36

Warum darf man nicht aufgeben?

Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Ausserdem habe ich panische Angst vor Veränderung.

Da musst du dich Überwinden tu etwas , das liegt bei dir, oder es bleibt alles beim Alten und damit Hoffnungslos. DU hast die Wahl

27.07.2022 20:11 • #121


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Nein ich schrieb doch darum muß man sich kümmern


Das kann ich nicht

27.07.2022 20:12 • #122



Hallo GefangenimLimbo,

Warum darf man nicht aufgeben?

x 3#3


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von Phinchen:
Da musst du dich Überwinden tu etwas , das liegt bei dir, oder es bleibt alles beim Alten und damit Hoffnungslos. DU hast die Wahl

Schrieb ich schon

27.07.2022 20:13 • #123


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Schrieb ich schon


Selbstverantwortung ist gruselig

27.07.2022 20:14 • #124


Avatar

Phinchen

420
19
516
Und? Was anderes bleibt dir nicht
DU hast die Wahl

27.07.2022 20:15 • #125


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Und? Was anderes bleibt dir nicht DU hast die Wahl

Ich bin nicht mit dem neubau einverstanden

27.07.2022 20:34 • #126


Avatar

Rocker

274
4
84
Zitat von GefangenimLimbo:
Meine Eltern wollen mich nicht mehr

Haben deine Eltern das gesagt oder glaubst du das nur?

27.07.2022 20:54 • #127


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Rocker:
Haben deine Eltern das gesagt oder glaubst du das nur?

Haben sie gesagt

27.07.2022 20:55 • #128


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Ich bin nicht mit dem neubau einverstanden

DU hast die Wahl. Wie du wählst bleibt dir überlassen nur die Konsequenzen trägst du allein, da kannst du keinem anderen die Schuld geben.

27.07.2022 21:26 • #129


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
DU hast die Wahl. Wie du wählst bleibt dir überlassen nur die Konsequenzen trägst du allein, da kannst du keinem anderen die Schuld geben.

Nö, bin ja nichtmal ein vollständig mündiger erwachsener. Hast du das etwa vergessen?

27.07.2022 21:26 • #130


GefangenimLimbo

228
5
9
Aber das wird anscheinend eh nichts, weil der staat nicht einverstanden ist mit diesem Neubau.

27.07.2022 21:27 • #131


Avatar

bones

1055
5
852
Nu du widerspricht dich in vielen Sachen.

Du willst selbständig sein. Dann schreibst du Veränderung machen dir Angst. Du landest auf Straße, obwohl ein Neubau kommt. Usw.

Du würdest nicht auf die Straße landen, weil man um dich sorgt. Wenn du ein Betreuer hast, dann sowieso.

Das passt alles net so wirklich zusammen.

27.07.2022 21:27 • #132


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von bones:
Nu du widerspricht dich in vielen Sachen. Du willst selbständig sein. Dann schreibst du Veränderung machen dir Angst. Du landest auf Straße, obwohl ein Neubau kommt. Usw. Du würdest nicht auf die Straße landen, weil man um dich sorgt. Wenn du ein Betreuer hast, dann sowieso. Das passt alles net so wirklich ...

Naja Obdachlos kann ich trotzdem sein. weil ich es schonmal war, trotz gesetzlicher betreuer.

27.07.2022 21:29 • #133


GefangenimLimbo

228
5
9
Fakt ist, ich sehe keinen Ausweg. Keine Zukunft für mich. Und egal was ich will, es gibt kein Weg dahin. Das einzige was ich folglich machen kann ist mir betäuben, wie viele andere in meiner Situation. Und dann an den Folgen sterben

27.07.2022 21:31 • #134


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Nö, bin ja nichtmal ein vollständig mündiger erwachsener. Hast du das etwa vergessen?

DU HAST DIE WAHL!
DU bist für dein Leben verantwortlich !
Nur DU kannst dein Schicksal ändern!
Es wird niemand anderes für dich tun, wenn du nicht anfängst

27.07.2022 21:32 • #135


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Fakt ist, ich sehe keinen Ausweg. Keine Zukunft für mich. Und egal was ich will, es gibt kein Weg dahin. Das einzige was ich folglich machen kann ist mir betäuben, wie viele andere in meiner Situation. Und dann an den Folgen sterben

Wenn Das deine Wahl ist dann tu das es liegt in deiner Verantwortung

27.07.2022 21:33 • #136


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
DU HAST DIE WAHL! DU bist für dein Leben verantwortlich ! Nur DU kannst dein Schicksal ändern! Es wird niemand anderes für dich tun, wenn du nicht anfängst

Das sagst du ständig. Aber was wenn man mir gar keine Chance mehr bietet, keine Möglichkeiten? Schau, wenn ich z.b. selbständig wohnen wollte, dann müsste ich ja die Möglichkeiten dazu haben. Oder es irgendwie erlernen.

Aber es wird mir nicht beigebracht wie man selbständig lebt.

Und wenn ich jemals normal arbeiten wollte, dann geht das ja auch nicht. Erstens gelte ich als Arbeitsunfähig, zweitens würde mich keiner im ersten Arbeitsmarkt einstellen. Drittens wüsste ich nicht wie ich arbeitsfähig werden soll. Viertens habe ich keine Ausbildung.

27.07.2022 21:35 • #137


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Das sagst du ständig. Aber was wenn man mir gar keine Chance mehr bietet, keine Möglichkeiten? Schau, wenn ich z.b. selbständig wohnen wollte, dann müsste ich ja die Möglichkeiten dazu haben. Oder es irgendwie erlernen. Aber es wird mir nicht beigebracht wie man selbständig lebt. Und wenn ich jemals normal ...

Jeep und das sag ich auch noch fünfzig mal, weil es die Wahrheit ist!
Als erstes geh in die Psychatrie und arbeite an deiner Depression
Dort kannst du dich auch an den Sozialdienst wenden und mit ihm an deiner Zukunft arbeiten.

27.07.2022 21:40 • #138


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Jeep und das sag ich auch noch fünfzig mal, weil es die Wahrheit ist! Als erstes geh in die Psychatrie und arbeite an deiner Depression Dort kannst du dich auch an den Sozialdienst wenden und mit ihm an deiner Zukunft arbeiten.

NEIN, und das haben sie mir auch gesagt. Sie können mir nicht helfen wenn es um persönliche probleme geht. Das einzige was die machen ist mehr medikamente geben, vielleicht.

27.07.2022 21:42 • #139


Avatar

Phinchen

420
19
516
Wenn du nicht willst, deine Wahl mit den entsprechenden Konsequenzen

27.07.2022 21:57 • #140


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Wenn du nicht willst, deine Wahl mit den entsprechenden Konsequenzen


Aha, du denkst das ist die einzige Möglichkeit?

27.07.2022 21:59 • #141


Avatar

Phinchen

420
19
516
Was meinst du jetzt das mit der Konsequenz oder das mit der Psychatrie?

27.07.2022 22:01 • #142


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Was meinst du jetzt das mit der Konsequenz oder das mit der Psychatrie?


Psychiatrie, da war ich schon oft

27.07.2022 22:03 • #143


Avatar

Phinchen

420
19
516
Das beantwortet meine Frage nicht

27.07.2022 22:06 • #144


Avatar

Phinchen

420
19
516
Aber ich denke das wäre für dich der erste gehbare Schritt

27.07.2022 22:07 • #145


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Aber ich denke das wäre für dich der erste gehbare Schritt


Aha, wieso denn? Warst du jemals in einer Psychiatrie?

27.07.2022 22:12 • #146


Avatar

Phinchen

420
19
516
Zitat von GefangenimLimbo:
Aha, wieso denn? Warst du jemals in einer Psychiatrie?

Das sind ja gleich zwei Fragen auf einmal
Ja war ich einmal 11 Tage, einmal 12 Wochen einmal 16 Wochen und einmal 6 Wochen.
Ich denke damit du weitere Schritte überhaupt erst denken kannst musst du erst mal aus deiner Negativität und deiner Opferhaltung raus, die lähmt dich nämlich ganz enorm. Leider fällt mir da nichts anderes als Psychatrie ein. Eine Psychotherapie glaube ich schaffst du noch nicht, die käme dann eventuell im Anschluss

27.07.2022 22:20 • #147


GefangenimLimbo

228
5
9
Zitat von Phinchen:
Das sind ja gleich zwei Fragen auf einmal Ja war ich einmal 11 Tage, einmal 12 Wochen einmal 16 Wochen und einmal 6 Wochen. Ich ...


LOL ich war schon mindestens 0 mal in der Psychatrie und war 6 Jahre lang in Therapie. Und die Experten haben oft auch gesagt ich hab nicht viele Möglichkeiten im Leben

27.07.2022 22:28 • #148


Avatar

Lost111

8550
25
2137
Zitat von GefangenimLimbo:
LOL ich war schon mindestens 0 mal in der Psychatrie und war 6 Jahre lang in Therapie. Und die Experten haben oft auch gesagt ich hab nicht viele Möglichkeiten im Leben

0 mal.

27.07.2022 22:31 • #149



Hallo GefangenimLimbo,

x 4#30


Avatar

Phinchen

420
19
516
Was soll ich jetzt dazu sagen. Du musst entscheiden was du machst. Ich habe geschrieben warum ich für dich Psychatrie für einen guten Weg halte.
Was du daraus machst ist deine Sache.
Ich wünsche dir das du es eines Tages schaffst ein glückliches ausgefülltes Leben mit deinen Einschränkungen zu führen.
Ich mache für heute Schluss.
Vielleicht lesen wir uns ja morgen

27.07.2022 22:36 • #150

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag