Zeit zwischen zwei Therapien? Zahlung durch Krankenkasse

michi79

1
1
Hallo Leute!

Ich hätte da mal eine Frage. Ist es irgendwie geregelt wie lange die Zeit zwischen zwei Gesprächstherapien sein muss dass die Krankenkasse sie bezahlt. Es ist so, dass ich im vergangenen Februar mit einer Gesprächstherapie begonnen hatte. Leider entpuppte sich damals die Therapeutin nach den ersten Probestunden sobald der Therapieantrag durch war, als wenig interessiert. Ich habe mich eigentlich ständig unwohl gefühlt und bin deshalb und auch aufgrund dessen weil es mir bedeutend besser ging, nicht mehr gegangen.

Kann ich jetzt eine neue Therapie beginnen oder gibt es da Probleme.

Vielen Dank im voraus.
Euer Michi

10.08.2009 10:43 • #1


mag

1133
11
2
Hallo Michi,

am besten lässt Du Dir von Deinem behandelnden Arzt eine Überweisung für eine Therapie geben und die/der Therapeut/in stellt dann bei der Krankenkasse einen Antrag um Genehmigung oder aber Du rufst direkt Deine Krankenkasse an und bittest um Auskunft.

Wenn Du nicht telefonieren magst, kannste ja vielleicht auch per Mail eine Anfrage an Deine Krankenkasse starten.

Schöne Grüße
mag

10.08.2009 12:34 • #2


Night

8
2
Hallo Michi,

ich habe meine 25 Stunden aufgebraucht und muß jetzt warten, das die Wartezeit von 2 Jahren um ist, damit ich wieder Hilfe bekommen kann. Bis dahin muß ich mir irgendwie selbst helfen.
Wie das bei Dir ist ? Keine Ahnung ..

Viel Glück und alles Gute

Night

11.08.2009 16:55 • #3


Avatar

Danilein1980

2
1
Also ich habe damals auch eine Therapie angefangen und kam mit dem Therapeuten nicht klar. Nach 10 Sitzungen war dann feierabend. Bin dann so 1 Jahr später erneut auf die Suche gegangen, und der Therapeut konnte dann die restlichen 15 Sitzungen übernehmen. Dann hatte er nochmal einen Verlängerungsantrag gestellt. Hat ohne Probleme funktioniert.

Lieben Gruß.
Dani

25.08.2009 09:42 • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag