2

Keine Freunde

lifeisstrange

lifeisstrange

5
1
1
Hallo zusammen,
ich bin erst seit heute in diesem Forum angemeldet und versuche es einfach mal mein Problem zu schildern in der Hoffnung es gibt Gleichgesinnte:

Das Thema lautet: keine Freunde.
Ich habe wirklich absolut keine Freunde. Zwar gibt es Bekannte mit denen man hin- und wieder kurzen Kontakt hat aber ich habe keine Freundin/keinen Freund den ich anrufen könnte, wenn es mir schlecht geht. Oder mit dem ich etwas unternehmen könnte.

Es ist aber eigentlich nicht so, dass ich nicht die Chance dazu hätte. Ich bin in einer Gruppe recht schnell warm mit anderen Menschen und bin auch sehr lustig und humorvoll. Ich komme schnell mit Leuten klar nur dann fällt mir das Kontakt halten sehr schwer. Oft komme ich nicht zu Verabredungen, suche Gründe um abzusagen. Dadurch entstand aus einer Bekanntschaft auch nie mehr. Schulfreunde waren immer mit Beenden der Schule fort.

Ich fühle mich nicht unbedingt schlecht damit. Oft beschäftige ich mich alleine zu Hause und dann verspüre ich so sehr den Drang unter Leute zu gehen. Mal ans Meer fahren oder an den See. Spontan mit paar Leuten in mein Auto springen und weg. Nur mit wem? Wenn niemand da ist. Freundschaften im Internet aufbauen hat nie funktioniert. Es blieb immer bei oberflächlichem Schreiben.

Langsam aber sicher bedrückt mich die Situation sehr. Sie macht mich unglücklich. Ich komme an den Punkt an dem ich merke, dass ich einen Freundeskreis brauche. Immer die ständigen Lügen, wenn Arbeitskollegen fragten was man am Wochenende gemacht hat. Irgendwelche Dinge erfunden damit man nicht als freundelos auffliegt. Ich kann das nicht mehr.

Fühlt sich jemand vielleicht ähnlich?
Hat jemand eine Ahnung wie man da raus kommt?

LG Claudia

PS: Ich bin weiblich, 24 Jahre alt und hatte auch noch nie eine/n Partner/in.

27.05.2018 17:34 • #1


nick_knatterton

4
Hallo Claudia
ich bin zwar schon ein paar tage älter jedoch kenne ich Deine Situation nur zu gut. Es ist auch füt mich sehr schwer vertrauen zu jemanden aufzubauen ohne nicht in endlosem grübeln zu enden.
Internetbekanntschaften sind ein Zeitvertreib geworden für einsame Stunden - ersetzen aber nicht echte Freunde, und ob Dir diese Bekanntschaften mit Ehrlichkeit begehnen steht auf einem anderem Blatt.

Lg Soeren

27.05.2018 18:39 • #2


lifeisstrange

lifeisstrange


5
1
1
Hey Soeren!

Danke für deine Nachricht.
Vertrauen aufbauen ist nichtmal das Problem bei mir sondern den Kontakt zu halten. Irgendwas in mir schreit "Nein, nein, nein!"

Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

27.05.2018 18:41 • #3


nick_knatterton

4
Ich kenne das, eigentlich denkt man an jrmanden und mag sich mal wieder bei ihm melden, verworfen wird der Gedanke vom schatten in einem.

Bin 47

27.05.2018 18:45 • #4


Lara80

Lara80

88
1
36
Hallo,

wie oft hast du es denn online probiert? Ich würde dir raten, nicht unbedingt auf so Partnerseiten zu suchen sondern bei Freundschaftsbörsen. z. B. dort wo man gezielt eine Freundin sucht. Auch kannst Du dort einfach mal Aktivitäten einstellen und verschiedene Nutzer können sich dann quasi für diese Aktivität bei Dir bewerben..natürlich alles ganz locker. Ich hatte damit viel Erfolg und eigentlich immer liebe Frauen aber auch Männer kennengelernt

27.05.2018 19:06 • #5


lifeisstrange

lifeisstrange


5
1
1
Zitat von nick_knatterton:
Ich kenne das, eigentlich denkt man an jrmanden und mag sich mal wieder bei ihm melden, verworfen wird der Gedanke vom schatten in einem.

Bin 47


Ja, das ist echt schlimm ...

27.05.2018 19:08 • x 1 #6


lifeisstrange

lifeisstrange


5
1
1
Zitat von Lara80:
Hallo,

wie oft hast du es denn online probiert? Ich würde dir raten, nicht unbedingt auf so Partnerseiten zu suchen sondern bei Freundschaftsbörsen. z. B. dort wo man gezielt eine Freundin sucht. Auch kannst Du dort einfach mal Aktivitäten einstellen und verschiedene Nutzer können sich dann quasi für diese Aktivität bei Dir bewerben. natürlich alles ganz locker. Ich hatte damit viel Erfolg und eigentlich immer liebe Frauen aber auch Männer kennengelernt


Hey Lara!

Danke für die Antwort.
Magst du mir verraten wie die Plattform oder eine der Plattformen heißt bei denen du Erfolg hattest?

Schlimm ist ja auch, dass man sich dann eventuell offenlegen muss keine Freunde zu haben wenn man neue kennenlernt (z.B. wenn man gefragt wird was man so gemacht hat). Ach, es ist ein Teufelskreis.

27.05.2018 19:11 • #7


Wave77

Wave77

89
49
Zitat von lifeisstrange:
Schlimm ist ja auch, dass man sich dann eventuell offenlegen muss keine Freunde zu haben


Damit bist du nicht alleine. ich weiss jetzt nicht welche Plattform Lara meint aber gerade das ist ja der Sinn solcher Plattformen. Hier bei uns hast Du es ja auch gesagt und wäre ich in deiner Nähe, könnten wir ruhig ohne Hintergedanken spazieren gehen etc. Ich will damit sagen, du bist nicht alleine und genau diese Eigenschaft macht dich sympatisch.

27.05.2018 19:13 • x 1 #8


lifeisstrange

lifeisstrange


5
1
1
Zitat von bernd77:

Damit bist du nicht alleine. ich weiss jetzt nicht welche Plattform Lara meint aber gerade das ist ja der Sinn solcher Plattformen. Hier bei uns hast Du es ja auch gesagt und wäre ich in deiner Nähe, könnten wir ruhig ohne Hintergedanken spazieren gehen etc. Ich will damit sagen, du bist nicht alleine und genau diese Eigenschaft macht dich sympatisch.


Ohman danke Bernd.. der letzte Satz ist echt mal schön zu lesen.

27.05.2018 20:14 • #9


CeHaEn

CeHaEn

252
1
216
Moin Claudia,

dein Problem kommt mir zum Teil bekannt vor. Für mich ist es schwierig, auf andere Menschen zuzugehen. Wenn die anderen die Initiative ergreifen, dann habe ich kaum Probleme - aber in diese Situation komme ich selten. Meine langjährigsten und engsten Freunde leben mehrere 100 km von mir entfernt und in meiner Umgebung habe ich fast niemanden. Deswegen kenne ich auch dieses blöde Problem: Ich möchte gern etwas unternehmen - aber mit wem?
Du hast geschrieben, dass es dir damit bisher nicht unbedingt schlecht gegangen wäre. Im nächsten Absatz sagtest du dann jedoch, dass es dich allmählich belasten würde. Auch das kenne ich gut, denn ich konnte mich lange mit der Situation zufrieden geben - bis es mir auf die Füße fiel. Dabei kann ich nicht einmal mit Sicherheit sagen, ob ich zuvor wirklich zufrieden gewesen bin, oder ob ich mir das eingeredet habe, um nicht noch mehr Leute kennenlernen zu "müssen" (mit all den Fallstricken, die man sich mit sozialen Phobien so schön bunt ausmalen kann).

Bei dir stellt sich mir allerdings die Frage, warum dir die Aufrechterhaltung der Kontakte so schwer fällt. Soeren sagte schon etwas von diesem "Schatten in einem". Wie sieht dein Schatten aus? Ist es einfach eine belanglos erscheinende Passivität, fehlt allgemein der Antrieb, oder steckt dahinter vielleicht sogar etwas Angst?

28.05.2018 14:12 • #10


Lara80

Lara80

88
1
36
Zitat von lifeisstrange:
Magst du mir verraten wie die Plattform oder eine der Plattformen heißt bei denen du Erfolg hattest?


Ja, dass ist z. B. beste-freundin-gesucht.de hat bisher immer funktioniert und ich habe mich oft auf einen Kaffee getroffen

28.05.2018 14:49 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag