Kur Kosten - wer zahlt das / Krankenkasse oder Rentenversicherung?

Luzie

Luzie

539
28
Hallo, ich habe heute mit meiner Psychologin gesprochen, nachdem mein Man und auch mein Arbeitgeber gefragt haben, warum ich das nicht mache. Erst mal habe ich Angst 4-12 Wochen von Zuhause weg zu sein, meine Psychologin meinte, sie hätte gerade eine Patientin aus der Kur zurück, und die wäre 4 Wochen weg gewesen.
Wer kommt für die Kosten auf, der Rententräger, oder die Krankenkasse? Was muß ich zuzahlen?
Eine Freundin von mir ( die leider nicht mehr lebt) war am Möhnesee in Körbecke zur Psychsomatischen Kur , und ihr hat es dort sehr gut gefallen. War von euch schon mal jemand da?.
Und gelte ich, wenn die Rentenversicherung die Kosten übernimmt als krankgeschrieben, oder nur wenn die Krankenkasse das macht, oder bekomme ich Krankengeld, weil ich ja grad noch im Oktober 4 Wochen krank war? Man bekommt innerhalb 3 Jahren immer wieder Krankengeld, so wie ich zb. ,ich war voriges Jahr vom 11 März bis Anfang Juni krankgeschrieben wegen Depressionen , bin dann nach 6 Wochen Wiedereingliederung wieder Vollzeit arbeiten gegangen. Im Februar war ich eine Woche krankgeschrieben wegen Bronchitis , dieses Jahr. Dann war ich von Mitte April krank wegen Depressionen, bis 10 Juli,da bin ich mit Wiedereingliederung Ende August wieder arbeiten gegangen bin und im Oktober war ich wieder krangeschrieben, habe aber Lohnfortzahlung bekommen, bin wie gesagt, nach 4 Wochen wieder Arbeiten gegangen. ich habe meinen Krankenkassenberater im August gefragt, wie lange ich noch Krankengeld bekomme, er sagte 8 Monate noch, wie wird das berechnet, und wie lange bekommt man das. Ich habe gehört innerhalb 3 Jahren darf man höchsten 76 Wochen krank sein, wenn man länger krank ist, kriegt man Hartz 4, was ich nicht kriege, weil mein Mann auch arbeitet. Was ist wenn die 3 jahre rum sind, und dann wieder krank wird? Gibt es dann Krankengeld, oder nichts mehr, oder wird dann wieder neu angefangen?
Hoffentlich versteht jemand mein Geschreibsel , LG Luzie

18.12.2009 15:17 • #1


Avatar

Albarracin

Experte
1545
25
804
Experte

19.12.2009 13:00 • #2



Hallo Luzie,

Kur Kosten - wer zahlt das / Krankenkasse oder Rentenversicherung?

x 3#3


Luzie

Luzie

539
28
Hallo Wolfgang, vielen Dank für deine Antwort. LG Luzie

20.12.2009 19:00 • #3


Luzie

Luzie

539
28
Mittlerweile habe ich mich ein wenig mit der Kur angefreundet, und will es versuchen. Die Möhneseeklinik hat ganz gute Bewertungen, aber auch die Homberg Klinik in Bad Wildungen, die finde ich auch interessant, weil da wohl auch eine Orthopädie angeschlossen ist. Würde passen, da ich Probleme mit dem Rücken, Nacken, Gelenken und einen Fersensporn habe. Schade, das hier keiner Erfahrungen mit der Klinik hat, liebe Grüße Luzie

24.01.2010 19:05 • #4


Luzie

Luzie

539
28
Gestern habe ich den Kurantrag abgegeben, ich bin gespannt, wo es hingeht, der Berater meinte bad Saluflen, Bad Sassendorf, oder am Möhnesee wären die Favoriten , schaun wir mal, LG Luzie

03.02.2010 17:53 • #5

Pfeil rechts