70

Erlebnisschleife - ich erlebe einige Krisen wiederholt

Avatar

Forenleitung

367
43
410
@WhiteOwl

Hallo,

ich habe die beiden Beiträge entfernt. Im öffentlichen Forum führen solche Auseinandersetzung nur zu bösem Blut und zu einer Verhärtung der Fronten. Bitte außerhalb des Forums oder per PN klären.

Danke Dir.
Liebe Grüße

05.08.2020 18:06 • x 3 #31


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
So , letzte Woche habe ich eine weitere Sitzung in Verhaltenstherapie gehabt ,mit einer neuen Therapeutin. Sie ist zwar ca.10 Jahre jünger , doch es scheint dass ich bei ihr wirklich was lernen kann!

Was mir vorige Woche sehr guttat war die Arbeit in der Firmenkantine . Es ist ne sinnvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit und mit den Kollegen sind wir als ein gutes kl.Team zusammengewachsen während der Coronazeit !
Und zur Abwechslung traf ich auch einige Bekannte spontan, es tat gut sich auszutauschen. Einige Leute sehe ich wirklich nur alle 3 Monate ...so ist es eben .Aber der Kontakt ist dann trotzdem ausführlich und bereichernd. Die eigene Perspektive wechselt, weitet sich nur bei guten Gesprächen habe ich gemerkt.

09.08.2020 22:11 • x 2 #32


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Heute ist bei mir einer dieser Tage zum
Jammern , wegen dem was nicht gelingt,
dem was mir nicht vergönnt ist . Heute erfuhr ich das mein Betreuer v.Bewo und einige seiner Kollegen schon wieder in Quarantäne sind. Wegen Kontakt mit jemand .C. Infizierten ! Vor drei Wochen war er schon für 14 Tage in Q. ! Das gefällt mir gar nicht . Ich brauche die Gespräche ! Heute bin ich irgendwie unzufrieden mit allem und ruhelos . Auf Meditation habe ich gar keinen Bock , und Selbstliebe perlt heut sowas von an mir ab ! So ist es eben , dann sag ich mir : akzeptiere dich u deine Empfindungen so wie sie sind .

11.08.2020 12:39 • x 2 #33


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Lebensträume
Im Moment schäme ich mich dafür ,so inbrünstig an meine Träume geglaubt zu haben !
War das etwa naiv von mir ? Erst bin ich von einigen darin bestärkt worden , gerade bei meiner Suche nach der Lebenspartnerin , dann ist mir der Wind aus den Segeln genommen worden . Jetzt weht ein anderer Wind . Als ob es ein Hinweis ist ,ich müsste mich mehr anstrengen . Man kann nicht immer Rückenwind haben . Ich weiss es kommen bessere Zeiten und im August werde ich immer melancholisch oder depressiv.
Wir leben in so wirren unbeständigen Zeiten , kaum eine neue Bekanntschaft , die lange hält . Für jede Freundschaft muss man kämpfen , das tue ich auch . Ich habe ganz wenige Freunde , doch geht es denen so oft mies , dass es mich sehr anstrengt mit ihnen Zeit zu verbringen ! Diese kenne ich meist aus dem Klinik und Bewo -Kontext . Einige von denen sind fast ständig in der Klinik, sehr schade!
Dafür treffe ich umso öfter Bekannte , diese Kontakte sind auch gut für mich . Ich frage mich ob ich mich von jenen Freunden , denen es ständig schlecht geht lossagen sollte !

15.08.2020 09:43 • x 3 #34


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177

Aktuell eines meiner Lieblingslieder!

15.08.2020 11:21 • #35


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177

Enigma, eine meiner Lieblingsbands !
Dies ist ein Lied mehr zum träumen ! Man is the dream of the Dolphin
Viel Spass damit

15.08.2020 11:57 • #36


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
>Der Kampf mit der Dunkelheit < :
Nun ist es wieder so weit , bin am fallen ,
das Leben prüft mich auf Herz und Nieren . Ich kann einfach nicht mehr stark sein , so tun als ob ich alles allein schaffe , die Würde wahren ! Es geht nicht mehr , die Depression kommt wieder.
Wie kann ich lernen richtig depressiv zu sein , ohne mich dafür zu verurteilen ?
Schreiben hilft , bestimmte Musik hören auch . Bin so hypersensibilisiert , immerhin fühle ich gerade etwas wie trauer , schmerz und sehnsucht . Es sind negative Gefühle , aber immerhin Gefühle . Die vorigen 2 Tage war ich ganz am dissoziieren , wie in Watte gepackt <<<
Nun sage ich mir :
ich darf schwach sein , ich darf mich krank schreiben lassen,
ich darf negativen Gefühlen Platz in mir machen , sie durchleben .

15.08.2020 14:30 • x 1 #37


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177

16.08.2020 18:54 • x 1 #38


Avatar

laluna74

5327
9
4398
Zitat von WhiteOwl:
Ich frage mich ob ich mich von jenen Freunden , denen es ständig schlecht geht lossagen sollte !



vertraue auf dein Gefühl

16.08.2020 20:29 • x 2 #39


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Das sollte ich wirklich , danke @Laluna

19.08.2020 10:34 • #40


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Freundschaft und Liebe in Zeiten der Corona
i]Es fällt mir nicht leicht diese Zeit zu überstehen , noch sie passend einzuschätzen !

Dies wird uns wohl erst im Rückblick gelingen , wenn es vorbei ist . So manch einer unternimmt diesen Gedankengang, und schreibt , in der Nach-Corona -Zeit ..., wenn wir in der untersten Schublade eine unserer Lieblingsschutzmasken herausholen , werden wir vielleicht mit etwas Wehmut auf diese so

aussergewöhnliche Zeit zurückblicken, in der nichts wirklich beständig war ,jeder auf sich und sein nächstes Umfeld zurückgeworfen war. In der Menschen überwiegend digital kommuniziert haben, in der sie wie entfernte Planeten in ihrer Bahn kreisten,sich selten ihre Wege kreuzten .
Wo eine echte Begegnung wertvoller als Gold war, ein Geschenk !
[/i]

03.09.2020 11:21 • x 1 #41


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Ich fühle mich durch dieses Forum sehr inspiriert und auf eine unverbindliche Art gut aufgehoben !
Dafür bin euch sehr dankbar !
Außerdem ist das Schreiben für mich eine Entlastung , eine Wohltat . Habe mich etwas von Maya60 inspirieren lassen , innere Dialoge aufzuschreiben , da ja in mir sehr viele Dialoge stattfinden, müsste ich gar nicht lange nach den Instanzen suchen , die da am plappern sind . Ich freue mich ...

Der Intuitive as hättest du doch schon längst machen sollen, habe ich dich nicht darauf aufmerksam
gemacht? Immerhin hat dir der Dialog mit deinem Schatten doch Erleichterung verschafft . Deinen schatten zu kennen war doch eins deiner Hauptanliegen, um ihn und seine Vorzüge zu integrieren.
Der Vernünftige: Vorzüge ? Welche Vorzüge ? Ich fand es schon immer sehr irrational , dass ein Schatten überhaupt über aktive Eigenschaften verfügen solle !
Gralssuchender : Nun wer suchet nach dem unsichtbaren im Sichtbaren , nach dem Paradoxen im Dualismus , und dabei nicht aufgibt , der wird wie der Ritter Parzival auf seinem Einweihungswege zum Grale seiner Seele geführt . Und dieser Gral ist etwas zutiefst paradoxes , mit dem Verstand nicht zu erfassendes mein werter Vernünfling . zerbrich dir daran besser nicht den Kopf !
Vernünftige: Das überlass ich dann euch Mystikern ...Da bin ich raus, wenn es in die Drachenhöhle geht. Aber für die Reflexion und Rückschau bin ich gern zu haben , immer zur Stelle Hr. Parzival !
Der Intuitive: Hr. Gralssucher und ich arbeiten immer sehr gut zusammen, gerade bei wichtigen Lebensentscheidungen, sind wir beide unverzichtbar .

06.09.2020 12:39 • #42


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Vernünftige: Weisst du was Intuitiver ? der Intuitive klingt so komisch , nenn dich doch Weisse Eule !
Die Eule ist doch das Tier der Eingebung , Intuition , das passt doch eher auf dich ! Klingt das vernünftig?
Der Intuitive: Okaaaay ?! Ich Fühle mal in mich hinein ... Das fühlt sich irgendwie .. doch richtig an ... die weisse Eule als Botschafter der Intuition, als Stimme in der Seele ,Führer auf dem Schicksalsweg...! Wow..
Vernünftige : UND ? Sag ich doch !
Weisse Eule : Ach ich komme mir so doof vor, hätte ich dich doch viel früher um Rat gefragt ! Jetzt habe ich endlich eine feste Form , danke Vernünftiger ! Träumender: Hey , und was ist mit mir und den anderen ?
Wir wollen doch auch gehört werden und eine feste Form bekommen . Dies steht uns zu als Anteile !
Fühlender , Schatten , Leidenschaft , Inneres Kind u.a : Genau ! Wir verdienen es eine eigene Stimme und eine Form zu erhalten , damit wir uns ausdrücken und kreativ sein können !

Über-Ich : Anteile ,Beruhigt eure Gemüter ! Ihr habt tatsächlich das Recht dazu in einer Gestalt zu wirken . Alles zu seiner Zeit ! Wenn das Alltags-Ich seine Aufmerksamkeit und Gedankenkontrolle ausreichend geschult hat, kann es euch zuhören , zuschauen und eine Form Verleihen ! Auf das ihr miteinander spricht , zusammenarbeitet und euch verwandelt . Dies sollte einem höheren Zweck dienen,.. der Entwicklung..
Begehren : Jetzt komm mal auf den Punkt , Alter Mann ! Immer so hochtrabend ...
Ich möchte doch endlich mal eine Form zugewiesen haben! Wie wäre es mit einem Wolf ?
Ich bin die stürmische Leidenschaft und das Begehren, stark , anmutig und...
Weisse Eule : NEE , ich finde ein Leopard passt viel besser zu dir , fühl doch mal in dich rein .
Begehren: .... ... ...
Leopard : Grrarr.. ich hab Hunger auf Eulenfleisch ...
Der Fühlende: Soo, und wer oder was kann ich nun sein ? Enttäuscht mich nicht ..
Über-Ich : Nach reiflicher Überlegung bist du ein Bewohner des Meeres , der Glück in Beziehungen an der Oberfläche erlebt , aber ebenso in den>tiefen des Meeres< die ozeanischen Gefühle erlebst !
Du Bist Ein Meerjungmann, eindeutig .
Meerjungmann : Hach, ich bin ja so glücklich , endlich hat mich mal jemand erkannt .

06.09.2020 13:29 • #43


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Der Neuankömmling
Über-Ich : Wie ihr alle bemerkt habt , ist seit einem Monat ein Neuer unter uns, oder eine Neue ! Nehmt sie oder ihn bitte gastfreundlich auf in unserem Lande ! Sei willkommen bei uns , wie sollen wir dich nennen ? Was brauchst du ,um bei den anderen integriert zu werden ?

Neue(r): Hallo, nett dass ihr mich bei euch aufnehmen wollt ! Ehrlich gesagt , weiss ich nicht ob ich hierhin gehöre ..und meinen Namen auch nicht ...ich weiss aber dass ich für manche hier zur Last falle ! Das wollte ich nicht, es tut mir leid ! Den Hexenschuss habt ihr mir zu verdanken, die Verhärtung oberhalb des Beckens , direkt am Kreuzbein ! Hier habe ich meinen vorläufigen Wohnsitz .
Habe mich noch nicht richtig eingerichtet , ich brauche dafür immer etwas mehr Zeit , mich an eine neue Umgebung zu gewöhnen!

Sonnenkind: Magst du Spielen mit mir ? Vielleicht brauchst du nur was machen was Spass macht ?
Lass uns lustige Musik hören und Tanzen ! Ich mag so gerne Disneymusik
Neue: Okay , gerne , ich glaub tanzen tut mir gerade gut ! Du hast mich die Tage schonmal gefragt ,danke Oh, wegen dem Hexenschuss konntest du nur ein wenig Wackeln ...Sorry

Weisse Eule : Hallo Neue(r), lebe dich bitte gut ein ! Ich habe das Gefühl du würdest uns prima ergänzen ! Jemand wie dich haben wir bisher nicht. Habe den Eindruck , dass du in Zusammenhang mit einer gewissen Dame stehst , die wir vor kurzem kennenlernen durften.
Zu den Anderen : Sie hat doch einen megastarken Eindruck auf einige von uns hinterlassen , so sehr dass einige sie zu uns Eingeladen haben, doch ein Teil des Persönlichkeitsteams zu werden !
Darauf heissen alle Anteile die Neue offiziell willkommen .

06.09.2020 17:34 • #44


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Zu Besuch im Freundesland
Träumer : Es tat mir gut, dass ich mich an meine Freunde aus der Schulzeit zurückerinnert habe !
Hach , wie ich die Zeit vermisse ,bevor wir gemobbt wurden , als wir noch die Freundesclique hatten,wir hatten so eine gute Zeit ! Und du hast dich auch an Lorenz erinnert, einen besonderen Freund, er war ja soo albern , wir haben immer Videospiele gezockt und dann Spasskämpfe gemacht ! Doch dann ist er mit seinen Diplomateneltern nach Moskau, und dann nach Manila, Phillipinen gezogen. Ca. 2 jahre Später kam er zurück . Doch wir hatten uns auseinander gelebt !

Leopard: Daran erinnere ich mich auch , wie gern habe ich mit Lorenz gekämpft. Wir stellten uns vor dass jeder ein Streetfighter, oder ein anderer aus einem Videospiel war . Doch schau mal aufs heute , es war cool ,dass du dich mit Martin getroffen hast ! Wir kennen ihn schon seit 2006, und wir hatten zwar Kontaktpause,aber jetzt fluppts wieder ! Wie verstehen den selben Spass

der Vernünftige : Ich würde hinzufügen , gute Freunde sind ebenso wichtig wie die Partnerin! Denn man kann sich mit ihnen über alles beraten . Es darf nämlich nicht alles am Partner ausgelassen werden .Ach so , nennt mich von jetzt an ,,Mr. Ratio "

06.09.2020 18:11 • #45


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Warum das ganze ?
Meine Therapeutin gab mir den Rat bei Stuhldialogen nicht zu viel Anteile zu kreieren .
Ich solle es einfach halten . Zuviel Aufspaltung erzeuge eher Verwirrung .

Wozu dient ein Stuhldialog denn? So die Frage in den leeren Raum ... er kann innere Klarheit herbeiführen wo vorher ein Durcheinander der Gedankenstimmen war !
Und auch wenn ich vorher nicht weiß ,was dabei herauskommt beim schreiben eines Stuhldialoges,
so findet sich oft im schreiben selbst die Richtung und Antwort darauf.

13.09.2020 11:48 • #46


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
In mir haben sich neue Wünsche entwickelt ! Ich möchte mich demnächst bei ehrenamtlicher Arbeit anmelden. Man hilft dabei Familien bei der Kinderbetreuung ,die wenig Unterstützung von Verwandten bekommen. Mal sehen ob es was für mich ist !
Zu helfen und mit Menschen intensiven Umgang zu haben gehört zu meinen Grundbedürfnissen und Talenten . Wenn ich dem nicht nachkommen kann entsteht eine innere Leere und Unzufriedenheit in mir.
Deswegen macht mir die soziale Distanz besonders zu schaffen ! Ich habe zwar Freunde , doch man bleibt überwiegend auf Distanz. Und so ziehe ich mich dann auch zurück und kümmere mich nur um meine Angelegenheiten. Schade ,eigentlich.

13.09.2020 12:00 • x 2 #47


Avatar

Kate

1346
5
2628
Zitat von WhiteOwl:
Meine Therapeutin gab mir den Rat bei Stuhldialogen nicht zu viel Anteile zu kreieren .
Ich solle es einfach halten . Zuviel Aufspaltung erzeuge eher Verwirrung .

Ich habe mir das von Dir mal durchgelesen und ich finde die Therapeutin hat recht.
Ich sehe darin keinerlei Sinn. Eher steigerst Du Dich da in was rein, was meines Erachtens nicht ganz real ist.
Das liest sich für mich vollkommen unwirklich und ich weiß wovon ich spreche. Man sollte doch nicht versuchen, sich absichtlich so abzutrennen. Integration ist immer das Ziel. Was Du machst ist das genaue Gegenteil.
Dialoge sind sinnvoll und gut. Aber nur im Rahmen und Anbetracht der Gesamtpersönlichkeit.
LG Kate

13.09.2020 12:03 • #48


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Liebe @kate, klar ist zuviel Spaltung nicht gut , da ist weniger vielleicht mehr ! Ich muss letztlich für mich schauen ob es mir hilft . Die Frage für mich ist wie erlange ich diese Integrität ? Hast du damit Erfahrung , hattest du nicht auch ein Thema dazu eröffnet ?
Grüsse WhiteOwl

13.09.2020 12:19 • #49


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Ich finde deine Kritik aber dennoch zu direkt und unangebracht .
Mich überzeugt es nicht ,wenn du schreibst du wüsstest wovon du sprichst .
Was genau würdest du wissen ,dass die innere >Welt der Anteile < nicht wirklich sei ?
Oder das es keinen Effekt auf die Gesundheit habe, mit den Anteilen fürsorglich und liebevoll umzugehen ? Nun das stimmt meines Erachtens nicht . es hat einen unterschätzten Nutzen für die seelische Gesundheit ! Nur ist sie nicht weit verbreitet ,diese Methode .

13.09.2020 12:28 • #50


Avatar

Kate

1346
5
2628
Wenn Andere, nicht multiple Menschen, von Anteilen sprechen, meinen sie in der Regel immer sich selbst damit. Ihre Persönlichkeit. Sie wissen, die Anteile (Persönlichkeitsmerkmale) gehören zu ihnen.
Meine Anteile haben jeder eine eigene Persönlichkeit, eigene Wünsche und Ziele, eigene Persönlichkeitsmerkmale. Die mit meinen Wünschen selten übereinstimmen. Sie haben mitunter ein anderes Geschlecht, selbst meine Augen sehen dann anders aus. Ich kann Joghurt essen, ein Anderer übergibt sich davon. Aber nur von Natur- und Vanillejoghurt, wegen dem Aussehen.

Meine Anteile sitzen nicht im Stuhlkreis und unterhalten sich.
Meine Anteile quälen sich gegenseitig. Sie haben Verhaltensweisen des Täters. Sie sorgen dafür, dass ich immer wieder in sowas hineingerate. Da gibts auch keinen Frieden oder eine Sympathie füreinander. Dort gibst Hass, Verachtung und Erniedrigung.
Für einen Außenstehenden schwer nachvollziehbar. Es gibt ein gutes Buch darüber. Matt Ruff - Ich und die Anderen -
Ich finde das Wort Anteile wird zu pauschalisiert verwendet.

LG Kate

14.09.2020 18:27 • x 2 #51


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Okay , diesen Aspekt einer multiplen Persönlichkeit , das diese" Anteile" etwas anderes wollen als der Rest d.Person, den kenne ich von meiner akuten Zeit der Psychose.Mit dem Anteil den ich Horus nenne ! Doch als diese Psychose nach Jahren abgeklungen war, konnte ich sehr langsam allmählich wieder eine ganze homogenere Person werden.
Selbstverständl. sind noch gewisse Spuren einer gespaltenen PS noch vorhanden, und oft erlebe ich einen Kampf in mir, eine starke Unsicherheit ,und Verletzlichkeit, aber ich glaube nicht dass ich noch eine gespaltene PS habe .
Ich bin jedoch schon immer Hochsensibel gewesen. Auch das macht das Leben nicht einfach . Ich nehme die unterschwelligen Gefühle u.Gedanken anderer wahr . Mich abzugrenzen ist enorm wichtig für mich ...

Gestern 17:32 • x 1 #52


Avatar

Kate

1346
5
2628
Du verstehst es rein gar nicht. Nicht im Geringsten. Und Horus ist kein gespaltener Anteil mit eigener Persönlichkeit. Es ist Dein Phantasiegebilde.
Anteile, wie ich sie habe, ergreifen nicht einfach und plötzlich wie aus dem nichts und anscheinend nie da gewesen Besitz von Dir. Diese Anteile entstehen in frühester Kindheit. Gäbe es sie nicht, wäre ich tot.
Du hast Dir Horus in der Psychiatrie eingebildet. So hast Du es auch beschrieben.

Dies alles ist grundverschieden. Du kennst es nicht WhiteOwl.
Kate

Vor 6 Stunden • x 1 #53


WhiteOwl

WhiteOwl

118
2
177
Ich kenne deine Geschichte jetzt nicht , @kate.
Aber meine eigene kenne ich am Besten.
Es ist wohl nicht dasselbe , wann ist es das schon . Aber mir hat diese Psychose geholfen mich der kranken Anteilen meiner Familie bewusster zu werden. Auf Distanz mit ihnen zu gehen. Alle in meiner Familie haben etwas übergriffiges , wahnhaftes an sich ! Und sind über den Kriegsgeschädigten Grossvater geprägt !
Und jetzt als Erwachsener hab ich immer noch meine Probleme mit ihnen , doch es wird besser .

Vor 4 Stunden • x 1 #54