11

Was ist falsch mit mir?

grustnaja

2
1
2
Sorgen, welche mich Nachts plagen. Welche ich keinem erzählen kann, da sie keiner Ernst nimmt. Ich will niemanden mit meinen Problemen belasten, doch würde so gerne, dass mich jemand unterstützt.

Die Gesellschaft redet uns ein, dass wir perfekt sein´ müssen, alles verkraften müssen und Sorgen und Ängste für uns behalten sollen. Ich habe auf nix Lust, der Antrieb für die Lebenslust ist wie verloren. Ich weis ganz genau, dass Menschen denen ich über meine Sorgen erzählt hatte, es für Über Rektion hielten. Es verletzt und verleitet einen dazu, dass man anfängt, seine wahren Gedanken mit niemanden zu teilen. Alles in sich halten und anderen eine Heile Welt vorspielen. Situationen von vor 10 Jahren plagen mich bis Heute, dazu kommen die neuen Sorgen. Viele in meinem Umkreis sind anders, sie finden es komisch und sagen es mir auch direkt. "Hör doch einfach auf alles so empfindlich aufzunehmen. " sowas hört man dann oft. Mann ist verzweifelt. Wie kann ich dieser Person mein Problem erklären dass sie mich ENDLICH ERNST nimmt. Niemand nimmt es ernst, bis es zu spät ist.

Ich fühle mich falsch, ich bin falsch. Ich warte auf das Ende um endlich kein Schmutz in dieser Welt mehr zu sein.
Ich will jedem Gefallen und es jedem Recht machen, aber im Endeffekt interessiert sich niemand dafür.
Mittlerweile bin ich der Meinung, ich habe auch nix besseres verdient. Ich bekomme den Schmerz den ich verdiene. Wer bin ich das ich was besseres verdiene? Ein niemand! Ich habe diesen Schmerz und diese Einsamkeit verdient.

29.08.2020 11:50 • x 2 #1


Avatar

Mayke1

16848
20
15621
Zitat von grustnaja:
Ich fühle mich falsch, ich bin falsch. Ich warte auf das Ende um endlich kein Schmutz in dieser Welt mehr zu sein.
Ich will jedem Gefallen und es jedem Recht machen, aber im Endeffekt interessiert sich niemand dafür.


Liebe @grustnaja ,
hier im Forum kannst du alles erzählen. Du hast ja auch schon angefangen. Willkommen hier.
Weißt du, bei deinem letzten Abschnitt dachte ich mir, dass sich trotz allen Wissens nichts daran ändert, wie durch z.B. durch Erziehung junge Menschen so kaputt gemacht werden, dass sie sich so überflüssig und falsch in der Welt vorkommen. Ich bin viele Jahre älter als du und könnte von mir ähnliche Zeilen schreiben, wie du es getan hast. Gefallen wollen, nach Liebe und Anerkennung schreien, es allen Menschen recht machen wollen. Das ist eh eine Kunst die niemand kann. Wer meint, auf zehnerlei Schienen gleichzeitig fahren zu können und uns sich überflüssig fühlenden Menschen dies perfekt vorzuspielen, knallt auch eines Tages gegen den Prellbock.
Wie es sich anfühlt, niemandem etwas erzählen zu können, weil man sich einfach nicht traut, habe ich heute auch an mir erfahren. Mag sein, dass es Hilflosigkeit der anderen ist, wenn sie mit ihren klugen Sprüchen daherkommen. Nicht mal bei Ärzten ist man davor gefeit. Unsere Mitmenschen können so gedankenlos und damit verletzend sein.

Neben meinem Schreibtisch habe ich schon seit langer Zeit einen Spruch stehen, der übersetzt in etwa so heißt: Die Unverletzbarkeit steckt in einem selbst. Den Zwang zum Verletzen zeigt der Widersacher. Das fiel mir grad so ein.

Toll, dass du dich hier angemeldet hast. Fühle dich nicht zu jung (hab mal auf dein Profil gelinst) und bürde deinem Tagebuch deine Lasten auf. Von Sichtweisen jüngerer Menschen können wir älteren sehr viel lernen!
LG von Mayke

29.08.2020 16:15 • x 3 #2


grustnaja

2
1
2
Danke für deine Antwort @Mayke1 ,
Freut mich, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Beitrag zu lesen und so ausführlich darauf zu antworten . Es ist ja nicht selbstverständlich, einem fremden Menschen einen gutgemeinten Rat geben zu wollen , weshalb mich dein Spruch zum Nachdenken gebracht hat. Schön, dass ein Mensch mit Erfahrung mich nachvollziehen kann ^^ Es war wirklich sehr schön deine Antwort zu lesen

29.08.2020 18:35 • #3


Avatar

buddl1

326
450
fremd ist nur der,
der dir die Tür zum Ausgang zeigt,
nicht der, der dir anbietet Platz zu nehmen...
hier ist keiner fremd, eben darum sind nur wir hier,
weil da draußen uns keiner zuhören will, nur sagt wie wir sein müssen.

und deswegen,
du hier schreiben kannst,
keiner schreibt,
hör auf zu jammen,
keiner schreibt,
reiß dich zusammen, hab dich nicht so,

hier ist für all das Platz was dich bewegt, ob du nun 15, 25 oder 90 Sommer zählst,
es wird gelesen .
und einige werden sich darin wiederfinden und werden von sich darüber schreiben
weil keiner damit allein sein will..
buddl1,

30.08.2020 07:33 • x 3 #4


Avatar

Pilsum

1906
5
2757
Hallo grustnaja,

auch ich begrüße Dich hier im Forum.

Wie Du es schreibst, ist es nicht immer einfach, jemanden zu finden, mit dem Du
Gedanken und Sorgen teilen kannst.

Ohne Dich näher zu kennen. Falsch kannst Du gar nicht sein. Es fühlt sich aber manchmal so an.

Lese hier mit und schreibe hier mit.
Somit hoffe ich, werden einige Fragen von Dir hoffentlich verstanden und eventuell findest Du auf diesem Weg hier auch die eine oder andere Lösung für Dich.

Viele Grüße
Bernhard

01.09.2020 15:07 • x 2 #5


marie-ann

2
1
Ich bin öfter angespannt und leider unter starker innerer Unruhe, die auch in Panikattacken enden können. Durch Diazepam geht es mir nun viel besser

25.09.2020 09:24 • x 1 #6

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag