Gepäck für Klinik packen - was mitnehmen?

Hallöle,
bei mir ist es nächste Woche nun soweit, hatte hier schon ein paar mal gepostet, komme in eine Klinik.
Das Gepäck schicke ich voraus.
Nun mal eine ganz blöde Frage, ich hab schon immer meine Probleme mit Packen gehabt und nun sind es zwei Koffer voll geworden, das kommt doch total blöde, wenn da zwei Koffer vorausgeschickt werden ?
Ich komme zwar net so weit weg (ca. 1 Autostunde), aber ich denke nicht, dass ich so bald Besuch haben will, weil ich mich einfach mal voll und ganz auf mich konzentrieren möchte.
Habe sicher viel zu viel eingepackt, kann ja auch vor Ort waschen, aber jetzt nochmals alles auspacken und so lange tricksen bis alles in einen Koffer passt macht ja auch wenig sinn ?
Wie lange ich in der Klinik sein werde, da hat noch niemand ein Wort darüber verloren !?!
Ich weiß, total blöde Frage, aber momentan gehts mir so total schlecht, dass ich total überfordert bin wegen den beiden Koffern....
Hat jemand Erfahrung ?
Morgen in der Frühe werden die Koffer schon bei mir abgeholt, wäre daher dankbar, wenn mir heute noch jemand schreiben könnte
Grüße
Trauerklößchen

22.08.2008 13:08 • #1


Hallo Trauerklößchen,
mach Dir mal darüber keinen Kopf !

Ich denke, es ist ganz allein Deine Sache was und wieviel Du mitnimmst. Und nichts ist blöder, als wenn man dann da ist und etwas ganz Bestimmtes braucht und dann hat man es zuhause gelassen.

Was könnte denn schlimmstenfalls passieren ? Wovor hast Du Angst ? Im Moment fällt mir dazu nur ein, daß sich jemand darüber amüsieren könnte, daß Du 2 Koffer hast. - Na, und ? Dann lass den oder die doch. Dafür hast Du alles Notwendige dabei und er / sie vielleicht nicht.

Ich denke, da brauchst Du Dir nicht so viele Gedanken drum zu machen.

Aber für Deinen Aufenthalt wünsche ich Dir alles Gute ! Daß er Dich weiterbringt !

Liebe Grüsse
von steenie

22.08.2008 14:08 • #2


Hallo Trauerklößchen,

ich habe letztes Jahr auch 2 Koffer mitgehabt. Und ich fahre auch in 4 Tagen zur Reha und nehme auch wieder 2 Koffer mit. Die brauchst du da und es ist total unwichtig, wieviel du mitnimmst. Mach dich nicht verrückt. Ich habe dort Leute gesehen, die hatten noch mehr Sachen mit.

2 Koffer sind nicht zu viel, zudem du nicht weißt, wie lange du dableiben wirst.

Warum machst du dir einen Kopf wegen der Koffer? Das ist doch ein ganz normaler Vorgang.

Ich wünsche dir Entspannung und dass du gelassen hinfahren kannst.

Alles Gute

Serafina

22.08.2008 14:38 • #3


Also Trauerklößchen,ich komme gerade aus einer Reha und hatte,sage und schreibe 3 Koffer und noch etliche Taschen dabei.Ich habe auch erst gedacht,was die anderen wohl denken mögen! Aber es sind welche dabei die haben wesentlich mehr mit.Ich wünsche dir jedenfals eine erfolgreiche Reha.
Gruß Torroxcosta

22.08.2008 17:51 • #4


Bunte
Hey Trauerklößchen,
als ich in der Klinik war hatte ich auch 2 Koffer mit und hab gedacht was werden die anderen denn denken. Aber ich hatte eben alles dabei, für jeden Notfall eben. Jetzt wenn ich zur Reha fahr nehme ich wieder 2 Koffer mit, man weiß ja nie...
Lieben Gruß Bunte

22.08.2008 18:04 • #5


Danke für eure Rückmeldugen !
Vor was ich Angst habe, weiß ich gar nicht genau, ich denke, dass ich einfach davor Angst habe, dass ich auffalle.
Heute wurden ja die Koffer abgeholt. Habe gestern doch wirklich nochmals alles in einen 2. kleineren Koffer umgepackt und volle gestopft, echt krass.
Jetzt ärgert es mich, dass ich net doch als 2. Koffer auch den größeren genommen habe. Das zeigt einfach, wie wenig Selbstbewußtsein ich habe, ich bin mir ständig unsicher...aber ich habe kaum Abstriche gemacht, denke, dass ich alles was ich brauche dabei habe, ansonsten lasse ichs mir nachschicken.
Bin total erleichtert, dass ich in die Klinik darf, aber bin auch aufgeregt, was ich denke, durchaus normal ist.

Ich hoffe, dass ich die Zeit und den Aufenthalt wirklich für mich nutzen kann. Bin schon ziemlich am Ende.
Aber erst einmal bin ich stolz, endlich diesen Schritt gemacht zu haben.

23.08.2008 22:46 • #6


Hallo Trauerklößchen!

Dieser dein Beitrag hört sich schon viel besser an, als deine vorigen, vielleicht ist jetzt das Reisefieber ja doch schon ein bißchen ausgebrochen und du siehst einen hellen Streifen am dunklen Horizont...hoffentlich!!!
Also, um die beiden Koffer mach dir mal keine großen Gedanken, ich hoffe du hast sie jetzt auch wirklich beide weggeschickt. Ich bin auch mit soviel Gepäck gereist und da gibt es bestimmt noch jede Menge andere...
Leider kann ich dir erst heute antworten, ging nicht eher, weil ich erst heute dieses Forum entdeckt habe und mich spontan angemeldet habe, da ich seit Jahren an Depression erkrankt bin.
Ich fühl mich hier aber schon ganz zuhaus und gut aufgehoben in dieser Forum-Familie.
Liebes Trauerklößchen, ich wünsche dir auch hier noch mal alles Gute, viel Kraft, Erfolg und Durchhaltevermögen!
Dein Klinikauffenthalt bedeutet ja nicht nur Erholung, sondern auch Arbeit in Therapieform.
So eine Klinik ist eine ganz eigene, kleine Welt mit allem, was dazu gehört von A - Z.
Auch, wenn du dich jetzt eher schwach, als stark fühlst, so bin ich mir sicher, dass du es schaffst.
Sieh es positiv: Du bist dorf unter Gleichgesinnten und gut aufgehoben und es kann dir dort geholfen werden, laß es zu!
Alles Liebe und tschüß! Deine ellen

26.08.2008 23:30 • #7