8

Psychosomatische Beschwerden / Schmerzen - Erfahrungen

Susanne123456

11
3
6
Ich wollte euch fragen, wie ihr eure psychosomatischen Schmerzen wegbekommen habt?
Habt ihr Ratschläge für mich?
Bin völlig fertig, habe mich über vieles in den letzten Tagen sehr aufgeregt und das habe ich jetzt davon. Ich habe Rückenschmerzen, ein Oberarm schmerzt, so schwere Beine und jetzt habe ich Unterleibsschmerzen bekommen.

Ich würde mich sehr freuen.

13.05.2019 22:06 • x 1 #1


Avatar

Eis

1514
9
3060
Hallo Susanne,

Bei mir sind die Schmerzen im Lauf der Zeit, wo ich daheim und krankgeschrieben war, und somit Zeit für Erholung hatte, von allein weggegangen.
Ich hatte aber auch noch sehr viel Krankengymnastik/Osteopathie

VG Eis

13.05.2019 22:55 • x 1 #2


Susanne123456

11
3
6
Hallo Eis,

Danke. Sag mal wer verschreibt denn noch die Krankengymnastik ausser der Orthopäde?
Osreopathie was ist damit genau gemeint?
Ich müsste jetzt bis zu 2 Monaten auf einen Termin warten.
Viele Grüße

14.05.2019 06:57 • x 1 #3


Avatar

Alexandra2

3878
15
6073
Moin Susanne,
Nach langer Wartezeit bin ich bei einer "Schmerzärztin" in Behandlung. Sie verschreibt Physiotherapie und TENS.
Die Schmerzen entstehen durch maximal angespannte Muskulatur, worauf die Faszien verkleben. Das löst die Physiotherapie.
Vielleicht ist der Schmerzmechanismus bei Dir ähnlich.
Frage mal den Arzt, der Deine Diagnose gestellt hat, nach einem Rezept. Und vielleicht hilft Dir auch Schmerztherapie.
LG Alexandra

14.05.2019 08:00 • x 1 #4


Avatar

Eis

1514
9
3060
Hallo Susanne
Ich hab die Rezepte vom Orthopäden, Neurochirurgen und Zahnarzt bekommen für KG. Osteopathie zahlen manche Krankenkassen, das stellt auch der Hausarzt auf Privatrezept aus. Bei Osteopathie geht es halt um einen ganzheitlichen Aspekt, ähnlich der Physiotherapie. Wartezeit ist klar, es gibt zu wenig Physios, aber wenn du krankgeschrieben bist, bist du ja flexibel, vielleicht kannst du ja irgendwo reinrutschen, wenn wer absagt.
Um die Faszien zu lockern kannst du dir in der Zwischenzeit evtl. mit einer Faszienrolle behelfen, schau mal in YouTube, da gibt's Anleitungen.

LG Eis

14.05.2019 14:30 • #5


Frederick1




liebe Susanne, ein herzliches Willkommen hier im Forum.

DU schon seit Jahren mache ich sehr gute Erfahrungen mit der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen.

Mir hilft das sehr. Nur musst du es regelmäßig machen.


viele liebe Grüße an dich,

Frederick

14.05.2019 17:11 • #6


Susanne123456

11
3
6
Danke für eure sehr guten Ratschläge. Ich wusste gar nicht das bei psychosomatischen schmerzen Krankengymnastik hilft.
Vielen lieben Dank.

15.05.2019 08:17 • x 2 #7


Avatar

Eis

1514
9
3060
Hallo Susanne,
Auch wenn die Schmerzen psychosomatisch sind, sind sie ja trotzdem da, du bildest dir das ja nicht ein. Du hast vielleicht irgendwo eine Kleinigkeit, aus der durch die Anspannung/Verspannung was Großes wird. Wie Alexandra schon gesagt hat, die Fascien verkleben, und das ist gar nicht gut.

VG Eis

15.05.2019 22:24 • x 2 #8


Susanne123456

11
3
6
Danke Eis, sehr lieb von dir.

16.05.2019 09:54 • #9

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag