Rehabilitationsantrag - was bedeutet das?

hallo zusammen
ich war heute bei meinem arbeitgeber und unserer ärztlichen abteilung
der arzt meinte zu mir ich soll einen rehabilitationsantrag stellen

kann mir dazu irgend jemand was sagen mir stehen nur frage zeichen auf der stirn

25.08.2008 16:42 • #1


Normalerweise ist es so, dass du bei deiner Krankenkasse oder bei der Rentenversicherung einen Antrag auf Rehabilitation beantragst. Der wird dir zugeschickt, damit gehst du zu deinem Arzt, der füllt ihn aus, zusätzlich mußt du auch versch. Angaben machen. Dann schickst du diesen ausgefüllten Antrag wieder zur Rentenversicherung oder Krankenkasse. Mehr ist nicht zu tun.

Serafina

25.08.2008 17:28 • #2


Soweit bin ich nun auch schon
Aber was passiert dann?
das würde ich gerne wissen

25.08.2008 17:51 • #3


Ich verstehe deine Frage nicht.

Was passiert wie, wann und wo?

Die Reha wird bewilligt und du fährst hin. Dort wird alles Weitere entschieden. Kommt darauf an, welches Ziel die Reha haben soll.

Serafina

25.08.2008 18:59 • #4


Mh dann hat der Arzt mich wohl missverstanden
es bringt ja nun nichts wenn ich weg fahre

25.08.2008 19:15 • #5


Susanne22
Was ist den deine genaue Frage.

Wie lange die Bewilligung dauert?
In welche Klinik du kommst?

Oder wolltest du in keine Statiönare Klinik?

25.08.2008 19:21 • #6


Ich dachte einfach es ginge um was anderes
den das bringt mich nicht weiter den
da weiss ich auch nicht wovon ich leben soll

25.08.2008 19:28 • #7


Susanne22
Dann schreib doch mal um was es dir geht.

Ich hab jetzt ehrlich gesagt null Ahnung

25.08.2008 19:40 • #8


habe dir eine pn geschrieben

25.08.2008 19:42 • #9