Ikebana ist Meditation und lenkt die Aufmerksamkeit

Steffi

Steffi

1665
47
20
Dann hinterlasse ich hier auch mal meine Spur. Ich begann damals - vor rund 8 Jahren - mit Ikebana, die japanische Kunst des Blumensteckens. Das Ikebana-Arrangement soll einerseits die Natur in den Lebensraum des Menschen bringen, jedoch gleichzeitig die kosmische Ordnung darstellen. Durch das Arrangement stellt man sowohl sein Verhältnis zur Natur als auch seine jeweiligen Gefühle dar, die einen während des Gestaltens bewegen. Aber es ist noch etwas mehr, als das. Es ist eine besondere Art der Meditation, die die volle Aufmerksamkeit auf das zu steckende Material lenkt und damit den gegenwärtigen Augenblick in den Vordergrund rückt. Ich zeige hier mal eines meiner damaligen Gestecke.

21.04.2012 16:05 • #1


Magda

Magda

216
5
Ikebana - wie schön!

Diese japanische Kunstform fand ich immer schon faszinierend

21.04.2012 16:26 • #2


ziege

ziege

727
10
1
Hallo Steffi,
diese Form des Blumensteckens kannte ich noch gar nicht.



Zitat von Steffi:
Es ist eine besondere Art der Meditation, die die volle Aufmerksamkeit auf das zu steckende Material lenkt und damit den gegenwärtigen Augenblick in den Vordergrund rückt.


das kann ich mir gut vorstellen. das hätte dann so einen ähnlichen effekt wie bei mir das Puzzeln oder Schwimmen..


liebe Grüße

11.05.2012 22:22 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag