3

Kleinigkeiten die aus der Bahn werfen

Quadratauge

3
2
6
Ihr Lieben,

Da ich gerade eine für mich schwierige Situation mit einen Mitbewohner*innen hinter mir habe, wollte ich hier einfach die Gelegenheit nutzen um mich einfach kurz auszuleeren in der Hoffnung das es mir dann besser geht.

Kurz gesagt, meine WG Mitbewohner*innen haben mich gerade überrumpelt um einmal über die Situation in unserer WG-Küche zu reden. Fair enough, in letzter Zeit ist sie dreckiger als sonst, aver nicht nur von mir. Aber sie kamen gleich zu Zweit an und ich habe mich in der Situation sehr in die Ecke gedrängt gefühlt und hatte das Bedürfnis mich zu verteidigen, weil sie beide den Weg zur Tür versperrt waren. Ein Gespräch unter zwei Augen oder ein kurzer Hinweis hätten doch auch gereicht!

An sich war das Gespräch sogar ganz okay, es hat mich aber trotzdem vollkommen aus der Bahn geworfen und mir den ansonsten so schönen Tag vollkommen verdorben. Ich bin selber sehr konfliktscheu das weiß ich selber und Situationen wie diese triggern mich furchtbar und rufen unschöne Erinnerungen an das
Trigger

Mobbing in der Schule

wach.

Nun sitze ich hier, heule Rotz und Wasser, weil ich mich gerade furchtbar unwohl in der Wohnung fühle und schwuppdiewupp sind Gedanken da die ich nun seit Wochen nicht mehr hatte. Das ich zu viel Platz beanspruche, zu viel Arbeit mache, am liebsten unsichtbar wäre oder gar nicht existieren würde. Manchmal wünschte ich mir in diesen Situationen das ich den Mumm hätte
Trigger

mir selber Schmerzen zuzufügen, aber ich will eigentlich nicht das Narben entstehen die Fragen verursachen können

. Meine heutige Zufriedenheit ist nun total im Eimer.

Ich weiß das ich die Situation nicht wieder ansprechen werde, dass ich nicht schildern welche heftigen Gefühle da in mir ausgelößt wurden, denn Verletzlichkeit und Schwäche zu zeigen und für mich einzustehen und meine Gefühle zu validieren fällt mir total schwer.

Arrrgh. Ich glaube jetzt versuche ich mich erstmal wieder zu beruhigen und dann schauen was der morgige Tag bringt.

- Quadratauge

06.06.2022 18:48 • #1


Avatar

Kate

11806
15
20267
Ich denke, morgen sieht die Welt bei Dir schon wieder ganz anders aus.

LG Kate

06.06.2022 19:10 • #2



Hallo Quadratauge,

Kleinigkeiten die aus der Bahn werfen

x 3#3


Avatar

Ziva

4267
1
2262
Hallü Quadratauge,

ohje, wie gemein, gleich zwei auf einen. Ich verstehe, dass du dich damit nicht wohlgefühlt hast.
Wenn du vorbelastet bist durchs Mobbing in der Schule, ist das nochmal eine ganze andere Härte, die dich da getroffen hat, auch wenn deine Mitbewohner*innen das vielleicht gar nicht so furchtbar fies gemeint haben, wie du es aufgenommen hast.

Vielleicht hilft euch ein Putzplan für die Küche, sofern ihr so etwas nicht schon längst habt.
Ansonsten stimme ich Kate zu, sicher wird es dir morgen besser gehen. Vielleicht macht ihr die Küche ja auch einmal im Monat zusammen sauber, das macht dann vielleicht auch noch Spaß.

Liebe Grüße,
Ziva

06.06.2022 20:46 • #3


Quadratauge

3
2
6
Ahoi,
In der Tat ist heute morgen schon besser. Ich hatte sogar ein kleines Erfolgserlebnis und habe einmal beiden Mitbewohner*innen einzeln sagen können das ich mich gestern mit der Situation unwohl gefühlt habe. Ich lerne also dazu und kann wohl inzwischen besser als gedacht Übungen aus der Therapie umsetzen. Yay.
Danke euch für eure netten Worte

07.06.2022 07:57 • x 3 #4

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag