8247

Corona, Lockdown und Depression

Bollefix

1373
3
305
Fürchterlich - es hört nicht auf...

26.11.2021 18:49 • #3901


Avatar

Kate

9785
15
17776
Ich bin in vielen Momenten so froh über meine Arbeit die "systemrelevant" ist (grässlicher Ausdruck, zumal jede Arbeit wichtig ist).
Ich selbst spüre zum Glück nach wie vor nur relativ wenige Einschränkungen. Aber ich bin auch nicht so der gesellige Typ, der gern Abends was unternimmt, Kino und sportlichen Aktivitäten oder sonst welchen Hobbys nachgeht.

Ich kann allerdings auch jeden verstehen, der viel mehr darunter leidet.

26.11.2021 18:56 • x 2 #3902



Hallo DownTown,

Corona, Lockdown und Depression

x 3#3


Bollefix

1373
3
305
Ich mag gar nicht mehr zum Sport fahren, weil ich dazu in 2 Bussen fahren muß.

26.11.2021 19:43 • x 3 #3903


Träumer59

193
10
420
Zitat von Marylu:
Ich bin dafür, keine Diskussionen mehr übers Impfen zu führen

Doch, die muss man unbedingt führen. Heute wieder mit einer Bekannten geredet, Impfgegnerin aber gleichzeitig Kettenraucherin. Dass ihr Nikotinkonsum bewiesene Spätschäden nach sich zieht, ist ihr egal. Aber beim Impfstoff könnte ja mal was kommen. Irrationaler gehts nicht mehr.

26.11.2021 21:50 • x 6 #3904


Marylu

2121
2288
Ich meine hier in unserem Forum.

26.11.2021 22:46 • #3905


Avatar

Driver64

723
12
937
Zitat von Träumer59:
Doch, die muss man unbedingt führen.

Finde ich auch und wir haben hier schon manche Ungereimtheiten und Falschinformationen, oder auch nur oberflächliches gelesene, klargestellt und aufgedeckt

Hier gibt es Weihnachtslieder bis zum abwinken
https://www.swr.de/swr1/swr1-webradio-k...a-100.html

27.11.2021 02:50 • x 2 #3906


Avatar

Driver64

723
12
937
Zitat von Träumer59:
Heute wieder mit einer Bekannten geredet, Impfgegnerin aber gleichzeitig Kettenraucherin. Dass ihr Nikotinkonsum bewiesene Spätschäden nach sich zieht, ist ihr egal. Aber beim Impfstoff könnte ja mal was kommen. Irrationaler gehts nicht mehr.

Es geht noch nicht mal darum, welche Schäden man sich durch Nikotin, Al-kohol, Dro-gen, Fast-Food ........ usw.
selbst zu fügt.
Vielmehr sind wir ja auch tag täglich einem Dauerbombardement von Strahlungen ausgesetzt.

Kleines Beispiel:
Ich fahre ja 4 Schulkinder zur Schule für meine Firma.
Ich habe mein privates Handy und das Firmen-Handy dabei,
Alle 4 Kinder haben auch ein Smartphon, 2 hören über Bluetoot Kopfhörer Musik,
im Radio dängelt Musik und gleichzeitig versucht es sich dauernd mit irgend etwas anderem zu vernetzen,
das Auto sendet meinem Chef andauernd unseren Standort, damit der auch weis das ich mich spute,
des weiteren sendet ein anderer Sender andauert Motor-Daten an den Fahrzeugkonzern,
das Ordnungsamt sendet mir Radarstrahlen entgegen damit ich nicht zu schnell fahre,
Google beobachtet mich aus dem Weltall und auch so mancher anderer Satellit
usw. usw.
All diese Wellen dringen durch unseren Körper.
Wir müssten doch alle, rein theoretisch, Mikrowellen-Technisch schon durchgegart sein.........

Bevor ich mir über den Inhalt eines Impfstoffes Gedanken mache,
nehme ich zuerst einmal den täglichen Überlebenskampf auf wenn ich über eine Strasse gehen muss.


Heute schon Weihnachtslieder gehört da ist ein Link dazu
https://www.swr.de/swr1/swr1-webradio-k...a-100.html

27.11.2021 04:23 • x 4 #3907


Träumer59

193
10
420
Zitat von Driver64:
Vielmehr sind wir ja auch tag täglich einem Dauerbombardement von Strahlungen ausgesetzt.

Nicht zu vergessen die radioaktive Strahlung aus dem Weltall, und die Belastung durch radioaktives Radon aus dem Boden, vor allem in Kellerwohnungen. Dagegen ist jeder Impfstoff ein Witz.

27.11.2021 09:15 • x 1 #3908


Avatar

Driver64

723
12
937
Zitat von Marylu:
Ich meine hier in unserem Forum.

Oben rechts hast du 3 Balken,
da kannst du die Benachrichtigungsglocke deaktivieren und das Thema für dich auch ignorieren.
Dann bekommst du keine Mitteilung mehr wenn hier einer schreibt und es Triggert dich dann auch nicht mehr.

Zitat von Träumer59:
Dagegen ist jeder Impfstoff ein Witz.

Die Welt möchte uns halt nicht mehr haben und weil gerade alle Meteoriten anderweitig beschäftigt sind
schickt es uns diesen Virus !
Und seien wir doch mal ehrlich,
hätten wir einen solchen Gast zuhause zu besuch wie es die Menschheit ist,
selbstzerstörerisch, selbstsüchtig und ignorant,
wir würden auch versuchen, diesen Gast, mit allen mitteln raus zu schmeißen

Weihnachtslieder in Endlosschleife
https://www.swr.de/swr1/swr1-webradio-k...a-100.html

27.11.2021 10:24 • x 3 #3909


Avatar

Lilly-18

1780
4
3154
Zitat von Driver64:
Die Welt möchte uns halt nicht mehr haben und weil gerade alle Meteoriten anderweitig beschäftigt sind
schickt es uns diesen Virus !

Du sprichst mir aus der Seele. Genau so sehe ich es auch.

27.11.2021 10:28 • x 1 #3910


Avatar

Feindbild

73
2
87
Eine Diskussion ob die Welt uns nicht mehr haben will, bringt meiner Meinung nach niemanden weiter. Wir leben nun einmal auf der Erde und daran lässt sich nicht rütteln.

Da heute den ganzen Tag über Omikron gesprochen wird, ist das Thema trotz Nachrichten Boykott auch wieder bei uns gelandet. Wir sind beide beunruhigt, dass wir trotz Impfung wieder eine Variante haben, bei der keiner der Impfstoffe helfen wird. Also richte ich mich geistig wieder auf einen Lockdown, wieder daheim Urlaub machen, 2G, Maske tragen am Arbeitsplatz, usw. ein, weil das Thema Corona einfach nicht enden mag. Das zieht mich gerade echt runter.

27.11.2021 13:16 • #3911


Avatar

Mia11

5
1
10
Hi bin neu hier und mich beängstigt das Alles so sehr das ich schon seit es angefangen hat nur noch mit Anspannung meinen Tag irgendwie versuche zu meistern. Bin dieses Jahr im August das erste mal wieder Einkaufen gewesen seit 1, 1/2 Jahren. und nun ziehe ich mich wieder zurück vor lauter Angst. Kontakte halte ich fast nur über Video oder im Sommer ging es auch mal mit Abstand draußen. Meine Seele weint, denn ich bin eigentlich ein kontaktfreudiger Mensch. Bin Angstpatient und das macht es für mich noch schwieriger angemessen mit dieser Situation umzugehen. Bin in tiefenpsychologischer Therapie und dort wurde festgestellt, das ich in meiner frühen Kindheit ein Trauma bekommen habe und wir arbeiten nun daran. Das ist für mich schwer alles auszuhalten. Vor 8 Jahren hatte ich eine aggressiven Brustkrebs und ich habe so gekämpft um mein Leben mit Chemo, OP und Bestrahlung und jetzt kämpfe ich wieder. Bin seit Tagen viel am Weinen, weil das einfach nicht aufhört. Wenn man denkt es könnte besser werden, wird es schlimmer. Bei jeder Kleinigkeit breche in Weinen an, die einfachsten Dinge fühlen sich so schwer an. Weihnachten steht vor der Tür und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll.

28.11.2021 14:13 • x 3 #3912


Anchiwa4964

22122
21
19557
Liebe @Mia11 ,
gut, dass du nun hier im Forum gelandet bist. Du hast ja jede Menge zu tragen und auszuhalten.
Das Schreiben und der Austausch mit anderen Personen hier sind wirklich hilfreich.
Viele Grüße von Anchiwa

28.11.2021 14:33 • x 1 #3913


Avatar

Mia11

5
1
10
Liebe Anchiwa4964 , ja es ist im Moment sehr schlimm. Alles ist mir zu viel, gehe aber mit meinem Hund raus, aber sehe immer zu das ich kaum Menschen und anderen unangeleinten Hunden begegne. Denn 2016 sind wir von einem großen Hund der aus einem Grundstück geschossen kam von hinten angefallen worden. Meine kleine Shih Tzu Hündin musste Notoperiert werden und ich hatte mir das Schienbein-Wadenbeinköpfchen angebrochen dabei.6 Wochen an Krücke. Zum Glück hat es meine Hündin überlebt.
Mein Papa ist dieses Jahr auch noch gestorben und ich versuche meine an demenzerkranke Mama im Pflegeheim soweit es mir Kräfte mäßig möglich ist, mit ihr im Rollstuhl spazieren zu gehen. Durch Corona Regeln und meine Angst klappt es mit Besuchen nicht so oft. Wir versuchen dann zu skypen, damit wir uns sehen können.
Es ist einfach nur noch belastend. Meine 4jährigen Enkelchen habe ich im Sommer im Garten besucht, aber ins Haus gehen, klappt absolut nicht. Nun sind wir am 2. Feiertag zum Essen eingeladen und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll, aber ich möchte sie sehen. Meine Tochter wohnt alleine und möchte zum 24.12 nicht alleine sein und zu uns kommen. was ich einerseits gerne ihr ermöglichen möchte, denn mein Mutterherz würde es nicht ertragen, wenn sie alleine ist heilig Abend. Aber auch das weiß ich nicht wie ich es packen soll. So groß ist meine Angst und die Traurigkeit darüber.

28.11.2021 15:03 • x 4 #3914


Avatar

Driver64

723
12
937
Nebenwirkungen:
Zitat:
Blutungsstörungen; Blähbauch; Gewichtszunahme; psychische Beeinträchtigungen wie depressive Verstimmungen; Brustspannen; Kopfschmerzen; S. Unlust; Zysten Bildung an den Geschlechtsorganen; Gebärmutterhals- oder Brustkrebs; Thrombose; Herzinfarkt; plötzliche Durchblutungsstörungen (Apoplexie) mit beispielsweise Schlaganfall als Folge; Abnahme der Knochendichte



Die Frau ist einfach nur peinlich.
Ab 9:00 Min. einfach zu behaupten, auf den Intensivstationen liegen keine Ungeimpfte,
ist gerade in einer Zeit wo wir Patienten per Flugzeug verlegen,
mehr als fragwürdig.

Hier mal ein paar bestätigte zahlen vom 8.12.2021.
4950 Akute Covid19 Fälle auf Intensivstationen
524 Todesfälle
Ich habe dieses an anderer Stelle schon mal geschrieben.
Das sind Täglich 2 Airbus A300/310, die in Deutschland abstürzten und keiner überlebt.
Rein Theoretisch, müssten wir täglich schon,
an mehreren rauchenden Flugzeugfracks vorbei fahren,
die am Straßenrand so rum liegen und wo Helfer die Toten verscharren.
Früher wäre der Absturz, von nur einem Flugzeug,
eine Schlagzeile, die eine Woche lang die Medien beherrscht hätte.
Heute ist dieses nur eine Randbemerkung zum Frühstück.
Sterben ist alltäglich geworden, der Tod ist alltäglich geworden.

Quelle:
https://www.n-tv.de/infografik/Coronavi...04983.html

Interessant aber auch die Sendung;
Hirschhausen - Corona ohne Ende?
Zu sehen in der ARD Mediathek.
Wo die Langzeitfolgen von Covid19 erkrankten mal dargestellt wir.
Ehrlich gesagt war ich selbst darüber überrascht und verwundert
weil nicht all zu oft davon berichtet wird und es nicht deutlich genug dargestellt wird.
https://www.ardmediathek.de/sendung/hir...hlY2stdXA/

Nun mal zu den Nebenwirkungen die ich eingangs erwähnt habe.
S. hat ja sicherlich jeder gerne von uns.
Es sind die Nebenwirkungen der Pille !
Jeder Impfgegner der behauptet:
Zitat:
Mit der Impfung will die Pharmaindustrie nur Geschäfte machen.
Impfungen schützen nicht langfristig und müssen ständig wiederholt werden.
Ich möchte mich und meine Partnerin vor ungewollten Nebenwirkungen des Medikamentes schützen und nicht belasten.

Dieses gilt alles auch für die Pille !
Aber für Männer ist es halt einfacher und bequemer ihrer Partnerin
die Belastungen und gefahren der Pille auf zu bürden,
wo doch durch die Benutzung eines einfachen Kond.,
die Pharmaindustrie nichts mehr verdienen würde,
ihre Frau nicht täglich die Pille nehmen müsste
und auch keine Nebenwirkungen befürchten müsste.
Die Frauen nehmen aber nun mal die Pille weil sie sich auf ihre Männer aber nicht verlassen können.

Tut ihr also, als so aufgeklärte Impfgegner, etwas dagegen.
In dem Fall mit der Pille wäre es doch ganz einfach !
Aber bei dem Roulet mit Covid19 habt ihr auf einmal Ethnische bedenken und Zweifel.

Merkt ihr was ?

09.12.2021 07:53 • x 2 #3915


Avatar

Driver64

723
12
937
Wir tun hier nicht den Falschfahrer auf der Autobahn stoppen,
wir stoppen die Tausende die richtig fahren
damit der Falschfahrer seinen Weg fortsetzen kann !
Ist das nicht eine verkehrte Welt ?

26.12.2021 08:25 • #3916


Avatar

Driver64

723
12
937
Australien verweigert Djokovic Einreise weil nicht geimpft !
https://www.tagesschau.de/sport/sportsc...e-101.html
Endlich mal einer der sagt wie es geht !
Immer diese Ausnahmen für Promis und Sportler.
Entweder alle oder keiner.
Ich hoffe das Politiker genau so behandelt werden.

06.01.2022 11:08 • x 2 #3917



Hallo DownTown,

x 4#18


Avatar

Tierliebe

270
4
326
Ich rege mich gerade tierisch auf und bin entsetzt, habe gar Herzrasen, da man in Honkong
2.000 unschuldige Hamster töten lässt.

Dazu habe ich gerade folgenden Artikel gelesen:

2.000 Hamster sollen nach positiven Coronatests in Hongkong sterben
Die Hongkonger Behörden haben nach Corona-Nachweisen bei Hamstern in einer Tierhandlung die Tötung von etlichen der Tiere angeordnet. Ein Mitarbeiter der Tierhandlung war am Montag positiv auf die Delta-Variante des Virus getestet worden. Behördenvertreter sagten, auch der Verkauf und Import von Hamstern in Hongkong werde gestoppt. Alle Geschäfte, die Hamster in Hongkong verkauften, müssten vorläufig den Betrieb einstellen. Etwa 2.000 der Nagetiere würden auf humane Weise getötet. Die Behörden erkannten an, dass es keinen Beweis dafür gebe, dass Haustiere das Virus auf Menschen übertragen könnten, ordneten aber dennoch als Vorsichtsmaßnahme an, Kundinnen und Kunden ausfindig zu machen, die nach dem 7. Januar in dem betroffenen Geschäft Hamster kauften. Sie sollten sich in eine Pflichtquarantäne begeben und müssen zudem ihre Hamster zur Tötung an die Behörden übergeben. ( INfo: WDR2)

Vor 13 Minuten • #3918

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag