33

Hat mein Partner Depressionen?

Sternchen2020

8
2
4
Hallöchen ihr lieben,

ich hoffe das ihr mir einen Rat oder Tipp geben könnt.

Ich versuche mich mal kurz zu halten.

Seit knapp 2 Jahren habe ich einen Freund.
Uns trennen ein paar Kilometer, so das wir uns einmal in der Woche gesehen haben. Die Beziehung haben wir per WhatsApp und per Telefon aufrecht gehalten. Mehrmals täglich. Wenn wir uns gesehen haben, waren wir wie zwei Teenies, alles war schön.
Wir haben von unserer Zukunft gesprochen, das wir bald zusammen ziehen etc.

Bis vor 4 Wochen.
Ich muss dazu sagen, das er selbstständig ist und in der Firma läuft es gerade alles andere als gut.
Seit 4 Wochen ist er ein anderer Mensch. Sein Kopf ist zu und er funktioniert nicht mehr, was er selber sagt. Er weiß nicht was mit ihm los ist.
Ich höre und sehe ihn nicht mehr. Es kommt mir so vor, als ob wir uns nie geliebt haben. Das letzte Gespräch war gestern. Er sah sehr schlecht aus, hat abgekommen, er kann nicht mehr schlafen, essen etc.
Erst dachte ich, ob vielleicht eine andere Frau eine Rolle in seinem Leben spielt, aber er sagte das er mich noch liebt und ihm das Leid täte das er so ist, wie er gerade ist.
Aber leider kommt nichts mehr von ihm rüber.
Ich denke das ihn seine Lage der Firma gerade sehr beschäftigt.
Er fragte mich, ob er wohl Depressionen hat. Meiner Meinung sieht es so aus.
Er möchte einfach seine Ruhe haben und ich solle ihm Zeit lassen.

Mir macht das alles Angst, weil von einen Tag auf den anderen, er ein anderer Mensch ist.
Ich möchte ihn so gerne helfen, aber leider geht das nur aus der Ferne und es sieht so aus, als ob er keine Hilfe von mir habe möchte.

Mir geht es selber auch sehr schlecht, mache mir jeden Tag Gedanken. Mich macht das ignorieren so fertig. Ich kenne das nicht von ihm. Heute hat er sich überhaupt nicht gemeldet.
Ich möchte diesen Menschen nicht verlieren.

Wie soll ich mich verhalten?
Soll ich gehen?
Soll ich warten?
Wie kann ich ihm helfen?
Ist es normal, das man einen Menschen "links" liegen lässt, wenn man Depressionen hat?

Ich bin wirklich für jeden Tip sehr dankbar


Liebe Grüße

14.12.2020 17:55 • #1


Avatar

Senca

9
30
Hallo Sternchen,
ich bin in einer ähnlichen Situation,allerdings betrifft es meine Schwiegertochter.
Bei Ihr gab es rückblickend gesehen immer wieder Anzeichen, die wir nicht erkannt haben.(Rückzug, unausgeglichen sein, Ängste) Mein Sohn steht zu seiner Frau und Sie vertraut mir, wir hoffen, alles gemeinsam zu schaffen. Diagnose gibt es noch keine aber einen Verdacht,Facharzttermin wird es erst im neuen Jahr geben.

Du beschreibst die Selbstständigkeit deines Freundes und dass die Lage aktuell schwierig ist.
Manchmal kommt man an Grenzen und, insbesondere in diesen unsicheren Zeiten, bekommen manche Menschen Zukunftssorgen und oft Existenzängste. Das muss nicht immer sofort eine Depression sein, so glaube ich. 4 Wochen ist noch keine sehr lange Zeit denke ich, vielleicht braucht er den Rückzug um Zeit für sich zu haben um Kraft zu schöpfen? Vielleicht ist sein Kopf so "voll" dass er keinen Platz mehr für andere Gedanken und Gefühle hat, sondern sich auf seine Arbeit konzentrieren muss? Ich kenne das von meinem Ex Mann. Da gab es Dez/Jan. nur noch die Arbeit. da war kein Platz für Unbeschwert sein und Liebespaar sein... nur ein bisschen Weihnachten mit der Familie unterm Tannenbaum gab es. Aber das war okay weil zeitlich begrenzt.

Willst du denn gehen? Oder will er dass du gehst?
Wie du ihm helfen kannst?
Hast du Ihn gefragt was ihm helfen würde? Kann er sich mitteilen?
Sagt er dir etwas außer dass er Ruhe braucht?
Für mein Gefühl kann sich die Antwort erst finden lassen wenn die Frage nach dem Gehen oder Bleiben geklärt ist. Bei einem "Schwebezustand" würde ich regelmäßig prüfen und schauen wie es dir geht, kannst du den "Schwebeweg" mitgehen oder kommst du selbst an die Grenze deiner Kraft.

Alles Gute für Dich
Senca

15.12.2020 07:36 • x 2 #2


Sternchen2020

8
2
4
Hallo Senca,

Danke für deine Worte

Deine Beschreibung von deinem Ex Mann kommt meinem Partner sehr nahe.

Ich möchte nicht gehen, nur weiß ich gerade nicht ob mich das selber kaputt macht. Ich möchte ihn einfach verstehen.

Wir hatten uns am Sonntag getroffen, 40 min nur. Dann wollte er wieder weg. Er sagte, das ich ihm Zeit lassen solle. Ich habe ihm dann gesagt, das ER sich melden soll, wenn er mich hören/sehen will. Das ich ihn in Ruhe lasse.
Das tue ich auch. Wiederum denke ich mir, ob ich mich mal melden soll, dann weiß ich aber nicht ob es so gut ist

Gestern Abend hat er mir per WhatsApp eine gute Nacht gewünscht, das war alles vom ganzen Tag. Ich gucke ständig auf mein Handy
Er hat mich immer nach Feierabend angerufen, jeden Tag, jetzt kommt gar nichts mehr.

Ich weiß das sein Kopf sehr zu ist gerade.

Ich persönlich kenne niemanden mit Depressionen, somit kann ich es mir auch gar nicht vorstellen, das der Kopf SO zu ist, das alles andere egal ist.

Ich wünsche euch und vor allem deiner Schwiegertochter alles gute

15.12.2020 08:18 • x 1 #3


Avatar

Driver64

300
10
400
Er hat absolute Existenz Ängste und steht kurz vor einem Burn-Out, wenn er diesen nicht schon hat
Er kann sich dir gegenüber nicht so öffnen, das liegt sicherlich auch daran das ihr noch nicht zusammen wohnt.
Im Unterbewusstsein versucht er dich zu schützen in dem er dich außen vor lässt.
Das er die Beziehung dadurch aufs spiel setzt, ist ihm wissentlich nicht bewusst.

Du musst ihn dazu bringen, das er dich in sein Vertrauen einbezieht und seine Ängste mit dir teilt.
Du musst ihn immer wieder beteuern, das du ihn in jeglicher weise unterstützen und helfen wirst.
Mach ihm klar, das du als seine Partnerin voll und ganz hinter ihm stehen wirst und auch seinen Kummer und Bedenken teilen möchtest.
Kontrolliere aber auch, ob er übermäßig am trinken ist, aber bitte so das er es nicht mitbekommt.
Wenn ja braucht er professionelle Hilfe.


Ich wünsche dir viel Glück und hoffe das es sich zum guten wendet

15.12.2020 09:35 • x 1 #4


Sternchen2020

8
2
4
Vielen Dank Driver 64

Das Problem ist ja, das er seine Ruhe haben will, auch vor mir. Ich komme gar nicht an ihn ran, da ich ihn nicht kontaktiere ich habe Angst, das er sich dadurch noch mehr distanziert.

Ich bin und fühle mich gerade total machtlos.

Als wir noch Kontakt hatten, wusste ich das er abends mal ein oder zwei B. trinkt, damit er schlafen kann, sagte er.

Ich weiß nicht was besser ist, ihn in Ruhe lassen?

15.12.2020 10:11 • #5


Avatar

Machara

3301
1
4508
Guten Morgen das ist eine schwierige Zeit für dich.
Sieh mal hier

gehe-ich-richtig-mit-meinem-depressiven-partner-um-t26348.html

da findest du viele Tipps und einfach auch Unterstützung mit der Bestätigung du bist nicht allein in der
Situation.

Wichtig ist das du auf dich selber achtest.

Ich wünsch dir alles Gute
Machara

15.12.2020 10:16 • x 2 #6


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Sternchen2020:
Als wir noch Kontakt hatten, wusste ich das er abends mal ein oder zwei B. trinkt, damit er schlafen kann, sagte er.

Mit dieser Aussage belügt er dich und sich selbst
Es wird sicherlich schon mehr sein und wenn es jeden Abend ist es eh schon bedrohlich.
Rüttel ihn wach
Erzähle auch von deinen Ängsten, die du hast, ihn zu verlieren.

Leider weis ich zu genau wie es ihm geht und wie es um ihn bestellt ist.
Mir ist es damals auch so ergangen und ich konnte mich nicht öffnen und habe die Trinkerei verschwiegen und wollte es nicht war haben.

15.12.2020 10:42 • x 1 #7


Avatar

Heideblümchen

422
2
774
Guten Morgen an alle hier.
Ich schließe mich den Tipps hier an. Wobei ich noch hinzufügen möchte, dass es sicher für dich selber, @Sternchen2020 ein gutes Gefühl des "ich habe wenigstens ETWAS getan" geben würde, wenn du ihm zumindest schreibst, dass du natürlich gemerkt hast, dass ihn etwas sehr bedrückt, dass du aber für ihn da bist, wenn er dich braucht, auch wenn du dich im Moment still verhältst, um ihn nicht zu drängen.
Er soll einfach wissen, dass du an ihn denkst, ihn unterstützt, wenn er dich braucht, du ihm aber den nötigen Abstand lässt.
Den Gedanken, komplett aus der Beziehung zu gehen, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht intensiv in Betracht ziehen. Er hat eine Krise. Ganz offensichtlich. Aber sofort an "gehen" zu denken halte ich persönlich einfach für zu früh.
Und tatsächlich, @Sternchen2020 ...denk an dich! Mach dir trotz allem eine gute Zeit, lenk dich ab, gönn dir was Gutes. Es ist derzeit sicher wenig produktiv, wenn du dich zu intensiv sowohl mit dem Thema "komplett Schlußmachen" oder "weiter warten und sich quälen in der Unsicherheit" beschäftigst. Immer mal wieder ein "ich denk an dich und bin für dich da" ist wohl derzeit das Beste, was du tun kannst.....nur wenn du nach einiger Zeit merkst, da kommt so gar nichts mehr...dann würde ich ein klärendes Gespräch suchen. Aber das ist oder wäre halt meine Strategie. Ich wünsche dir alles Gute!

15.12.2020 10:44 • x 1 #8


Robbe

105
163
Hallo Sternchen,
so wie sich das für mich anhört, hat dein Freund Depressionen und die sind eine ganz ernst zu nehmende Erkrankung!
Scheinbar hat er das ja auch selbst erkannt, da er dich ja gefragt hat ob er Depressionen hat.
Sein Rückzug, seine Ruhe haben wollen, nicht mehr die Kraft haben etwas zu unternehmen, seine Schlafbeschwerden und das das Ganze schon 4 Wochen andauert.
Wichtig wäre, dass er zu einem Psychiater gehen würde, nur der kann ihm wirklich helfen. Es gibt sehr gute Medikamente, die auch nicht abhängig machen und das in Verbindung mit einer Therapie, das würde ihm sicherlich helfen. Aber das alles brauch Zeit, das geht nicht von heute auf morgen.
Ich finde es toll, dass du zu ihm stehst und für ihn da sein willst! Nimm das nicht persönlich, wenn er sich nicht bei dir meldet, das hat nichts mit dir zu tun, sondern mit den Depressionen. Ich leide selber seit vielen Jahren an Depressionen, die mal besser sind und dann wieder schlechter werden, deshalb kann ich deinen Freund verstehen. Du schreibst, dass du dich mit Depressionen nicht auskennst und auch aus deiner näheren Bekannschaft niemand kennst der damit behaftet ist; deshalb ist es umso schwerer für dich, dich in die Situation von deimem Freund zu versetzen oder ihn zu verstehen. Das hat nichts damit zu tun, dass du es nicht willst, du kannst es nicht, das kann wirklich nur jemand der schon einmal Depressionen hatte.
Vielleicht kannst du seine Frage nochmal aufgreifen und ihn dazu bewegen zu einem Arzt, wenn auch erst Hausarzt, der kann ihn ja dann auch zu einem Facharzt überweisen. Über aber keinen Druck auf ihn aus, das macht die Sache nur noch schllimmer.
Ich wünsche dir und deinem Freund alles erdenkbar Liebe und Gute. Ich bete für euch!
Herzliche Grüße, Robbe

15.12.2020 10:59 • x 3 #9


Sternchen2020

8
2
4
Ich möchte mich bei euch ganz herzlich bedanken
Ihr seit echt super toll.
Hab total Tränen in den Augen, so viele liebe Worte, Tips und Aufmunterungen, hätte ich nicht mit gerechnet, bin total sprachlos.

Ich werde versuchen weiter zu kämpfen, ihn aber trotzdem seine Ruhe zu lassen.

15.12.2020 11:56 • x 1 #10


Sternchen2020

8
2
4
Er hat gerade alles beendet. Ich bin am Boden zerstört
Ich soll nicht warten, weil er nicht weiß wann er wieder "normal" im Kopf wird.

Er sagt, das ich irgendwann mal einen netten Mann finde, der mich auf Händen tragen wird.
Er weiß, das ich eine herzensgute Frau bin. Aber er möchte nicht, das ich auf ihn warte.
Es ist ihm alles Zuviel.

Er denkt an die schöne Zeiten, aber er hat keine Gefühle mehr, er ist wie tot schreibt er

17.12.2020 17:18 • #11


Robbe

105
163
Hallo Sternchen,
das tut mir unendlich leid für dich. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Trost.
Sei ganz herzlich gegrüßt, Robbe

17.12.2020 17:25 • x 1 #12


Avatar

Senca

9
30
Hallo Sternchen,
es tut mir sehr leid und ich schließe mich den Wünschen von Robbe an.
Alles Gute für Dich wünscht
Senca

17.12.2020 19:48 • x 1 #13


sieben7tage

5
10
Hallo Senca,
ich war auch mal mit jemandem zusammen, der so ähnlich war. es ist echt komisch für mich deine zeilen zu lesen. Für mich war es damals recht schwierig. Für Dich jetzt bestimmt auch. Egal welchen Weg Du gehst, alle s Gute für Dich!

17.12.2020 19:52 • x 1 #14


Sternchen2020

8
2
4
Vielen Dank für euren lieben Worte

Ich dachte echt, das wir das irgendwie gemeinsam schaffen. Er war/ist meine große Liebe und ich weiß das ich es für ihn auch bin. Aber sein Kopf sagt eben was anderes

17.12.2020 19:59 • #15


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Sternchen2020:
Er hat gerade alles beendet. Ich bin am Boden zerstört
Ich soll nicht warten, weil er nicht weiß wann er wieder "normal" im Kopf wird.
Er sagt, das ich irgendwann mal einen netten Mann finde, der mich auf Händen tragen wird.

Wie hat er es beendet?
Persönlich oder per Telefon?
Wenn, dann würde ich nur das Persönliche Gespräch akzeptieren
Wenn dir wirklich etwas an ihm liegt, fahre zu ihm.
Spiel kleines Mädchen, stampfe mit dem Fuss auf (am besten so das seiner darunter ist)
und sag ihm das er es ist der dich auf Händen tragen soll
Versichere ihm, das du es sein willst die mit ihm durch diese Krise gehen will und helfen wirst !

Ich habe es ja schon mal erwähnt, das mir genau das selbe passiert ist und ich habe es schon mehrfach bereut das ich Sie damals ziehen lies.
Aber sie hat damals auch einfach nicht um mich gekämpft, was mich damals auch sehr verletzt hat.
Ich denke, ein richtiger Ar-schtritt aus der richtigen Richtung, hätte mir damals geholfen

18.12.2020 06:34 • x 1 #16


Robbe

105
163
Hallo Driver 64,
du schreibst, dass deine Freundin damals nicht um dich gekämpft hat, aber ich glaube wahrscheinlicher ist, dass sie es nicht konnte.
Ich kann verstehen, dass du es bereust, dass du sie "einfach" hast ziehen lassen, aber ich denke auch, dass es in eurer Situation besser war, vielleicht nicht für dich aber für deine Freundin. Druck zu machen hilft leider nicht und ja, gerade wenn man in einer Depression steckt, trifft man auch falsche Entscheidungen die man dann später bereut.
Ich wünsche dir alles Gute.
LG, Robbe

18.12.2020 07:17 • x 3 #17


Sternchen2020

8
2
4
Zitat von Driver64:
Wie hat er es beendet?
Persönlich oder per Telefon?
Wenn, dann würde ich nur das Persönliche Gespräch akzeptieren
Wenn dir wirklich etwas an ihm liegt, fahre zu ihm.
Spiel kleines Mädchen, stampfe mit dem Fuss auf (am besten so das seiner darunter ist)
und sag ihm das er es ist der dich auf Händen tragen soll
Versichere ihm, das du es sein willst die mit ihm durch diese Krise gehen will und helfen wirst !

Ich habe es ja schon mal erwähnt, das mir genau das selbe passiert ist und ich habe es schon mehrfach bereut das ich Sie damals ziehen lies.
Aber sie hat damals auch einfach nicht um mich gekämpft, was mich damals auch sehr verletzt hat.
Ich denke, ein richtiger Ar-schtritt aus der richtigen Richtung, hätte mir damals geholfen


Er hat es per WhatsApp beendet. Wir könnten Freunde bleiben, aber er möchte nicht das ich auf ihn warte. Weil er nicht weiß, wann er wieder normal wird.
Er hat sich für alles bedankt, was ich in der Vergangenheit für ihn getan habe.

Gestern Abend hatte ich einfach nur Wut. Ich weiß es ist nicht er, sondern sein Kopf. Aber es tut so weh. Bis vor kurzem war ich seine große Liebe und alles war schön. Komm da gar nicht drauf klar.

Im neuen Jahr will er sich wohl Hilfe kommen und er meint, das uns das Schicksal vielleicht noch mal zusammen führt.

Ich lasse ihn jetzt aber in Ruhe. Ich möchte ihn nicht weiter bedrängen

18.12.2020 07:56 • x 1 #18


Avatar

Senca

9
30
Hallo Driver 64,
Zitat:
Spiel kleines Mädchen, stampfe mit dem Fuss auf (am besten so das seiner darunter ist)
und sag ihm das er es ist der dich auf Händen tragen soll

? Nicht dein Ernst?

Zitat:
Aber sie hat damals auch einfach nicht um mich gekämpft, was mich damals auch sehr verletzt hat.
Ich denke, ein richtiger Ar-schtritt aus der richtigen Richtung, hätte mir damals geholfen


Du warst verletzt weil du deine Freundin weggeschickt hast? Obwohl Sie deinem Wunsch entsprochen hat? Das verstehe ich nicht.
Du wolltest dass Sie dir hinterher rennt?
Zum Glück hat deine damalige Freundin dies nicht getan,sondern ist Ihren Weg gegangen.


Hallo Sternchen, achte gut auf dich.
ich kenne von Schwieto auch diese "ich brauche meine Ruhe und muss weg" Gedanken. Das ist ganz schön schwierig für Ihn. Aber weggeschickt hat Sie ihn noch nie und sie geht immer wieder auf Ihn zu.
Wenn es dich quält und du den Wunsch hast ihn zu kontaktieren, kannst du ihm ja eine Nachricht schicken, bietet sich zu Weihnachten ohnehin an. Vielleicht lässt sich so der Kontakt halten und du baust ihm damit eine Brücke.
Aber nur wenn du es kannst und möchtest. Denn du musst auch immer damit rechnen, dass er dir nicht antwortet und das muss man dann aushalten können. Ist gar nicht einfach.

Lieber Gruß
Senca

18.12.2020 08:10 • x 3 #19


Robbe

105
163
Liebes Sternchen,
ich verstehe deine Wut und Enttäuschung. Gerade, wenn du weisst, dass er dich geliebt hat, dann wünscht man sich doch, dass für diese Liebe auch gekämpft wird. Aber kämpfen kann er momentan nicht und dich warten zu lassen das möchte er auch nicht. Also gibt er dich frei um dich nicht weiter an ihn zu binden, weil er dich liebt.
Ich glaube, zumindest hört es sich für mich so an, dass er schon tief in seinem Innern die Hoffnung hat dass ihr wieder zusammen kommt. Vielleicht auch deshalb das Freunde bleiben? Ist nur mein Gedanke, kann auch alles anders sein.
Ich wünsche dir trotz allem einen guten Tag.
LG, Robbe

18.12.2020 09:46 • x 1 #20


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Senca:
? Nicht dein Ernst?

Natürlich mein Ernst
Frauen können und dürfen das !
Auf den Boden schmeißen und mit Füßen und Händen schlagen...........
Ich kenne keinen Mann der da nicht weich werden würde

Zitat:
Du warst verletzt weil du deine Freundin weggeschickt hast? Obwohl Sie deinem Wunsch entsprochen hat? Das verstehe ich nicht.
Du wolltest dass Sie dir hinterher rennt?

Verletzt war der falsche Ausdruck,
enttäuscht das sie nicht mehr um die Beziehung kämpfte trifft es wohl ehr

Zitat:
Zum Glück hat deine damalige Freundin dies nicht getan,sondern ist Ihren Weg gegangen.

Woher willst du das so genau wissen,
diese Aussage von dir finde ich anmasend und unpassend
Ratschläge geben ja, aber keine Urteile fällen

18.12.2020 10:11 • #21


Avatar

Kate

2868
6
6250
Zitat von Driver64:
Frauen können und dürfen das !
Auf den Boden schmeißen und mit Füßen und Händen schlagen...........
Ich kenne keinen Mann der da nicht weich werden würde

Welche Frau lässt sich denn zu so einem beschämenden Verhalten hinreißen? Das mag manchen Männern mit Sicherheit gefallen, dennoch finde ich es unangemessen. Sowas sollte auf Augenhöhe geklärt werden und nicht durch betteln.

LG Kate

18.12.2020 10:14 • x 1 #22


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Kate:
Welche Frau lässt sich denn zu so einem beschämenden Verhalten hinreißen? Das mag manchen Männern mit Sicherheit gefallen, dennoch finde ich es unangemessen. Sowas sollte auf Augenhöhe geklärt werden und nicht durch betteln.

Wenn ich um eine Beziehung kämpfe ist es natürlich ein Betteln
Ansonsten nennt man das Aufgeben und weglaufen
Und mal etwas unkonventionelles machen führt oftmals besser zum Ziel als immer nur steif der Norm zu entsprechen.
Wenn wir unsere Kindlichkeit mal öfters freien lauf lassen würden wäre das Leben sicherlich nicht so humorlos und öde

18.12.2020 10:34 • #23


Avatar

Kate

2868
6
6250
Zitat von Driver64:
Ansonsten nennt man das Aufgeben und weglaufen

Es besteht allerdings ein riesen Unterschied zwischen, aufgeben und wissen wann genug ist.

18.12.2020 10:40 • x 1 #24


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Kate:
Es besteht allerdings ein riesen Unterschied zwischen, aufgeben und wissen wann genug ist.

Das ist Polemik
Genug kann man nie genug haben aber man sollte wissen wann es reicht
Außerdem hat @Sternchen2020 ja hier um Rat gefragt,
deswegen gehe ich mal davon aus das sie weder Genug hatte noch aufgeben wollte/möchte

18.12.2020 10:46 • x 1 #25


Avatar

Pilsum

1900
5
2739
Zitat von Driver64:
Natürlich mein Ernst
Frauen können und dürfen das !
Auf den Boden schmeißen und mit Füßen und Händen schlagen...........
Ich kenne keinen Mann der da nicht weich werden würde


Verletzt war der falsche Ausdruck,
enttäuscht das sie nicht mehr um die Beziehung kämpfte trifft es wohl ehr


Hallo Driver,

auch ich frage mich, ob Du das hier ernst meinst, was Du schreibst.
In einer Partnerschaft sollte man so nie miteinander umgehen. Das kann nur schief gehen.

18.12.2020 11:00 • x 2 #26


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Pilsum:
auch ich frage mich, ob Du das hier ernst meinst, was Du schreibst.

Das du dich das gerade fragst, war mir irgendwie klar
Aber in der Liebe ist alles erlaubt was zum erfolg führt
Außerdem gibt es ein gutes Beispiel für diese Methode, auf den Boden schmeißen und mit Füßen und Händen schlagen.
In Amerika wurde erst kürzlich , einem alten Mann, der Frauen verachtende Äußerungen von sich gibt und auch betatscht,
der Mietvertrag für seine Wohnung gekündigt.
Nur hat es bei ihm nicht geholfen gott sei dank
Im Januar wird da geräumt!
Bin gespannt was er dann für einen Zirkus da anstellt

20.12.2020 06:52 • #27


Avatar

Kate

2868
6
6250
Zitat von Driver64:
Das du dich das gerade fragst, war mir irgendwie klar

Tut schon weh, wenn nicht jeder Mann denkt wie Du, wenn im Grunde fast keiner denkt wie Du

Aber in der Liebe ist alles erlaubt was zum erfolg führt


Oha, da weiß ja wer Bescheid. Wie oft liest man dann in der Zeitung ich tat es aus Liebe

Nun ja Driver, viel Glück Dir jedenfalls. Du brauchst es wahrscheinlich mehr als andere
Bei Dir sind Frauen Mäuschen, bei mir sind LKW-Fahrer, und ich stelle mich Dich als einen vor, beep beep beep, ich zensier mich hier grad mal selbst

Grüße Kate

20.12.2020 08:13 • x 1 #28


Avatar

Pilsum

1900
5
2739
Zitat von Driver64:
Aber in der Liebe ist alles erlaubt was zum erfolg führt
Außerdem gibt es ein gutes Beispiel für diese Methode, auf den Boden schmeißen und mit Füßen und Händen schlagen.


Was bezeichnest Du denn als "Erfolg" in der Liebe?

Weiterhin verstehe ich nicht, was das mit dem Thema Partner-Depression zu tun haben könnte.

20.12.2020 12:38 • x 2 #29


Avatar

Driver64

300
10
400
Zitat von Pilsum:
Weiterhin verstehe ich nicht, was das mit dem Thema Partner-Depression zu tun haben könnte.

Bitte nicht nur die Überschrifen der Themen lesen und handeln sonst hättest du gelesen Das Sternchen2020 um allgemeinen Rat gefragt hat.......
Zitat:
Wie soll ich mich verhalten?
Soll ich gehen?
Soll ich warten?
Wie kann ich ihm helfen?
Ist es normal, das man einen Menschen "links" liegen lässt, wenn man Depressionen hat?

Ich bin wirklich für jeden Tip sehr dankbar

21.12.2020 06:50 • x 1 #30

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag