleibt uns übrig, unsere Schwächen anzunehmen, das Beste daraus zu machen.

Meine liebe Frau ist psychisch sehr stark, dafür körperlich nicht so..Und so versuchen wir uns immer wieder zu ergänzen.

Was der eine nicht gut kann, kann der andere besser und umgekehrt.

Ja, gehe immer wieder raus, laufe, so gut du es kannst, trainiere............


liebe Grüße an dich,


Frederick

14.06.2021 12:14 • x 1 #72


Nullpunkt

Nullpunkt

562
3
244
Heute Gespräch mit MDK gehabt - nach meinem Einspruch - mal sehen was dabei rumkommt
ein schwieriger Tag heute

17.06.2021 21:48 • x 1 #73


Avatar

maya60

8483
37
13163
@Nullpunkt Ich drück dir die Daumen mit dem Widerspruch!

18.06.2021 13:23 • #74

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag