188

Schwanger von Blutsverwandtem - er akzeptiert das Kind nicht

Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Zitat von Unwichtiger:
MissLisbeth, ich muss es jetzt klar so ausdrücken, auch wenn es dich sehr verletzt:
Er hat dich se xu ell missbraucht.

Jetzt, nach dem Arzttermin merkt er, dass er kurz davor ist, juristischen Ärger zu bekommen.

Deswegen interessiert er sich plötzlich für dich. Er will nicht ins Gefängnis.

Deswegen will er mit zum nächsten Arzttermin: Er will die Wogen glätten. Er versucht da raus zu kommen.

Ich sage dir knallhart meine Meinung:

Du, Miss Lisbeth bist eine tolle junge Frau. Die bereit ist, Verantwortung zu übernehmen.

Dein Vater ist übelster Abschaum. Es gibt kaum etwas verwerflicheres, als S. Mißbrauch an Kindern oder jungen Erwachsenen.

Das, was dein Vater getan hat, tun Väter einfach nicht. Punkt. Das hat nichts mit Liebe dir gegenüber zu tun.
Nichts.
Er lügt, weil er S e x will.

Ich würde ihn nicht zum Arzttermin mitnehmen, aber ich denke nicht, dass Du dich ihm gegenüber durchsetzten kann.

In jedem Fall:
Sprich es bei dem Klinikaufenthalt an. Ruf bei einer Beratungsstelle an. Oder die Telefonseelsorge.
Oder eine erwachsene Vertrauensperson ausserhalb deiner Familie.
Du musst es erzählen.
Du musst.


Ich habe dich jetzt verletzt.
Das tut mir leid, denn Du und dein Kind verdienen jedes Glück der Welt.
Du bist wie gesagt eine verantwortungsvolle junge Frau und ich hoffe, ich kann dich wachrütteln.


Autsch... Ähm...
.... Ach, selbst keine Ahnung was I h sagen soll...

01.01.2021 15:19 • x 3 #61


Avatar

maya60

6717
31
10202
Liebe @Miss_Lizbeth , ich muss Unwichtiger zustimmen, falls ich das alles hier in deinem Thema richtig verstanden habe! Er will mit dir zum Arzt, um den sorgenden Verwandten zu spielen, der mit seiner minderjährigen Tochter mitgeht und damit du dich nicht traust, die Wahrheit zu sagen. So sehe ich dieses neuerliche Interesse auch!
Weiß dein Arzt denn Bescheid, zu dem er mitgehen will?

Hast du es deinen Ärzten gesagt?

Sonst, wenn der richtige Kindsvater erreichen will, dass du nicht die Wahrheit sagst bei Ärzten, dann nimm in Zukunft deine Psychotherapeutin auch mit oder bitte sie, dass sie dir eine Begleitung organisiert, die in deinem Namen durchsetzt, dass der Kindsvater nicht dabei ist, auf keinen Fall im Untersuchungsraum.

Oder dein Verlobter muss mitgehen, aber zuvor muss er es wissen! Wichtig!

Und es ist wichtig, dass hinter dir das Jugendamt und die Psychologin und weitere stehen und du nicht mit dem allem ganz alleine bist. Vor allem musst du auch aus der Familie raus und erst recht dein Kind!

Ich wünsche dir, dass es damit bald voran geht, dass du Schutz und Unterstützung anderer Erwachsener hast, vor allem auch vor den ganz anderen Interessen des Kindsvaters!

Liebe Grüße! maya

01.01.2021 15:25 • x 3 #62


Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Nach, meiner achten panickattacke des, heutigen Tages hat, mein Freund grade, bei einer Anderen Klinik angerufen, Sie hätten sofort einen Platz Statt, diese drei warte Tage... Vielleicht, wäre das Jetzt sinnvoll? Sind, ohne hin nur knapp 14km... Auch, wenn Ich momentan Angst davor habe...

01.01.2021 15:34 • x 2 #63


Avatar

maya60

6717
31
10202
Ja, mach das auf jeden Fall, und da schüttest du dein Herz den Fachleuten bitte so richtig aus, denn warum sollst du weiter Panikattacken haben, um die zu schützen, die es gar nicht verdient haben?
Es tut mir leid, dass du jetzt Panikattacken hast, du verdienst es, erwachsene ehrliche Unterstützung zu haben und darum gehe bitte in die Klinik, wäre mein dringender Rat!

Liebe Grüße! maya

01.01.2021 15:36 • x 4 #64


Avatar

Kate

3068
7
6590
Zitat von Miss_Lizbeth:
Nach, meiner achten panickattacke des, heutigen Tages hat, mein Freund grade, bei einer Anderen Klinik angerufen, Sie hätten sofort einen Platz Statt, diese drei warte Tage... Vielleicht, wäre das Jetzt sinnvoll? Sind, ohne hin nur knapp 14km... Auch, wenn Ich momentan Angst davor habe...

Mir ist das Ganze mittlerweile irgendwie ziemlich suspekt.
Weiß Dein Freund, wenn er Dich heiratet, dass er auch gleichzeitig der Vater Deines Bruders ist.
Warum unternimmt er nichts und geht selbst zur Polizei, Du hattest es ihm doch gesagt?

Ich blicke auch auf eine enorm schadhafte Kindheit zurück, mir war aber dennoch bewusst, trotz dass ich es nicht anders kannte, dass es FALSCH ist, sowas fühlt man doch dennoch. Alleine schon, dass man es nie sagen durfte.
Warum wird/ist Dir das nicht bewusst?

Wenn Du bald heiratest, zieht Dein Freund dann mit Dir zurück in die Staaten?

LG Kate

01.01.2021 16:04 • #65


Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Zitat von Kate:
Mir ist das Ganze mittlerweile irgendwie ziemlich suspekt.
Weiß Dein Freund, wenn er Dich heiratet, dass er auch gleichzeitig der Vater Deines Bruders ist.
Warum unternimmt er nichts und geht selbst zur Polizei, Du hattest es ihm doch gesagt?

Ich blicke auch auf eine enorm schadhafte Kindheit zurück, mir war aber dennoch bewusst, trotz dass ich es nicht anders kannte, dass es FALSCH ist, sowas fühlt man doch dennoch. Alleine schon, dass man es nie sagen durfte.
Warum wird/ist Dir das nicht bewusst?

Wenn Du bald heiratest, zieht Dein Freund dann mit Dir zurück in die Staaten?

LG Kate


Ich, Vertrage die Antwort auf dem unterdrückten Vorwurf.

Denoch, Habe ich es gelernt mit Schmerz und Leidt zu leben für die Familie... Mit, all dem zu geben was für die Familie steht und niemals dagegen. (Alte Schule ich, sage mal altmodische Erziehung)

Irgendwann, Bin ich so kalt geworden das, mich fasst nichts mehr verletzen konnte außer das, was ich selbst tat. Und, wenn ich ein Menschen liebe könnte er alles mit mir tun... Alles, aber niemals würde ich in diese Schandtaten Richtung denken... Du, weißt nicht welche Geschichten welche, Ereignisse welche Situationen hinter all dem stecken... Diese, Geschichte erzähle ich lieber nicht.... Ich, Habe das Gefühl ich muss leiden für Menschen die ich liebe...

Und, ja ich hatte es ihm gesagt mit der, Bitte sich nicht einzumischen, Weil ich im nicht noch mehr belasten will. Er, Hat auch ein paar Dinge hinter sich... er, hat auch Vergangenheit und, sollte zumindest momentan polizeilich nicht erscheinen. Es, War meine Wahl in zu sagen tu es nicht!

Und, Ja er weiß wer der tatsächliche Vater ist...

Aber, Immer diese unterdrückten Vorwürfe... Genau, deshalb rede ich mit niemandem....

Und, Ja das war unser Plan gewesen dann ein neues Leben zu Beginn aber, noch ist es zweitrangig....

LG.
Lizzie

01.01.2021 16:13 • x 2 #66


Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Zitat von maya60:
Ja, mach das auf jeden Fall, und da schüttest du dein Herz den Fachleuten bitte so richtig aus, denn warum sollst du weiter Panikattacken haben, um die zu schützen, die es gar nicht verdient haben?
Es tut mir leid, dass du jetzt Panikattacken hast, du verdienst es, erwachsene ehrliche Unterstützung zu haben und darum gehe bitte in die Klinik, wäre mein dringender Rat!

Liebe Grüße! maya


Ja, Vielleicht ist es besser...

Ich, hätte mir zu gerne was anderes Erhofft. Was, einfacheres Aber das wurde mir leider nicht gegeben...

Zumal, ich grade Angst habe zurück in die Sucht zu fallen, bin kurz davor...

01.01.2021 16:16 • x 2 #67


Avatar

Kate

3068
7
6590
Zitat von Miss_Lizbeth:
Und, ja ich hatte es ihm gesagt mit der, Bitte sich nicht einzumischen, Weil ich im nicht noch mehr belasten will. Er, Hat auch ein paar Dinge hinter sich... er, hat auch Vergangenheit und, sollte zumindest momentan polizeilich nicht erscheinen. Es, War meine Wahl in zu sagen tu es nicht!

Ihr spielt also heile Welt?
Weißt Du, mir gehts eigentlich nur noch um das Wohl des Kindes. Du bist alt genug.
Wer schützt das Kind zukünftig vor Deiner Familie?

Er ist Vater und Opa, gruselig genug, ich denke er wird einen Anspruch darauf erheben.

Das ganze Thema sprengt bei mir wirklich die Grenze des erträglichen, und jeden Tag kommen neue Details die es nicht besser machen.

Du brauchst echt mehr Hilfe als das Forum leisten kann. Nicht nur dass das ganze enorm triggernd ist, nein für Dich scheint alles irgendwie normal zu sein.

Ich bin raus.

01.01.2021 16:24 • x 1 #68


Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Man, kann ja denken von mir, was man will ABER, ich werde jetzt erstmal Notfall mäßig aufgenommen ist auch, glaube ich besser...

01.01.2021 16:48 • x 2 #69


Avatar

maya60

6717
31
10202
Liebe @Miss_Lizbeth , nein, höre nicht auf, mit anderen darüber zu reden, weil du schon weißt, welche Vorwürfe dann kommen! Denn genauso, wie du ja schreibst, dass du für die Fehler anderer, die du liebst, leiden musst - und das stimmt! - genauso würdest du dann an Isolation und als Sündenbock weiter leiden!

NEIN! Es ist n i c h t verwunderlich, wenn man seine Eltern weiterliebt, auch wenn sie einem Schlimmes angetan haben. Erst recht nicht, wenn sie einen mit Liebe und Liebesentzug manipulieren, ich kenne das auch und habe Jahrzehnte gebraucht, ehe ich damit leben konnte, dass ich meine Eltern lieben darf und kann, aber trotzdem den Kontakt mit ihnen nicht aushalte!

Nicht umsonst ist es strafbar, was dir geschehen ist! Weil es Gesetze zum S c h u t z von Kindern und Jugendlichen gibt, die das Ganze noch nicht so überschauen und so verarbeiten emotional wie Jahrzehnte ältere Eltern.

Vor allem die Manipulation, dass zuerst die Familie zählt und man nie nie nie ihr schaden darf! Wer hat diese Regel zuerst und so krass gebrochen, dass sie nicht mehr gilt, weil es ein Verbrechen ist? Der Täter!

Kinder lernen doch heute schon in der Schule, dass zuallererst gilt: Keine Gewalt, keine S.. uellen Übergriffe, kein Angstmachen - all das gilt immer! Und Geheimnisse, die im Bauch wehtun, gelten auch nicht, müssen anderen weitererzählt werden!
Denn schau, wie massiv deine Psyche und dein Körper auf deine Situation reagieren! Soviel soll kein Mensch alleine mit sich herumtragen! Gut, dass dein Verlobter jetzt bescheid weiß? Hält er zu dir?

Mit 17 Jahren brauchst du in dieser jetzigen Situation noch erwachsenen Schutz und darum bitte gehe in die Klinik jetzt sofort und lasse von dort aus alles klären. Dort gibt es SozialarbeiterInnen, die dafür sorgen können, mit dem Jugendamt für deine Zukunft nach der Klinik Unterkunft und Sicherheit zu gewähren, so dass du und dein Kind nicht wieder in die heimische Situation zurück müsst!
Lass dies alles bitte für dich regeln! Geh bitte in die Klinik und zusammen mit deinem Freund erleichtere dort dein Herz und sage alles! Bitte! Du bist mutig und fürsorglich für dein Kind, dass du hier schreibst. Sei es auch für dich selber noch mehr!

Lese gerade, du lässt dich aufnehmen - SUPER!

Liebe Grüße! maya

01.01.2021 16:50 • x 4 #70


Avatar

Unwichtiger

141
4
141
@misslisbeth:

Zwei Fragen:
1.
Hast Du dem Frauenarzt vorgestern gesagt, dass dein Vater der Kindsvater ist?

2.
Du schreibst, dein Vater hatte bereits Ärger mit der Polizei.
Inwiefern?

01.01.2021 17:09 • #71


Avatar

Kate

3068
7
6590
Zitat von Unwichtiger:
Du schreibst, dein Vater hatte bereits Ärger mit der Polizei.
Inwiefern?

Damit meinte sie glaube ich ihren Freund

01.01.2021 17:11 • x 2 #72


Miss_Lizbeth

Miss_Lizbeth

223
4
436
Zitat von Unwichtiger:
@misslisbeth:

Zwei Fragen:
1.
Hast Du dem Frauenarzt vorgestern gesagt, dass dein Vater der Kindsvater ist?

2.
Du schreibst, dein Vater hatte bereits Ärger mit der Polizei.
Inwiefern?


Ganz, Kurz weil, Ich gleich das Aufnahme Gespräch habe :

1. Ja, Er weiß wer der Vater ist. Dieser, Arzt ist quasi unser Nachbar..

2. Wegen, Seinen Immobilien geschäften hatte er, es mitrecht und Familien erbschaften und sowas. Aber, eigentlich war damit mein Verlobten gemeint warum, weiß ich nicht. Aber, Das er es hatte weiß ich schon... Aber, kam wohl nichts bei raus. Er, sagte jedoch er war Zeuge weil, sein Kumpel irgendwas angestellt hatte keine Ahnung.

01.01.2021 17:14 • x 2 #73


Avatar

Unwichtiger

141
4
141
Erzähle es beim Aufnahmegespräch!

01.01.2021 17:20 • x 2 #74


Avatar

Forenleitung

456
48
704
Liebe Mitglieder,

die Selbsthilfe-Community versucht in vielen Dingen zu helfen, aber stößt manchmal an ihre Grenzen. In Fall von Lizbeth ist es wichtig, dass sie sich zunächst professionelle Hilfe holt. In der nächsten Zeit stehen bei ihr ein paar Termine an. Wir klären alles weitere mit Lizbeth per privater Nachricht. Wir verstehen, dass ihr mit euren Beiträge helfen wollt. Danke dafür. In diesem Fall müssen wir das Thema aber zunächst schließen, da ein behutsames Vorgehen besser ist.

Liebe Grüße

01.01.2021 17:35 • x 9 #75

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag