Meinung oder Erfahrungen zu Fluoxetin / Zopiclon?

Niki02

1
1
Hello zusammen,
an Drepressionen ( und weiteren psychischen Störungen ) bin ich erkrank als ich 13 wurde. Damals habe ich das ganz gut in den Griff bekommen durch einen stationären Aufenthalt und sehr sehr viel Therapie.

Doch jetzt in meinem Studium bin ich wieder in die Depression gerutscht. Einen Klinikaufenthalt kann ich mir diesmal nicht vorstellen und auf meinen Therapie Platzt warte ich jetzt seit etwa 8 Monaten.

Daher hatte ich mich im April dazu entschlossen, mich mal an Antidepressiva zu versuchen, bevor ich in ein Stadium der Depression komme, wo ich garnichts mehr machen kann.

Mir wurde zunächst Sertraline für den Tag und für meine Schlafstörung Mirtazapin und Lunivia verschrieben.

Jedoch hat das nicht wirklich meine Probleme gelöst.

Daher hat mir mein Psychiater nun Fluoxetin verschrieben, und dazu noch Zopiclon zum schlafen.

Da ich selber noch nicht so Erfahrungen mit Antidepressiva habe, wollte ich euch mal fragen, was so euch Erfahrungen mit disesn Medikamenten sind?

Bis jetzt war ich eigentlich sehr froh, dass ich durch Sertraline und Mirtazapin nicht zugenommen habe, sondern meine einzige Nebenwirkung die Kopfschmerzen waren, Hab ein bisschen Angst, dass das bei Fluoxetin anders sein könnte.

Danke schon mal im Voraus Liebe Grüsse

Gestern 01:52 • #1


Avatar

111Sternchen222

4648
3
7252
Hallo, wie ätzend dass du schon soo lange auf einen Therapieplatz warten musst... zum Fluoxetin kann ich dir leider nichts sagen. Aber Zopiclon ist ,anders als Mitrazapin ein reines Schlafmittel. Hilft super, birgt aber die Gefahr der Abhängigkeit. Zunehmen wird man davon eher nicht. Nimm sie wohldosiert und bei Bedarf, dann sind sie echt gut zi gebrauchen.
LG Sternchen

Gestern 06:57 • #2



Hallo Niki02,

Meinung oder Erfahrungen zu Fluoxetin / Zopiclon?

x 3#3


Avatar

aurora333

3009
4
1162
Auch ich finde es mühsam, dass Du sooo lange auf einen Therapieplatz warten musst @Niki02. Ich kann Dir zu Fluoextin jedoch positive Erfahrungen mitteilen: ich nahm das Medikament während einigen Jahren, und es besserte meine Stimmung merklich. Ich nahm es jeweils morgens. Wie bei allen Antidepressivas gab es eine Erstverschlechterung, die man aber mit Hilfe von Tavor ( in Notfällen nehmen, wenn die Stimmung ganz im Keller ist) bewältigen kann. Ich drücke Dir alle Daumen, dass es bei Dir positiv wirkt !

Gestern 07:54 • #3


TKTB154

1
Ich nehme seit Jahren Sertralin und zum Schlafen Trimipramin und Zopiclon. Zopiclon ist eigentlich nur für die kurze Anwendung gedacht. Und nach Jahren muss ich sie nun selbst zahlen weil die Krankenkasse die Kosten nicht mehr trägt.
Ich würde es lieber erst mal nur mit Trimipramin zum Schlafen probieren. Zopiclon gibt es nur in Tablettenform mit 3,75 mg und 7,5 mg. Das Ausschleichen ist daher schwierig. Ich bin in den letzten Monaten von 7,5 auf 3,75 runter.

Vor 20 Minuten • #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag