Wie lange dauert die Bearbeitung des EU-Rentenantrags?

katze1978

3

23.10.2008 13:00 • #1


Avatar

Albarracin

Experte
1510
25
766
Experte

23.10.2008 18:23 • #2



Hallo katze1978,

Wie lange dauert die Bearbeitung des EU-Rentenantrags?

x 3#3


katze1978

3
oooh bitte nicht, meine nerven liegen jetzt bereits Blank.

Danke für deine Antwort

Katze

24.10.2008 00:40 • #3


Avatar

Monesie

49
3
62

25.11.2019 17:46 • x 2 #4


waeschebaer

Zitat von Monesie:
Die Reha der DRV wurde mir dieses Jahr verweigert, erst abgelehnt mit nicht krank genug, dann im Widerspruch zu krank, ich sollte in eine Akut-Klinik gehen, was ich aber nicht gemacht habe.

Wie erfindungsreich man bei der DRV doch ist, wenn es darum geht, sich aus der Kostenübernahme zu stehlen. Erst nicht krank genug, dann muss man ja die Reha nicht bezahlen und dann zu krank, denn die Akutklinik muss ja die Krankenkasse übernehmen. Und alles immer so glaubwürdig! Wünsche dir viel Erfolg bei allen Anträgen und Widersprüchen. Bleibe auf jeden Fall am Ball und lass dich durch diese unverschämten Einschätzungen nicht von deinem Ziel abbringen.

25.11.2019 18:11 • x 1 #5


Avatar

ZeroOne

1572
3
3747
Hi @Monesie !

Zitat von Monesie:
Wie lange dauert es, bis ich Bescheid wegen der EU-Rente bekomme?


Ich denke, dass man das nicht pauschal sagen kann. In meinen bisherigen Therapie- und SH-Gruppen war das immer bei einigen Thema und da gab es die unterschiedlichsten Antragslaufzeiten: von wenigen Wochen bis hin zu vielen Monaten.

Zitat von Monesie:
Sollte diese positiv ausfallen, muss ich dann 6 Monate auf die Auszahlung warten?


Wenn du schon bei der Agentur warst, dann sollte das über die laufen und du solltest keinen finanziellen Leerlauf haben, bis der Rentenbescheid kommt: wenn bei langer Arbeitsunfähigkeit der Anspruch auf Krankengeld endet, du aber weiterhin arbeitsunfähig bist, kannst du Arbeitslosengeld beantragen, sog. Nahtlosigkeits-Arbeitslosengeld. Es überbrückt die Lücke zwischen Krankengeld und Erwerbsminderungsrente. Dieses Arbeitslosengeld kann es auch geben, wenn dein Arbeitsverhältnis noch (formal) fortbesteht.

Zitat von Monesie:
Wie wird überhaupt festgestellt, wie viele Stunden ich am Tag noch arbeiten kann?


Du warst du schon bei einem DRV-Gutachter - wenn ich dich richtig verstanden habe - der folgendes festgehalten hat:

Zitat von Monesie:
Der Gutachter schätzte meine Tätigkeit auf meiner Arbeitsstelle unter 3h und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt 3-6 h ein.


Hier im Forum gibt es aber Renten-Profis, die das bestimmt noch besser erklären können.

LG
ZeroOne

25.11.2019 18:23 • x 1 #6


ermenegildo

56
9
25
moin, moin,
wie war das eigentlich bei mir damals ?

also 2010 / 2011 war es wohl so das OHNE reha du gar keinen antrag auf em-rente stellen
brauchtest, reha vor rente !
die reha soll ja feststellen ob du arbeitsfähig bist.

und so war ich dann ende 2011 für 6 wochen in einer reha, wurde als Arbeitsunfähigkeit entlassen.

ich stellte dann anfang januar 2012 einen antrag auf em rente, der nach nur einer
woche abschlägig beantwortet wurde.
ich schrieb dann über 7 seiten eine gegendarstellung , die ich persönlich, gegen quittung
bei der drv abgab.
ergebnis : ich musste dann im august, an einem samstag, zu einer gutachterin ( dauer ca. 30 min. ) . ca. einen monat später kam dann der positive bescheid über die befristete rente .

diese rente wurde inzwischen zwei mal nach aktenlage verlängert.
im nächsten jahr wird entschieder ob ich die rente unbefristet bekomme.
gruss

25.11.2019 19:22 • x 1 #7


Avatar

Monesie

49
3
62
Ich finde es immer wieder erschreckend, wie wenig Standards es bei solchen schwerwiegenden Entscheidungen gibt.
Egal ob GdB der Schwerbehinderung oder Rente.

Obwohl von 3 verschiedenen Stellen eine schwere rezidivierende Depression festgestellt wurde, wurde sie beim GdB nicht mal erwähnt. Ich finde das schon traurig.

Ist man dir wohlgestimmt hast du Glück eine Möglichkeit zur Therapie und Regeneration zu bekommen und vielleicht deinen Beruf, der einem meistens viel abverlangt, aber auch bedeutet, wieder aufzunehmen.

Mein Anwalt meinte ich sollte in eine andere Stadt ziehen, denn hier bekäme man kaum Urteile, die den kranken Menschen helfen, weil der hiesige Gutachter alles abschmettert.

26.11.2019 09:59 • #8

Pfeil rechts