Schwerbehinderung und Zusatzverdienst - Arbeitsrecht?

Eilan

Eilan

46
15
Wie sieht es aus mit einem Schwerbehindertenausweis und einem 400 Euro Job aus. Hat man da auch gewissen Schutz.

25.01.2013 22:21 • #1


Avatar

Albarracin

Experte
1453
24
698
Experte

26.01.2013 01:47 • #2



Hallo Eilan,

Schwerbehinderung und Zusatzverdienst - Arbeitsrecht?

x 3#3


Eilan

Eilan

46
15
Hallo Albarracin,
habe ich das Richtig verstanden ich gebe bekannt das ich schwerstbehindert bin und habe dann den Schutz.Weil ich gestern strafversetzt wurde weil der Stationsarzt gesagt hat er will mich nicht mehr auf der Station weil ich so schei. und unheimlich aussehen seit weil er mit bekommen hat das ich eine Depression habe und mich hingeschleppt habe und natürlich musste ich mich dann outen und gestern wurde mir gesagt ich kann als Springer in der Klinik arbeiten, er will mich nicht mehr sehen. Die alte Pflegedienstleitung wusste bei der Einstellung schon was los ist aber nicht auf der Station bekannt gegeben wohl aus Schutz.
Danke dann habe ich wohl gestern umsonst geheult und gerade geht die Sonne für mich auf.

26.01.2013 11:58 • #3


Avatar

Albarracin

Experte
1453
24
698
Experte

26.01.2013 13:15 • #4


Eilan

Eilan

46
15
hi, also werde ich den Betriebsrat eine Kopie des Behintertenausweises schicken. DAnke

27.01.2013 17:11 • #5


Caspara

154
Zitat von Eilan:
hi, also werde ich den Betriebsrat eine Kopie des Behintertenausweises schicken. DAnke

Wenn du es irgendwie schaffst, würde ich mit dem Betriebsrat reden - unter anderem über diese absolut unsägliche Bemerkung dieses Stationsarztes. Gerade der müsste doch wissen, dass man sich seine Krankheiten nicht ausssuchen kann.
Vielleicht kann es da ein gemeinsames Gespräch mit BR, dem Superarzt und dir geben?

Alles Gute,

28.01.2013 15:00 • #6


Eilan

Eilan

46
15
bin nicht mehr auf der Station ist auch ok so,habe der einen Kollegin erzählt von meiner PTBS und die ist dann gleich zur Staionsleitung und zu dem Arzt hin und die haben hinter meinen Rücken entschieden und es noch nicht mal der Pflegedienstleitung gemeldete wollen sie noch tun und das Schlimmste ist sie luden mich noch zum Stationsessen ein wo mich meine nette Kollegin mich hin geschleift hat ,um den anderen zu zeigen wie schei. ich doch im Moment aussehe bzw die anderen Kollegen sind ja so erschrocken und machen sich ja soviel sorgen, das sie mich in den Springerpool versetzt haben . Da gehe ich nicht hin auch wenn ich einen Einsatz bekommen würde werde ich mich weigern. Zum Glück habe ich der alten Pflegedienstleitung von meiner PTBS bei der Einstellung erzählt. Ich hatte nur angst das mein Arbeitsvertrag nicht verlängert wird deswegen.Der Rest ist mir egal der Schnösel von 30Jahren(DR) kann mich mal bin hinweg, aber schon enttäuscht von der Kollegin
Danke für die Antworten

29.01.2013 01:52 • #7


Eilan

Eilan

46
15
Halllo ihr Lieben . mein Arbeitsvertrag wurdde zuerst verlängert jetzt auf Grund der STationskollegen und Stationarztes von der Pflegedienstleitung doch nicht verlängert was kann ich tun außer heute rumsitzen und heulen und denke warum das ganze , will alles hinschmeißen aber zu feige es tun . Nur noch traurig, fühle mich allein gelassen , keine Lust mehr keine Tageskleider anzuziehen für was essen, schlafen und icht mehr aufwachen.

14.02.2013 19:34 • #8



Hallo Eilan,

x 4#9


Sanni

398
2
33
Wenn die Verlängerung bereits durch war und zwar schriftlich, dann gehe zum Betriebsrat!
Das wolltest du doch sowieso?
Was haben die denn gesagt?

Viele Grüße,
Sanni

15.02.2013 11:33 • #9

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag