18

Sozialphobie und möchte es ändern

nesim1510

nesim1510

12
2
Guten Abend ihr

Ich habe keine Freunde und keine Familie ,leide unter einer sozialphobie ,bin in einer Ergo-therapie da was anderes momentan zu viel sein könnte. Ich suche aber eine Freundin ,aber weiß nicht wie ich das anstellen soll. Ich habe gemerkt das es mir gut tut ,wenn ich mit einer Person schreibe und zum treffen zu gehen um Kontakt aufzunehmen.

06.01.2019 19:39 • #1


Katjusha

14
14
Hallo nesim1510,

es tut mir Leid, dass du so einsam bist, aber ich finde das ist ein toller und sehr mutiger Schritt von dir, eine Ergotherapie zu machen, das ist super, hilft es dir?

Wenn ich dich fragen darf, Nesim ist doch ein männliche Name?

Viele Grüße

Katjusha

06.01.2019 20:19 • x 2 #2


nesim1510

nesim1510


12
2
Zitat von Katjusha:
Hallo nesim1510,

es tut mir Leid, dass du so einsam bist, aber ich finde das ist ein toller und sehr mutiger Schritt von dir, eine Ergotherapie zu machen, das ist super, hilft es dir?

Wenn ich dich fragen darf, Nesim ist doch ein männliche Name?

Viele Grüße

Katjusha


Die Ergotherapie hilft ja , ich habe weniger Angst und dadurch auch weniger körperliche bescherden ,zb herzrasen,schwitzen.
Ja ich bin Männlich und es ist auch ein Männlicher name denk ich

06.01.2019 20:22 • #3


Katjusha

14
14
Hallo Nesim,

das ist super, dass du etwas gegen deinen Zustand etwas unternimmst! Eine Psychotherapie wäre bei deinem Problem auch super. Warum hast du keine Familie?

Viele Grüße

07.01.2019 18:18 • x 1 #4


nesim1510

nesim1510


12
2
Zitat von Katjusha:
Hallo Nesim,

das ist super, dass du etwas gegen deinen Zustand etwas unternimmst! Eine Psychotherapie wäre bei deinem Problem auch super. Warum hast du keine Familie?

Viele Grüße


Ich treffe bei meiner ganzen Familie auf Unverständnis und wut ,hass ..
Habe seit 2 jahren nichts mehr von allen gehört und wenn ich mich meld werde ich knallhart ignoriert

07.01.2019 18:22 • #5


Katjusha

14
14
Es tut mir echt Leid, das muss sehr schmerzhaft sein. Und dann bist auch ganz alleine und hast keine Unterstützung.
Warum hassen sie dich?

07.01.2019 18:26 • x 1 #6


Juju

Juju

807
7
775
Zitat von nesim1510:

Ich treffe bei meiner ganzen Familie auf Unverständnis und wut ,hass ..
Habe seit 2 jahren nichts mehr von allen gehört und wenn ich mich meld werde ich knallhart ignoriert


Kannst Du erklären warum sie so reagieren.. warum sie so sind?
Herzlich wilkommen und Danke für Deinen Mut.

07.01.2019 18:39 • x 1 #7


nesim1510

nesim1510


12
2
Zitat von Katjusha:
Es tut mir echt Leid, das muss sehr schmerzhaft sein. Und dann bist auch ganz alleine und hast keine Unterstützung.
Warum hassen sie dich?


Weil Sie denken ich würde es vorspielen und sonst keine Probleme haben ,ich bin in abw weil momentan es wegen der Menschenmenge in einer medizin reha nicht geht

07.01.2019 18:41 • #8


Juju

Juju

807
7
775
Weißt Du denn schon woher Deine Probleme kommen?

07.01.2019 18:44 • x 1 #9


Katjusha

14
14
Ja, die meisten Menschen wissen viel wenig über die soziale Phobie und nehmen das überhaupt nicht ernst.

07.01.2019 18:49 • x 1 #10


nesim1510

nesim1510


12
2
Zitat von Juju:
Weißt Du denn schon woher Deine Probleme kommen?


In der Kindheit würde ich von meiner mutter und meinem vater (vater ist wo ich 3 war abgehauen) geschlagen ,wo ich 4 war kam meine schwester zu welt und dann war das so das meine mutter zu mir sachen gesagt hat... Und auch körperlich
Und halt später mobbing in der Schule.
Bester freund in der grundschule hat mir vor ca. 3 jahren die Freundschaft gekündigt weil ich 20kg zugenommen habe. Naja der Psychologe sagt ,habe nur schlimme sachen mit menschen erlebt und halt wie früher wie die Steinzeit leute sich in die hose gemacht haben wenn sie ein Säbelzahntiger gesehen haben ,schnell abgehauen sind

07.01.2019 18:51 • #11


nesim1510

nesim1510


12
2
Ich hatte 3 wochen mit einem Mädel geschrieben und auch telefoniert ,es hat geholfen ,mehr Selbstbewusstsein und auch Hoffnung zu schöpfen , aber alles was sie gesagt und geschrieben hat war gelogen ,sie hatte zu dem zeitpunkt auch schon mit einem anderen geschrieben und der halt besser aussieht .. Und am 5 januar hat sie mir ein bild von ihr und ihm geschickt und hat was drunter geschrieben was ich nicht schreiben werd un hat mich blockiert und seitdem hab ich nichts mehr gehört ,ich war oder bin am boden zerstört das man so verlogen sein kann und nur alles vorgetäuscht hat ...

07.01.2019 18:58 • #12


Katjusha

14
14
Es tut mir Leid, Nesim, manche Menschen sind gemein, versuch jemanden anderen anzuschreiben. Kommst du raus aus deiner Wohnung, oder hast du Angst.

Es ist leider schwer, die negativen Erfahrungen aus der Kinderheit zu vergessen. Und deine Mutter hat die schlechten Sachen über dich gesagt?

08.01.2019 20:20 • x 1 #13


nesim1510

nesim1510


12
2
Zitat von Katjusha:
Es tut mir Leid, Nesim, manche Menschen sind gemein, versuch jemanden anderen anzuschreiben. Kommst du raus aus deiner Wohnung, oder hast du Angst.

Es ist leider schwer, die negativen Erfahrungen aus der Kinderheit zu vergessen. Und deine Mutter hat die schlechten Sachen über dich gesagt?


Ich gehe gerne raus ,aber spreche niemanden an und schaue denke immer ,als ob ich stress machen will ,obwohl ich der liebste mensch bin ..
Naja meine mutter sagt halt sie wäre enttäuscht und das das leben kein ponyhof ist und ich mich nicht so anstellen soll und das sozialphobie nicht existiert und will es auch nicht akzeptieren das ich halt anders bin und der rest meine Familie denkt das ich in der ausbildung gewesen bin weils meine mutter so angebrisen hat ... Habe sie nach 2 jahren Unterbrechen müssen da die sozialphobie stärker wurde ,mit dem im zimmer bleiben und depri sein hilft bei sozialphobie nicht so.. Hatte da keine Unterstützung obwohl es eine Einrichtung für behinderte und psychische kranke gewesen ist

08.01.2019 20:30 • #14


Katjusha

14
14
Das ist super, dass du rausgehst und das du verstehst, wie wichtig das für dich ist. Aber hast du dann Angst vor Kontakten, hast du Freunde in deiner Wohngemeinschaft?

Das ist das Problem bei einigen Eltern: wenn sie mit sich selber nicht zufrieden sind, übetragen sie die Einstellung auch auf die eigenen Kinder, wenn sie sich selbst gegenüber sehr fordernd sind, dann üben sie auch einen starken Druck auf die Kinder aus_ mit dir hat es nichts zu tun.

Kiregst du jetzt aber genug Unterstützung?

08.01.2019 20:39 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag