4

Ich komme an meine Grenzen und weiß nicht weiter

fio22

1
1
2
Hallo, ich bin neu im Forum und weiß nicht so richtig wo ich anfangen soll. Meine Arbeit kommt mir komplett sinnlos vor, meine Kollegen machen den Job wesentlich besser als ich und ich kann und will einfach nicht mehr weiter machen. Mein Job macht mir schon seit einer ganzen Weile keinen Spaß mehr, und in den letzten 3-4 Monaten ist es immer schlimmer geworden. Ich habe inzwischen jeden Tag extreme Übelkeit (vor allem bei Meetings mit Kunden), pochende Kopfschmerzen und Schwindel. Mein Nacken ist schmerzhaft verspannt (was auch ein dem schlechten Home Office Stuhl liegen könnte) und ich habe das Gefühl wie ein Nichtschwimmer im Wasser den Kopf oben zu halten. In meiner Freizeit schaffe ich nur noch was nötigste, mein Haushalt leidet total aber ich kann einfach nicht anders als den ganzen Tag im Bett zu liegen und versuchen mich abzulenken. Ich hatte vor ca. 9 Jahren Depressionen und weiß das meine mentale Gesundheit grade leidet, ich möchte nicht so weiter machen bis es zu einem Zusammenbruch kommt wie damals- dieses Mal habe ich einfach zu viel zu verlieren.

Ich war bereits bei meiner Hausärztin die mir Tabletten gegen Sodbrennen & mich eine Woche krank geschrieben hat, was zwar ein Anfang war aber nur kurzfristig geholfen hat. Ich denke ich bin dem Stress in meinem Job nicht gewachsen und denke schon seit längerem über eine Umschulung/ Berufswechsel nach. Allerdings kann ich jetzt nicht einfach meinen Job hinschmeißen, irgendwie muss ich ja Geld verdienen. Aber den Job und gleichzeitig eine Weiterbildung packe ich nicht, ich fühle mich irgendwie gefangen und weiß grade nicht wie ich da raus komme. Ich habe auch ein extrem schlechte Gewissen meine neue Kollegin im Stich zu lassen wenn ich länger krank geschrieben bin, sie sagt grade immer wieder wie froh sie ist das ich da bin und ihr alles zeigen kann. Andererseits ist alles was ich mir grade wünsche mehr Zeit um wieder klar denken zu können und mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.
Habt ihr vielleicht ähnliche Gedanken und Geschichten erlebt und einen Ausweg gefunden? Ich glaube ich will grade nur wieder ein Licht am Ende des Tunnels sehen um wieder Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

05.07.2020 20:08 • x 2 #1


Avatar

Anima

1703
31
207
Geh unbedingt noch einmal zu Deiner Hausärtzin. Deine Gedanken werden einigen hier sehr bekannt vorkommen.
Der Wunsch nach einer sofortigen Veränderung ist groß.

Wann fing es an? Gab es einen Auslöser? Wie sieht Deine Freizeit aus?

05.07.2020 20:34 • x 2 #2