2

Widerspruchsbegründung formulieren, was muss rein?

caressa

caressa

47
6
60
Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich muss sehr zeitnah eine Widerspruchsbegründung für das Versorgungsamt formulieren. Leider bin ich kein Mitglied im VDK und selbst wenn ich jetzt Kontakt aufnehme, ist die verbleibende Frist zu kurz.
Ich habe im Januar vom Versorgungsamt einen GdB von 20 zugebilligt bekommen. Das hat mich sehr traurig gemacht, denn nachdem ich mir die zugrunde liegenden Unterlagen angefordert hatte, hatte ich das Gefühl, dass diese gar nicht gelesen und noch weniger zur Beurteilung herangezogen wurden. Darum habe ich Widerspruch eingelegt. Vorab konnte ich schon ein MDK Gutachten an das Versorgungsamt schicken. Jetzt komme ich gerade aus der Reha und kann sicher mit dem Entlassbericht deutlich machen, dass ein GdB von 20 meiner Situation nicht gerecht wird.
Zusätzlich möchte das Versorgungsamt aber eine ausführliche Widerspruchsbegründung. Was ist damit gemeint? Soll ich da schreiben, wie ich meine Situation sehe und beurteile? Und was muss da alles rein?
Sicher musste das schon jemand von euch machen und kann mir da weiterhelfen. Dankeschön schon mal!
Liebe Grüße Caressa

14.04.2020 12:02 • #1


Avatar

Albarracin

Experte
1438
23
668
Experte

14.04.2020 12:22 • x 1 #2



Hallo caressa,

Widerspruchsbegründung formulieren, was muss rein?

x 3#3


caressa

caressa

47
6
60
Die Widerspruchsfrist wurde mir schon einmal wegen meiner Reha verlängert. Dennoch finde ich sie knapp bemessen, vor allem, da ich 8 Tage Verlängerung bekommen habe und Ostern war ja auch noch dazwischen... Die Reha-Klinik wird es aber hinbekommen, den Entlassbericht schnell rauszuschicken. Einige meiner Mitrehabilitanten haben ihn schon...
Ich wohne in Hessen und habe die Reha auch in Hessen gemacht. Warum ist das wichtig?
Ich denke, die Anschreiben an die Ärzte waren vollständig. Nunja eigentlich waren es eher nur Zettel, auf die sie handschriftlich in Kurzform etwas geschrieben haben. Mehr Platz war dafür auch nicht. Dann der Entlassbrief aus der Tagesklinik. Und eine gutachterliche Stellungnahme, wo drauf steht, welchen GdB ich wofür bekommen habe. Wobei man die Zahlen offensichtlich nicht einfach addieren darf
LG
Caressa

14.04.2020 13:17 • #3


Avatar

Albarracin

Experte
1438
23
668
Experte

15.04.2020 11:23 • x 1 #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag