4

Warum bin ich nicht, wie der Dalai Lama

mmchen77

16
2
20
Nämlich so gelassen !?

Kennt ihr das ? Man fragt sich, wann der schlechte Film mal aufhört ?
Wer schreibt dieses Drehbuch - und warum wird es in der Art fortgesetzt ?

Es geht schon seit eineinhalb Jahren bei mir so.

Fast wäre ich mit der Gasheizung in die Luft geflogen ( ein defektes Teil - Gastherme wurde von Fachfirma immer gewartet - nein ich habe nicht daran rumgeschraubt ).
Neue Heizung 7einhalb Tausend Ocken .

Mein Mann 2 Not-OP's wegen ner Nierensache - Schmerzen ohne Ende .
Ein Termin davon war kurz vor Heiligabend. Sauber auch das Fest dahin.

Ich entschließe mich unseren Zweitwohnsitz ( Haus ) zu verkaufen. Makler da . Jaaa jaaaa klappt -kann losgehen . Steuerberater ruft an : NEEEEEEEEEEEE sonst fällt Spekulationssteuer bei Ihnen an . Sie müssen noch ein halbes Jahr warten . .ok

Ich stürze mich wenigstens in die Arbeit ( bin selbständig ) . . Corona . alles dicht . ( ja ich weiss hat alle getroffen ). ich versuche alles gelassen und ruhig anzugehen . ja wird wieder .
Geschäft wieder möglich - bricht mein Hauptkunde aus gesundheitlichen Gründen weg. .


Also liebes Universum ( lieber Leser ) - Achtsamkeit und andere Tools habe ich schon hinter mir .
Nein es hat nichts geholfen - ich bin NULL im Gleichgewicht . . und ich glaube nicht mehr an das Gute !

29.08.2020 19:29 • x 1 #1


Avatar

ClaraFall

1193
1
2095
Zieh dir einfach die Leute rein, denen es echt beschissen geht.

Dann relativiert sich das schon. Bestimmt.

29.08.2020 19:43 • x 1 #2


mmchen77

16
2
20
Wenn ich auf Leute gucke - damit ich mich aufwerte - denen es auch schlecht oder schlechter geht ?
Das soll mich besser drauf bringen ? Das soll mir Hoffnung und Energie geben ?

Ich weiß, daß es Leute gibt, die z.B. um Ihr Leben kämpfen ( von einer Bekannten der Sohn liegt seit einigen Wochen im Koma ). Baut mich das auf - weil ich nicht im Koma liebe ? NEIN

Ich denke mir : Siehste Leben - du bist wirklich schei**e !

29.08.2020 20:10 • x 1 #3


Avatar

ClaraFall

1193
1
2095
Ich kann daraus wirklich Energie ziehen. Aber sicher nicht mit dem negativ belastetem Hintergrund - sondern vielmehr durch die Energien und das Nicht-Aufgeben der von mir dann ins Augenmerk fallenden.

Für mich sind Vorbilder wahre Energiequellen

29.08.2020 21:40 • x 1 #4


Avatar

buddl1

211
265
das Leben?
es ist nicht schei...e,
es ist kompliziert, herausfordernd und ja mit Rückschlägen oder Versagen...
aber deshalb wie ein Dalai Lama leben zu wollen...
du weißt schon, dass seine Gelassenheit daher rührt, dass im jeglicher Besitz,
jegliche weltliche Arbeit fremd ist? Er wird getragen durch viele Gläubige die in ihm sehen,
was uns nicht mehr antreibt,
ein Glaube an etwas, was über uns steht, nicht zum anfassen geeignet ist.

sicher hast du genug, was von dir Entscheidungen erwartet,
gerade um das eigene Leben aufrecht zu erhalten,
vielleicht machst du dir eine Liste über, was muss, was kann und was hat Zeit...
ja es wird weiterhin schwierig sein und der Blick auf Andere, der hilft kaum,
wie diese untergehen...
es kommen bestimmt wieder Tage mit deiner Zuversicht und schau mal,
du lebst, es ist nicht verboten das auch mal wieder zu genießen,
gerade wegen all dem!
buddl1,

30.08.2020 10:12 • #5


mmchen77

16
2
20
Einfach nur Danke ! Von Herzen !

Vor 2 Stunden • #6