347

Coronavirus - wie geht ihr damit um? Eure Erfahrungen

Heute wurde verkündet dass man pro
Person 20 l Wasser zu Hause haben sollte.
Jemand der wichtig bei Katastrophenschutz ist,
Hat das gesagt- denn wenn kein strom,
Dann kein Wasser - wusste ich bis jetzt auch nicht.
und ein Kurbelradio.
Er hat das empfohlen!

17.03.2020 17:44 • x 1 #226


Irgendeine
Zitat von Shana1967:
Heute wurde verkündet dass man pro
Person 20 l Wasser zu Hause haben sollte.
Jemand der wichtig bei Katastrophenschutz ist,
Hat das gesagt- denn wenn kein strom,
Dann kein Wasser - wusste ich bis jetzt auch nicht.
und ein Kurbelradio.
Er hat das empfohlen!

Ist sicher nicht schlecht, das da zu haben.
Diese Empfehlung gibt es aber offiziell schon seit Jahren. Hat bis jetzt nur niemanden interessiert.
Und ich sage dir (als ebenfalls beim KatSchutz-Tätige), dass selbst im Falle eines Stromausfalls die Möglichkeit besteht, Notbrunnen zu betreiben.

17.03.2020 18:08 • #227



Hallo Ex-Mitglied,

Coronavirus - wie geht ihr damit um? Eure Erfahrungen

x 3#3


Irgendeine

17.03.2020 20:37 • #228


Tut mir echt leid, aber diese Beiträge von Rustin klingen in etwa so, als wenn ein Huhn ohne Kopf über den Bauernhof rennt!
Furchtbar, diese Bemerkungen.Panikmache ohne wenn und aber.

Ja, die Situation ist mies.
Aber Panik bringt niemanden weiter.

Jeder von uns kann nur sein Bestes geben:

- Hygienevorschriften einhalten (nutzt bitte ein Einwegtaschentuch und entsorgt es nach Nutzung sofort - Hände aus
dem Gesicht lassen und vor allem: nicht in die Hand niesen.das ist seit jeher ein Unding.)
- keine persönlichen Kontakte zu anderen Menschen ausserhalb des eigenen Haushalts
(auch wenn das einen sehr trifft und einschränkt)
- sich informiert halten
- ruhig bleiben, durchatmen
- wenn sich jemand schlecht fühlt, ruhig Freunde oder Familie anrufen und reden, hier im Forum aktiv sein, wenn es
hilft - natürlich geht auch ein Besuch beim Therapeuten oder Facharzt, wenn es ganz schlimm ist
(falls ich was vergessen habe, sorry)

Wir schaffen das, Leute.

Fühlt euch gedrückt!

23.03.2020 17:05 • x 2 #229


Irgendeine
Zitat von Dani82a:
Tut mir echt leid, aber diese Beiträge von Rustin klingen in etwa so, als wenn ein Huhn ohne Kopf über den Bauernhof rennt!
Furchtbar, diese Bemerkungen.Panikmache ohne wenn und aber.

Ja, die Situation ist mies.
Aber Panik bringt niemanden weiter.

Jeder von uns kann nur sein Bestes geben:

- Hygienevorschriften einhalten (nutzt bitte ein Einwegtaschentuch und entsorgt es nach Nutzung sofort - Hände aus
dem Gesicht lassen und vor allem: nicht in die Hand niesen.das ist seit jeher ein Unding.)
- keine persönlichen Kontakte zu anderen Menschen ausserhalb des eigenen Haushalts
(auch wenn das einen sehr trifft und einschränkt)
- sich informiert halten
- ruhig bleiben, durchatmen
- wenn sich jemand schlecht fühlt, ruhig Freunde oder Familie anrufen und reden, hier im Forum aktiv sein, wenn es
hilft - natürlich geht auch ein Besuch beim Therapeuten oder Facharzt, wenn es ganz schlimm ist
(falls ich was vergessen habe, sorry)

Wir schaffen das, Leute.

Fühlt euch gedrückt!

Danke, das unterschreibe ich genauso. Ich hätte nicht gedacht, dass es so weit kommt. Trotzdem ist Panik fehl am Platz.
Dass wir vor leeren Regalen stehen, liegt nicht daran, dass es keine Lebensmittel usw. mehr gibt (Und selbst wenn, gibt es Lösungen. Hab ich ja bereits erklärt.), sondern an dem asozialen und egoistischen Verhalten mancher Menschen.

Würden alle normal einkaufen, gäbe es keine Probleme. Durch die Hamsterkäufer gibt es welche.

24.03.2020 03:17 • x 1 #230


Zitat:
Dass wir vor leeren Regalen stehen, liegt nicht daran, dass es keine Lebensmittel usw. mehr gibt (Und selbst wenn, gibt es Lösungen. Hab ich ja bereits erklärt.), sondern an dem asozialen und egoistischen Verhalten mancher Menschen.


Es wird IMMER die Menschen geben, die sich selbst in so schweren Zeiten IMMER die Nächsten sein werden.
Sie haben ein ausgeprägtes Angstgefühl. Diese Panik kann ihnen niemand von Außen nehmen. Nur, wenn sie ihre Möglichkeiten (zb Hamsterkauf) ausgeschöpft haben, werden sie ansatzweise eine Art "Sicherheit" spüren.

Bei diesen Menschen bringt alle Logik und Erläuterung nichts.
Verschwendete Energie.

Fakt ist, dass viele Menschen nun ein Problem haben sich so banale Dinge wie Toilettenpapier zu besorgen oder Hefe, von Desinfektionsmittel ganz zu schweigen - weil andere sich aus falscher Sicherheit heraus mit viel zu viel eingedeckt haben.

Einer sehr gute Freundin von mir steht da ohne jegliches Desinfektionsmittel.
Dabei hätte ihr eine kleine Flasche für die Jackentasche schon so viel mehr Sicherheit geben können.
Während andere diese Mittel horten.

Ungerecht.
Aber hier hätte auch der Handel etwas früher eingreifen können.
Doch es ist menschlich erst hinterher schlauer zu sein.

Anderes Beispiel: meine jüngste Schwester arbeitet im Altenheim.
Eine der dortigen Angestellten hat einen unbeobachteten Augenblick genutzt und jegliche Masken mitgehen lassen. JEGLICHE.
Wenn ich diese Person in die Hände bekommen könnte.
-> Aber genau das ist schon in ganz vielen anderen Einrichtungen passiert. Was diese Idioten damit eigentlich herauf beschwören, scheint ihnen vor lauter innerer Panik nicht in den Sinn zu kommen. Verantwortungslos.

24.03.2020 07:57 • x 3 #231


Irgendeine
Wir haben noch 2 Flaschen Händedesi auf Station. Unsere Apotheke fängt jetzt an, selber welches anzumischen.
Die Masken werden jetzt schon knapp.
Unsere Iso-Station hat noch 2 Betten frei. Die nächste Station wird schon geräumt.

24.03.2020 18:18 • x 1 #232


Heyy ich denke ruhe bewahren ist das beste ich bin am Montag 9 Stunden in der Apotheke an der Front gestanden mit Mundschutz.und die ein 5 meiner Kollegen liegen schon flach.Aber ich lass mich nicht aus der Ruhe bringen.

25.03.2020 16:56 • x 1 #233


Flocon_de_Neige
Zitat von Irgendeine:
70% MÜSSEN erkranken, damit eine gewisse Grundimmunität in der Bevölkerung herrscht.


DAS kann auch nach hinten losgehen. Eine "Durchseuchung" ist noch lange kein Allheilmittel, oder daß wir Corona hinter uns lassen können. Die wissen zu wenig über dieses Virus, und wenn es ganz schlecht läuft, werden Hunderttausende sterben.

_____________

Zitat von Irgendeine:
So viel Unwissen und doch so viel Meinung. Meine Güte.



Ich versteh auch nicht, daß hier immer nur auf einer Person rumgehackt wird, die eine andere Meinung hat, vielleicht sogar mehr Klarsicht, sich eine ganz eigene Meinung bilden kann.

Panik kann hier auch gemacht werden mit Infos oder Videomaterial über Notfallversorgung.

Niemand hat derzeit verläßliche Infos, nicht mal das RKI, das sagen sie selbst. Sie können lediglich berechnen und Thesen aufstellen. Aber keiner weiß etwas Genaues, weil halt zu wenig bekannt ist über Corona bzw. Covit-19.

Und hier gibt es wirklich einige, die es besser wissen ?

Leute.

Vermisse Toleranz hier. Was ich lese ist zuweilen Feindseeligkeit, völlig fehl am Platz.

Ich denk, derzeit sitzen wir alle im selben Boot.

Gestern 15:16 • x 3 #234


Irgendeine
Zitat von Flocon_de_Neige:
DAS kann auch nach hinten losgehen. Eine "Durchseuchung" ist noch lange kein Allheilmittel, oder daß wir Corona hinter uns lassen können. Die wissen zu wenig über dieses Virus, und wenn es ganz schlecht läuft, werden Hunderttausende sterben.

Deshalb muss und wird ja alles daran gesetzt, die Anzahl der Erkrankten über einen möglichst langen Zeitraum zu verteilen, damit alle die nötige Behandlung erhalten können. Das ist das einzige Ziel dieser Maßnahmen. Ich verbreite keine Panik. Ich hab lediglich keinen Bock auf italienische Verhältnisse. Natürlich ist eine "Durchseuchung" kein Allheilmittel. Aber so lange es weder einen Impfstoff, noch wirksame Medikamente gegen Covid19 gibt, ist es langfristig die einzige Möglichkeit, die wir aktuell haben.

Gestern 15:23 • x 1 #235


Hallo Durchseuchung gehts noch sowas will ich nie mehr hören.Bleibt einfach zu Hause und geht nur noch raus für Einkauf und Wichtiges.und hört auf zu streiten seit vernünftig.

Heute 00:02 • #236


Habt ihrs verstanden nur zusammen können wir das Corona eindämmen.

Heute 00:04 • #237


Irgendeine
Zitat von Pooky82:
Hallo Durchseuchung gehts noch sowas will ich nie mehr hören.Bleibt einfach zu Hause und geht nur noch raus für Einkauf und Wichtiges.und hört auf zu streiten seit vernünftig.

"Durchseuchung" ist aber laut dem aktuellen wissenschaftlichen Stand nötig, so lange es keinen Impfstoff gibt. Nur eben kontrolliert.
Durch die aktuellen Maßnahmen kann das Virus nicht gestoppt, sondern die Verbreitung lediglich verlangsamt werden.
Das ist die Realität, ob du die nun hören willst oder nicht.

Heute 00:21 • #238


Das weiss ich selber

Vor 9 Stunden • #239


Irgendeine
Na dann ist ja gut.

Vor 5 Stunden • #240





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag