3

Antrag auf Verlängerung der EU-Rente, Erfahrungen?

Aleksis
ich habe morgen einen Termin bei meinem Psychiater bekommen, er stand eigentlich die ganzen Jahre hinter mir und deswegen versteh ich es nicht was da passiert ist. Er meinte noch im Dezember das ich mir zu viele Sorgen machen würde und er nicht glaub das ich zum 3. zum Gutachter müsste. Nun ja die Angst blieb trotzdem wie bei jeder Verlängerung die ich beantragt habe.
Deswegen bin ich so verwirrt und wollte wissen ob jemand so etwas auch schon mitmachen musste?

07.01.2020 16:32 • #16


Aleksis
Danke für die Antwort

07.01.2020 16:37 • #17


Aleksis
Es steht auch noch: "unser ärztlicher Sachverständiger hat einen Rehabilitationsbedarf festgestellt und befürwortet die Durchführung einer stationären Leistung zur medizinischer Reha über die Dauer von 4 Wochen"
"Eine Entgültige Entscheidung über Ihren Weitergewährungsantrag ist daher erst nach Durchführung der Rehabilitation möglich. Wir bitten innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt des Schreibens im Vordruck anzugeben, ob Sie mit der vorgeschlagenen Leistung zur Teilhabe einverstanden sind."

Ok, ich hätte es komplett in einem Stück abtippen sollen, doch meine Hände zittern

07.01.2020 17:30 • #18


Aleksis
Nachdem ich erfahren habe das es an meinem FA nicht lag hab ich nun Widerspruch eingelegt.

08.01.2020 18:39 • #19


Aleksis
Nun befürchte ich schon fast, das ich der Einzige bin der so etwas mitmachen soll

10.01.2020 13:59 • #20


moin, moin,

beim erstenmal drüberlesen war / bin ich verwirrt.
du sollst also eine 4 wochen reha machen und dann wird entschieden ?

noch ne frage : entscheidet sich jetzt ob deine befristete rente in eine unbefristete rente übergeht ?
vielleicht sind die ja deswegen so " streng " ?

gruss

10.01.2020 17:52 • #21


Aleksis
hallo ermenegildo,
So wie es darin stand sollte ich für 4 Wochen Reha meine Zustimmung geben, ansonsten wird meine Rente nicht weiter bewilligt
Ich bin seit 2015 in der vollen befristeten EM Rente und weiß nicht wie das mit der unbefristeten Rente läuft. Deswegen wollte ich ja wissen ob jemand hier im Forum bei der Verlängerung seiner Rente, auch schon so etwas mitmachen musste?
Ich dachte es wird immer nur verlängert?

10.01.2020 18:01 • #22


ich selber bekomme seit 2011 die volle , immer für 3 jahre befristete erwerbsminderungsrente ( unter 3 std. arbeitsfähig ) .

bei mir dürfte sich jetzt im sommer 2020 entscheiden ,ob ich diese rente unbefristet bekomme.
den antrag ( also nun der 4. ) habe ich bereits vor einer woche persönlich, gegen quittung bei der drv abgegeben.

alle meine verlängerungen wurden nur durch " aktenlage " verlängert, ich musste nie zum gutachter etc.

Eine volle EMR als Arbeitsmarktrente ist immer befristet. Eine volle EMR aus medizinischen Gründen kann verlängert werden. Der medizinischen Dienst der DRV entscheidet ob 1 Jahr, 2 Jahre oder höchstens 3 Jahre verlängert wird. Jedoch nach 9 Jahren wird daraus dann eine unbefristete EMR.

seit wann bekommst du denn deine rente ?

10.01.2020 18:19 • x 1 #23


ach, sorry, habe überlesen das du ja " erst " ab 2015 die rente bekommst.

für wieviel jahre bist du jeweils verlängert worden , je nur 1 jahr ?

10.01.2020 18:22 • #24


Aleksis
ich bekomme die volle Erwerbsminderungsrente seit 2015, und diese wurde jeweils für ein Jahr schon 3 mal verlängert. Davon war ich 2 mal beim Gutachter der Rentenversicherung.
Die Rente wurde immer für 1 Jahr verlängert.
Insgesamt bin ich seit 7 1/2 Jahren nicht mehr arbeitsfähig doch meine Depressionen und PTBS hab ich schon um viel länger dazu kam dann auch noch die Angststörung

10.01.2020 18:27 • #25


ich habe mal gelesen ( bitte nagel mich nicht darauf fest ) das wenn du " nur " je für ein jahr verlängert wirst, die anderen denken das es mit dir schon noch werden wird , es wohl noch hoffnung gibt dich wieder voll zu " integrieren ".

deshalb evtl. auch die vielen gutachter.

natürlich alles nur spekulationen meinerseits.

wenn die mich 4 wochen in eine reha schicken würden , würde ich das evtl. " mitmachen ".
was soll schon passieren, ausser das ich nur bestätigt werde.?

gruss

10.01.2020 18:35 • x 1 #26


Aleksis
Mein Arzt und meine Psychotherapeutin halten mich für nicht Reha fähig und waren selbst etwas verwundert.

10.01.2020 18:42 • #27


Aleksis
So etwas würde mich natürlich noch mehr schockieren ich habe nur mitbekommen das es sehr unterschiedlich ausfällt was die Jahre der Dauer betrifft
Ansonsten muss ich da wohl oder übel durch

10.01.2020 18:48 • #28