1

Studie - Smartphone Therapie bei Panik und Agoraphobie

Forenleitung

Forenleitung

1017
52
1140
Liebe Mitglieder,

in Kooperation mit der AG Virtual Reality Therapy and Medical Technology des Universitätsklinikums Bonn veröffentlichen wir die folgende Studie mit der Bitte um Teilnahme:

Liebe Studieninteressierte,

Die AG Virtual Reality Therapy and Medical Technology des Universitätsklinikums Bonn sucht aktuell Studienteilnehmer/innen für eine Studie zur Erforschung der Wirksamkeit von Appbasierter Expositionstherapie
im Vergleich zu App-basiertem Entspannungstraining bei Panikstörungen und/oder Agoraphobie.

Wer darf mitmachen?

- Personen mit Verdacht oder Diagnose Panikstörung / Agoraphobie, die aktuell keine Therapie machen oder auf einen Psychotherapie-Platz warten.

- Alter zwischen 18 und 60 Jahren.

- Keine akute Psychose, keine Schwangerschaft, keine Herzkreislauferkrankungen / Bluthochdruck.

Wie ist der Verlauf dieser Studie?

- Einmalige diagnostische Eingangsuntersuchung in sicherem Videoanruf (ca. 2,5 Stunden)

- 5-wöchige Nutzung der App und wöchentliche Online Kurzfragebögen zum Nutzungsverhalten (jeweils ca. 5
Minuten)

- Zwei Online-Fragebögen (nach der 5-wöchigen App-Nutzung und 8 Wochen später, jeweils ca. 1 Stunde)

Wie kann ich teilnehmen?

Wenn Sie Interesse haben, eine neue Therapie-Methode für Ihre Angst-Symptomatik zu testen oder
wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Felicia Rohlfsen
felicia.rohlfsen@ukbonn.de..
0157/37266949


oder

Annika Wiebe
0228/28716947


Viele Grüße

18.01.2021 10:03 • x 1 #1

Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag